Autor Thema: Beschneidung  (Gelesen 12210 mal)

Lilifee

  • Gast
Beschneidung
« am: 15. Oktober 2011, 20:36:41 »
W A S, werden jetzt viele denken! Das war auch meine Reaktion als mir gerade eben eine bekannte am Telefon erzählte, sie lässt ihren Sohn 3 Jahre alt beschneiden. Die sagte das ganz nebenbei als wäre das das normalste der Welt! Sie macht es nicht aus religiösen gründen muß ich dazusagen, sondern weil es einfach reiner und besser ist. War so sprachlos, dass ich gar nicht genau nachgefragt hab, sie meinten das machen total viele, es ist fast Mode geworden!

Habt ihr da Erfahrung? Was meint ihr dazu? Für mich bzw für meinen Sohn käme es definitiv nicht in Frage!

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Beschneidung
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2011, 20:53:48 »
Sie hat zwar recht, es ist hygienischer - aber natürlich würde ich sowas niemals ohne medizinische Indikation machen. Es gibt ja schon gewisse Risiken. Der Eingriff an sich, die Narkose - ganz zu schweigen davon, dass es ja für so'n kleinen Wurm nicht gerade ein Spaß ist. Uns so wirklich verstehen tut man das in diesem Alter wohl nicht.

Ach, und letztlich ist es ja auch eine Entscheidung, die einer Mutter sooo wirklich nicht zusteht, finde ich - über die "Schönheit" des Genitals ihres Sohnes zu verfügen. Also, krass ausgedrückt, sie missbraucht dabei ihr Recht, über den Körper iheres Kindes zu verfügen.



kd74

  • Gast
Antw:Beschneidung
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2011, 20:54:48 »
wenn es keinen gesundheitlichen grund gäbe  käme sowas für mich bzw. für meinen sohn niemals in frage!

...weil es mode ist.....tststs...da geht mir ja die hutschnur hoch...was kommt denn als nächstes? nasenlöcher vergrössern weil es reiner ist.....manche haben ideen...... ???

Lilifee

  • Gast
Antw:Beschneidung
« Antwort #3 am: 15. Oktober 2011, 20:55:46 »
Bin da ganz deiner Meinung binus - sag mal welchemedizinischen Gründe gibt es denn da?

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Beschneidung
« Antwort #4 am: 15. Oktober 2011, 20:59:56 »
Na, einen einzigen - zu eng!  ;)


Funkenflug

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1794
    • Familienwebsite
    • Mail
Antw:Beschneidung
« Antwort #5 am: 15. Oktober 2011, 21:01:06 »
selbst bei medizinischer indikation würde ich erst jeden anderen weg ausprobieren, bevor ich einer beschneidung zustimme.


ich finde beschneidung aus "modegründen" gehört bestraft! Ich finde es widerspricht unserer Verfassung in der nunmal steht, dass jeder das Recht auf Unversehrtheit des Körpers hat! Das ist Körperverletzung.
Prinz 3/10
Prinzessin 11/13

Juli@

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5255
  • **
Antw:Beschneidung
« Antwort #6 am: 15. Oktober 2011, 21:02:11 »
Mein Sohn ist auch beschnitten. Er war damals 4 Jahre alt. Seine Vorhaut war fest gewachsen, man konnte sie nicht zurück schieben. Ohne dieses "Problem" hätte ich es auch nicht gemacht.

Aber letztlich muss das jeder selber wissen. In vielen Religionen ist es Gang und Gebe.
Tristan Alexander *07.02.2001, 53cm, 4040g, 23.16h
Ida Sofie * 29.01.2007, 50cm, 2500g, 4.53h

Lilifee

  • Gast
Antw:Beschneidung
« Antwort #7 am: 15. Oktober 2011, 21:11:29 »
Ok! Also Juli@ bei diesem Problem kann ich das verstehen.....ansonsten binich ganz der meinung der anderen! Ich Wüste nur nicht dass das viele machen. Kann ich garnicht glauben!

moni

  • Gast
Antw:Beschneidung
« Antwort #8 am: 15. Oktober 2011, 21:14:17 »
wenn es nicht aus rein medizinischer sicht gemacht wird ist es für mich vorsätzliche körperverletzung und sollte bestraft werden

Geunevive

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2319
Antw:Beschneidung
« Antwort #9 am: 15. Oktober 2011, 22:13:59 »
ohne medizinische notwendigkeit ist das für mich ein absolut indiskutables thema. wer gibt mir als mutter das recht so in das leben meines sohnes einzugreifen? es geht ja nicht nur um sauberkeit und optik, sondern unter umständen auch um die sexualität. die vorhaut ist ja nicht nur zur deko da.

unser großer ist auch beschnitten, aber nur weil es anders nicht möglich war da er laufend entzündungen hatte und die vorhaut auch festgeklebt war.
beim kleinen lassen wir uns jetzt mal überraschen. wenn nötig wird es wieder gemacht, und wenn nicht dann bin ich definitiv nicht bös drüber!


Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6361
Antw:Beschneidung
« Antwort #10 am: 15. Oktober 2011, 22:23:28 »
In englischsprachigen Ländern wird das ja öfters aus hygienischen Gründen gemacht. Mein Mann ist auch beschnitten, ich fand am Anfang, das sieht komisch aus. Er hatte nie Probleme und kann sich auch an die OP nicht erinnern. Aber ich würde es auf keinen Fall machen. Ich habe auch mal gelesen, dass es in Deutschland verboten ist, ohne medizinische oder religiöse Indikation den Eingriff durchführen zu lassen, k.a. ob das stimmt.

Aber wenn ich mir dann überlege, was mein Sohn später für Probleme hätte, wenn er z.B. in der Pubertät nach dem Sport mit anderen gemeinsam duschen geht oder seine erste Freundin hat und gearde an einer solchen Stelle "anders" ist... das muss schlimm sein.
Kind 2011
Kind 2014
...

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Beschneidung
« Antwort #11 am: 15. Oktober 2011, 22:42:14 »
mein sohn wird aus religiösen auch beschnitten.

ich finde das besser.

Lilifee

  • Gast
Antw:Beschneidung
« Antwort #12 am: 15. Oktober 2011, 22:44:54 »
Ok Starlet. Was findest dubesser dran, würd mich nur interessieren ;)

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Beschneidung
« Antwort #13 am: 15. Oktober 2011, 22:54:30 »
aus sexuellen und hygenischen gründen.


ich finde alle formen und traditionen des beschneidens auch nicht gut.

aber wir leben in deutschland, haben ausgebildete ärzte und saubere krankenhäuser.
zumindest in amerika (weiss nicht, wie "modern" das in D ist) kann man sich die "form" aussuchen wie man seine vorhaut tragen möchte  s-:) ;)

die beschneidung meines freundes hätte ich als mutter schon eher verbieten wollen. die jungs waren schon relativ alt (6), die verwandschaft war da, der beschneider betäubte den penis mit einer spritze, vor den augen der kinder, und schnipp schnapp, weg wars. die wurden auch gar nicht richtig darüber aufgeklärt. da war das halt so. sowa ist halt doof.

ich verstehe auch, das das für viele deutsche total seltsam klingt, aber wenn man sich die unterschiede vor augen hält, ist es vielleicht etwas "verständlicher".


Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2673
    • Mail
Antw:Beschneidung
« Antwort #14 am: 15. Oktober 2011, 23:05:10 »
Das verstehe ich nicht. Meine Partner waren bis auf einen nicht beschnitten und hatten keine sexuellen Probleme. Ein Sauberkeitsproblem auch nicht. Aus religioesen Gruenden werden in Afrika auch Maedchen beschnitten. Das zaehlt fuer mich nicht als Grund fuer eine Koerperverletzung.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14980
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Beschneidung
« Antwort #15 am: 15. Oktober 2011, 23:08:58 »
als mama sag ich -no go! also wenn nicht medizinisch notwendig und die religion die MIR vorschreibt was ich mit meinen kindern zu tun und zu lassen ab,erst recht wenn mein kind dadurch schmerzen hat muss erst noch erfunden werden!!!!!!!!!!!!!!!!

als frau sag ich-ist beides okay  ;)

@mondlaus
ich denke aber nicht das ein kind oder junger mann komsich angeguckt wird wenn er beschnitten ist,tritt doch öfter mal auf...

ich würd sagen von 10 männern waren sicher  beschnitten....zufall? keine ahnung ???

@formen
DAS wußt ich net.....ist wohl dann ein unterschied wieviel ab kommt und ob grad oder  schräg bzw im halbkreis?

nene...bin froh das ich mädels hab-obwohl DAS ist ja bei manchen auch kein hinderniss  :'(
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39893
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Beschneidung
« Antwort #16 am: 15. Oktober 2011, 23:10:10 »
@starlet
Und wann soll das gemacht werden?
Ich meine, Emir ist ja nun bald schon 2 Jahre alt - ist das nicht schon recht spät?



Lilifee

  • Gast
Antw:Beschneidung
« Antwort #17 am: 15. Oktober 2011, 23:10:39 »
Starlet lebst du in Amerika?

Chaosqueen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2772
  • super-stolze Mädels-Mama
Antw:Beschneidung
« Antwort #18 am: 15. Oktober 2011, 23:17:06 »
@ Starlet:
mich interessiert der sexuelle Hintergrund...

Das mit der Hygiene kann ich durchaus nachvollziehen (wäre nun aber kein Grund für mich) aber bei einem erigiertem Pe*nis ist die Vorhaut doch so oder so zurück...

Zum Thema:
ohne medizinische Indikation würde ich es nicht machen lassen - wieso auch!?

Wenn mein Sohn irgendwann selbst den Wunsch äußern würde bezgl besserer Hygiene oder was auch immer dann könne er das nach genauer Aufklärung machen lassen...
Die Entscheidung Kinder zu haben ist von sehr großer Tragweite - beschließt man doch, dass sein Herz für alle Zeit außerhalb des Körpers umherläuft





starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Beschneidung
« Antwort #19 am: 15. Oktober 2011, 23:22:08 »
christiane mit 18  8) ;D

nein ernsthaft. viele juden und amis beschneiden ihre söhne relativ kurz nach der geburt. und ganz viele machen das natürlich "im urlaub bei der familie" von jemand "privaten". aber da möchte ich schon eher den luxus mit krankenhaus und steril und sowas ausnutzen ;)

wie gesagt, mein freund war schon/erst 6, sein bruder dann 4.

die "bedingung", die ich meinem freund gestellt habe, ist das sein sohn, WENN er beschnitten wird, auch seine "heimat" und religion richtig kennt und auch die sprache beherrscht!

@lilifee
nee


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14980
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Beschneidung
« Antwort #20 am: 15. Oktober 2011, 23:27:26 »
@starlet
ja was den nund? zuerts sagts du er wird und dann WENN?

entweder ich steh als mama dahinter oder nicht....

gehörts du der selben glaubensgruppe an?wäre das bei euch ein fest?oder ist das feiern nur möglich wenn es "live" gemacht wird?


@ein freund von mir lies sich als erwachsener beschneiden.er hat es sehr,sehr bereut....am sex hat sich nix geändert(der war verher schon mehr als gut  8)) waschen musst er sich danach auch noch udn die schmerzen und die "enthaltsamkeit" nach der op waren nicht ohne...
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Beschneidung
« Antwort #21 am: 15. Oktober 2011, 23:32:39 »
das wenn sollte kein zweifel sein, sondern das es halt die bedingung ist. irgendwie so halt ;D
ich möchte halt, das die umstände stimmen und die verhältnisse klar sind. also das er das kennt, die sprache kennt etc.

so große feste finde ich übrigens doof, weil das so ein zur schau stellen ist. das kind hat vielleicht schmerzen oder ist benebelt von der narkose und dann hüpfen da 34837483 verwandte rum, nee sowas finde ich nicht so toll.
wobei das bei den jugos auch groß gefeiert wird, es gibt ja extra anziehsachen für diesen großen tag, die jungs fahren dann im auto durch die stadt und lassen sich "bejubeln". und die machen das ganz tapfer und bisher habe ich NIEMANDEN kennengelernt, der danach probleme damit hatte oder große schmerzen oder sonstwelche komplikationen.


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52530
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Beschneidung
« Antwort #22 am: 16. Oktober 2011, 00:06:47 »
ich bin als deutsche total dagegen und würde es nur in ordnung finden, wenn es medizinische gründe gibt und vorher alles ausgeschöpft wurde.

aber ich verstehe, dass es in anderen religionen gang und gäbe ist. allerdings finde ich es krank wie es auch heutzutage teilweise noch gemacht wird, in der heimat von irgendwelchen pfuschern. ok, die leute die dort leben kennen es nicht anders, aber wenn man hier in europa lebt, sollte man es zumindest im KH machen lassen, mit narkose und von einem vernünftigen arzt!!!! und auch in den betreffenden ländern sollte man die leute aufklären. wenn es schon sein muss, dann bitte, bitte professionell.

Barbia+LuJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2285
  • BAZINGA
Antw:Beschneidung
« Antwort #23 am: 16. Oktober 2011, 00:10:37 »
unser großer ist auch beschnitten, aber nur weil es anders nicht möglich war da er laufend entzündungen hatte und die vorhaut auch festgeklebt war.
beim kleinen lassen wir uns jetzt mal überraschen. wenn nötig wird es wieder gemacht, und wenn nicht dann bin ich definitiv nicht bös drüber!

da bin ich ganz bei dir

Schnecke261

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Stolze 2-fach-Mami
Antw:Beschneidung
« Antwort #24 am: 16. Oktober 2011, 01:15:00 »
Mein Ex wurde als Kind aus mediz. Gründen beschnitten er findet's selber heute blöd da damit auch ein gewisses Lustgefühl geraubt wurde. Das Ding liegt ja immer ungeschützt in der Hose etc da verliert man natürlich ein wenig Sensibilität

Ich selber würde ALLES probieren um meinen Jungs das zu ersparen. Außer mediz. Notwendigkeit gibt es für mich KEINEN Grund meine Kinder zu beschneiden

Wenns wegen Hygiene etc sein soll dann können die das gern machen wenn sie 18 sind und selbst entscheiden. Für mich ist das ganz klar Körperverletzung. Punkt.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung