Autor Thema: erfahrungen zur tefal actifry?!  (Gelesen 11183 mal)

Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
erfahrungen zur tefal actifry?!
« am: 26. Januar 2012, 23:01:40 »
Huhu frage steht ja quasi oben.
Wer hat erfahrungen für mich?!



some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2236
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #1 am: 27. Januar 2012, 00:34:47 »
Huhu,

ich hab damals auch überlegt, ob ich sie kaufen soll.
Aber die langen Garzeiten haben mich dann davon abgehalten.

Fritteuse soll für mich schnell gehen, auch wenn das Ding angeblich mit ein paar Löffeln Öl auskommt.  Gute Bewertungen hat sie ja bekommen.

Habe mich letztendlich für die Oleoclean entschieden. Super praktisch, einfach in die Spülmaschine.

Viel Spaß bei der Entscheidung ;) Macht doch Spaß, so ein neues Küchengerät zu kaufen ;)

LG
some
LG
some





Nic

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1488
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #2 am: 27. Januar 2012, 03:09:26 »
Kauf dir lieber den Phillips Airfryer. Wir haben den und sind mehr als zufrieden!

mausebause

  • Gast
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #3 am: 27. Januar 2012, 09:31:20 »
Also wir haben die Actifry und sind mehr als zufrieden-ich würde sie immer wieder kaufen!

Tanzmaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1378
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #4 am: 27. Januar 2012, 09:38:13 »
Wir haben auch die Actifry und sind auch sehr zufrieden.

Die Pommes brauchen genauso lange wie im Backofen, ich finde sie aber in der Tefal leckerer.

Lieben Gruß
Maren

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #5 am: 27. Januar 2012, 09:42:01 »
Ich bin total begeistert!

Wir haben sie nun seit Anfang Januar und haben schon paarmal Pommes gemacht (tiefgeforene, haben gar kein Öl dazugegeben!), 2x Bolognese Sauce und 1x Gulasch.  und noch irgendwas.... ???

Ich würde sie immer wieder holen!

Und lange Garzeiten ??? wo denn?

Wenn ich meine alte Friteuse nehme, die muss erst aufheizen (13 Min.), dann müssen die Pommes erst 2 Min. vorfrittieren (wir nehmen immer Bofrost Pommes ;) ) und dann muss wieder aufheizen (4 Min.) und dann 4 Min. frittieren. Und dann muss ich noch eine 2. oder gar noch 3. Furhe machen! Da bin ich dann bei 33 - 43 Min. je nachdem ob wir 2 oder 3 Fuhren brauchen.
Bei der Actyfry brauch ich nur eine Fuhre! (Wir haben die Große) Die braucht ca. zwischen 30 - 45 Min, je nach Inhaltsmenge
=> Zeit bleibt sich also gleich bei uns!


Ok, die Saucen brauchen tatsächlich etwas länger als in der Pfanne auf dem Herd, aber dafür kann ich zeitgleich noch andere Dinge tun und da ich das Gemüse und den Reis nur noch im Dampfgarer mache und der auch etwas länger braucht passt das bei uns auch wiederum super :)
Und es ist schonender zubereitet als in der Pfanne!


Ich würde sie immer wieder holen!


Nur Herzoginnenkartoffeln, das klappt nicht! Die sind nachher total zermatscht s-:) aber das wollte ich nochmal ausprobieren wenn das Rührteil draussen ist! Dann zermatscht ja nichts mehr :)

Achja, Frikadellen! Hat meine Mutter ausprobiert. Die sind aus der Pfanne auch besser ;)
Aber meine Eltern backen in der ActyFry morgens die alten Brötchen vom Vortag auf. Die wären dann wie frisch! Aber wir brauchen zuviele, in die ActyFry passen ja nur rund 4 ;D
   

mausebause

  • Gast
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #6 am: 27. Januar 2012, 09:43:57 »
@Jofina: Echt, du machst da Soßen drin?! Hab ich noch nie probiert..

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #7 am: 27. Januar 2012, 09:48:39 »
Ja, und das geht echt super!

Eigentlich kannst du alles darin machen was du auch in der Pfanne machst!
Den großen Vorteil seh ich darin das ich nicht mehr zu rühren brauche und so auch nichts mehr anbrennt weil ja ständig automatisch gerührt wird ;)

War bei euch kein Kochbuch dabei? Bei uns war ein Kochbuch mit allerlei Rezepte für die ActyFry dabei. Daraus habe ich allerdings noch nichts gemacht, sondern meine eigene Rezepte.
Im Internet muss es auch noch ganz viele Rezepte geben.



Habe schon zu meinem Mann gesagt das ich nun doch am überlegen bin ob ich nicht doch viel mit dem Thermomix machen würde da ich ja schon soviel mit dem kleinen Dampfgarer und der ActyFry mache. Bald brauchen wir gar keinen Herd mehr ;D 8)
   

mausebause

  • Gast
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #8 am: 27. Januar 2012, 09:53:44 »
 ;D ;D
Doch wir haben das Kochbuch auch..irgendwo.. s-:) :P ;D Aber gute Idee, muss ich mal versuchen!

Cecalein

  • Gast
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #9 am: 27. Januar 2012, 09:57:10 »
*
« Letzte Änderung: 29. Januar 2012, 10:01:16 von ʏαмι »

mausebause

  • Gast
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #10 am: 27. Januar 2012, 10:00:43 »
@Yami: Gell, wir hatten das Thema schonmal?!  ;)

Finde ich nicht, mir schmecken die super - halt frisch..und ohne viel Fett..

Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #11 am: 27. Januar 2012, 11:14:54 »
Huhu danke für eure infos.
Wir wollten nie ne fritteuse wg dem fett etc. dann hat uns meine family leider eine zu weihnachten geschenkt.ich hab aber dann sofort gesagt,nein dankeee.
Hab aber überlegt,dass ich das geld davon in die actifry investiere,denn damit kann ich mich anfreunden.
Pommes essen wir sonst nur auswärts,aber mit der actifry hätte man mal ne gesunde alternative.ausserdem möchte ich auch gern mal chicken crossies essen ;-).
Und ich denke ganz so fix geht ne normale fritteuse auch net,also kann man sich das zeitl doch bestimmt einplanen.
Joar ich überleg mal,aber ich denke die kann man kaufen.im netz gibts ja nocb gaaanz viele bewertungen dazu.
Lg littlebaby



Sandra77

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #12 am: 27. Januar 2012, 12:10:51 »
Wir haben auch die Actifry und die Pommes schmecken super lecker.

Vor allem die selbstgemachten aus frischen Kartoffeln, oder Kartoffelecken mmhh.

Hähnchenteile werden auch toll knusprig.

Und man kann die einzelnen Fritteusenteile fast alle auch in die Spülmaschine stecken.

Ich würde sie auch immer wieder kaufen.






Die schlechte Nachricht: "Die Zeit fliegt".
Die gute Nachricht: "DU bist der Pilot".

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6056
  • Pärchenmama :-)
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #13 am: 27. Januar 2012, 14:46:06 »
Wir haben die Actifry seit Oktober und sind suuuuuper zufrieden!
Die Pommes sind lecker und für TK-Pommes braucht man kein Fett mehr.
Geschmacklich find ich sie auch viiieeel leckerer als ausm Backofen.

mausebause

  • Gast
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #14 am: 27. Januar 2012, 17:52:18 »
Oh apropos, das hab ich vergessen: ich mach die Pommes seitdem immer selbst aus frischen Kartoffeln und mit wenig Öl..s*ulecker!  :D

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #15 am: 27. Januar 2012, 19:44:18 »
Schwiema hat eine uns haben die Pommes allen nicht geschmeckt  :P
Ich mag aber auch keine Backofenpommes, wenn Pommes dann aus der Fritteuse und dann eben nur 3x im Jahr  ;)
Nici mit Yannic und Maja :-)


Cecalein

  • Gast
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #16 am: 28. Januar 2012, 11:25:57 »
*
« Letzte Änderung: 29. Januar 2012, 22:41:48 von ʏαмι »

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40161
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #17 am: 28. Januar 2012, 11:32:30 »
Wir mögen auch keine Pommes aus der Tefal Actifry, aus dem Backofen allerdings schon ??? ;D



Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #18 am: 28. Januar 2012, 12:04:49 »
Also irgendwie bin ich total irritiert ;D


Was Pommes angeht bin ich SEHR eigen! Die ganzen Supermarkt Pommes sind eh ekelhaft :P
Ich mag fast nur die nicht vorfrittierten Bofrost-Pommes!!!

Und Pommes aus dem Backofen sind eh nur total ekelhaft! :-X


Aber die Pommes aus der ActiFriy sind wirklich lecker :D


Daher bin ich echt von den Aussagen verwundert sie würden genauso wie Backofen Pommes schmecken :o
Vielleicht habt ihr auch nur noch nicht die richtige Pommes-Sorte gefunden? :)
   

Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #19 am: 28. Januar 2012, 15:38:59 »
ich bin auch voll verunsichert, können wir net mal ne actifry party machen und ich probier erstmal :D  ;D ;D ;D ;D



Sandra77

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #20 am: 28. Januar 2012, 15:44:20 »
So, bei uns gab es eben Pommes aus der Actifry  ;D

Alle verputzt und voll lecker.  ;)






Die schlechte Nachricht: "Die Zeit fliegt".
Die gute Nachricht: "DU bist der Pilot".

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4567
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #21 am: 28. Januar 2012, 16:32:32 »
Wir haben schon seit einiger Zeit eine Actifry und sind sehr zufrieden. Die Pommes schmecken hier allen sehr gut und auch die anderen Rezepte die ich schon gemacht habe waren alle superlecker.

Was mich halt immer abgehalten hat eine normale Friteuse zu kaufen waren die großen Mengen an heißem Fett. Eine Bekannte ist Kinderärztin und was sie mir da schon an Geschichten erzählt von Unfällen und so viel heißem Fett. Das ist mir persönlich viel zu gefährlich. Und so ein Unfall kann so schnell passieren, auch wenn man aufpasst.



Petsi

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 858
Antw:erfahrungen zur tefal actifry?!
« Antwort #22 am: 28. Januar 2012, 16:43:45 »
Wir hatten kurzzeitig eine, dann habe ich sie zurückgegeben.
Die Fritten waren oK, aber eben Backofenfritten, die mag hier niemand wirklich gerne. Und wenn die Portion auf ist, dauert es eben eine 3/4 h bis eine neue Portion fertig ist.
Chicken Nuggets - wurden kleingemanscht beim rühren
Fischstäbechen - wurden zu Fischbrei mit Panadenstückchen

Was mich am meisten stört ist dass man die Temperatur nicht einstellen kann. Auch die Backzeiten für die anderen Gerichte fand ich extrem lang, da schauderts mich beim Energieverbrauch.
Letztendlich ist für mich nur ein Heissluftofen mit nur einer Temperatur, der auch rührt.

Jetzt haben wir eine Oleoclen und sind sehr zufrieden.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung