Autor Thema: Familienplanung. Wie viele Kinder?  (Gelesen 10211 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4180
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Familienplanung. Wie viele Kinder?
« am: 21. Oktober 2012, 14:07:31 »
Als der Felix auf die Welt kam, war ich mir ziemlich sicher, dass mit den beiden Jungs die Familienplanung abgeschlossen ist. Und kaum läuft alles richtig rund, denke ich mir, dass wir eigentlich noch mehr Kinder kriegen könnten  s-:)

Wie war das bei Euch? Wann war Euch klar, wie viele Kinder ihr haben wollte. Woran habt ihr es fest gemacht? War Euch immer klar, wie viele Kinder es sein sollen?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Sweety

  • Gast
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2012, 14:22:48 »
Wir wissen es immer noch nicht genau ;D


lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #2 am: 21. Oktober 2012, 14:34:46 »
Ich wollte immer mind. 2 Kinder haben.

Dann hat es ja nicht so geklappt wie gewünscht und derzeit sind wir mit einem Kind extrem glücklich..
Dank der Turbulenzen in der Vergangenheit hält sich der Wunsch nach einem weiteren Kind eigentlich auch in Grenzen...

Kopf und Herz sind sich aber nicht so ganz einig und streiten sich ab und an mal etwas...   :-\

Ich bin jetzt fast 40 und so richtig viel Zeit bleibt da ja nun auch nicht...






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23153
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #3 am: 21. Oktober 2012, 14:44:42 »
Mir schwebten immer drei Kinder vor. Nach meinem Großen, war der Wunsch nach dem nächsten unstillbar, nach meinem Kleinen war es genauso. Nach der Geburt meiner Kleinsten stellte ich dann glücklich fest, dass alle Wünsche erfüllt und gestillt waren.  :D
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52481
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #4 am: 21. Oktober 2012, 14:44:52 »
ich wollte immer 5 kinder haben. 4 hab ich jetzt.  :D und nach dem vierten wußte ich ganz genau, dass wir jetzt fertig haben.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #5 am: 21. Oktober 2012, 14:49:04 »
Ich wollte immer 4 ..... aber das war nie Ziel. Nach meinem Großen war ich ja lange alleine. Da war lange nicht klar, ob ich überhaupt nochmal ein Kind haben würde. Irgendwie dachte ich da schon nicht mehr wirklich dran.

Und nach Nr. 2 und 3 und den Fehlgeburten dazwischen war ich mir sicher "wir haben fertig!" ..... Nägel mit Köpfen wollte ich da aber noch nicht machen, also beim KS keine Steri. Und dann kam Ronja völlig ungeplant, aber ich war mir dann wirklich sicher, dass ICH kein Kind mehr will. Nie mehr schwanger sein will, fertig bin. Es ist super so wie es ist  :)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39820
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #6 am: 21. Oktober 2012, 14:56:29 »
Klar war immer: Kein Einzelkind.
Zwei Kinder im kurzen Abstand, das wäre in meinen Augen perfekt gewesen. Wirklich Einfluss hat man ja nicht, aber das es so kam wie von mir erhofft, freut mich natürlich.

Je größer die Kinder werden, von Tag zu Tag quasi mindert sich der Wunsch nach einem weiteren Kind. Ein drittes Kind wäre toll mit großem Abstand - und das vierte dann direkt hinterher, am Besten in derselben Konstellation wie wir es nun schon haben ;)

Bei der Familienplanung mag ich mich gar nicht festlegen, das Leben ist einfach nicht planbar. Vielleicht findet in einem halben Jahr ein Muckelchen den Weg zu uns, vielleicht auch nie wieder - ich lasse mich überraschen was die Zukunft bringt und wohin unser Weg uns führt :-)

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2814
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2012, 14:57:24 »
Mein Mann wollte immer mind. 2 Kinder haben. Er ist Einzelkind und fand das schlimm. Bevor die Kleine auf die Welt kam, wollten wir beide gern drei haben.

Jetzt haben wir zwei und der Wunsch nach einem dritten ist schon noch da, aber die beiden sind so anstrengend, dass wir das dritte erstmal verschoben haben. Wir sind auch noch keine 30, haben also noch Zeit.

nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7845
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #8 am: 21. Oktober 2012, 15:05:28 »
Wir wollten immer drei Kinder, wir haben drei Kinder. Wir waren fertig mit der Familienplanung und glücklich damit.
Bis Nr. 4 sich trotz Spirale einschlich, die ersten drei Monate unentdeckt blieb, um sich dann zwei Wochen später wieder zu verabschieden.  :-[ Seitdem kommt das "was wäre gewesen, wenn" doch immer mal wieder durch. Aber nein, wenn es nach mir geht, kommt da nix mehr (auch wenn mein Bauchgefühl sagt, dass da irgendwann nochmal was kommt).

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #9 am: 21. Oktober 2012, 15:12:34 »
Bis zu Pias Geburt, waren wir uns beide ganz sicher, das wir niemals mehr als 1 Kind wollen! Als sie ein paar Wochen alt war, stand schonmal fest es werden 2...und obwohl Nummer 2 noch nichtmal unterwegs ist.... wird doch schon manchmal über 3 nachgedacht ;D



dasmuddi

  • Gast
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #10 am: 21. Oktober 2012, 15:16:49 »
tj in meiner Lebensplanung waren 2 Kinder geplant, recht früh, damit ich in jungen Jahren nochmal die Welt bereisen kann
tja die Mädchen sind früh in mein Leben gezogen

aber wie Christiane so schrieb, das Leben ist nicht planbar

ich lernte einen neuen Mann kennen der dann gern auch noch ein gemeinsames Kind mit mir haben wollte

danach wars der Wunsch komplett durch, ich war fertig  ;D ;D ;D ;D ;D S:D S:D S:D S:D S:D

dann hat sich das 4. Kindlein eingeschlichen und es war perfekt, sie hat bestimmt irgendwo im Herzen noch gefehlt

das Leben geht manchmal auch Umwege und dann kam Kind Nr.5 völlig ungeplant völlig unvorbereitet aber was soll man machen  ;)  unser Sonnenkind

auch wenn alles irgendwie anders lief wie vorgestellt es ist so wie es ist perfekt und wunderbar, nicht 1 Kind möchte ich mehr in mein Leben missen

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #11 am: 21. Oktober 2012, 15:17:01 »

Wir wollten immer 2 und die haben wir auch bekommen :-)

kd74

  • Gast
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #12 am: 21. Oktober 2012, 15:26:23 »
ich wollte immer ein kind haben. mein mann zwei und ich eines.
dann kam die diagnose keine kinder bekommen zu können.

ich legte den wunsch erst mal beiseite und organisierte mein leben. dann kamen unerwartet die zwillinge.  :D

wir wussten beide das dieser "zauber" nur einmal funktioniert. aber wir fühlen uns auch sowas von komplett. ein drittes würde nicht passen.




Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3021
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #13 am: 21. Oktober 2012, 15:36:32 »
Für uns ist es perfekt so wie es jetzt ist.
Indem ich jeden Morgen in zwei lachende Kindergesichter blicken darf, hat sich mein persönlicher Traum vom Paradies schon erfüllt.
Sollte ein drittes Kind wider Erwarten anklopfen, dann wäre es von ganzem Herzen willkommen. Geplant und erträumt ist es nicht.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6211
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #14 am: 21. Oktober 2012, 16:04:48 »
Der Plan war immer zwei bis drei Kinder.
Eine zeitlang wollte ich unbedingt ein drittes. Hätte am liebsten sofort losgelegt.

Im Moment bin ich aber einfach wahnsinnig zufrieden so wie es jetzt ist. Ich genieße es, dass die beiden selbstständig werden.
Ja, ich würde fast sagen, dass sich das "komplett Gefühl" eingeschlichen hat.
In meinem Umfeld gibt es gerade viele kleine Babys und ich denke immer: "Schööön", aber da kommt keine Sehnsucht nach einem weiteren Kind auf. Ich möchte mit keiner der Mütter tauschen. Ich hab da dann spontan alle unangenehme Seiten vor mir (durchwachte Nächte, blutende Brustwarzen, jahrelanges Windelwechseln, Karottenflecken in Kleidung, Martinsumzüge (hasse ich - ehrlich), Krabbelgruppen, usw.) S:D

Also im Moment ganz klare Tendenz, dass es bei unseren Zweien bleibt. Das kommt auch meinem Mann entgegen.




Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4180
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #15 am: 21. Oktober 2012, 16:18:37 »
Der Gedanke an die Nächte holt mich auch immer wieder zurück auf den Boden der Tatsachen. Aber vielleicht krieg sogar ich mal ein Kind das gut schläft?  ;D  ;D  ;D
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8729
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #16 am: 21. Oktober 2012, 16:26:06 »
Wir wollten immer mind. 2 Kinder, die haben wir und sind jetzt erstmal sehr glücklich, so wie es jetzt ist.

Keine Ahnung ob irgendwann einmal Kind 3 oder event. sogar 4 folgen wird, momentan ist uns nicht danach. Aber da ich erst 26 bin, schließe ich es noch nicht vollkommen aus.

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #17 am: 21. Oktober 2012, 16:29:32 »
Ich habe mir immer drei Kinder vorgestellt. Aber ob es drei werden? Im Moment kann ich mir auch vorstellen es bei den beiden zu belassen und mich in Zukunft wieder mehr auf mich, meine Unabhängigkeit und meine Partnerschaft zu konzentrieren.

Ich liebe es Nachts durchschlafen zu können, das aufzugeben wäre so schwer.. s-:)

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2207
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #18 am: 21. Oktober 2012, 16:36:06 »
Mir geht es wie Jen, wobei ich allerdings nach Jannes Geburt erst dachte ,,Och schade, nun biste sterilisiert, jetzt gibt es leider kein Baby mehr." Aber mittlerweile bin ich absolut glücklich mit meinen dreien.  :D





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Lotti2012

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 702
  • ♥ glücklich ♥
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #19 am: 21. Oktober 2012, 16:59:11 »
 :)
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2013, 17:10:11 von Lotti2012 »

Kathrin

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27622
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #20 am: 21. Oktober 2012, 17:18:21 »
Wir wollten immer nur ein Kind haben, schon bevor Joel geboren wurde.
Dann bekam meine Freundin ihren Sohn. Er war noch keine 24 Std. alt als ich ihn zum 1. Mal auf dem Arm hatte - da wussten wir wir brauchen auch noch eins! ;D
     
Jana - *03.03.08 - 48cm - 3810g            Joel - *23.02.04 - 53cm - 4580g

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5301
  • *09/15
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #21 am: 21. Oktober 2012, 17:29:47 »
mein geheimer gefühlswunsch, 5 bis 6 kinder vor 30 bitte :p

nach nr.3 fühlte ich mich dann fertig, war ja auch kurz vor 30 und die geburt war mir zu arg... ich war fertig

mit nr.4 kam der wunsch nach nr.5 obwohl ich es nochnichtmal im arm habe und schon 30 bin ;D

aber jetzt so langsam kommt das 'sättigungsgefühl' :)
ich hoffe, es bleibt auch dabei, den ich mag es nicht, wenn ich noch sehnsucht habe, aber es nicht gestillt werden kann

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4180
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #22 am: 21. Oktober 2012, 17:35:41 »
Ist Eure Entscheidung rein vom Bauchgefühl geleitet oder spielt da der Verstand auch eine große Rolle? Platz im Haus, Finanzen,...?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

dasmuddi

  • Gast
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #23 am: 21. Oktober 2012, 17:39:19 »
bei uns ist es das Alter, die Nerven  ;D  , Vernunft

wenns nach meinem Mann gehen würde, ja dann müßten wir nicht unser neues Schlafzimmer bauen sondern nen neues Babyzimmer

Trouble2011

  • Gast
Antw:Familienplanung. Wie viele Kinder?
« Antwort #24 am: 21. Oktober 2012, 17:42:56 »
Ich wollte immer nur eins.
Dann kam der Große und ein Jahr später die Trennung vom Kindsvater.
..Und irgendwie hatte ich abgeschlossen.

Dann kam mein Mann und alles veränderte sich, meine Einstellung, mein Bauchgefühl-alles einfach.
Jetzt ist der Minimann ein Jahr alt und wir hätten gerne ein drittes Kind.

Vielleicht, weil ich die Hoffnung auf ein Mädchen noch nicht aufgeben will- vllt. auch weil mir bei beiden Kindern die Endschwangerschaft fehlt- jetzt gerade entscheidet die Vernunft und das bedeutet kein Baby bis Ende 2014 bzw. Anfang 2015.
:)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung