Umfrage

Welche Konstellation trifft auf euch zu?

Junge+Mädel da, 3. Kind hat sich eingeschlichen
Junge+Mädel da, 3. Kind war geplant
Mädel+Mädel oder Junge+Junge da, 3. Kind eingeschlichen
Mädel+Mädel oder Junge+Junge da, 3. Kind geplant
ich hab keine 3, wills aber wissen ;-)

Autor Thema: an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern  (Gelesen 6680 mal)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22170
an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« am: 23. April 2012, 18:11:37 »
so...ich habe da eine Theorie ;D

also vorweg...es geht hier NUR um das 3. Kind ;)
Sprich wenn 4-5-6-15 Kinder vorhanden sind ist das wurscht, es geht um die Entscheidung bzw nicht-Entscheidung zum 3. Kind ;)


Und zwar stelle ich in meinem Umfeld FAST ausnahmslos fest:

Diejenigen, die GEPLANT ein 3. Kind bekommen haben vorher immer ein PÄRCHEN, also entweder 2 Jungs oder 2 Mädels.
Diejenigen, die schon nen Jungen und ein Mädchen haben bekommen kein weiteres Kind mehr es sei denn, es schleicht sich ein s-:) :P

Ich kenne unter ALLEN Familien mit 3 Kindern tatsächlich nur genau 2 Familien, wo nach nem Jungen und nem Mädchen GEPLANT noch ein 3. Kind nachkam!
 :o :o :o





Und die Reaktionen die wir aufs 3. Kind bekommen sprechen auch für diese Theorie!

Meistens kommt ein: ooooh wie toll...blabla...und wie schön, es kann euch ja ganz egal sein, was es wird, ihr habt ja schon alles!

oder es kommt ein:

wieso bekommt ihr noch ein 3.? Ihr habt doch schon ein Mädchen UND einen Jungen?!



bei denen, wo vorher nur Jungs oder Mädels vorhanden sind kommt fast ausnahmslos die Aussage:

oh, da wolltet ihrs wohl noch einmal versuchen, das andere Geschlecht zu bekommen?
oder
da hofft ihr sicher, dass es ein...wird?!




Und wie ist es bei euch?
Als das 3. Kind unterwegs war, welches Geschlecht hatten die ersten 2 Kinder und war das 3. geplant oder nicht?  ;)


Habt ihr die Reaktionen auch so erlebt?

36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Knutschfussel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10837
  • Endlich zu viert und unendlich glücklich!
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #1 am: 23. April 2012, 18:14:42 »
Da fehlt der Button: JAAA, ich habe Junge und Mädchen und habe fertig  ;D




Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #2 am: 23. April 2012, 18:15:47 »
Also wir haben ja die besondere Konstellation, dass wir jeder schon einen Jungen hatten.

Was jetzt deine Frage angeht, nehme ich also mal nur unsere gemeinsamen Kinder (sind ja 3).

Die ersten beiden waren gewollt ... Ronja hat sich eingeschlichen. Geplant war sie auf keinen Fall. Reaktionen .... Bis auf das "ihr habt doch schon beides" haben wir alles gehört, aber da hier Kinder ohnehin gern gesehen sind und viele Kinder zum "Standard" gehören, war das eher wenig Sprüche als einfach nur Freude über ein weiteres Kind  :).

Aber ja, ich muss gestehen, dass ich ein Mädel so zum Abschluss doch ganz nett finde  ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2814
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #3 am: 23. April 2012, 18:19:56 »
Mhhh, ich kenne bis jetzt nur ein Paar, das 3 Kinder hat. Und das dritte war wohl nicht geplant.

Wir werden unser drittes wohl planen, falls sich nix einschleicht :)
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Tanzmaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1378
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #4 am: 23. April 2012, 18:20:33 »
Wie man an meinen Ticker sieht, habe ich 3 Mädchen.

Die dritte hat sich eingeschlichen. Geplant war sie nicht. Aber von Anfang an geliebt und gewollt.
Ich habe immer nur gehört: "Dein armer Mann, nur Frauen" oder "Wollt ihr noch ein viertes, damit es dann ein Junge wird?"

Ich bin mit meinen 3 Mädels super zufrieden. Ich könnte mich als Jungen-Mama nicht vorstellen.
Wir haben mit dem Kinderwunsch abgeschlossen.

Lieben Gruß
Maren

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #5 am: 23. April 2012, 18:24:53 »
Meine Mutter hatte ein Pärchen - und wurde dann durchgeplant mit dem 3.Kind schwanger ;)

Ansonsten:
Ich habe keine 3 8)

Petsi

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 857
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #6 am: 23. April 2012, 18:26:22 »
Meine Konstellation passt nicht: Junge da und die 2 Mädels waren als Schwangerschaft geplant und als Zwillingsschwangerschaft ersehnt und erwartet (meine Oma hatte 3 mal Zwillinge, angeblich überspringt es ja eine Generation, und von den Cousinen waren alle fertig mit Kinderkriegen).

Samika

  • Gast
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #7 am: 23. April 2012, 18:29:26 »
Die dritte hat sich eingeschlichen. Geplant war sie nicht. Aber von Anfang an geliebt und gewollt.
Ich habe immer nur gehört: "Dein armer Mann, nur Frauen" oder "Wollt ihr noch ein viertes, damit es dann ein Junge wird?"
s-yes Mein Mann wird auch immer bemitleidet.

Ich weiß gar nicht wie oft ich in der letzten Schwangerschaft "Ihr hofft wohl auf einen Jungen!" gehört hab s-:)
Ich sag dann immer: "Wir machen so lange weiter, bis Gleichstand herrscht." 8) S:D

Daniela+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4454
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #8 am: 23. April 2012, 18:31:44 »
 ;)
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2012, 07:28:11 von Daniela + Kids »

Arthur

  • Gast
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #9 am: 23. April 2012, 18:36:40 »
Es ist zwar schon Ewigkeiten her und auch über die Anzahl sind wir lange hinaus  ;D, aber es gab durchaus mal den Punkt: Junge da, dann Mädchen - und ganz bewusst für ein drittes Kind entschieden.

Ich sag dann immer: "Wir machen so lange weiter, bis Gleichstand herrscht." 8) S:D

 ;D ;D

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #10 am: 23. April 2012, 18:40:18 »
Ich kann nicht aus eigener Erfahrung sprechen, hab aber mehrere im Bekanntenkreis:
* Pärchen und fertig - Nr. 3 hat sich eingeschlichen
* Pärchen und offen für 3. Kind - also Nr. 3 mehr oder weniger geplant
* zwei Jungs und insgesamt 4 Kinder geplant - also Nr. 3 geplant (wieder Junge)
* Pärchen und 3. Kind geplant
* zwei Jungs und 3. Kind eher nicht geplant - also eher eingeschlichen
* Pärchen und 3. Kind geplant
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

Knutschfussel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10837
  • Endlich zu viert und unendlich glücklich!
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #11 am: 23. April 2012, 18:44:01 »

als ich ganz geplant von einem Jungen schwanger wurde.

Sorry aber den kann ich mir nicht verkneifen  ;D



Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7851
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #12 am: 23. April 2012, 18:48:32 »
Wir wollten immer drei Kinder. Bekommen haben wir zuerst ein Mädchen (hat sich früher eingeschlichen als ursprünglich geplant  8)), dann einen Jungen - und ja, der Kleinste war auch geplant.  :)
Die Sprüche von außen kommen doch immer  s-:)
Bei uns im Dorf haben ganz viele Familien geplant drei Kinder in den unterschiedlichsten Geschlechterkonstellationen - und wir haben ganz viele Spätaussiedler-Familien mit oft 6 Kindern und mehr, da fällt man eher aus dem Rahmen, wenn man "nur" ein oder zwei Kinder hat  ;) 8) ;D

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #13 am: 23. April 2012, 18:56:35 »
das dritte kind meiner mutter war von nem neuen mann :p
wenn du sowas sagst wird bestimmt doof geguckt ;D

mupselmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2223
  • Großfamilienmami mit leib und seele
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #14 am: 23. April 2012, 18:57:56 »
für mich gibts auch keinen passenden button, wobei ich habe 2 und das 3. hat sich eingeschlichen trifft es ja fast ;)

Wir hätten auch ein drittes bekommen, wenn wir "nur" einen jungen bekommen hätten.

Ich finde es schade, wenn man die entscheidung zu einem weiteren Kind vom geschlecht ausmacht. Aber leider kenne ich da auch so einige. Ich persönlich wäre auch mit 4 mädels oder jungs glücklich. Aber da bekomme ich oft gesagt das ich leicht reden hab, weil ich ja beide geschlechter habe ...

LG
2008*2011*2011*2013

Es ist nicht immer alles wie es auf den ersten Blick scheint

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39822
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #15 am: 23. April 2012, 19:01:55 »
Meine Oma mütterlicherseits hatte ein Pärchen - und bekam das Dritte geplant. (Allerdings in neuer Ehe!)

Meine Oma väterlicherseits hatte zwei Jungs - und wurde als der Kleinste schon 17 Jahre alt war nochmal schwanger, ungeplant. Noch ein Junge.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6211
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #16 am: 23. April 2012, 19:03:44 »
Hier sind 3 Kinder nicht ungewöhnlich.
Meine älteste Schwester hat 3Kinder: 3Mädels
Meine zweitälteste Schwester hat 3Kinder : 3 Mädels
Mein Brunder hat 3 Kinder: 3 Jungs
Meine nächstältere Schwester hat 2 Kinder (Mädels) und möchte auch noch gerne ein drittes Kind.

Ich bin also weit und breit die einzige mit einem Pärchen. Trotzdem ist ein drittes hier nicht ausgeschlossen.  ;)



Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #17 am: 23. April 2012, 19:08:25 »
Deine Beobachtung kann ich in meinem Bekanntenkreis - von denen ich das defintiv weiß - teilw. bestätigen. Aber es wird auch immer von dem ausgegangen! Ein drittes Kind kann nur geplant werden wenn die ersten beiden das gleiche Geschlecht haben s-:) Das man bei einem Pärchen (das ist bei mir übrigens ein Junge und ein Mädchen ;D ich glaube der Begriff wird hier noch viel Verwirrung stiften ;D ) nochmal ein geplant drittes bekommt das gibt es gar nicht, das kann nur eingeschlichen sein s-:) :P

1. Familie -> 2 Jungs, wollten noch ein Mädel, drittes wurde wieder ein Junge
2. Familie -> das gleiche wie bei der 1.
3. Familie -> ein Pärchen (also Junge + Mädel), das dritte geplant -> Junge
4. Familie -> ein Pärchen - das dritte geplant und das vierte eingeschlichen
5. Familie -> ein Pärchen, das dritte eingeschlichen
6. Familie -> 2 Mädels, das 3. geplant und ein Mädel, das vierte geplant und wieder ein Mädel, das 5. eingeschlichen und eine Junge ;D
7. Familie -> 2 Mädels, das dritte geplant (und ein Junge)
8. Familie -> ein Pärchen, das dritte geplant und ein Junge. Die ersten 3 in kurzem Abstand (ca. 2 Jahre zwischen 1 und 2 - 2 und 3), wollten noch ein 4. zum geniessen und bekamen nun Zwillinge ;D


Ansonsten kenn ich einige Familien die "trotz" 2x gleichen Geschlechts fertig sind ;)
   

*nova*

  • Gast
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #18 am: 23. April 2012, 19:28:46 »
Ich kann da noch nicht persönlich mit reden, aber da ich 2 Brüder habe spreche ich mal für meine Mum ;)
1. Kind Junge geplant
2. Kind Mädchen geplant

3. Kind Junge eingeschlichen

Schnecke261

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • Stolze 2-fach-Mami
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #19 am: 23. April 2012, 19:54:52 »
Gott wie ich dieses Thema hasse. Habe 2 super Jungs und bin stolz drauf. 3. nicht ausgeschlossen aber SEHR gerne noch ein Junge; genauso gern ein Mädel. 

Und ja es wird sicher schnell unterstellt das 3. wäre nur geplant in der Hoffnung dass es dann das andere Geschlecht ergibt. Mag es so gar nicht wenn angenommen wird ich hätte lieber ein Mädel statt meinen Kleinen gehabt. Ich wollte ein 2. gesundes Kind!

Kenne es im Umkreis so:

- Pärchen vorhanden, 3. eingeschlichen (mädel)
- 2 Jungs, 3. geplant (auch Junge)
- Pärchen, 3., 4., und 5./6. (Zwillis) geplant und alles Jungs
- 2 Jungs und fertig (kenn ich mehrmals) 
- 2 Jungs dann nochmal 2 Jungs bis das 5. ein Mädel wurde (geplant bis eben Mädel da)
- 2 Jungs, dann geplant nochmal 2 Jungs
- Pärchen, 1 Junge eingeschlichen
- 2 Jungs, 3. geplant (Mädel)
- 2 Mädels, 3. geplant (Mädel)

Man sollte über dem dummen Gequatsche drüberstehen was nicht immer leicht fällt. 

Würde Geld keine Rolle spielen wollte ich sicher noch 2 weitere Kinder. Kann aber natürlich nicht beurteilen wie es wäre wenn ich ein "nonplusultra" Pärchen hätte und so glücklich beschwingt durch die Gegend schweben würde dass ich kein weiteres Kind mehr wollte


 S:D




Tigger2212

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #20 am: 23. April 2012, 19:57:09 »
*
« Letzte Änderung: 11. September 2015, 11:34:59 von Tigger2212 »

Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1136
  • erziehung-online
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #21 am: 23. April 2012, 19:57:56 »
Ich selber werde wohl nie 3 Kinder haben, aber ich habe mehrere Familien im Umkreis mit 3 Kindern.

Familie 1: Erst 2 Jungs und dann Nr 3 geplant, ein Mädchen
Familie 2: Erst 2 Jungs und dann Nr 3 geplant, ein Junge
Familie 3 : Erst Zwillinge: Jungs und Nr 3 geplant, ein Junge
Familie 4:Erst 2 Jungs und dann geplant nen Jungen
Familie 5: Erst Pärchen und dann Nr 3 eingeschlichen, ein Junge

Mein Freund: Erst 1 ungeplantes Mädel, dann ein geplantes Mädel, ein bewusst fahrlässig gezeugtes Mädel  S:D und nun unsere völlig ungeplante Tochter  ;D Ich würd ja gern noch mal geplant schwanger werden und ich werd mal die ganzen Tipps und Tricks ausprobieren, vielleicht gibts ja nen Jungen?




Melanie27

  • Gast
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #22 am: 23. April 2012, 20:07:50 »
Also wir haben 3 Kinder

Junge-Junge-Mädchen

3. Kind voll geplant wie die zwei davor auch

Entschieden dazu, ganz ehrlich " Alle guten Dinge sind 3 " oder? Nein Scherz, wir wollten gerne noch ein Baby haben. Klar haben wir gehofft das es ein Mädchen wird. Aber aussuchen kann man es sich eh nicht und man rechnet ja mit beidem!

Ne andere Familie: 1Kind Mädchen+2.Kind Junge+ 3.Kind Mädchen alle drei geplant
dann noch eine Familie: 1Kind Junge+2.Kind Junge+3.Junge das haben wir im Bekanntenkreis 2xmal!

Sonst meine Schwiemu hatte : Junge+Mädchen+Mädchen+Mädchen

LG

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30108
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #23 am: 23. April 2012, 20:19:21 »
So ein Blödsinn.. Als ob man einen goldenen Wurf gemacht hat wenn man ein Pärchen hat  s-:)

Wir haben - wie bekannt ist - 2 Töchter und ein 3tes Kind ist zu 100%  ausgeschloßen.
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

Ina84

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5343
  • Einfach nur glücklich...
Antw:an die Eltern von 3 (oder auch mehr) Kindern
« Antwort #24 am: 23. April 2012, 20:31:45 »
Ich finde es schade das man sich allgemein doofe Sprüche zum Geschlecht anhören darf  :-( Es wird davon ausgegangen das sich jedes Paar einen Jungen UND ein Mädchen wünscht  s-:)
So wie es aussieht bekommen wir unsere 2. Prinzessin und wir sind WAHNSINNIG glücklich  :D :-*
Haben jetzt aber schon oft gehört das wir dann aber noch ein 3. bekommen müssen damit es mit dem Jungen klappt :o :-(
Wir lieben unsere kleine Motte jetzt schon abgöttisch und da brauche ich nicht ein 3. Kind um glücklich zu sein.
Solche Sprüche finde ich echt zum  :-X
Ich weiss nicht warum, vielleicht die Hormone  s-:) aber es macht mich traurig das Leute wirklich denken wir hätten uns lieber einen Jungen gewünscht.  :-[
Ich bin mehr als glücklich wenn ich ein gesundes 2. Kind bekomme und wenn ich es mir hätte aussuchen können, hätte ich mich auch für ein 2. Mädchen entschieden  ;)

Sorry für OT  s-:)

Um zum Thema beizutragen:

Meine Eltern: 1.Mädchen, 2.Junge, 3.ungeplanter Junge
Meine Schwigies: 1.Junge, 2.Junge, 3.ungeplantes Mädchen





 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung