Autor Thema: Erlebnisse - real oder war es ein Traum?  (Gelesen 1135 mal)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« am: 19. September 2016, 20:25:30 »
Hattet ihr schon mal ein Erlebnis, welches für euch später nicht mehr eindeutig real war oder doch nur ein Traum?

Konntet ihr irgendwie eure Realität wieder finden und rekonstruieren welchem Bewusstsein es nun zugehört?

Ich habe ein Erlebnis, eigentlich gar nichts was einen Menschen so schnell traumatisiert - aber ich weiß bis heute nicht ob es real war oder geträumt wurde.
Es verschwand auch wieder komplett, es wurde unwichtig - bis Monate später dieses Gesicht, diese Person vor meinem Haus erschien und mich anschaute durch das Wohnzimmerfenster (2.Etage!), richtig fixierte.

Ich wurde in dem Moment nahezu getriggert, befand mich wieder in meiner "War das wirklich oder hast du geträumt?"-Schleife  (dazu sei gesagt, dass ich sehr lebendig und auch realitätsnah träume - leider!) ... und habe mich noch einmal mehrere Tage mit diesen Gedanken beschäftigt.

Jetzt liegen wir vorhin zusammen, kuscheln und quatschen - und aus dem Nichts kommt dieser Gedanke wieder. Mittlerweile Jahre (!!!) später und ich fühlte mich wieder nahezu getriggert. Merkte richtig wie mein Puls sich erhöhte und ich versuchte meine Gedanken an eine andere Stelle zu lenken. Klappte für den Moment ... und jetzt denke ich wieder nach.

Kennt ihr das? Das muss weg!

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13586
Antw:Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« Antwort #1 am: 19. September 2016, 20:40:54 »
ja kenne ich.... aus beiden möglichen varianten...
als später teenie brach so ein trauma auf und ich konnte nach jahrelanger verdrängung beginnen aufzuarbeiten...

und dann träume ich halt auch verflucht lebendig und realistisch- ja, das kommt schon vor, dass sich das vermischt, ist aber weniger im bereich des tragischen, meist eher lustig..


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« Antwort #2 am: 19. September 2016, 20:56:19 »
Eigentlich ist es auch nicht tragisch - ich bin mir nicht sicher ob derjenige mich irgendwann mal vom Bus nach Hause verfolgt hat oder nicht in der Nacht. Also ich kann nicht sagen ob ich das geträumt habe, weil derjenige wirklich fast jeden Tag eh in meinem Bus gefahren ist (also in echt, nicht im Traum) und ich somit sein Gesicht parat habe - oder ob es tatsächlich passiert ist.

Wenige Tage später war es unwichtig, die Busfahrten wurden durch mich sowieso weniger und das Gesicht verschwand dann - und dann schaute er mich Monate später von der Straße aus an während ich irgendwas am Wohnzimmerfenster machte. Du weißt ja wo ich gewohnt habe, Meph, er stand quasi in der Einfahrt.
Also richtig angestarrt.
Und da kam es wieder "War das damals real oder hast du das geträumt?"-Gefühl und damit das Unwohlsein.

Mittlerweile bin ich umgezogen, nicht einmal Stadt intern, nein - sogar ins Ausland und habe diesen Mann seit wirklich mindestens vier Jahren nicht gesehen. Und gerade kuscheln die Ladies und ich, sprechen über böse Menschen und wie das Verhalten im Fall des Falles richtig wäre und was auf keinen Fall passieren sollte - und schon sehe ich vor meinem inneren Auge wieder das Gesicht und frage mich "War das damals real oder hast du das geträumt?".

Eigentlich echt nicht wichtig, aber ich mag es los werden.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10680
Antw:Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« Antwort #3 am: 19. September 2016, 21:32:26 »
Ich kenne das eher andersherum, dass ich im Traum sehr real Vorfälle aus der Realität nochmal durchlesen, oft in abgewandelter Form.
Im Grundschulalter hatte ich einen Fahrradunfall und hatte eine Gesichtshälfte komplett auf geschrammt und ein paar andere, kleinere Wunden. In der Nacht habe ich geträumt, dass mich Mitschüler mit einem Baseballschläger verprügeln und ich deshalb überall Schmerzen habe... das fühlte sich so real und schrecklich an, dass ich mich bis heute daran erinnere, als wäre es wirklich passiert.
Oder ich habe im Traum geweint und bin dann schluchzend aufgewacht, oft ohne zu wissen, warum ich weine.

Deine Geschichte hört sich gruselig an! Wie du das loswerden kannst, weiss ich nicht. Ich drücke dir aber die Daumen, dass es dir gelingt!



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« Antwort #4 am: 19. September 2016, 21:49:05 »
Also mit einem Baseballschläger verprügelt zu werden finde ich definitiv gruseliger - uff!

Im Traum weinen kenne ich auch. Und Dinge ausdiskutieren. Also ich spreche dann wirklich, ich antworte auch meinem Mann wenn er die Ansprache dann in dem Moment sucht.

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1522
  • erziehung-online
Antw:Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« Antwort #5 am: 19. September 2016, 22:53:37 »
Ich hatte vor vielen Jahren mal so ein Erlebnis, abends beim Fernsehen. An irgendeiner Stelle wurde der Film im Fernseher zu "meinem eigenen Film"; ich saß mit bis zum Hals pochendem Herzen da und sah meiner eigenen Geschichte zu, die Fernseh-Story wurde komplett überblendet, die hab ich gar nicht mehr mitbekommen. Schwer zu beschreiben, es war völlig surreal. Die Nacht darauf lag ich wach und ließ mein ganzes Leben Revue passieren – in der festen Überzeugung, dass mein gesehener Film echt war. Und alles passte zusammen, ergab auf einmal Sinn, ich wusste warum dieses und jenes in meinem Leben genau so war und nicht anders; warum ICH so bin und nicht anders ...

Na ja, am nächsten Tag, nüchtern bei Tageslicht, war ich mir natürlich nicht mehr sicher, ob ich mir das alles nicht nur zusammengesponnen hatte. Ich wusste, dass ich sowas bitte nie wieder erleben wollte und wusste aber auch, dass ich keine Chance hätte zu recherchieren, ob an meinem "Film" irgendwas dran ist. Ich habe mich eine Weile sehr intensiv mit dem "Was-wäre-wenn ...?" auseinandergesetzt, mir vorgestellt, meine Vision/mein Traum wäre tatsächlich ein Flashback und würde auf einem realen Erlebnis basieren, welche Bedeutung das für mich heute hätte, alles bis ins Detail zerpflückt, meinen Gefühlen nachgespürt ... und nach einer Weile spielte es keine Rolle mehr. Wenn es real war, dann war es so. Falls ich eines Tages den gleichen "Film" nochmal sehen sollte –  mein Herz würde wieder bis zum Hals klopfen. Aber diesmal wäre die Neugier stärker als die Angst; ich würde noch viel genauer hinsehen (wenn das geht?), und wäre gespannt, ob ich noch mehr erfahren würde.


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10582
Antw:Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« Antwort #6 am: 20. September 2016, 13:04:26 »
Ich hatte ein skurriles Erlebnis in meiner Kindheit, von dem ich bis heute irgendwie fasziniert bin.

Ich träume schon immer viel und intensiv und ab und zu verfolgen mich Träume auch noch etwas. Es ist meist nichts wirklich schlimmes, eher surreal, manchmal auch merkwürdig. Ich weiss aber, das sind Träume.

Bis auf dieses eine mal, als ich ungefähr 6 oder 7 war. Mein Bruder und ich hatten ein gemeinsames Zimmer und oft schliefen wir auch gemeinsam in einem Bett. Die Tür zum Flur war immer offen.  Eines Abends wachte ich auf (so denke ich), guckte zur Tür und sah eine Gestalt mit Schwimmflossen, Taucherbrille und Schnorchel. Um die Gestalt herum leuchtete es rot. Ich machte kurz die Augen zu und wieder auf und weg war sie.

Aus heutiger Sicht denke ich, dass ich sicher geschlafen habe, aber dieser kurze absurde Moment ist bis heute in meinem Kopf geblieben.
  
 
Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4477
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« Antwort #7 am: 20. September 2016, 15:08:25 »
Als Kind hatte ich sehr real geträumt und es kam vor das meine Träume für mich am Tag auch real wahren... Bin irgendwann mal nicht zur Schule, weil ich davon überzeugt wahr da sitzt ein Dinosaurier im Gebüsch, meine Mutter hat mich dann mit dem Auto gefahren...  ;D


Und dann leider anders Rum... Ich hatte immer ein Holzschwert und Kinder Pistole unter meinem Kopfkissen um mich und meine Schwester zu beschützen vor dem Bösen Mann, das wurde immer von mein Eltern als Traum abgetan... Bis ich vor 11Jahren erfahren habe das es Realität wahr und kein Traum...  :-\
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17188
Antw:Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« Antwort #8 am: 20. September 2016, 18:45:21 »
Als Kind hatte ich das oft. Also so Erlebnisse bei denen ich vermutlich schlief, es aber eher real wirkte... Also so was wie Geistererscheinungen... Ich war immer der Meinung ich sei wach. Manchmal lustige. Manchmal gruselig
Eine Sache war oder ist aber echt witzig. Ich dachte bis ins Erwachsenenalter meine Mutter war vor meiner Geburt Ansagerin im Fernsehen. Kennt ihr die noch? Gab es mal früher... Die die Filme angekündigt haben. Ich hab bis heute noch die "Aufnahme " vor Augen, die sie mir gezeigt hat. Ich hab das nie hinterfragt, es war für mich immer Realität. Bis mir irgendwann als erwachsene auffiel, dass das gar keinen Sinn macht ... Weder gibt es hier bei uns einen tv Sender, noch hat meine Mutter mal woanders gelebt ...  Außerdem kam meine Schwester 7 Jahre vor mir zur Welt und da hat meine Mutter als bürokauffrau gearbeitet ... Ich würde heute noch behaupten dass ich es trotzdem mal gesehen habe ... Allerdings hat meine Mutter mir zwischenzeitlich bestätigt, dass es das nie gab
Ach so, was ich auch bis ins junge Erwachsenenalter oft hatte war, dass ich Dinge geträumt habe,die dann eingetreten sind. Also nichts tragisches, aber es waren definitiv keine Deja vu Erlebnisse. Manchmal hätte ich sogar anderen von dem Traum erzählt und es kam dann so.... Aber seit Ca 15 Jahren gab es keine komischen Träume und Erlebnisse mehr.


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« Antwort #9 am: 20. September 2016, 21:12:28 »
Pico, das hört sich aber gar nicht gut an... :-[ :-\


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« Antwort #10 am: 21. September 2016, 07:36:47 »
Das hört sich wirklich sehr schlimm an, Pico!

Sumsi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1623
Antw:Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« Antwort #11 am: 21. September 2016, 07:54:43 »
@Pico    bin sprachlos

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4477
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Erlebnisse - real oder war es ein Traum?
« Antwort #12 am: 21. September 2016, 10:20:50 »
Ehrlich gesagt Empfinde ich es anders, da es für mich immer nur ein "Alptraum wahr und somit rational Real ist... Was vielleicht auch besser ist...

Ich liebe aber auch so Träume wo ich fliegen kann und das Gefühl im Traum mich in der Realität am Tag noch begleitet...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung