Autor Thema: Chipkartengeräte Online Banking  (Gelesen 6656 mal)

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Chipkartengeräte Online Banking
« am: 10. Oktober 2011, 15:02:58 »
Kennt sich jemand aus?
Mein Mann hat schon so ein Gerät, der ist aber bei einer anderen Bank als ich, können wir das gleiche Gerät nutzen? Oder muss ich mir extra eines kaufen?
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #1 am: 10. Oktober 2011, 15:04:26 »
Ihr könnt dasselbe benutzen  s-yes
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7654
    • Mail
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #2 am: 10. Oktober 2011, 15:06:53 »
ja ihr könnt das selbe benutzen:D
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40146
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #3 am: 10. Oktober 2011, 15:49:41 »
Und was macht euch da so sicher? ???

Meine Mutter hat in ihrem bayrischen Kuhkaff ein anderes Chipkartenlesegerät als ich in meiner nordrheinwestfalischen Weltmetropole - dabei ist es diesselbe Bank!
Wir können es nicht gemeinsam nutzen, da mein Onlinebanking ein ganz anderes System hat als das ihre.

Ebenso schaut es bei meinem Vater (ebenfalls NRW) und mir aus. Da ist es noch zusätzlich der Fall, dass er bei einer anderen Bank ist und das unterstützt auch ein anderes System als meine Bank.




nessi

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 809
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #4 am: 10. Oktober 2011, 16:08:13 »
Wir sind bei der Sparkasse und Postbank und haben nur 1 Gerät.

@Christiane
Kann es vielleicht sein, dass du die anderen Gerätenicht mit deinem Online Banking synchronisiert hast?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40146
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #5 am: 10. Oktober 2011, 16:16:27 »
@nessi
Nein. Das war nicht das Problem.
Als ich zuletzt in Bayern war hätte ich dringend eine Überweisung machen müssen, hatte aber meinen Tan-Generator nicht dabei. Wir sind dann zur Bank und wollten meine Karte für das Gerät meiner Mutter freischalten lassen, weil wir ja beide bei der Volksbank sind. Stellten uns das recht einfach vor ;D

Problem dann war:
Bei dem Chipkartengerät meiner Mutter muss man das Gerät mit der eingeführten Karte vor den Monitor halten, so dass er einen <Irgendwas> (wie auch immer das Feld heißen mag) einscannen kann und dann eine Tan-Nummer ausspuckt. Bei mir allerdings ist das nicht der Fall im Onlinebanking, so dass das Chipkartengerät mir nicht weiter helfen konnte.



Bubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1609
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #6 am: 10. Oktober 2011, 16:42:50 »
Mein Mann war vorher bei der Volksbank und das Gerät hätten wir nicht nehmen können. Das was wir jetzt brauchen muß nämlich an den Bildschirm gehalten werden und einen Code ablesen. Das von der Volksbank funktionierte wie eine Art Taschenrechner. Frag lieber mal bei Deiner Bank
"Wir Frauen sind Engel, bricht man uns aber die Flügel, fliegen wir trotzdem weiter...auf einem Besen!!!"

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15103
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #7 am: 10. Oktober 2011, 17:19:13 »
wir haben hier 3 stück  s-:)
einmal sparkasse,einmal vr bank und einmal bb bank...
die geräte sind jeweisl iwi synchronisiert unnd gehen jeweils nur mit der richtigen karte  :P
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7654
    • Mail
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2011, 17:28:33 »
Also bei meinem Generator stand dass man das egal mit welcher karte nutzen kann da das gerät selbst keine daten speichert..
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #9 am: 10. Oktober 2011, 18:02:04 »
Bei mir ist es wie bei giftal. Und die Bankfrau hat mir das auch so gesagt. Ich hätte das auch nicht bei meiner Bank kaufen müssen, hätte jedes kaufen können.

Wie funktionieren denn die, die man nicht an den Bildschirm halten muss  ???? Ist das genauso sicher? Ich hab auch so eins für an den Monitor, wo die Tan eben dann im Moment generiert wird.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40146
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #10 am: 10. Oktober 2011, 18:28:21 »
Ich musste das Chipkartengerät auch nicht kaufen, sondern ich habe es von meiner Bank kostenlos gestellt bekommen.
Geht es mir nun kaputt, dann müsste ich das Ersatzgerät selbst zahlen.


@Bettina
Es funktioniert so:
Ich fülle online meine Überweisung aus und bestätige dann diese Daten. Dann stecke ich meine Karte in das Chipkartengerät und drücke die "T"-Taste (Tan). Online kriege ich dann einen fünfstelligen Code angezeigt, den tippe ich dann in mein Chipkartengerät ein, bestätige, gebe dann noch die Kontonummer des Empfängers ein, bestätige wieder - und kriege dann eine Tan, die ich online eingeben muss. Online bestätigen, Überweisung getätigt.



satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15103
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #11 am: 10. Oktober 2011, 18:37:30 »
ich geb die daten ein,also über meinen rechner.dann erscheint so ein flirrendes strichcode bild. ich stecke meine karte in den generator,halte das gerät in einem gewissen winkle da ran,der code wird gelesen,das gerät frgat mich ab ob betrag,kontonummer richtig ist udn dann erscheint die tan,die geb ich in den rechner ein,überweisung fertig


ich finde es volllllllll doof :-(
meine freundin bekommt pin per sms evt versuch ich das auch mal....
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40146
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #12 am: 10. Oktober 2011, 18:39:18 »
Per SMS bekam ich bei meiner alten VoBa auch meine TANs. ;D



satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15103
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #13 am: 10. Oktober 2011, 18:54:42 »
und war da gut? gab´´s da mal komplikationen?
geht das dann nur mit einer handynummer oder egal von welchem handy man die anfordert?
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40146
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #14 am: 10. Oktober 2011, 18:56:51 »
@satti
Man muss bei Beantragung dieses Verfahrens (falls deine Bank das anbietet) direkt eine Handynummer hinterlegen und für eben diese Handynummer wird das Verfahren dann freigeschaltet.

Ich hatte nie Probleme damit. Hat immer gut geklappt und ich fande es auch besser als die Option mit dem Chipkartengerät, denn das Handy habe ich bei Urlauben z.B. dann doch schon eher dabei als dieses doofe Teil!



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #15 am: 10. Oktober 2011, 19:30:41 »
Handy ist für mich keine Option .... ich nutze mein Handy quasi nie  s-:)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Mema

  • Gast
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #16 am: 10. Oktober 2011, 19:30:48 »
Meine Sparkasse hat auch das Chipkartengerät wie bei Satti, wo man an den Monitor halten muss. Allerdings habe ich das nicht, ich benutze seit einigen Wochen die smstan, klappt bisher alles super. Der Nachteil bei Sparkasse ist, dass eine SMS-Tan 0,08 € kostet. Da wir aber unser Hauptkonto bei der ING-Diba haben und somit über Sparkasse nur selten überweisen macht es nichts. Bei der ING-Diba ist SMS-Tan kostenlos.

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15103
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #17 am: 10. Oktober 2011, 20:19:51 »
@mema
okay sparkasse hab ich auch,bzw meine oma deren betreuerin ich bin und somit mach ich auch die banksachen.....kann man sammelüberweisungen machen?

dann wäre das net so schlimm,weil meist hab ich so 2 mal im monat einige rechnungen von ihr zum überweisen....

Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7654
    • Mail
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #18 am: 10. Oktober 2011, 20:27:06 »
Also ich bin bei Postbank, den Generator musste ich bestellen hat ca 15 euro gekostet...

ich musste meine bankkarte für das chiptanverfahren freischalten.. und wenn ich nun überweise gebe ich online die daten ein
stecke meine karte in den generator und drücke F dann kommen die daten die ich mit OK bestätigen muss und danach der 6stellige tan:D
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Conny

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 917
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #19 am: 10. Oktober 2011, 20:47:26 »
Also, ich hab mich mit der Frage noch nie wirklich auseinandergesetzt, ehrlich ;) - da ich aber vom Fach bin, hätte ich da vermutlich eine Erklärung... Ich glaube stark, dass man ein Gerät für mehrere Banken nutzen kann - sofern diese die gleiche Rechenzentrale haben.

Einfaches Beispiel: Die VR-Banken haben fast alle die gleiche ReZe. Es gibt aber oben Osten u. Norden Deutschlands einige VR-Banken, die einer anderen ReZe angehören, als der Rest in D. Und dann scheitert das Ganze. ;) Aber das weiß der Endkunde meist nicht. ;)

Eine andere Erklärung für die Unterschiede habe ich nicht! S:D

Achja, mein Gerät hat mich 10€ gekostet. :P

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Chipkartengeräte Online Banking
« Antwort #20 am: 10. Oktober 2011, 21:25:30 »
Wir haben auch dieses "an den Bildschirm halt"-Teil  :P :P Ich hätt gern wieder nen TAN-Bogen  S:D S:D das is echt bescheiden...mal funzt es und mal nicht...und im Moment geht es NUR mit der Karte meines Mannes..ich müsste meine erst extra freischalten lassen bzw. funzt es wohl gar net...da müsste ich mal nachhaken  s-:)

Wir ham 13 Euro für dieses "tolle" Teil hingelegt  :P :P :P

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung