Autor Thema: Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule  (Gelesen 37130 mal)

Bigi + BeNea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1430
  • Ich liebe euch Grinsekekse!
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Das 5. Lebensjahr
« Antwort #500 am: 11. Mai 2012, 11:21:22 »
Huhu!

Heute nur mal Kurzfassung.  ;)

@milla: Glückwunsch zum Reitabzeichen. Ich kenne mich da überhaupt nicht aus, aber was Nipa geschrieben hat deutet darauf hin, das es einigen anderen Prüfungen bedarf um das zu bestehen. Super!!!
Ich werde mit Jay im Sommer mein erstes Obedience-Turnier laufen und bin jetzt schon hibbelig. (Ich bin so gar kein Prüfungsmensch und immer mega nervös, obwohl ich weiß das wir das locker können.  :P)
Freut mich das Jonathan jetzt motorisch starke Fortschritte macht, vielleicht holt er im Vorschuljahr dann ja doch seine ganzen "Defiziete" auf. Wär echt toll wenn er sich so gut macht.

@nipa: Bah Gallenkolik hört sich echt fies an. Gut das das überstanden ist. Mensch Johannes scheint aber auch der totale Bruchpilot geworden zu sein. Wie geht es denn jetzt dem Finger? Nea hat auch Neigungen zum "verunglücken", die erinnert sooooo sehr an meine kleine Schwester...kaum ein Tag ohne blaue Flecken und Beulen. Ich hoffe es nimmt nicht noch die Ausmaße wie bei Lena an, denn die war damals echt ständig im KH oder beim Arzt (so wie Jo zur Zeit, aber das über ettliche Jahre).  :P
Wir fahren wahrscheinlich am 24.05. los nach München (evtl. einen Tag später) und voraussichtlich am 02.06. wieder nach Hause. Wär echt toll wenn wir uns treffen könnten, dann bringen wir das Kostüm mit. Artur fährt eh nächstes Wochenende zum CL-Finale nach München, dann kann er das Pferd im fast leeren Auto gut unterbringen.  :)
Also bekommen tust du es so oder so. Wenns mit der Übergabe nicht persönlich klappt, dann schicke ich dir die Adresse meiner Schwester per PN.

@op: Ja es ist schon echt blöd. Zumal man denkt wenn man im KH entbindet und Ärzte anwesend sind, die schon jahrelang paktizieren, ist man gut aufgehoben und die wissen was zu machen ist oder auch nicht. Echt dumm gelaufen bei deiner Freundin Milla!
Zumal es da ja auch ganz blöd zusammen wachsen soll wenn nicht mehr dieser hohe Hormonstatus vorhanden ist, wie nach der Geburt...
Bei mir ist es halt genau das Gegenteil. Es war da nichts gerissen nach der Geburt und daher wurde auch gar nichts zusammen genäht. (Mein Fa war nicht anwesend, wie bei Ben, da er Urlaub hatte.) Nun fühl ich mich unten rum wie Ommi mit 80, wenn ich versteht was ich meine? Näher mag ich da jetzt nicht drauf eingehen. Wir sind hier ja schließlich nicht allein.  :-X

@us: Hier ist alles wie immer. Alle sind z.Z. gesund. *schnell auf holzklopf*
Und sonst geht es uns auch super.

Bis bald
die Bigi


Das Abenteuer Kindergarten hat begonnen...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28199
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Das 5. Lebensjahr
« Antwort #501 am: 11. Mai 2012, 12:19:18 »
Lll
« Letzte Änderung: 22. Juli 2014, 19:54:29 von Nipa »




Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28199
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Das 5. Lebensjahr
« Antwort #502 am: 12. Mai 2012, 23:01:14 »
Ich muss Euch meinen grossen Spatz von gestern zeigen:

Er war sooo süss. Da ich beim letzten Mal gegen Spiderman gevotet und ihn überredet habe ein Tiger zu sein hat er mir diesmal vorher nicht gesagt was er will, sondern hat mir gesagt "das sag ich dann der Frau". Tja, dabei kam dann der heissgeliebte Spiderman raus. Dank seiner Haare war er dennoch gut zu erkennen - sonst gab es noch weitere 20 Spiderman Jungs ;)
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2012, 18:52:14 von Nipa »



Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2713
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Das 5. Lebensjahr
« Antwort #503 am: 13. Mai 2012, 22:37:47 »
Superschön, Nipa. Dank der Wuschelhaare ist er so eine Mischung aus Spiderman und verrückter Professor  ;D

Ganz schön schlau von ihm, der Mama nix zu verraten.  S:D

Bei uns eigentlich alles gut - nur, dass Jo seit heute wieder hustet wie verrückt. Ich hasse Husten!!!!!! Wann ist die Grippesaison endlich vorbei?


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28199
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Das 5. Lebensjahr
« Antwort #504 am: 13. Mai 2012, 22:46:28 »
Haha Milla, das mit dem verrückten Professor trifft es!!!!!

Gute Besserung an Jo. Husten ist echt nervig. Mag ich so gar nicht bei den Kindern, weil man es irgendwie immer nicht "unter Kontrolle" hat....
Drück Dir die Daumen dass es schnell rum ist!!!  :-*



Kati+Jessica Sarah

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 878
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Das 5. Lebensjahr
« Antwort #505 am: 26. Juni 2012, 09:44:03 »
Hallo

Ich melde mich auch mal wieder seit sehr lange zeit. Uns geht es ganz gut.
Bin jetzt vor 1 Monat umgezogen und hab jetzt endlich eine größere Wohnung gefunden.
Hab jetzt endlich mein eigenes Schlafzimmer.
Zeig euch mal ein paar Bilder von uns.






Lg Kathleen mit Jessica

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28199
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Das 5. Lebensjahr
« Antwort #506 am: 10. Oktober 2012, 22:26:00 »
Jetzt sind sie schon fast 5.. Schnüff... Wo sind nur unsere babys hin?



Kati+Jessica Sarah

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 878
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Das 5. Lebensjahr
« Antwort #507 am: 11. Oktober 2012, 18:26:28 »

Hallo

Die ersten müssten doch schon 5. Jahre sein.

Wo seit ihr alle????????????????

Lg Kathleen

Bigi + BeNea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1430
  • Ich liebe euch Grinsekekse!
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Das 5. Lebensjahr
« Antwort #508 am: 22. Dezember 2012, 20:11:10 »
Hallo zusammen!!!

Oh mensch, da scheine ich ja nicht die Einzige zu sein, die sich hier schon eeeeeewig nicht mehr hat blicken lassen.  :-[
Schade das der Thread so auseinander gebrochen ist.

An dieser Stelle möchte ich all unseren Oktoberkindern noch alles Liebe und Gute nachträglich zum 5. Geburtstag wünschen!
Ich hoffe es geht euch allen gut und ihr hattet eine schöne Zeit im Kreise eurer Familien.

@kati: Eine ganz süße Maus hast du da! Es ist echt unglaublich wie groß unsere "Kleinen" schon geworden sind.

Hier ein Weihnachtsgruß von unseren Mäusen:







Ja und so sieht Nea jetzt aus, nix mehr Baby. *schnief*





Sonst geht es uns ganz gut.
Arturs Schule schlaucht uns ganz schön und es ist noch solch eine lange Durststrecke... :P
Wäre schön von euch mal wieder was zu lesen, ihr fehlt mir.  s-kuscheln

LG und schöne Weihnachtstage euch allen
Bigi



Das Abenteuer Kindergarten hat begonnen...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28199
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #509 am: 30. Dezember 2012, 22:40:14 »
Mir fehlt der Austausch hier auch....

Wünsche Euch allen einen guten Rutsch in ein gesundes und munteres 2013!!!
Vielleicht schreiben wir ja 2013 doch alle wieder mehr!!!!

@Bigi: Danke für die Weihnachtskarte! Deine 2 Mäuse sind sooo süss.
Aber Baby ist Nea wahrlich nicht mehr.
Hatte Dir bei Whatsapp geschrieben, aber da warst Du wohl seit Bayern nimmer on...

LG
Nipat



Bigi + BeNea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1430
  • Ich liebe euch Grinsekekse!
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #510 am: 30. Dezember 2012, 23:18:21 »
Hi Nipa, schön dich zu lesen!!!

Freut mich das die Karte angekommen ist.
Hatte leider nicht mehr alle aktuellen Adressen. Daher haben Sabine und Jule keine Weihnachtspost bekommen. Ich hoffe Milla´s Adresse war noch korrekt?!

Nee Whatsapp habe ich nach einem Bericht im Fernsehen vom Handy verbannt und ich habe auch eine neue Nummer. Bin mir nicht sicher ob du die schon hast.  :-\
Kann ich dir ja mal per PN schreiben.
Danke nochmal für eure Gastfreundschaft!  :D
War wirklich schön der Besuch bei euch.
Der nächste Bayern-Kurzurlaub ist für Mitte Mai geplant... :)
Wie geht es euch denn so? Was machen eure Zwerge?

LG auch an deinen Mann!


Das Abenteuer Kindergarten hat begonnen...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28199
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #511 am: 02. Januar 2013, 10:32:51 »
Kk
« Letzte Änderung: 22. Juli 2014, 19:56:59 von Nipa »



Bigi + BeNea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1430
  • Ich liebe euch Grinsekekse!
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #512 am: 04. Januar 2013, 23:10:28 »
Huhu Nipa!

Erstmal ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2013!  :)
Ich hoffe ihr habt die Silvesternacht gut überstanden?
Ben war dieses Jahr zum ersten mal wach und hat es sage und schreibe bis um 1:00Uhr ausgehalten. Dann ist er ins Bett gekippt und binnen 2 Minuten eingeknackt.  ;D

Whatsapp: Atze hatte da einen Bericht gesehen, dass die einen über diese App wohl total ausspionieren sollen und angeblich alles an Text gespeichert und ausgewertet wird... Keine Ahnung wie das laufen soll und was die damit anfangen wollen, aber das hat mich doch sehr abgeschreckt. Zumal ich schon öfter Berichte über diese Spionage-Apps gesehen habe und es tootal erschreckend fand, an was für Infos die über SMS Auswertungen gekommen sind... :-\ :-( Naja komplett vermeiden kann man das wohl alles nicht, aber ich versuche einigermaßen "sicher" mit meinem Smartphone umzugehen, von daher war das Thema danach für mich durch.

Schule: Boah leidiges Thema.  :-X Wir hatten hier schon eine mittelschwere Krise, weil es uns beiden über den Kopf wächst. Hatten mehrere Gepräche und auch eins wo wirklich mal ALLES ausgesprochen wurde und das hat uns beiden gut getan. Haben jetzt einen Plan aufgestellt wegen Aufgabenverteilungen, da es anders einfach nicht läuft und ich hier echt schon so runter mit den Nerven war, dass ich schon Medis genommen habe und echt null Lebensfreude hatte. Es geht laaaangsam weiter, naja muss es ja irgendwie. Aber es ist alles andere als einfach. Und leider sind es immernoch 2 1/2 Jahre die vor uns liegen, aber wir wollen das irgendwie durchziehen. Zum Glück ist die Beziehung so stark und die Liebe noch immer so groß, dass wir eisern zusammenhalten.  :)

Arbeit: Läuft gut, seid der Weihnachtsfeiern (sogar mit Übernachtung) fühle ich mich endgültig in der Firma angekommen. Naja ich bin jetzt auch schon wieder fast 1 Jahr dabei. Die Zeit fliegt.

Jay: Dem geht es auch super. Mittlerweile habe ich meine Basisgruppen aufgegeben (sonst wär ich echt noch kaputt gegangen), mache noch 1x die Woche Agility und 1x pro Woche Obedience (beides als Teilnehmer, boah wie schööön mal selbst unterrichtet zu werden  :)) Und an dem Tag wo auch Agi ist, habe ich mit meiner Ma zusammen noch eine Begleithundprüfungsgruppe. Die liegen aber gerade alle samt in der Winterpause und so ab ca. März gehts erst wieder auf dem Hundeplatz für mich weiter. Es hat sich dort also drastisch reduziert, denn anders wäre es nicht gegangen. Ganz werde ich es aber niemals aufgeben, da das mein Ausgleich und mein Hobby ist...Andere gehen ins Fitness-Studio oder zum Tennis, ich zum Hundeplatz.

Wir sind auch unser erstes Turnier in diesem Jahr im Obedience gelaufen. Ich war allerdings soooooo mega aufgeregt, dass mein Hund von seiner eigentliche Leistung vielleicht 30-max.40% abgerufen hat. Naja wenn Frauchen so stressig ist und sich so merkwürdig verhält, ist das ziemlich normal. Da mache ich nur mir Vorwürfe.
Immerhin hat es für eine gute Bewertung und den 3. Platz gereicht (es waren aber auch nur 3 Starter, aber muss ja nicht jeder wissen  ;) ;D *totlach*).
Nächstes Jahr sehen wir mal, ob wir erneut starten. Mein Ziel ist es lediglich in die O1 zu kommen. Also keine hoch gesteckten Ziele (es gibt Beginner, O1, O2 und O3 wo dann Weltmeisterschaften ausgetragen werden.) Wir können locker ein vorzüglich ablegen! WENN ich meine Aufregung unter Kontrolle kriege... s-pfeifen

Dafür haben wir auf dem Kreisgruppenpokalkampf im September alle Konkurenten, im Lauf der Begleithunde, aus den Kreisgruppenvereinen augestochen.
Im Einzel haben Jay und ich den ersten Platz gemacht und in der Mannschaft auch.
Und bei der Vereinsmeisterschaft haben wir auch den ersten Platz gemacht.
Also dafür das ich doch nicht wirklich viel mit meinen Hund trainieren kann, bin ich ausserodentlich zufrieden und stolz auf unsere Leistung. Unter anderen Lebensumständen, könnten die Anderen wohl einpacken.  ;)  ;D ;D ;D  s-:)

Mensch Sachen gibts. Hab ich ja noch nie gehört was Johannes da hat/hatte.  :o
Freut mich, wenn ihr das durch Therapie wieder ins Lot bringen konntet und es ihm gut geht.  :)

Mit Montessori haben wir uns noch überhaupt nicht auseinandergesetzt. Ich kenne das echt nur aus deinen Erzählungen. Wenn ihr das für euch bzw. Johannes als richtig empfindet ist das doch super.  :)
Für uns steht fast sicher fest, dass Ben hier in die dorfeigene Grundschule gehen wird. Die haben da ab diesem Jahr auch ein ganz neues und recht merkwürdiges Bildungskonzept, da werde ich die Erfahrungsberichte definitiv im Auge behalten.
Unsere Nachbarn wollen ihre Kinder (Zwillinge) deshalb in die Schule in der Kleinstadt  2 Dörfer weiter schicken. Das finde ich hier allerdings echt blöd. Der Dorfanschluß geht den Kindern dadurch schon arg verloren und viele Freundschaften entwickeln sich ja gewöhnlich auch in der Schulzeit. Außerdem müssen die kleinen Zwerge von Anfang an mit dem Bus zur Schule und das finde ich auch echt etwas gewagt.  :-\ Ich finde es aus heutiger Sicht nicht die beste Option. Naja aber wer weiß was kommt. Vielleicht bin ich auch zu sehr Landei und möchte gern, dass unsere Kinder genauso schön und "stressfrei" aufwachsen können wie ich damals.

Gewicht: Da wiegt Johannes aber wirklich nicht viel. Ich finde Ben ist schon so ein Spargeltarzan und der hat auf jeden Fall über 20kg (weiß gar nicht genau was er gerade wiegt, schon lang nicht mehr auf die Waage gestellt die Kinder). Gott und wie groß er ist weiß ich auch gerade nicht. Sollte ich mal wieder messen und aufschreiben fürs Fotoalbum. Tja man wird echt erfinderisch, das muss ich auch immer mal wieder feststellen. Das mit der Sanduhr ist ja gut wenn, es ihm hilft ruhiger zu bleiben und sich mehr auf das Essen zu konzentrieren. Manchmal wird man echt "Betriebsblind", mir sind auch manche Sachen bzw. Macken bei den Kindern erst aufgefallen, nachdem mich meine Mutter darauf hingewiesen hat. Es ist glaube ich ganz normal, beim Hund ist es jedenfalls auch nicht anders.  ;) Ich finde solange Johannes einen gesunden Eindruck macht und viel Energie hat, solltet ihr euch nicht zu viel sorgen, aber klar ein Auge muss man schon drauf haben.

Mutter-Kind-Kur: Wie war die denn so? Konntest du dich denn tatsächlich erholen? Ich habe da schon die wildesten Geschichten gehört. Ne Kur könnte ich auch dringend gebrauchen, aber mit Kindern stelle ich mir das alles andere als erholsam vor.  :-\

Wie läufts denn bei dir mit Kindern und Arbeit so? Geht es N. auch gut?

Viele liebe Grüße und bis bald
Bigi


Das Abenteuer Kindergarten hat begonnen...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28199
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #513 am: 04. Januar 2013, 23:29:55 »
Io
« Letzte Änderung: 22. Juli 2014, 19:57:28 von Nipa »



cameron

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 632
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #514 am: 05. Januar 2013, 00:05:59 »
Huhu zusammen und ein Frohes Neues Jahr  :D

so, dann will ich das neue Jahr mit dem Vorsatz beginnen, hier wieder mehr mitzuschreiben :-)

@Nipa
Ich hab das was du von Johannes beschrieben hast, auch noch nie gehört? Woher kommt denn sowas, ist das bekannt?

Von Montessori hab ich mich auch noch nie wirklich beschäftigt, ich hab schon viel Gutes aber auch viel Negatives gehört. Die sind relativ teuer oder?

Simjon wird wohl auch in die "normale" Grundschule hier im Ort gehen, aber wir haben ja noch Zeit, er geht ja erst 2014.
Die Schule ist zwar nicht die allerbeste, aber da meine Mutter ja Grundschullehrerin ist, sehe ich das Ganze relativ locker  ;)

@Bigi
Du machst immer noch so viel mit den Hunden? Das war damals schon so, hab ich richtig in Erinnerung oder?
Ich habe seit Sommer ja auch einen zweiten Hund, mache mit den beiden aber keinen Sport - nur viel Gassi gehen und paar Spielchen.


Simjon war das erste Mal an Silvester auf. Letztes Jahr war er bei seinem Vater und ist um 23.30 auf einem Stuhl eingeschlafen  ;D
Da wir dieses Jahr bei Bekannten waren, die ebenfalls einen Jungen in Simjons Alter haben, war es einfacher für Simjon wach zu bleiben.
Als dann das Feuerwerk los ging und ich meinen Sohn betrachtete, wie die Begeisterung in seinem Gesicht stand, wie er strahlte und wie seine Augen leuchteten, wie er lachte und juchzte, kamen mir die Tränen, so schön war das..

U9 hatten wir auch vor kurzem. Er liegt auf der Größen- und Gewichtskurve genau auf der Mitte...
Sonst war auch alles in Ordnung.
Er hat auch nicht mehr so die Wutattacken, die er noch vor einiger Zeit hatte. Dafür ist er momentan sehr frech und fordernd. Aber das sind die Kerlchen wohl alle in dem Alter, hab da so einige erlebt in letzter Zeit  :-\

Bei mir persönlich kann das Jahr 2013 auch nur besser werden als 2012.
Glaub, ich hatte ja mal erwähnt, dass meine Beziehung nicht gut läuft und ich nicht weiß was ich machen soll.
Tja, ich habe es bisher nicht geschafft, mich zu trennen und ich weiß nicht mal warum...
Ich bin nicht glücklich, aber geändert habe ich bisher nichts...
Mal sehen, was das neue Jahr bringt...


Wäre wirklich schön, wenn wir hier wieder öfter schreiben würden, tut gut, sich mal auszutauschen

Viele Grüße
Cameron

Sabine,Noel,Liam

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 732
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #515 am: 05. Januar 2013, 18:52:11 »
Hallo Nipa,

danke für Deine Einladung, hier wieder zu schreiben.
Will mich jetzt nur kurz melden um ein Lebenszeichen von mir zu geben und offe die Tage alles Lesen zu können und dann wieder mehr mit zu schreiben.

Hoffe Ihr seit alle Gut und Gesund ins neue Jahr gekommen

Sabine mit Noel und Liam

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28199
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #516 am: 05. Januar 2013, 21:17:15 »
Oh Mädels, ich find das super dass wir alle wieder ein bisschen aus den Löchern kommen ;)

Und @Cameron: Gerade weil das jetzt so ne zweite Selbstfindungsphase bei den Kids ist finde ich das total schön sich ein bisschen auszutauschen...

Hat denn jemand Jule's Mailaddy? Dann könnte man sie ja auch noch mal einladen.
Wäre auch gut für die Frauenquote bei den Oktobermamis ;)

LG
Nipa



cameron

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 632
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #517 am: 06. Januar 2013, 00:11:31 »
Ich habe mal geschaut, hab Jules Mailadresse nicht - leider.

Ich werde sicher nicht jeden Tag hier reinschauen können, aber ab und an ist sicher drin und ein Austausch - gerade wenn die Kids mal wieder bisschen schwieriger sind - tut immer gut :-)


Sabine,Noel,Liam

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 732
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #518 am: 08. Januar 2013, 21:41:34 »
Hallo Zusammen,

wollt eingendlich mit einem aktuellen Bild von uns Starten, aber ich muss erst noch mal in ruhe lesen wie das ging ( dazu habe ich gerade kein Nerv)

Noel und Liam sind jetzt entlich im Bett, die schaukeln sich im Augenblick abends so gegenseidig hoch das wir hier nie vor 21 Uhr ruhe haben.

@Schule, Noel wird auch erst 2014 eingeschult, bei uns war das kein Thema ob er früher gehen soll oder kann, gerade jetzt um die Feiertage hat Noel einen unheimlichen Sprung entwicklungs Technisch gemacht. Aber ich glaube er braucht auch noch das Verspielt sein und das Kuschelige.
Wir haben in unserem kleinen Ort 2 Grundschulen, wo ich Noel hier in die am nächsten hin bringen werde, das ist auch eine normale. Auch im Hort ist er schon angemeldet.

Noel hat sich Entwicklungstechnisch sehr verändert, aus den Ruhigen Schmussigen Kind, ist ein sehr selbstbewustes Kind geworden, was genau weiss was wer will.
Er spielt gerne Fussball, dies auch im Verein und singt im Chor ( Spatzenchor) was ihm sehr viel spaß macht. Hat seine erste große Liebe in die er Verknallt ist und die er heiraten wird, so sagt Noel.
Hat seine Tobphasen besonderst wenn er nicht das bekommt was wer will ( Schokolade und Fernsehen) ist besondert Schlimm.
Will immer Liam mit Erziehen, und/ oder mit Unsinn mit Ihm ( wie bekommen wir am besten Mama oder Papa auf die Palme) leider Haut Noel Liam sehr schnell. Aber Liam weiss genau wie er seinen großen Bruder so provozieren kann das Liam im Mittelpunkt steht.
Noel hört im Augenblick sehr gerne CD.
Und er hat am Montag seinen ersten wackel Zahn verlohren.
Da wusste ich jetzt wird er groß  ;D

Wünsche Euch eine gute Zeit

Sabine





Bigi + BeNea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1430
  • Ich liebe euch Grinsekekse!
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #519 am: 08. Januar 2013, 22:31:31 »
Huhu!

Mensch ich freue mich gerade voll!!!
Sabine, Cameron, das ist so schön euch zu lesen!  :D  :D
Hoffentlich können wir alle unsere guten Vorsätze durchziehen.

Boah, der Stress geht wieder los.  :P Also die 2 Wochen Urlaub haben mir echt gut getan muss ich sagen. Von mir aus hätte ich auch noch auf 8 Wochen verlängert.  ;)
Und den Schulstart von Atze glatt auf´s Jahr 2020 verlegt.  :(  :-X

@nipa: Ja doch die U9 hatten wir schon vor Bens Geburtstag. Aber ich mache mir aus diesen Daten nicht mehr viel. Er ist schlank, er ist gesund, völlig normal entwickelt und toootaaal agil, von daher ins eine Ohr rein, aus dem anderen wieder heraus. Ich gebe da nichts auf ärztliche Beurteilungen.  ;)
Hab mal geguckt. Ben ist 114cm groß und wiegt derzeit 20,4 kg.

Johannes: Ja also wirklich. Johannes brütet echt immer komische Sachen aus, von denen ich noch nie gehört habe. Hoffen wir mal auf ein GESUNDES neues Jahr!  :)
Uuuh nö!! Sowas wie Arm- und Beinbrüche braucht man mindestens genauso dringend, wie einen Nagel im Kopf. *schnellaufholzklopf*

Was hast du denn mit der Schulter gemacht?

Hund: Jupp Seniorenklassen gibt es tatsächlich, die beginnen meistens ab 8 Jahre.  :) Achso, wir hatten hier einen Hund im Dorf der war 18 Jahre alt (kleiner Westi), aber so ein hohes Alter ist eher selten. Jay wird sicher nicht so alt, er ist ja auch sehr groß. Aber der Hund von meinen Eltern (ein Hovawart-Mix) ist jetzt auch schon 14.  :) Allerdings mittlerweile leider auch schon fast taub, geistig ab und an etwas verwirrt und er leitet unter Arthrose. Ist ebend alles wie beim Menschen im hohem Alter.

@Cameron: Stimmt mit Hunden habe ich schon seit mehreren Jahren viel zu tun.
Puh zwei Hunde, da hast du aber auch ganz gut was zu tun um die auszulasten.
Was hast du denn für welche? Ich hätte unter anderen Lebensumständen auch gern einen zweiten Hund. Das wäre aber nur praktikabel wenn die Kinder schon größer und eigenständig wären. Von daher ist der Gedanke gestorben. Vielleicht später einmal, derzeit wäre es echt der Supergau noch einen zweiten zu haben, ich werde dem einen ja gerade noch so gerecht.  :-[

Ich dachte erst als ich gelesen haben, dass Simjon letztes Jahr Silvester bei seinem Vater war, dass ihr euch getrennt habt. Das geht ja wirklich jetzt schon lange bei euch mit der wankenden Beziehung. Wirklich schade.  :-\ Ich hoffe für dich, dass du dich bald findest und Entscheidungen fällen kannst, damit es dir wieder besser geht. Manchmal ist es besser einfach mal einen Strich zu ziehen, oder aussenstehende Personen auf Probleme blicken zu lassen um selber wieder "geradeaus" gucken zu können. Verstehst du was ich meine? Sowas ähnliches hatten wir hier letztens auch, nur das eine Trennung nicht wirklich zur Debatte stand und Freunde haben uns helfen können, alles wieder aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. *drückdich*  :-*

Jobsharing: Habe ich an meinem Arbeitsplatz auch. Meine Kollegin ist als Aushilfskraft angestellt und kommt an 2 von meinen 3 Arbeitstagen quasi als Ablösung wenn ich um 13:30 nach Hause fahre. Leider würde mein Hauptaufgabenbereich von VW gerade erstmal auf Eis gelegt, so dass ich momentan mit ihr zusammen an einem Projekt arbeite. Die Absprachen laufen aber echt super und jeder legt jedem dann einen Zettel hin, mit dem was gemacht wurde bzw. was noch gemacht werden muss. Schöner ist es schon wenn man allein an einem Projekt sitzt, aber bei uns läuft es echt super.
Und im Zweifelsfall bin ich diejenige mit dem Festvertrag.  ;) Chef fragt mich auch immer wenn irgendwas anliegt, nach meiner Meinung und ob und wie es mir am liebsten ist. So habe ich auch immer Mitbestimmungsrecht. Mein Chef ist echt super!!  :D

@mailaddi jule: Hatte ich glaube ich mal. Gucke mal, ob ich die finden kann.

@kinderkinder: Ich empfinde Ben zur Zeit als super pflegeleicht. Nea ist hier der Satansbraten.  S:D Sie raubt mir jetzt seit ein paar Wochen echt den letzten Nerv. IMMER muss sie ihren Dickschädel durchsetzen, ansonsten wird rumgebrüllt und auf dem Boden geschmissen. Waaaaaaahhh!  :-X

BEN WAR NIE SOOO!!!!  ;)  ;D *schönred*
Man o man, wie schnell man doch vergisst. So manche "Macken" kommen mir nur durch Nea wieder in Erinnerung...

So ich muss ins Bett.
LG Bigi


Das Abenteuer Kindergarten hat begonnen...

Bigi + BeNea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1430
  • Ich liebe euch Grinsekekse!
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #520 am: 08. Januar 2013, 22:32:54 »
Ah die Sabine hat sich dazwischen gemogelt.  :D
Ich lese morgen und antworte dann auch.

Gut´s Nächtle!  :-*


Das Abenteuer Kindergarten hat begonnen...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28199
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #521 am: 08. Januar 2013, 23:50:45 »
Kkk
« Letzte Änderung: 22. Juli 2014, 19:57:49 von Nipa »



Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2713
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #522 am: 09. Januar 2013, 20:27:48 »
Hi ihr Lieben, sooooo schön, Euch fast vollzählig hier anzutreffen.

Dann berichte ich mal von uns: Jonathan gehts gut. Er wird dieses Jahr in die Schule kommen und zwar doch in die ganz normale Regelschule. Ich hatte mich sehr, sehr, sehr für eine Waldofschule hier interessiert und den ganzen Kram von Elternwochenende über Herbstbasar und Aufnahmegespräch schon gemacht. Sie haben dieses Jahr aber genug Anmedlungen von Muss-Kindern und wollen keine Kann-Kinder nehmen. Damit hat es sich erledigt. Axel und ich haben viel hin- und her überlegt, aber ALLE, die Jonathans Entwicklung beobachtet haben, raten uns ihn nicht noch ein Jahr in den Kiga zu schicken und er selbst will jetzt auch in die Schule. Kognitiv mache ich mir eh keine Sorgen, er ist superfit, schreibt schon einiges, liest einiges, rechnet im Kopf bis 20 oder sogar weiter - ober er seelisch so weit ist, wird man sehen. Ich denke aber schon und noch mal Vorschulgruppe im Kiga wäre eine Demütigung für ihn.
Meine Nichte ist jetzt im ersten Jahr auf einer Montessori-Schule. Für Jonathan wäre das nicht das richtige, mir gefällt das auch nicht besonders, muss ich zugeben. Es gibt fast keinen Frontalunterricht (und ich mag den ;-)) und es bleibt sehr wenig Zeit für Musik, Kunst, Sachkunde. Die Lautstärke ist extrem, dadurch dass fast nur Freiarbeit gemacht wird und die Altersgruppe so gemischt ist - allerdings sind die Kinder mathematisch total fit.

Für die Regelschule haben wir auch einen OGS-Platz bekommen - und ich werde ihn wohl nicht nehmen. Nach wie vor sind meinem Jo die langen Tage im Kiga schon zu viel. Eigentlich hat er mit nichts Probleme, aber die ständige Unruhe und die Situation von so vielen Kindern umgeben zu sein, schafft ihn total. Er will einfach auch mal abhängen und in Ruhe und nur für sich bauen oder sich in Ruhe mit einer Person unterhalten. Daher habe ich seine ehmealige TaMu gefragt und die ist ganz begeistert davon, Jo um halb 12 von der Schule abzuholen und bei sich zu betreuen, bis ich ihn um 15 Uhr einsammeln komme. Jonathan selbst findet das auch super.

Jonathan spielt sein einigen Wochen Fußball und hat viel Freude daran - hurra. Er ist zwar immer noch total verkopft und fängt ständig das Quasseln und Diskutieren an, statt vor den Ball zu treten aber immerhin hat er sich selbst jetzt für eine Sportart entschieden und macht auch begeistert mit.

Uns geht es soweit ganz gut. Viel Arbeit, mein Chef nervt extrem und manchmal ist es mir zu viel, aber insgesamt bin ich wieder viel ruhiger als noch vor 2 Jahren. Immer wieder kommt der Gedanke, dass ich auch noch gerne ein 2. Kind hätte, aber Axel will nicht und ich will auch nicht so 100% sondern nur 70% und 30% von mir wollen lieber reiten gehen und ins Kino  ;D

Wir haben jetzt Freitag und den Freitag drauf U9. Jonathan ist ca. 115 cm groß und wiegt ungefähr 22 kg. Ich bin zufrieden, denke er ist gesund, hat halt seine Stärken und Schwächen und sehe dem "Urteil" der Ärztin relaxt entgegen. Die ist superstreng - wahrscheinlich ist er wieder motorisch entwicklungsverzögert, in der Nähe von fast übergewichtig und minimal kurzsichtig oder so.

Ja, das war so mein Einstieg in unsere Gesprächsrunde. Nächstes Mal gehe ich auch wieder auf Euch ein. Was von Jule zu hören wäre noch schön. Lasst es euch gut gehen, lasst euch nicht stressen und knutscht eure Kleinen.  :-*


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Bigi + BeNea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1430
  • Ich liebe euch Grinsekekse!
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #523 am: 09. Januar 2013, 21:30:28 »
Hallo ihr Lieben!
 
Ooooooh die Milla ist auch wieder da!!!  :D  :D  :D
Mensch Mädels, ist das toll euch alle wieder zu lesen!  :)

@sabine: Das hört sich gerade etwas stressig bei dir an. Aber schon zu lesen, dass es euch (wohl) soweit gut geht.  :) Erzähl mal, wie geht es dir und O.?
Ja klar die Kinder verändern sich schon sehr mit zunehmendem Alter.
Selbstbewußtsein ist ja auch wichtig.
Ben hat sich in der Hinsicht auch sehr verändert. Aber er kuschelt auch nach wie vor unheimlich gern mit mir oder setzt sich gern mal auf meinen Schoß um ein Buch zu lesen.  :) Er ist zum Glück auch relativ pflegeleicht, kann aber auch ordentlich rumbocken, wenns nicht nach seiner Nase läuft.
 
WACKELZAHN und schon verloren? Wow, jetzt schon? Da sieht man wieder die Unterschiede in der Entwicklung. Da ist Noel ja schon ein ganz großer Bursche.
War er denn dolle stolz und kam die Zahnfee?
Ben wollte mir letzens auch schwören er hätte einen wackelnden Backenzahn.
Da habe ich ihm erstmal erklärt, dass er dann wohl das erste Kind währe, dass einen Backenzahn als erstes verliert.  ;) ;D Später hat sich rausgestellt, dass sein Kiefer jetzt schon so groß ist, dass ein neuer Backenzahn durch das Zahnfleisch gelugt hat.

@milla: Willkommen zurück!  ;) Also so wie ich Jonathan in Erinnerung habe und was du so erzählt hast, glaube ich dir unbedingt, dass er dieses Jahr in die Schule "muss".
Die Lösung mit der Betreuung durch die Tagesmutter ist auch wirklich schön. Die beiden haben sich ja echt lieb gewonnen, was du "damals" so erzählt hast.  :D
Ach menno, es ist echt sau blöd wenn einen die Arbeit so stresst und der Chef blöd ist. Wäre ein Arbeitgeberwechsel oder Abteilungswechsel für dich denn eine Option? Ich habe so einen Mist auch schon durch und war dann nach 5 1/2 Jahren echt ein psychisches Wrack. Mir hat es geholfen, den Job dort aufzugeben, aber das ist natürlich nicht immer praktikabel. Ich weiß ja nicht wie schlimm es ist, aber von Stress redest du ja schon sehr lange.  :-\
Na die Überlegung über ein zweites Kind ist ja auch nicht sooo neu. Schade wenn der Partner nicht mitspielt.  :-[
Ich hoffe du findest in diesem Punkt deinen "inneren Frieden". Gott wie blöd hört sich das denn an?  ;D Es hat alles immer so seine Vor- und Nachteile.
Siehs mal so: Jonathan kloppt und streitet sich so nicht ständig mit wem, du hast mehr Ruhe (zumindest akustisch  ;)). Und zum spielen kannst du immer Kinder einladen, die du dann abends wieder abgeben kannst.  :)  ;)

@nipa: Oh, dann habe ich das mit Cameron falsch verstanden.
Na da scharrt kleiner Donner bestimmt schon mit den Hufen.  ;D Schön, dass er nochmal zum Einsatz kommt, dann hat sich die Bastelei wenigstens gelohnt. Ich möchte dann aber gern Fotos sehen. Ach siehst du, ich habe noch das Indianerkostüm hier rumliegen, falls du da noch Bedarf hast...?

@schule: Ben wird auch 2014 eingeschult. Wir fanden es für ihn wichtig nochmal ein Jahr länger spielen und sich entwickeln zu können. Uns wurde auch von sämtlichen Erzieherinen davon abgeraten ihn "früher" einzuschulen. (Auch wegen irgendwelchen Studien.) Ich denke ihm bekommt das Jahr gut, auch wenn er schon ganz gut rechnen und ein bischen schreiben kann.
Ich finde jeder kennt sein Kind am besten und kann am besten selber beurteilen, wann der richtige Zeitpunkt für die Einschulung ist.
Wir werden schon alle die richtige Entscheidung getroffen haben.  :)

@hort: Da muss ich mich jetzt auch dringend mal schlau fragen, wann angemeldet werden kann...  :-\

@fußball: Alles Fußballer hier? Ben spielt auch schon seit 1 Jahr im Verein und hat auch schon viele Punktspiele mitgespielt. Naja oder sagen wir mal so, er stand auf dem Platz. War da ein Käfer musste der vom Spielfeld gerettet werden und flog ein Flugzeug über den Sportplatz, konnte solange nicht gespielt werden bis man es nicht mehr sehen konnte.  ;D Außerdem labert er sowohl Mitspieler, als auch Trainer bewusstlos. Aber wenn er bei der Sache ist spielt er schön mit und er hat (und das ist das wichtigste für mich) unglaublich viel Spaß. Ich finde nichts schlimmer als diese vom Ehrgeiz zerfressenen Eltern, die am Spielfeldrand rumbrüllen was ihr Kind machen soll und alles so tot ernst nehmen... s-banghead

So nu muss ich aber ins Bett. Morgen wieder arbeiten und ich muss mich irgendwie mal von dieser(n) blöden Erkältung(en) kurieren. Das geht jetzt schon seit Mitte Dezember ununterbrochen.  :P

LG und bis bald Bigi
@jule: Habe die Emailadresse gefunden. Versuche sie mal in einer ruhigen Minute zu kontaktieren...


Das Abenteuer Kindergarten hat begonnen...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28199
Antw:Oktobermamis 2007 ~ Auf dem Weg in die Schule
« Antwort #524 am: 09. Januar 2013, 21:58:18 »
T
« Letzte Änderung: 22. Juli 2014, 19:58:09 von Nipa »



 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung