Autor Thema: Unsere Sternenkinder  (Gelesen 167945 mal)

Jana781

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2093
  • keep calm & carry on!
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #600 am: 31. Mai 2013, 13:58:53 »
Giraffe, ja im Grunde ist die Entscheidung die gleiche wie eure, zwar mit etwas anderem Hintergrund, aber irgendwie ja doch ähnlich.
LG, Jana

♥♥♥ 18.06.2008 - 20.47 Uhr - Lina - 3010 g pures Glück verteilt auf 51 cm Länge!! ♥♥♥


 


Unser Engelchen Anton - still geboren am 07.02.2011 bei 21+6 - passt von nun an auf uns auf! Wir werden dich nie vergessen, kleiner Mann!

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #601 am: 31. Mai 2013, 20:56:59 »
Liebe Jana

Danke für deine Worte.

Ich verstehe dich so gut.
Für mich ist der Mai auch immer ein schwerer Monat. Auch wenn Jettes Geburtstag für uns mittlerweile zu einer guten Erinnerung geworden ist, ist er doch anstrengend. Erst danach fällt die Last ein wenig ab und ich kann mich auf Neekes Geburtstag konzentrieren.
Aber klar bei uns ist der August dann halt richtig schlimm.

Ich denke wir werden mit unseren anderen Kindern immer sehen, was wir mit den anderen nicht haben. Und somit ist auch jeder schöne Moment auch schwer.
Jette hätte dieses JAhr Einschulung. Neekes beste Freundin kommt in die Schule. Und auch wenn ich dann Neekes Freundinnen hier habe, die zwischen Neeke und Jette geboren wurden ist dies immer wieder mal richtig schlimm.
Ich denke es gibt Dinge die vergehen nie. Ändern sich nicht.
Aber andere ändern sich. Aber nicht alles. Und vielleicht soll das auch so sein.

Jana: es tut mir sehr leid, dass eine erneute Schwangerschaft nicht in Frage kommt. Aber die Gründe verstehe ich wirklich.
Ich hoffe du schaffst es irgendwann besser mit Babys umgehen zu können.
Ich persönlich komme immer noch nicht mit Babys die zwsichen 0 und 3 Monaten sind klar. Auch bei Freunden. So einen Monat nach der Geburt geht es dann, aber sind die Babys drei Monate sehe ich sie nicht. Die meisten Leute merken das gar nicht. Manchen sage ich es, andere erfahren es nicht. Wissen tun alle von Jette, aber auf die Idee, dass es das alter ihres Babys ist, was mir gar nicht gut tut, auf die Idee kommt doch keiner.

Jana: viel Glück und gute Gefühle für den wichtigen Tag. Ist schön und ich finde es toll. Er gehört zu euch, aber so habt ihr Anton noch mal anders bei euch in der Familie.

Lieben Gruss an alle.




Jana781

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2093
  • keep calm & carry on!
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #602 am: 02. Juni 2013, 11:43:47 »
liebe dorine!

vielen dank für deine lieben worte.  :-*

was ich auch ganz bewusst vermeide (n muss) sind kinder, die in dem alter sind, in dem anton jetzt wäre. und sind es dann noch jungs...

stimmt, von allein kommen da viele einfach nicht drauf. aber wären wir anders, hätten wir nicht das erlebt, was wir erlebt haben?

ja, durch die medikamente, die ich nehme, ist das risiko einer fehl- oder frühgeburt auch sehr hoch und nochmal wollen und können wir das nicht erleben. auch habe ich mich ja nun mal verändert und bin nicht so schnell und beweglich wie normal. klar, für den alltag ist es ok, aber für die versorgung eines babys? das wäre halt alles zu unsicher. und stephan hat echt angst. sogar mehr als ich und das verstehe ich voll und ganz. :-*

dass der august für euch NOCH VIEL schlimmer ist als der mai, ist ganz klar. :'(

LG, Jana

♥♥♥ 18.06.2008 - 20.47 Uhr - Lina - 3010 g pures Glück verteilt auf 51 cm Länge!! ♥♥♥


 


Unser Engelchen Anton - still geboren am 07.02.2011 bei 21+6 - passt von nun an auf uns auf! Wir werden dich nie vergessen, kleiner Mann!

Blondie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2585
  • Tempus fugit-Amor manet
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #603 am: 06. Juni 2013, 08:07:42 »
Giraffe, July, Jette und Jana,  s-druecken


Ich hoffe ich darf bisschen mit schreiben, im Grunde geht es uns ja allen gleich.

Ein großer Teil von uns Leben fehlt. Auch wenn wir die Erinnerungen haben, die schönen als man daß erste mal den schwangerschafts Test in den Händen hielt, der Bauch wuchs, die ersten Tritte spürte, so sind genauso auch bei jeden die weniger schönen Erfahrungen präsent.

Jeder hat sich gefreut, gehofft und genauso gelitten.

Meine Tochter Yve ist für immer in meinen Herzen, das ist mir daß wichtigste und ich bin auch nicht enttäuscht wenn Familienangehörige etc.  nicht an Sie denken. Nicht jeder kann damit umgehen, wie auch wenn man es wohl nicht selbst erfahren hat. Ging mir ja bevor daß mit yve war genauso, man ist betroffen, es fehlen die Worte und insgeheim wünscht man sich doch das es einen nie passiert.

Für uns wird es auch kein weiteres kind geben, aber ich arbeite wieder als Tagesmutter und habe Kinder um mich rum, jedes Elternteil weiß meine Geschichte, weil ich auf vieles viel sensibler reagiere, auch kann ich manchmal unterstützend wirken, eine Mama hat letzte Woche eine FG, bei einen Tageskind stand Down Syndrom im Raum. Durch meine Erfahrung habe ich daß Gefühl daß eltern auch ganz offener mit mir reden, gerade wie bei den 2. elternteilen beschrieben.

Ich habe die Situation so angenommen, daß es halt Bestimmung war, was mit Yve passierte. Sicher habe ich mich oft gefragt warum, aber es ist eine Erfahrung in meinen Leben die mich verändert hat und zu mir gehört. Sie ist meine Tochter und wird es immer sein.  :'(

LG Manja



« Letzte Änderung: 06. Juni 2013, 08:13:45 von Blondie »
Lebe das Leben, das du liebst.
Liebe das Leben, das du lebst.

Pela

  • Gast
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #604 am: 06. Juni 2013, 17:03:27 »
Hallo ihr Lieben,

ich war heute wieder zufällig mir der Mutter der kleinen Emelie zusammen, einfach weil alle Mütter sich an dem Platz mit ihren Kindern treffen ...

Ich weiß zum Beispiel immer gar nicht wie ich mich in ihrer Gegenwart verhalten soll! Also sie spricht nie, über ihre verstorbene Tochter da wir uns eigentlich auch gar nicht kennen! Aber ich bin irgendwie immer gehemmt! Kann das gar nicht beschreiben! :(

Blondie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2585
  • Tempus fugit-Amor manet
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #605 am: 31. Juli 2013, 08:27:18 »
Schon wieder ist ein Jahr vorbei, 4 Jahre bist du unvergessen, Yve,  :'(
Lebe das Leben, das du liebst.
Liebe das Leben, das du lebst.

July

  • Gast
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #606 am: 31. Juli 2013, 09:16:44 »
.
« Letzte Änderung: 09. November 2013, 13:58:04 von July »

✰Maike✰

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 33
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #607 am: 18. September 2013, 17:39:24 »
Eigentlich hatte ich gehofft, mich niemals dazuzählen zu müssen.

Aber nun ist es doch passiert und wir müssen damit zurechtkommen, doch es tut so unfassbar weh, keiner kann uns erklären wieso, warum ausgerechnet unsere Jungs wieder gehen mussten, warum beide?

Es tut so schrecklich weh, als wäre mein Herz aus meiner Brust gesprengt worden, und ich weiß, dass ich niemals alle Teile wiederfinden kann...

Auch wenn unser großer uns Kraft gibt, und wir für ihn stark sein müssen, und auch wenn wir eine Therapie machen, so fühlt es sich doch alles leer und zerissen an...


Blondie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2585
  • Tempus fugit-Amor manet
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #608 am: 18. September 2013, 19:40:06 »
Maike,  s-druecken   :-[
Lebe das Leben, das du liebst.
Liebe das Leben, das du lebst.

July

  • Gast
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #609 am: 18. September 2013, 22:23:44 »
.
« Letzte Änderung: 09. November 2013, 13:50:03 von July »

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #610 am: 09. Oktober 2013, 10:12:47 »
mAike, es tut mir so leid für euch.


Bei uns ist gerade auch ziemlich land unter. Wir hatten vor einem halben Jahr geschlossen, dass wir noch ein Kind wollen.
Ja und jetzt habe ich meine erste Fehlgeburt hinter mir. Es ist schrecklich. Ich war erst in der 6.ssw, aber es hat sich nicht richtig eingenistet. Ich hatte blutungen. Kurz vor der Hochzeit meines Bruders. So ein sch...
Ich musste dann dort sogar ins krankenhaus zur Untersuchung.
Der Beta HCG Wert sinkt noch nicht richtig. Was bedeutet mir ist bes. schlecht und mein Busen tut weh, aber es ist nichts mehr in mir. Ich drehe ziemlich am Rad. Ist ja alles schon schlimm genug, aber dann diese ständigen Kontrollen.

Lg Dorine



Binchen2007

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1764
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #611 am: 09. Oktober 2013, 13:59:32 »
@Maike mein aufrichtiges Beileid  s-druecken

@Dorine ach nein,das tut mir von Herzen leid  s-druecken
Ich wünsche dir das dein Körper und deine Seele loslassen kann..vielleicht findet ihr nochmals den Mut es zu versuchen,alles Gute!

Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 342
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #612 am: 09. Oktober 2013, 22:10:15 »
Hallo!

Dorine: Das tut mir wirklich sehr Leid. Ich hoffe Eure Kinder geben Dir die Kraft das durch zu stehen.


Wir: Uns erwartet am 17.10.2013 der 13. Geburtstag/Todestag von Benjamin. Dieser Tag war und wird für uns nie einfach sein. Es wird vermutlich wieder ein sehr sehr schwerer Tag für uns alle.


Helena
Benjamin *17.10.2000 , 22. SSW
Josefina, *08.04.2003
Frederik, *02.01.2005
Mathilda, *11.03.2007
Paul-Elia, *28.03.2012
Victoria, *28.03.2012

July

  • Gast
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #613 am: 16. Oktober 2013, 12:24:41 »
.
« Letzte Änderung: 09. November 2013, 13:44:04 von July »

Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 342
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #614 am: 20. Oktober 2013, 20:21:31 »
Hallo!

Am 17.10. haben wir Benjamins 13. Geburtstag gefeiert. Vor 13 Jahren haben wir Benjamin gehen lassen müssen und haben ihm erlaubt ein Stern zu werden. Doch wir vermissen ihn bis heute.

Josefina, Frederik, Mathilda, Paul-Elia und Victoria kenne ihren älteren Bruder nur aus Erzählungen und von Bildern. Josefina, Frederik und Mathilda feiern ganz normal ihren Geburtstag mit uns. Er ist ihr Sternenbruder wie sie ihn immer nennen.

Sie kennen alle Benjamin und gehen mit dem Thema sehr offen um. Das finden wir sehr gut, das sie über ihren Bruder sprechen können und das sie nicht das Gefühl haben, dass sie ihn verschweigen müssen.

Doch es wird nich einfacher. Auch nach 13 Jahren tut es noch unendlich weh. Auch heute noch gibt es Tage an denen Ich um mein Kind weine. Es ist trotz der langen der Zeit nie ausgeschlossen. Auch für Konstantin ist es bis heute nicht komplett einfach. Wir gehen offen mit ihm um, aber es gibt auch Tage, welche für ihn sehr sehr schwer sind.


Helena
Benjamin *17.10.2000 , 22. SSW
Josefina, *08.04.2003
Frederik, *02.01.2005
Mathilda, *11.03.2007
Paul-Elia, *28.03.2012
Victoria, *28.03.2012

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #615 am: 23. Oktober 2013, 15:00:50 »
Helena:  s-druecken
nein, es wird nicht einfacher, vor allem nie an solchen Tagen.

Ich:
da mir seit einer Woche wenigstens nicht mehr schlecht ist, geht es zumindest ein wenig besser. aber nicht so richtig. waren eine Woche auf Sylt, das hat gut getan. Jetzt sind die Kinder wieder im Kiga und ich habe noch ne Woche Ferien.
mache morgens wenig und somit habe ich energie für Kinderbesuche Nachmittags.
Vor dem Stress in der Schule habe ich echte Panik.

Lg an alle die hier lesen und schreiben.



jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #616 am: 22. Dezember 2013, 15:43:59 »
die hier haben wir an unsere Hauswand malen lassen.

Ich für Jette zur Einschulung. Steht in einem Blatt "für Jette", aber es wurde so übersprüht, dass kein Spaziergänger es erkennt.


Wir sind super glücklich  mit dem Bild. Es ist so schön.


Das original ist ein gemaltes Leinenbild, was ursprünglich ins Kinderzimmer unsere ersten Kindes sollte.
Das hängt jetzt im Wohnzimmer und Jettes quasi jetzt an unserer Hauswand.



Liebe Grüsse

Dorine



Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9876
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #617 am: 24. Februar 2015, 14:01:35 »
Heute vor einem Jahr haben wir unser Sternenmädchen gehen lassen. Und auch wenn hier nun ein "neues" kleines Baby ist, so denke ich doch sehr oft an L. 
04/2008
02/2012
01/2015



*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3572
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #618 am: 24. Februar 2015, 15:20:27 »
 s-druecken  :-*


Blondie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2585
  • Tempus fugit-Amor manet
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #619 am: 24. Februar 2015, 15:23:45 »
 s-druecken
Lebe das Leben, das du liebst.
Liebe das Leben, das du lebst.

pirANhJA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1749
  • Liebe ist unendlich
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #620 am: 28. Februar 2015, 22:29:47 »
 :'( s-druecken
Das Andere anders sein lassen.

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9876
Antw:Unsere Sternenkinder
« Antwort #621 am: 13. Dezember 2015, 08:36:39 »

Eine Kerze zum Weltgedenktag der Sternenkinder. Möge überall auf der Welt um 19 Uhr ein Licht angezündet werden, damit auf der ganzen Welt eine Art Lichterwelle entsteht. :)
04/2008
02/2012
01/2015



*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung