Autor Thema: Eure Männer als Beifahrer :)  (Gelesen 7439 mal)

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Eure Männer als Beifahrer :)
« am: 30. Mai 2012, 11:57:53 »
Nadine´s Thread hat mich grad inspiriert:

Wie sind eure Männer so als Beifahrer?
Und wer fährt bei euch?

Also her mit euren Storys, bin doch neugierig ;D ;D ;D



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #1 am: 30. Mai 2012, 12:00:49 »
Meistens fahre ich, weil ich einfach gern fahre. Ich liebe Auto fahren. Mein Mann lässt sich lieber fahren, beschwert sich ständig, wenn ich mal 5km/h zu schnell fahre (wofür ich versuche dankbar zu sein und reduziere dann auch, von wegen Geschwindigkeitsbeschränkung und so) und schläft auf langen Strecken ein.

Mein Mann ist unkompliziert und pflegeleicht als Beifahrer  :D!
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #2 am: 30. Mai 2012, 12:01:13 »
Wir fahren beide sehr gerne, wechseln uns bei lange Autofahrten ab. Und ja, nach 13 Jahre ist er langsam ein angenehmer Beifahrer. Mosert er, muss er aussteigen. Schon geschehen, mehrmals ;D Auch mein Vater hatte die Ehre zu Fuss nach Hause zu laufen. Seitdem ist er ein braver Papa.  S:D

♥ іηѕαηіtу ♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6238
  • ♥ o3/2oo8 & o6/2o1o ♥
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #3 am: 30. Mai 2012, 12:03:50 »
Mein Mann als Beifahrer?  :-X

...mehr muss ich nicht sagen oder?

Der Herr hat selber keinen Lappen,aber is ständig am nörgeln.
Du fährst zu schnell,du fährst zu dicht auf...bieg nicht so rasant ab...blablabla!  ;D
...per aspera ad astra

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #4 am: 30. Mai 2012, 12:05:53 »
Ach so, hab ja gar nicht erzählt wies bei uns ist:

Mein Mann fahrt (wahrscheinlich auch beruflich bedingt) sehr sicher, ruhig, ordentlich :)

Hm, und wenn ich fahre, dann guckt er immer heimlich auf den Tacho, und es kommt : "SChatz denk doch an den Benzinverbrauch...ich weiss ja das du gut fährst, aber es gibt eine Richtgeschwindigkeit von 130km/h auf deutschen Autobahnen."
 ;D ;D ;D
Er brummelt sich dann immer einen in den Bart und fragt alle 2 Minuten: "Soll ich lieber fahren" "Brauchst du eine Pause"

Ich fahre gerne, ich fahre schnell (also auf der Autobahn oder Landstraße) und ich fahre (sagt sogar mein Vater  ;)) sicher!

Wenn mein Mann zur Nordsee 3 1/2 Stunden braucht, bin ich in 2 1/2 da  ;D



Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #5 am: 30. Mai 2012, 12:06:16 »
Mein Mann ist froh, wenn ich fahre.
Ich Nuss habe mich nämlich  früher IMMER von ihm kutschieren lassen und irgendwann habe ich mich dann nicht mehr getraut zu fahren. 10 Jahre lang nicht... :P

Wegen der Kinder musste ich dann wieder anfangen (hin zur Tagesmutter und wieder zurück und dann zur Kita und wieder zurück...). Na, was für ein Glück, denn ich musste feststellen: Das macht ja Spaß  ;D

Mein Mann ist total tiefenentspannt und glücklich eine so emanzipierte mobile Frau zu haben!




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17291
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #6 am: 30. Mai 2012, 12:06:27 »
Meist fährt mein Mann. Ich kann ihn als Beifahrer nämlich nicht ertragen. Nicht nur, dass er mich nervös macht (anfangs schlimmer....mittlerweile geht es...er mosert nur noch halb so viel, weil ich angeblich unser Auto kaputtfahre) , er gibt auch ununterbrochen Tips...sagt an einer Kreuzung z.b. unvermittelt, ob auf seiner Seite frei ist  ???  Und versteht dann nicht, dass ich für diese Aussage "frei" nicht grad dankbar bin, wenn auf meiner Seite grad ein riesiger LKW kommt....Was bitte soll ich mit der Aussage , dass bei ihm frei ist anfangen? Ich muss doch eh hinschauen oder mache es automatisch  s-:) ....Ne, das macht mich verrückt....
ich fahre gerne, aber mit ihm als Beifahrer tatsächlich nicht...da fahre ich absolut ungern!

Nun habe ich ihn so weit, dass er beleidigt ist und keine Tips mehr gibt, was aber führ ihn heißt, wenn ich jetzt frage: Wo müssen wir lang? Kommt nur ein patziges: ich dachte, ich soll nichts mehr sagen?  :-X


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #7 am: 30. Mai 2012, 12:06:29 »
@insanity: Du solltest die blume-Methode für aufmüpfige Beifahrer mal ausprobieren  S:D!

Das funktioniert wirklich .... ich hab Quinn mal nach Draußen gestellt  8).
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #8 am: 30. Mai 2012, 12:08:07 »
Meiner ist ein angenehmer Beifahrer. Gemecker über meinen Fahrstil habe ich von ihm noch nie gehört..
Ich sage da schon eher mal was, wenn ich Beifahrerin bin. s-:)

Wenn ich es mir aussuchen kann, lasse ich meinen Mann ans Steuer weil ich zu faul bin zu fahren. Ich entspanne lieber auf dem Beifahrersitz. ;D

Happyapple

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4000
    • Mail
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #9 am: 30. Mai 2012, 12:10:50 »
Jep, so wie bei Schildi ist es auch bei uns  :) Manchmal ist mir meiner sogar zu ruhig beim Autofahren  :P
Unsere Hummel 8.12.2004


Alle Zeit der Welt mit dir wäre nicht genug. Aber beginnen wir mit .............. FÜR IMMER

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17291
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #10 am: 30. Mai 2012, 12:11:34 »
Mein Mann selber fährt im übrigen mittlerweile leider sehr "rasant"  :-\ Je mehr er beruflich weite Strecken fährt, desto schlimmer wird es.... Er fährt zu schnell, zu dicht auf und richtig "aggressiv" .... also werde ich wohl in de sauren Apfel beißen und lieber öfter fahren und mir sein Gemecker anhören...sein derzeitiger Fahrstil lässt mich nämlich echt panisch werden  :o


*Blümchen*

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 471
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #11 am: 30. Mai 2012, 12:11:49 »
Glücklicherweise lässt er mich immer fahren - ICH bin nämlich eine total unentspannte Beifahrerin.

Einparken darf ich auch immer - angeblich kann ich das besser...



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #12 am: 30. Mai 2012, 12:12:19 »
@lotte: Das Gemecker würde ich mir trotzdem verbitten  :-\.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #13 am: 30. Mai 2012, 12:14:32 »
Ich krieg dann auch schonmal vorgerechnet, was ich jetzt für ein Knöllchen zahlen müsste wenn sie blitzen, oder es kommt ein "Na das würd aber schon Punkte geben, Schatz"  8)

Ich hab ihn auch schon mal aussteigen lassen...inzwischen hab ich einen Trick: ich stelle ihm bei langen Fahrten "Drei Fragezeichen" an, dann pennt er! ;D



scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #14 am: 30. Mai 2012, 12:15:26 »
Mein Mann ist kein guter Beifahrer...
Also er hat gelernt im letzten Jahr (Führerschein habe ich erst seit August 11), aber er hat noch einen weiten Weg vor sich  s-:) ;D
Wir fahren dazu noch beide sehr sehr gerne und haben sehr unterschiedliche Fahrstile....das führt schon zu diversen Streits. Er weiß ja nicht, was ich mir bei bestimmten HAndlungen gedacht habe, die er so als irrsinnig oder unlogisch empfindet  s-:)

Am Anfang war es ganz schlimm! Nur am kritisieren und verbessern, erklären und machen und tun  :P
mittlerweile ist er etwas gemäßigter und überlässt mir das Steuer recht ruhigen Gewissens.

Bei unserer ersten weiten Fahrt (1 Woche nach Führerscheinprüfung) habe ich Samuel tatsächlich auch auf einer Autobahnraststätte ausgesetzt  ;D
Er hat mir nämlich ins Lenkrad gefasst, auf der Autobahn bei 130kmh  :-(
Da ist der Streit voll eskaliert und ich hab ihn ausgesetzt  ;D
Beim wieder aufsammeln war er etwas ruhiger, aber so ganz hatte er sich nicht im Griff. Das schlimme war, dass er immer reflexartig die Handbremse angefasst hat. Nicht gezogen, aber hin gefasst. Und dass hab ich gehasst.

Die blume-Methode ist super  ;D
Meine Mama hat auch mal ihre Mama ausgesetzt. Beim wieder einsteigen war sie ein super Beifahrer  ;D

Mittlerweile wird es von Tag zu Tag besser....irgendwann ist er sicher ein lieber Beifahrer

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #15 am: 30. Mai 2012, 12:18:05 »
@scarlet: Verpflanz ihn auf den Rücksitz  8). Aber ohne Quatsch, ins Lenkrad fassen ... ich glaub ich würde durchdrehen. Ich hab mal gesehen, wie ein Wagen auf die Leitplanke aufgefahren ist und sich auf das Feld überschlagen hat. Gott sei Dank ist den Leuten nichts passiert. Da hatte auch der Beifahrer dem Fahrer ins Lenkrad gegriffen  :-[
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #16 am: 30. Mai 2012, 12:22:47 »
Ne auf dem Rücksitz motzt er ja genauso...außerdem ist unser Gölfchen (gerade auf Urlaubsfahrten) umgeklappt, damit Zelt usw alles rein passt....Auto zu klein für Beifahrer auf dem Rücksitz   S:D

Das hat er auch nur ein mal gemacht, dann war gut. Da gabs echt so richtig Ärger, weil das einfach nicht geht, Selbst wenn ICH einen Unfall baue oder kurz davor bin muss ICH ihn bauen und zwar mit meiner Fahrweise und Reaktion, er weiß ja nicht, was ich vorhabe.

Das ist so gefährlich!

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #17 am: 30. Mai 2012, 12:26:41 »
Mein Mann ist ein sehr guter Beifahrer ,denn er schläft schnell ein  :D ,nein , auch sonst ist er ein guter Beifahrer.

Ich bin dagegen(seit einem Unfall in meiner Heimatstadt mit meiner schwiegermutter zusammen) eine seeeeehr schlechte Beifahrerin  :-\ Ich wäre gern wieder so wie früher, aber das wird wohl nichts mehr, dafür fahre ich fast wieder wie früher  S:D
Aber seit dem Unfall weiß ich wenigstens ,was es für Vorteile haben kann, einen Mann in der FW zu haben

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5760
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #18 am: 30. Mai 2012, 12:28:10 »
Hallo,

mein Mann ist ein guter Beifahrer, hält die Klappe, wenn es alles mit fahren geht und lässt mich machen. Meist fährt jedoch er, wenn wir gemeinsam unterwegs sind (da ich unter Woche am Tag selten unter 80km rauskomme, zum Teil sind fast 200km) und ich so froh bin, wenn ich mal nicht fahren muss.  :P Sind die Kinder dabei bin ich zu 90% Beifahrerin, damit ich bei Bedarf Flaschen usw. reichen kann und wieder für Ordnung sorgen kann, was mein Mann aufgrund Ungelenkigkeit nicht vom Beifahrersitz aus schafft.  ;D
Fahren wir aber längere Strecken wird aufgeteilt, meist fahre ich los (da auch anfangs die Kinder ruhiger sind) und dann tauschen wir irgendwann.

Aber ehrlich: Ich bin eine schlechte Beifahrerin...  s-:) Ich weiß immer alles besser  s-:)

Meine Schwiegermutter ist aber genauso, ich nehm sie mittlerweile nicht mehr mit (angeblich wäre ich eine schlechte Fahrerin, alle anderen behaupten das Gegenteil), ich selbst fahre bei ihr auch nicht mehr mit. Dauernd frägt sie ob was kommt, wie sie fahren muss, ob sie überholen kann, wie schnell sie da fahren kann... Es treibt mich in den Wahnsinn  ;D

♥ іηѕαηіtу ♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6238
  • ♥ o3/2oo8 & o6/2o1o ♥
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #19 am: 30. Mai 2012, 12:32:30 »
@insanity: Du solltest die blume-Methode für aufmüpfige Beifahrer mal ausprobieren  S:D!

Das funktioniert wirklich .... ich hab Quinn mal nach Draußen gestellt  8).

Diese Methode ist mir sehr gut bekannt...die hat Mein Mann sowohl auch Nico schon am eigenen Leib erfahren müssen  ;D S:D

Irgendwann reißt einem einfach die Hutschnur und ich finde zum Auto fahren gehört eifnach Konzentration und wenn mich einer pausenlos zulabert und kritisiert dann geht mir das irgendwann wirklich auf den Zeiger.
...per aspera ad astra

Froschili

  • Gast
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #20 am: 30. Mai 2012, 12:37:57 »
Glücklicherweise lässt er mich immer fahren - ICH bin nämlich eine total unentspannte Beifahrerin.
/quote]

DITO  :)

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6276
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #21 am: 30. Mai 2012, 12:45:19 »
Ich lasse lieber, fahren, da ich so oft fahren muss, und einfach mal froh bin wenn ich nicht fahren muss.
Ansonsten meckert er ständig rum...  s-:) Wenn es mir zuviel wird dann halte ich an und verweise ihn auf die Türe neben ihm. Was soviel heißt: Wenn du jetzt nicht deine Klappe hälst steigst du aus und gehst zu Fuss. Ich fahre und du hast die die Goschen zu halten.

Ich bin ein schlechter Beifahrer....ich bekomm die mittlere Horrorkriese auf der Autobahn und auch sonst.

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #22 am: 30. Mai 2012, 12:55:19 »
Mein Mann meckert auch gerne mal. Meist, weil ich ihm zu schnell bin. Oder er kann von der Beifahrerseite aus schlecht einschätzen, wo genau wir uns auf der Straße befinden und meint, ich fahre zu weit links.
Er selbst kriecht regelrecht, so zwischen 80 und 100 km/h auf der Autobahn. Aber wenn ich während der Fahrt Straßennamen lesen soll, weil wir was suchen, dann findet er das Gaspedal.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Nadine456

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5820
  • Leonie *15.12.04 +16.02.05
    • Mail
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #23 am: 30. Mai 2012, 13:02:36 »
Ich kann im moment dazu nichts sagen doch ich denke wenn mich mein Mann zu sehr nervt, nur am meckern ist usw. dann halt ich irgendwo an und frag ihn ob er nun die klappe halten mag od zu fuß nach Hause gehen möchte...
Wobei ich glaube das er mich einfach fahren lässt, doch rausstellen wird es sich erst wenn wir den Lappen haben ;D S:D




Cindy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4238
Antw:Eure Männer als Beifahrer :)
« Antwort #24 am: 30. Mai 2012, 13:06:31 »
ich bin seit einem Unfall eine ganz schlechte Beifahrerin, mein Mann fährt für mich generell zu rasant und zu dicht auf und oft viel zu schnell  ;D ;D ;D und blinkt zu spät, ohja ich denke er ist manchmal ganz schön genervt, wenn ich ihn zu viel anmecker, will er das ich fahre, deswegen versuche ich mich so gut aus geht unter Kontrolle zu halten, denn ich selbst habe meist keine Lust zu fahren  S:D aber was ich selbst immer total doof finde das ich immer mitbremse  ;D ;D ;D ;D ;D
m 06/1997
m 12/2004
m 03/2007
w 10/2010

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung