Autor Thema: In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...  (Gelesen 1979 mal)

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4695
    • Mail
Hallo

ich brauche gerade mal ein paar Meinungen von Euch...weil ich gerade total unsicher bin und ein schlechtes Gewissen habe.. :-\

Unsere Ferien sind zu kurz  ;).Bzw habe ich gerade das Gefühl, es ist alles zu voll gepackt.

Am Mittwoch gibt es Zeugnisse, ab Donnerstag fährt R für 4 Tage ins Zeltlager (von seiner neuen Schule organisiert, es war total schwer dort eine Platz zu bekommen, er wollte es unbedingt und hat sich riesig gefreut, als es geklappt hat!). Dann ist er 3 Tage zu Hause und dann fahren wir 2 Wochen als Familie an die Nordsee (mit vorherigem Stop für 2 Nächte bei meinen Eltern, wo ein tolles Event - Karl May Festspiele! - auf ihn wartet, was er schon immer mal sehen wollte und wir nie geschafft haben. Nun gehen Oma und Opa mit ihm dorthin!). Dann haben wir noch 1 Woche frei zusammen, bevor wir wieder arbeiten gehen müssen. Da wissen wir noch nicht, was wir machen. In den letzten 2 Wochen wird er einen Schnupper-segelkurs machen, 1. Woche tagsüber mit nachmittags abholen und zu hause schlafen, die 2. (und letzte Ferienwoche) mit übernachten im Seglerheim. Und dann dann am Montag geht die neue Schule los (Gymnasium, alles neu, er kennt niemanden!).

Vorab: er wollte das alles genau so machen! Und freut sich auf jeden einzelnen Programmpunkt! Und ist schon immer ein Kind gewesen, was viel Action und Input gefordert hat. Seit dem Aufnahmetest auf dem Gymnasium steht im raum, daß er evtl. hochbegabt ist, wir haben es aber nicht genau testen lassen. Er hat aber 4x die Woche nachmittags Programm mit Hobbys und auch am Wochenende unternehmen wir immer sehr viel. Sein Kopf braucht ständig "etwas zu tun" und neue Eindrücke - das war schon immer so...   

Aber irgendwie hab ich gerade das Gefühl, er kann sich gar nicht ausruhen in den Ferien. Wir werden ja kaum zu hause sein. Es bleibt nicht viel zeit, um sich mit Freunden zu treffen oder einfach mal "abzugammeln"...
Aber braucht man das? oder ist so ein Programm auch Erholung für ein Kind? Wahrscheinlich hängt es auch vom Kind ab und ich mache mir zu viele Gedanken gerade...viele seiner Freunde sind dies Jahr leider gegensätzlich zu uns verreist und viele Treffen wären eh nicht möglich...und allein zu hause würde er sich vermutlich nach 2 Tagen langweilen...trotzdem krieg ich gerade ein komisches Gefühl. Ich hab irgendwie Angst, ihn zu überfordern, auch wenn er alles selbst so will...

was meint ihr? Gibt es noch so Kinder, die die ganzen Ferien über unterwegs sind? 

danke für Input + Meinungen

Lieben Gruss! Sunny     


 

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14160
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #1 am: 14. Juli 2016, 12:54:12 »
Ich denke Kinder in dem Alter sind in der Lage auch selbst zu wissen was sie brauchen und was ihnen gut tut.

Meine Princess (gerade 9 geworden) verbringt ab nächste Woche Mittwoch die Tage mit mir!
Nichts spektakuläres, weil alle Tage auch noch Training ist.
In der 1 Woche geht sie zum Tagesreiten und anschließend noch zum Training.
In der 2. Woche fährt sie von Sonntag bis Samstag ins Reitcamp mit einer Freundin.
Dann darf sie 3 Tage zu meiner Mama ;) - dann hab ich sie noch 2 Tage und dann fahren wir für 1 Woche Schiff.
Danach die Woche verbringen wir noch in Familie - haben schon einige Sachen geplant - zudem ist wieder Training.
Und in der letzten Woche fährt sie wieder mit ihrer Freundin ins Reitcamp.

Wenn es nach A. geht, würde sie jeden Tag etwas machen. Sie ist da auch voll Energie.
Wenn ich mir manchmal denke, dass sie Donnerstags schwimmen in der Schule hat .. dann noch bis 16 Uhr Schule - dann Training und um 19 Uhr springt sie noch durchs Zimmer und übt Ratschlag oder Drehungen. Ich wäre da kaputt .. aber so was von.

Er wird es genießen und bestimmt einen tollen Sommer erleben.
Das mit dem Segelcamp finde ich toll!!! Hätte ich als Kind auch gern gehabt ;)


Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13581
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #2 am: 14. Juli 2016, 12:56:13 »
Maanche Erachsene gammeln am meer ab und die einzige bewegung ist das winkennach nem neuen ccktail, manche erwachsene machen wanderurlaub. manche sighseeing, wieder andere heuern 3 Wochen auf der Gorch Fock an und manche wollen einfach nur zu haus sein.

warum sollte es bei kindern anders sein?

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14978
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #3 am: 14. Juli 2016, 12:56:24 »
Ich würd die zeit wo ihr zu hause seit dann halt mal frei halten...
Auf " er wollte das so" geb ich als net soviel weil ch denke das man bis zu einem bestimmten alter manche sachen net abschätzen kann  :-[
Aaaaaber wenn du sagst das er kein gammler und eher der powertyp ist wirds schon passen.
Sicher viel ihm das schuljahr au net so schwer das er sich jetzt sehr erholen muss.
Bei anna haben wir z.b in den letzten weihnachtsferien extrem gemerkt das sie ausgelaugt war, luft raus, platt, erschöpft.... Da war das erste halbjahr aber auch wirklich vollgestopft mit arbeiten etc
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4695
    • Mail
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #4 am: 14. Juli 2016, 13:01:45 »
Danke schon mal!

Eben, wegen dem "er wollte das so" bin ich ja auch unsicher, weil ich befürchte, daß er nicht abschätzen kann, was auf ihn zukommt. Nur wir mußten das ja anmelden, spontan geht ja so etwas nicht. :-\ Gut, abbrechen kann man immer, aber das wäre ja schade (auch wegen des Geldes, ehrlich gesagt. ist schon eine Investition...)


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7871
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #5 am: 14. Juli 2016, 13:42:46 »
Für mich klingt das jetzt nicht nach viel zu vollgepackt. Die zwei Wochen Familienurlaub sind ja auch noch zum Erholen da und die eine Woche zu Hause würde ich dann eben auch nicht direkt verplanen, sondern einfach sehen, wie es läuft und Aktivitäten dann eben spontan machen.

Pure Langeweile kann anstrengender sein als wenn man ständig unterwegs ist und dabei ausgefüllt ist. Zumindest geht es mir so.  :)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #6 am: 14. Juli 2016, 14:23:30 »
Ich finde das nicht vollgepackt.... Gerade im Urlaub mit euch an der Nordsee wird es doch auch viel Ruhe und Entspannung geben? Ihr hetzt nun ja nicht von einem Programmpunkt zum anderen,sondern es sind eben nur durchgeplante Wochen.....
Mir graut es z.b. eher vor 3 NICHT verplanten Sommerferienwochen... Wenn dann kein Kind zum spielen da ist, müssen wir ständig was gemeinsam machen,sonst werden die Kinder motzig und meckrig und ungenießbar  ;D ;D ;D ;D
Meinen Kindern reicht schon EIN Tag ohne Beschäftigung, damit sie abends unausgelastet sind..... Meine Tochter kann wenigstens noch allein spielen, der Große schleicht dann nur hier rum, weil er nicht weiß,w as er machen soll.
Also von mir eine klare Stimme: Ist nicht zu viel!
Urlaub und Ferien sind bestenfalls dafür da genau das zu machen, was man will und was einen liegt. Wie Meph schreibt: Der eine braucht Action, wandern oder Museen , der andere 2 Wochen clubhotel All in am Pool ohne einen Meter Bewegung.....


lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5990
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #7 am: 14. Juli 2016, 18:46:03 »
Meinen Kindern wäre es Zuviel  :)
Einfordern würden sie es, vor allem die Kleine, aber genau sie hat immer Probleme mit zu vollem Kalender.
Du wirst es merken und zur Not müsst ihr eben nach den Ferien ein paar Wochenende ruhig machen und die Herbstferien vielleicht.
*2008,  *2010, *2015

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #8 am: 14. Juli 2016, 19:55:19 »
Ach so, was ich nicht machen würde wäre eine Übernachtung im Seglerheim an dem Wochenende bevor die Schule wieder los geht. Vom schlafen und aufstehen her steuern wir nämlich definitiv die letzte Woche wieder auf "normal" zu.... Insofern würde ich das nicht machen, da ich weiss, dass wir sonst die erste Schulwoche Probleme haben.... Bis zu dem Mittwoch vor der Einschulung würde ich es aber entspannt sehen.... 5 Tage allerdings finde ich schon notwendig, um wieder zu lernen abends um 20 Uhr ins Bett zu gehen und morgens um 6 Uhr aufzustehen  ;D ;D ;D


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52515
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #9 am: 14. Juli 2016, 20:42:05 »
Ich finde es nicht zu viel. 1000 mal besser als Langeweile. Und sind doch alles tolle Sachen.  :)
Bei uns ist es ähnlich wie bei Lotte. Machen wir zu wenig, wird der Lütte unausstehlich.  s-:) Vor allem dann, wenn sein Freund auch noch beim Vater ist und er niemanden zum Spielen hat.
« Letzte Änderung: 14. Juli 2016, 20:44:34 von ~Netti~ »

sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4695
    • Mail
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #10 am: 14. Juli 2016, 20:52:22 »
Das mit der Übernachtung können wir leider nicht steuern. Bis fr schlafen sie da und dann sind 2 Nächte zu Hause bevor Schule losgeht. Am einschulungstag ist auch erst die einschulungsveranstaltung um 12 Uhr. Richtig Schule ist dann am Dienstag.

Wir machen es. Die " freie Woche " planen wir nix und schauen einfach, wie es läuft und wie das Wetter ist.mfahrrad fahren,mind Kino,mind Schwimmbad... Aber alles von zu Hause aus, da ist man dann flexibel und hat auch die Möglichkeit, gammeltage zu machen.

Leider ist es auch hier so, dass allein beschäftigen nicht gut geht - da wird dann immer auf Bildschirme zurückgegriffen.,. s-:)

Danke euch! Ich bin schon wieder entspannter und wir freuen uns auf die Ferien  :)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26947
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #11 am: 14. Juli 2016, 22:48:19 »
Ich würde es auch eher entspannt sehen.
Ihr habt doch 3 Wochen, wo Ihr selbstbestimmt machen könnt worauf Ihr Lust habt.
Ich würde da halt echt den Schwerpunkt auf Entspannen legen.



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10680
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #12 am: 14. Juli 2016, 23:05:42 »
Unser Ferienprogramm sieht ähnlich aus... und das ist auch gut so. Lukas braucht aber auch mal zwischendrin Gammeltage, die fordert er ein. Ob das im Urlaub oder zuhause ist, macht ja keinen Unterschied.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39867
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #13 am: 14. Juli 2016, 23:37:37 »
Hier sind neun Wochen Ferien, ich habe mir Sorgen um die Betreuung gemacht.

Woche 1: Bei Oma und Opa.
Woche 2: Zuhause, teilweise Ausflüge (Natur- und Tierpark, Schwimmbad, Zeit mit der Babysitterin, Wandern mit Papa und Onkel, ...)
Woche 3 & Woche 4: Familienurlaub Schweden.
Wir kommen Samstags Abends wieder, Mittwochs fahren sie aufs Lager mit den Pfadfindern. Da befinden wir uns dann in Woche 5. In Woche 6 kam Donnerstag kommen sie wieder nach Hause. Es verbleiben acht Tage Zuhause bevor sie dann in Woche 8 mit dem Opa nach Rhodos fliegen und zwei Wochen vor Schulstart wieder zu uns zurück kehren.

Sie äußerten Sorge was sie denn dann an all den vielen freien Tagen machen, sind aber glücklich das das Training auch im August wieder beginnt.

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5990
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #14 am: 15. Juli 2016, 11:00:46 »
Lotte, das mit dem früh schlafen üben, haben wir aufgegeben  :P
Unsere fahren das Wochenende vor Schulbeginn zum Zelten, werden da sehr wenig schlafen. Deshalb bin ich immer froh über diese halben Wochen zum Schulstart. Die ersten Tage sind aufregend, da geht man noch ganz gerne, auch wenn man nicht rauskommt. Und so sind sie dann abends spätestens am dritten Tag hundemüde und schlafen früh  ;D
Steht ihr dann echt in den Ferien wieder morgens um 6 Uhr auf  :o
*2008,  *2010, *2015

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10680
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #15 am: 15. Juli 2016, 11:22:11 »
Luki wird auch erst am 22.8. wiederkommen, da sie über Nacht fahren, wahrscheinlich auch sehr müde.. Wir haben dann immerhin noch 3 Tage Zeit, einen halbwegs geregelten Rhythmus rein zu kriegen. Und am 25. müssen wir erst um 10 da sein, am Freitag muss Lukas dann in den sauren Apfel beissen und um 7:45 Uhr da sein. Ich gehe davon aus, dass es so ist wie bei Lisa, die ersten Tage werden schon gehen und ab dem normalen Schulalltag werden sie abends eh so müde sein, dass es sich einspielt.



sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4695
    • Mail
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #16 am: 15. Juli 2016, 12:23:15 »
Das mit dem schlafen / aufstehen ist hier Nicht das Problem. R ist sowieso immer vor 7 wach. Egal ob Ferien oder nicht... :-\ deshalb ist auch die bettgehzeit nicht soooo ausgedehnt, also bisschen schon, aber da er die Stunden nicht so einfach nachholt, liegt er auch in den ferien um spätestens halb 10 im Bett.
Beim Zeltlager und Segelcamp kann ich das nicht beeinflussen, aber ich hoffe einfach mal, dass es schon irgendwie klappen wird.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17182
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #17 am: 15. Juli 2016, 14:21:21 »
Lotte, das mit dem früh schlafen üben, haben wir aufgegeben  :P
Unsere fahren das Wochenende vor Schulbeginn zum Zelten, werden da sehr wenig schlafen. Deshalb bin ich immer froh über diese halben Wochen zum Schulstart. Die ersten Tage sind aufregend, da geht man noch ganz gerne, auch wenn man nicht rauskommt. Und so sind sie dann abends spätestens am dritten Tag hundemüde und schlafen früh  ;D
Steht ihr dann echt in den Ferien wieder morgens um 6 Uhr auf  :o
:o :o :o
Nein  ;D Nicht um 6...Aber wir hatten schon Ferien, da ist hier keiner vor 9 aufgestanden an Ende und da versuche ich dann die letzten drei bis fünf Tage wenigstens , dass wir um 8 Uhr rauskommen .....
Wobei es für meinen Großen acuh kein Ding ist...der braucht eh nicht viel Schlaf und steht gerne früh auf....die Kleine neigt da eher dazu dann spät zu werden morgens.
Wobei ich denke, dass auch nach einem Zeltlager 1-2 Nächte ausschlafen vermutlich auch reichen ..... Da haben sie ja vermutlich eher ein Schlafdefizit, als, dass sie sich ans Ausschlafen gewöhnt haben.... Insofern ist es vielleicht sogar unproblematischer danach in einen Rhythmus zu kommen, als nach einer Woche daheim rumgammeln


lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5990
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #18 am: 15. Juli 2016, 22:04:33 »
Puuuhhh  ;D
*2008,  *2010, *2015

BlueHeaven

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 10
  • erziehung-online
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #19 am: 19. Juli 2016, 01:58:26 »
Es gibt extrem viel Programm für Kinder - ich finde aber, man braucht als Kind und vor allem in der heutigen Zeit auch mal Zeit für sich - auch als Kind! Wenn euer Plan schon fest steht, dann kannst Du da sicherlich nichts mehr dran ändern. Versucht aber vielleicht im Urlaub selbst auch mal nur ein paar Sunden nur zu faulenzen und nicht zu viel zu machen, das wird euch allen super gut tun und gibt auch Raum für Eigeninitiative :)

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5359
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #20 am: 19. Juli 2016, 10:38:51 »
für ein "ich brauch immer was zu tun"-Kind klingt das Programm doch super.
Meine Große ist auch so... wir sind gestern um 17 Uhr zu Hause gewesen und um 17.45 fragt sie, ob sie sich verabreden kann  s-:)


@schlafen:
mein Plan für den letzten Ferientag ist meist irgendwas anstrengendes... zB ganzen Tag im Schwimmbad.. da was essen und um 19 Uhr nach Hause. Das klappt meist ganz gut , dass sie dann früher schlafen  S:D
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4040
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #21 am: 20. Juli 2016, 11:34:12 »
Zuviel? Zu wenig? Was ist das schon? Für den einen mag das viel sein und überfordernd, für den anderen genau richtig etc.
Wenn er sich das so wünscht und sich drauf freut, warum machst du dir dann Sorgen? :)
Und auch ich denke, dass ihr im Urlaub an der Nordsee ja auch Ruhemomente habt und auch im Zeltlager wird die ein oder andere Ruhezeit eingeplant (zumindest kenne ich das von hier aus der Gegend so).

Wir als Familie bauen immer Ruhe-Inseln ein. Und diese Tage schätzen und mögen die Kinder. Und mittlerweile sagen sie mir dann auch direkt, wenn ihnen etwas zu viel wird und ob er/sie wirklich da hin muss oder ob er/sie nicht doch lieber zuhause bleiben dürfen. Im Kindergarten und auch hier zu hause wird bei uns jeden Tag eine Ruhezeit eingeplant. Das kommt auch auf die Bedürfnisse an der Kinder.

Im Urlaub machen wir das so das  wir einen Tag Action haben und dann ein Ruhetag folgt mit ruhigen Aktivitäten, dann wieder ein Ausflug und dann wieder ein Ruhetag. Dann haben wir was gesehen vom Land und fühlen uns auch erholt.



sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4695
    • Mail
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #22 am: 26. Juli 2016, 20:30:54 »
Ich hole diesen Thread nochmal hoch...
Der erste Programmpunkt - Zeltlager - ist erledigt, Kind super begeistert und sooo entspannt - Wahnsinn!
Nach einem relax Tag heute sind wir um 16 Uhr noch eine Runde Fahrrad gefahren - und zufällig bei seinem Kumpel immerfort gelandet, wo r nochmal mit in den Pool dürfte - mit dem Ergebnis, dass ich ihm gerade Schlafsäcken hingebracht habe und er jetzt dort übernachtet!
Tja, - hab ich mir wohl zu viele Gedanken gemacht  ;D

Er ist happy, hat Action und ich kann in Ruhe Klamotten packen für den Familienurlaub ab übermorgen - hach, wie schön!
Jetzt mache ich mir keine Gedanken mehr, dass es Zuviel ist - er zeigt mir gerade, dass er das total genießt und super findet!

Danke euch allen für eure Antworten!
Und schöne Ferien noch..,  8)

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4040
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:In den Ferien zu volles Programm? Bin gerade unsicher...
« Antwort #23 am: 27. Juli 2016, 10:16:45 »
Na siehste, alles easy :thumbsup:

Euch auch noch schöne Ferien :D 8)



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung