SAUBERKEITSERZIEHUNG > ALLGEMEIN

WindelnFrühestens ab einem Jahr kann mit der Sauberkeitserziehung (sprich: dem Erlernen des gesteuerten Aufs-Klo-Gehen) begonnen werden.
Vor diesem Zeitraum können Kinder die Funktionsweise des Schließmuskels nicht bewußt eigenständig steuern.

Das heißt allerdings nicht zwangsläufig, dass ein Kind mit einem Jahr wirklich selbstständig aufs Klo gehen wird.
Denn genau wie in vielen anderen Erziehungsbereichen lernen wir auch hier sehr schnell, dass jedes Kind seinen eigenen Kopf hat!
So ist es auch durchaus noch im Bereich des Möglichen, dass Kinder mit 3 oder 4 Jahren auf die Windel bestehen.

Das sog. Töpfchen (ein kleines Baby-Klo welches es in unzähligen Varianten gibt) ist für die Übergangsphase von der Windel zum Klo durchaus empfehlenswert. Ebenso sinnvoll sind "kinder-popo-große" Plastikaufsätze für das normale Klo.

In vielen Kindergärten ist das selbstständige "Aufs-Klo-gehen" Voraussetzung für die Aufnahme des Kindes. Kinder, die mit alternativen Stoffwindeln gewickelt werden, werden durchschnittlich schneller trocken als Kinder, die mit heutigen, super saugstarken, extra trockenhaltenden Flies-Windeln gewickelt werden.

Der Vorteil der Flies-Windeln, (nämlich der - dass die Kinder wirklich nach einer Nacht richtig trocken aufwachen) wird hier schnell zum Nachteil da die Kinder weniger schnell das Gefühl fürs "Wasser lassen" bekommen.

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung