Autor Thema: ღ♥ღ♥ღ Februarbärchen 2014 ღ♥ღ♥ღ Wir entdecken unsere Welt ღ♥ღ♥ღ  (Gelesen 11329 mal)

Froggy

  • Gast
Mädels, ich mach kurz piep.... Nur schnell Egopost, Benedikt liegt halb auf mir und ist gerade beim Stillen eingeschlafen.

Ab nächster Woche hab ich mehr Luft, derzeit ist hier die Hölle los. Die Grosse hatte Montag Geburtstag, heute meine Freundin, Freitag kindergeburtstag, Samstag die Feier mit Rest der Familie...ihre cousine hatte auch Montag Geburtstag...dazu mein Mann so blöde schichten, dass ich die Grosse in Die Kita bringen und abholen muss. Nicht einfach das alles zu koordinieren mit dem ständigen Stillen.

Auf euch geh ich nächste Woche ein....einen lieben Gruss an Euch alle...

findyoursoul

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 60
  • erziehung-online
    • Mail
Guten Morgen-
Froggy, wie schön, dich endlich mal wieder zu lesen. Habe ich persönlich ja schon ewig nicht mehr gemacht.

Gestern war hier auch mein kleiner Weltuntergang. Sie hat nur geweint geweint geweint ab mittags, es ging gar nichts mehr allein.
Sie hatte es ziemlich im Bauch, war auch noch sehr aufgewühlt. Nach dem Stillen spuckte sie sehr viel für ihre Verhältnisse, Fieber hatte sie aber keins, dennoch bin ich unruhig geworden. Hab dann meine Hebi angerufen, denn es wurde einfach nicht besser.
Sie sagte, dass sie da einfach die Nähe brauchen, wenn´s im bauch drückt. Abends halb 10 rum konnte sie dann endlich alles hinten raus lassen.
da wurde sie dann auch friedlicher. hatte sie aber auch vorher die ganze Zeit auf dem Arm und bin mit ihr eingeschlafen. Sie wachte immer mal wieder auf und schaute dann ganz zufrieden als sie merkte, dass sie noch bei mir liegt.
Eigentlich war es ja nix soooo schlimmes, doch ich hab so mitgelitten mit ihr.


Froggy, halt die Ohren steif. Stillst du da eigentlich unterwegs?
[nofollow]


MamaFee

  • Gast
Hallo Mädels!  Ich lebe noch! :D
Hab es schon mal geschafft mich anzumelden, später mehr.
Muss erst alles lesen. Mal schauen wann die Kleine mir Zeit gibt hier zu antworten. Werde euch später über uns berichten...
Will euch grad liebe grüße da lassen! Ich drücke euch ganz herzlich!  :-*

caar

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 303
  • erziehung-online
u3
55cm
3420gr
37,5 cm
m. okt.99
j. nov 11
l. feb 14

Hope76

  • Gast
Hey ihr Lieben!

kleien Heldin oh wow, das ist ja wirlich mal ein Programm heute für euch! Wie ist es gelaufen? Ich kotz hier gerade rum. Wetter war deutlich besser angesagt für heute und wir wollten aufs Grundstück ein paar Würstle grillen, ein wenig in der Erde buddeln und Vincent kann ich ja da genauso gut versorgen. Nun ist das Wetter mies und ich wäre mit ihm dann wohl ständig im Auto, also sinnfrei. Ach Mensch, hatte mich so auf ein paar Stunden auf dem Stückle gefreut!
Hm, ja ist schon stressig, aber seit der Osteo doch ziemlich besser und viel erträglicher. Dann legt sich sowas ja normal nach 3-4 Monaten und einen haben wir ja fast, das schaffen wir locker noch, also wenn es so bleibt wie jetzt und nicht nochmal so schlimm wird wie es war.
Aber das mit dem stündlich stillen finde ich auch nicht so prickelnd, das schlaucht ja sicher auch total!

FYS oh sicher Kleine kannst du fürs klettern immer begeistern, etwas älter dann ist es auch extrem cool wenn man mit den Eltern klettern geht statt zum Sonntagsspaziergang mit Oma... Sie wird es toll finden!
Ich musste gerade lachen, als du das mit dem alten Tempo gesagt hast, ich musste die ersten Spaziergänge meinen Mann immer daran erinnern, dass wir nicht mehr das Tempo einer Schildkröte auf Schlafmittel halten müssen.  ;D
Das stillen macht mich auch noch unsicher, konnte bei der großen ja nicht stillen. Denke aber ich werde da einfach ganz schmerzlos sein und stillen wo es gerade sich anbietet und ich ein wenig abseits sitzen kann. Wie soll man es denn anders machen und ich will raus und unterwegs sein! Alternativ wenn du das gar nicht magst absaugen und mit Flasche füttern sobald du sicher bist, dass sie sich davon nicht mehr drausbringen lässt beim stillen?
Naja Launebär ja, weniger lila, meist irgendwo zwischen leicht rot und tiefrot!  s-:)  ;D Ja, da hat sich erfreulicherweiße viel getan in der alternativen Medizin und ich finde bisher ist er seit dieser einen Sitzung spürbar besser drauf, wenn auch noch bei weitem nicht gut. Denke wir werden noch 2,3 Sitzungen dranhängen.

Froggy klingt stressig, halt die Ohren steif und feiert schön!

us so nächsten Donnerstag schau ich mir mal den Kinderarzt hier oben an, hat nen sehr guten Ruf, mal sehen wie er so drauf ist ich bin ja kein Freund von sofort immer mit Antibiotika losballern und so. Aber unser antroposophischer Arzt in erreichbarer Nähe nimmt niemanden mehr.  :( Da machen wir am Donnerstag die U3, bin ja sehr gespannt wie Vincent sich macht, zunehmen tut er ja gut...

Meine Pumpe ist da, bin mal gespannt wie ich damit klar komme. Nachdem meine BWs völlig aufgerissen waren  musste ich jetzt mit Stillhütchen stillen, jetzt denke ich bis zum Wochenende kann ich sie weglassen, wenn er mir dann wieder gut an der Brust ist und ich mir nach 8-12 Wochen sicher bin, dass er sich nicht irritieren lässt werden wir mal wagen einzelne Mahlzeiten abzupumpen und mit Flasche zu geben, dann kann ich auch mal in die Stadt ohne meine Lieben. Im Moment bin ich zwar total verkuschelt und nicht länger als 10 Minuten von meinem Sohn trennbar, aber ich kenn mich, bald drängt es mich sicher in ein Leben mit mehr Freiheiten zurück!  ;)


Hope76

  • Gast
Ach richtig, ich hatte ja noch ne Frage:

Gibt es von dem einen oder anderen von euch einen Geburtsbericht und wenn ja finde ich die in SO? Würde mich ja schon sehr interessieren wie es euch so ergangen ist!

findyoursoul

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 60
  • erziehung-online
    • Mail
Hallo, mein Bericht ist hier bei EO.
Hope, ich hoffe, du konntest heut das Wetter in vollen Zügen genießen.
Heut war mal wieder schlimm.

Tamayure, wie geht es dir? Und ihr anderen, macht doch auch mal bitte piep
[nofollow]

caar

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 303
  • erziehung-online
hope nur kurz da beide kinder wach, wunde und gerissene brustwarzen sind meist anlegefehler. versuche es mal mit der footballhaltung und achte drauf das die unterlippe nach unten geklappt ist beim stillen. das macht es fast sofort besser und die bw heilen sogar ohne stillhütchen.

mein bericht existiert nur auf dem papier.
m. okt.99
j. nov 11
l. feb 14

findyoursoul

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 60
  • erziehung-online
    • Mail
da stimme ich caar zu, die footballhaltung ist wirklich besser.

[nofollow]

Julie0601

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 105
  • Unsere Februarschätze - Lina und Ben
    • Mail
Ich liebe auch die Football Haltung  s-:) und nix tut mehr weh. Ich stille nur unterwegs ihre der  normalo Bauch an Bauch Haltung. 

Uns geht's super  :)

So muss uns fertig machen, lina abholen.





Hope76

  • Gast
Daaanke ihr Lieben,

leider hilft das nüscht, ich stille schon überwiegend in Footballhaltung, mag die auch lieber. Vincent macht es absolut richtig, Mund weit auf, fasst die BWs weit hinten und hat auch die Unterlippe immer schön außen... meine BWs scheinen einfach nur von der empfindlichen Sorte, das Gewebe hat sich regelrecht rausgelöst obwohl Vincent an der Stelle mit dem Kiefer gar nicht mitgeholfen hat, also quasi direkt vorne wo die Milch rausfliest habe ich die Wunden... Hebi hat mit mir lange das Anlegen und Vincents Saugverhalten geübt, bzw beobachtet und meinte auch am anlegen und Vincents Saugverhalten läge es nicht. Naja, jetzt sind sie ja fast wieder gut und jetzt probieren wir es nochmal ohne und schauen was passiert.

caar

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 303
  • erziehung-online
bei marten habe ich die brustwarzen vorher und beim stillen anfangs mit johanniskrautöl gepflegt, half sehr gut bei wunden brustwarzen (damals beim zahnen waren sie wieder wund).
m. okt.99
j. nov 11
l. feb 14

kleine_Heldin

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 12
  • erziehung-online
Guten Morgen!

Posts zu nachtschlafenden zeiten haben ja seit der Schwangerschaft bei uns Tradition. Jetzt haben sich allerdings die Rahmenbedingungen geändert: statt liegend auf der couch stehe ich jetzt von einem Fuß auf den anderen tretend vorm PC und simuliere die große Völkerwanderung für mein im Tuch schnarchendes Baby. Im Bett beginnt seit einiger Zeit ab 4 die große Unruhe. Bisher hab ichs immer mit wickeln, blähungsmittelchen und stillen versucht wieder Ruhe zu kriegen - mit mäßigem Erfolg. Heute deswegen der Tuchtest und siehe da - er schläft sofort selig. Für mich allerdings etwas ungünstig gehenderweise zu schlafen ... soviel zum Thema: "leg dich doch einfach hin, wenn der Kleine mal schläft"  ;D ;D ;D

das aber nur als Situationsbeschreibung  ;)

Unser Ausflug war wunderschön, weil ich so viele Leute getroffen hab und  Benni natürlich der Star des Tages war. Aber es war auch mega anstrengend - ich hatte schon zurecht meine Sorgen! So schnell möchte ich so eine Tagestour nicht mehr machen müssen. Vor allem weil ich jede Stunde, maximal alle 1,5h stillen musste. Leider haben wir seit einigen Tagen wieder nur sehr kurze Stllabstände, nachts ist es etwas besser. Das macht natürlich einen Tagesausflug relativ kompliziert. Ich hab aber überall gute Plätzchen gefunden oder halt das Auto genutzt. Am Abend war Benni dann recht erschöpft und hat drei Stunden an der Brust gelegen, um ganz viel Mama zu tanken.

Ungünstigerweise war gleich am nächsten Tag der Osteopathentermin - wieder weit Autofahren. Aber hat alles geklappt, unauffälliger Befund, alles supi.

Bei uns kehr langsam aber sicher also wieder der Alltag ein und das Wochenbett geht zur Neige. Statt stundenlangem Couchkuscheln sind wir eigentlich jeden Tag wieder viel unterwegse uns mein Terminkalender ist wieder gut gefüllt. Es ist für mich schön, wieder "auf dem Damm" zu sein und ich genieße die Unternehmungen. Gleichzeitug weiß ich, dass ich aufpassen muss um uns in dieser anstrengenden Zeit nicht zu überfordern. Mein Mann bremst mich immer wieder ganz lieb und verordnet mir die Couch.

Heute Abend gehen wir auf eine Geburtstagsfeier - ich bin gespannt, wie dieses Abenteuer klappt! Vermutlich ist das Schwierigste mich irgendwie wachzuhalten - sieht nicht danach aus, dass ich noch viel Schlaf kriege heute ;)

Jemand hatte nach den Geburtsberichten gefragt: Bei SO sind die von Iris, Heike, Someandleni und Susanne. Viel Spaß beim Lesen  :)!

FYS: Warum schlimm? Weil so schönes Wetter war? Aber ihr seid doch sicher mit Magdalena raus? Wirst sehen, in ein paar Wochen unterneht ihr wieder die tollsten Sachen! Einfach rein ins Tuch oder die Trage und los gehts! Ich freu mich auch schon auf Hüttenaufenthalte und Bergwandern mit dem Zwerg! Das klappt alles! MAn muss nur etwas mehr Zeit einplanen zum stillen.... stell die vor, auf irgendeiner Almwiese mit herrlichem Blick - ein Tuch gegen die Sonne und fertig! Ach, ich freu mich echt schon drauf! Oder ins Freibad!!! An den See!!! Und wir müssen nicht arbeiten !!! Was hättest du denn unschwanger und ohne Kind am Donnerstag bei dem tollen Wetter gemacht? Hättet ihr wirklich Zeit gehabt um etwas zu unternehmen???
Wie geht es dir jetzt mit dem alleine ruasgehen? Klappt das schon?

So, die anderen müssen erstmal mehr von sich schreiben, bevor ich da auf irgendwas eingehen kann  ;D aber ich verstehe, warum ihr nicht zum Schreiben kommt!

So, jetzt werd ich das mal abschicken und dann versuchen den kleinen Zwack aus dem Tuch ins Bett zu befördern - vielleicht hab ich Glück. Vermultich ist er eher total ausgehungert von den 45Minuten Wanderung ... mal sehen.

Achja, noch ein abschließender "kotz": Gewichtsmäßg tut sich nix  :-( :-( :-( noch neun Kilo mehr als vorher  :-\ :-\ :-\  von wegen "Beim Stillen nimmst du wie von selber ab". Ich natürlich nicht. Mit richtigem sporteln wart ich aber noch - dazu brauchts definitiv längere Stillabstände sonst pack ich das körperlich nicht.








findyoursoul

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 60
  • erziehung-online
    • Mail
Guten Morgen.
Kleine Heldin: Ich wollte dich schon fragen, wie es bei dir gewichtsmäßig aussieht, da wir ja immer ungefähr gleich waren.
Bei mir tummeln sich auch noch 10kg zu viel rum :-X
generell bin ich breiter geworden. Das Becken, das Kreuz.... ich glaub, in mein orangenes Standesamtskleid werd ich wohl nie wieder reinpassen. Das war damals meine schlankste Zeit im Leben mit 66kg. Jetzt gurk ich grad noch bei 79 rum.

Schön, dass der tagesausflug super war und auch ,im Gegensatz bei caar, Interesse da ist in deinem Umfeld.

Du hast ja schon Vorstellungen, was du alles mit Benni unternehmen wirst. Daran hab ich zwar in der SS auch mal gedacht, aber momentan ist das noch alles irgendwie weit weg....

Ja, kl. heldin, ich weiß auch nich so recht, was ich schreiben soll, außer von mir berichten, wenn ich die anderen grad leider so wenig Zeit haben.

So schlimm war am Donnerstag wieder das Emotionale. Ich bin frühs um 6 ausgerastet, da sie ab frühs um 3 nicht mehr schlafen wollte und ich hab dann die Krise bekommen. Mein mann hat sie dann zu sich genommen und schwups, ist sie in den Tiefschlaf gefallen. Da hab ich viele böse Dinge gesagt, die man nich hätte sagen sollen.
Ich hab dann den ganzen Vormittag geheult, meine Hebi kam dann noch vorbei.
Waren dann zusammen an einer Talsperre spazieren, am Nachmittag. Das war gut.
Doch wir merken auch: Nach müde kommt doof.
Irgendwie kann man manche Situationen nur noch mit Humor ertragen.

Was ich Donnerstag sonst gemacht hätte? Donnerstags musste ich den ganzen tag arbeiten. Von 7.30-19.00 Uhr. s-:)
Da wäre ich, wie immer, mit dem Rad und Kopfhörern im Ohr zur Abriet gefahren, abends nach Hause und hätte mir abends auf dem balkon vllt. noch eine angezündet (im Singlefall ;D )

Gestern Amtstermin ging. Hatten ne nette Frau, die uns nich für asozial hielt.
Morgen wollen wir mal evtl. in den Godi gehen. Einfach mal ausprobieren, ob und wie das klappt.
Und nächsten freitag wollen wir wieder mit Hauskreis bei uns starten. Ich muss auch endlich mal wieder bissl unter Leute kommen.
[nofollow]

heikelukasben

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 659
    • Mail
Guten morgen.
Muss jetzr endlich mal schreiben. Leider nur kurz über hsndy weil im oc zimmer noch von lukas geschlafen wird ;D

Uns geht es sehr gut. Nele ist ne ganz liebe.

@gewicht ich häng auch seit wochen an den restlichen kilos fest. Muss aber zugeben das ich momentan durch das stillen auch megahunger hab.
Und diät während stillzeit ist mehr als schlecht.
Sollte wohl einfach endlich die böse schokolade weglassen S:D



Magnolie

  • Gast
Huhu ihr Lieben,

bei uns soweit auch alles in Ordnung!

Gewicht, hier dasselbe in Grün. Ein paar Kilos sollten noch gehen, das Gewicht stagniert aber. Habe leider momentan ganz bösartigen Heißhunger auf Süßkram. Habe jetzt begonnen, dank der lieben Heike, Wochenlisten zu erstellen, damit wir nicht immer nur so schlecht essen.

fys, und? Wart ihr im Gottesdienst? Wenn ja, wie wars? Freu mich für euch, dass es beim Amt so gut lief. Das mit den Ausrastern kenn ich auch. Ist glaub ich in den ersten paar unsicheren Wochen normal!

kleine_Heldin, ich bewundere auch deinen Tagesausflug. Hat Benni euch dann nachts auf Trab gehalten, oder ging alles gut?

Julie und andere, ich mag die Footballhaltung auch sehr, krieg sie aber alleine nicht gut hin.

Fee, super, dass du wieder mit dabei bist!

hope, schön mal wieder von dir zu lesen.

Alle Anderen:  s-winken

me bei uns pendelt sich langsam allrs ein. Habe jetzt ein Stillcafé gefunden, 2x im Monat. Das erste Mal war vielversprechend!
Denk an euch!
bliss

findyoursoul

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 60
  • erziehung-online
    • Mail
Hallo.
Gestern sind wir mal wieder an die Grenzen gekommen. Sie hat so gut wie gar nicht den ganzen Tag über geschlafen, da es ihr nicht gut ging. Pupse und anderes hing im Darm fest. Sie hat den ganzen Tag immer wieder kräftig gedrückt-vergebens. AM späten NAchmittag/Abends hat sich dann alles entleert, danach hat sie auch nich mehr so angestrengt geschaut.
Aber dass das auch so mental schlaucht hätt ich nich gedacht.

Die Nacht war dann super, heut ist sie auch ganz friedlich. Nuckelt grad in ihrer Wiege fröhlich vor sich hin.
Ja, bliss, wir waren im Gottesdienst und es war echt gut. Ich hatte viel Austausch mit 2 Müttern, die im Januar entbunden haben. Die eine hat ihr 5. bekommen und die andere trennte sich in der SS und die haben mir vom Alltag erzählt, wie sie alles meistern und auch Tips gegeben, wie man Sachen allein hinbekommt, wenn grad kein Partner da ist, haben mir nochmal beim STillen beim Anlegen Tips gegeben, wie ich das in der Öffentlichkeit mache, ohne mich halb auszuziehen. Hab ich nämlich immer, weil ich keine Ahnung hatte, wie ich es am besten anstelle ;D
War echt gut.

Bliss, was macht der Garten?
Wann gehst du wieder arbeiten? Weil du ja mal sagtest, dass du dich aufs Arbeiten wieder freust.

Heike, schön, dass du auch so ein liebes Baby hast und das es euch gut geht.

Theme Kilos/Bauch: die 2 Mütter aus dem Godi sind beide große, schlanke Frauen. Auch die haben noch ihren Bauch und essen viel. Die sagten auch zu mir: Gib deinem Körper Zeit. Erst nach 9 Montan darfst du jammern, nicht schon nach 3 Wochen.

Ach ja, mit dem Tragetuch haben sie uns auch noch Tips gegeben. :)
Und haben auch gesagt: Genieß die Zeit, du liebst dein Baby, du hast Jesus, das ist das Wichtigste.
Alles andre kommt von allein.  8)
[nofollow]

MamaFee

  • Gast
So, mein Mann hat die Kleine nun und ich habe mal einwenig Zeit. :)

Entschuldigt, wenn ich nicht auf jeden einzeln eingehen kann. Das werde ich nochh später tun, wenn hier Ruhe eingekehrt ist.
Leider ist es bei uns nicht so rosig und bin etwas traurig, dass ich nicht schreiben kann, dass ich stille oder dass die Kleine pflegeleicht ist.
Leider reichte die Milch ziemlich schnell nichf mehr, ich musste zufüttern,  nun ist die Milch trotz einer elektrischen Pumpe, die ich mir extra besorgt hatte, Milchbildungsöl, Stilltee, Malz, Globulies usw. fast gar nicht mehr da.... :-\
Das macht mich echt fertig....dass ich der Kleinen nicht ds beste geben kann. :'( Ich hatte schon während der SS sehr früh Milch und hätte nie gedacht dass ich nun nichts mehr haben werde. Sie bekommt nun HA Pre Milch. Hat sehr mit dem Bauch zu tun, haben schon drei verschiedene Marken ausprobiert, ohne Erfolg.
Sie ist leider allgemein sehr unruhig, schläft schlecht und ist die meiste Zeit auf dem Arm. Ich fuhle mich sehr ausgelaugt. Zufriedene Phasen haben wir nicht wirklich, sie weint oft. Manchmal habe ich das Gefühl dass ich noch diese BabybluesTage habe.
Wie ihr lesen könnt ist mein Alltag nicht gerade einfach.
 
Wir waren schon zwei mal beim Osteo und Chiro. Blockaden wurden gelöst,  aber eine deutliche Besserung gab es nicht. Meine Familie unterstützt mich und mein Mann ist einfach klasse, er baut mich auf und kann sehr gut mit der Kleinen umgehen.

Ich bin so froh das ich sie habe, trotz der Schwierigkeiten. Aber hey Mädels ich sage mir , da muss ich durch, das ist nur eine Phase, die Kleine wächst.  Es kommen wieder gute Zeiten.  :)
Sie ist mein Ein und Alles. Wir kuscheln viel, wenn ich mal kurz einkaufen fahre, vermisse ich sie ohne Ende. :-*
Ach ja die Daten:
Mutter: MamaFee  :)
Kind: Kleine Prinzessin: 2700g / 49cm
Ich hoffe es ist ok, wenn ich nicht mehr preisgebe. ;)

Sorry für das Ausheulen. Wenn es uns besser geht, werde ich viel aktiver sein. ;)
Ich drücke euch ganz herzlich!

« Letzte Änderung: 23. März 2014, 20:00:07 von MamaFee »

Chula

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 13
  • erziehung-online
    • Mail
Hallo Mädels!

Hier mal ein kurzer Piep von uns.
Alles unverändert ..... joa der Schlafmangel.... und obwohl mein Schatz Elternzeit hat, schaffen wir nicht viel. Er will den Zaun weiter bauen, ich endlich mal das Haus durchwischen.... irgendwie geht das alles nur schwer. Dauernd ist ein neuer Tag schon wieder rum, den wir mit wickeln, füttern, abpumpen und Baby rumtragen verbracht haben. Aber trotzdem sind wir guter Dinge. Zumindest gehen wir dann doch fast täglich mindestens mal ne Stunde spazieren. Gestern war großer Ausflug zur Oma (meiner Schwiegermutter). Hat alles super geklappt.

Gewicht/Bauch: ja, noch da  :-( Kilos sind locker noch 6 oder so zuviel. Vernünftige Hosen passen mitnichten....grummel. Aber ja, auch bei mir ist der Schokihunger unbezwingbar.....

Milch/Stillen: Wir kommen mit unserer Variante abzupumpen und per Flasche zu geben, super zurecht. Es ist schon ein ziemlicher Vorrat im Tiefkühlschrank angewachsen und was hab ich im Netz entdeckt? Es gibt ne Muttermilchbörse, da kann man seine Milch anbieten und Muttis, die welche brauchen, können sich dort welche organisieren/kaufen. Finde ich ne tolle Sache.
Fee: ich kann verstehen, dass Du traurig bist, dass Du nicht genug Milch hast. Wäre so´ne Börse ne Option für Dich?
Und wenn das Baby oft weint, ist es natürlich für die Mutti ganz schlimm. Kann ich verstehen. Da macht man sich nen Kopf. Hoffentlich wirds bald besser. Habe auch gelesen, dass Fertigmilch oftmals schlecht verträglich ist. So ein Mist.

kleine Heldin: habe sehr gelacht über die Beschreibung Deiner Völkerwanderung vorm PC  ;D danke dafür!!

FYS: ach bitte sage keine allzu bösen Sachen, wenn Du mal verzweifelt bist... das macht Dir nur hinterher neuen Kummer und Gewissensbisse. Versuche doch im Ernstfall, die Dinge sachlicher zu sehen, vielleicht kannst Du etwas nüchterner reagieren. Viel Glück, dass es in Eurer kleinen Familie bald noch besser läuft.  :-*

So, das wars erstmal von mir.

Liebe Grüße an Euch alle!!

findyoursoul

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 60
  • erziehung-online
    • Mail
Guten Morgen

Fee.... s-druecken s-druecken
Dass du nicht stillen kannst, tut mir wirklich leid. Hat deine Hebamme eine Erklärung dafür, warum nich mal Stilltee oder das Abpumpen bei dir hilft?
Ich musste jetzt auch mit Stilltee nachhelfen, da der Bedarf grad wieder größer ist, aber es funktioniert.

Sonst kann ich dir leider nichts zu Ersatzmilch sagen, welche vllt. gut ist, kenn mich da gar nicht aus.

Wenn sie so viel weint, nimmst du sie dann ins Tragetuch? Da beruhigen sie sich ja meist....

Wie schaffst du das emotional? Immer alles rausweinen, wirkt stressabbauend. Man darf auch ruhig mal Babybluestage haben :-*



Chula, ja so geht es uns auch. Irgendwie kommt man zu nichts.
Haben gestern auch gesagt: Das Leben besteht grad zur Zeit aus nichts andrem mehr. Und doch ist man zu fertig, um irgendwas andres groß anzureißen, wenn man mal die Zeit dafür hat.

ABER: Jede Mutter hat mir erzählt, dass es besser wird. Und meine Hebamme sagte: Die ersten 8 Wochen sind mit die anstrengendsten. Die Babys müssen erst ankommen und die Geburt verarbeiten.

Die Liebe zu meiner Tochter wächst langsam, aber sicher. Sodass mich da auch vieles nich mehr soooo fertig macht.
[nofollow]

caar

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 303
  • erziehung-online
liebe mamafee..

ich kann dich gut verstehen. bei j hatte ich auch solche problme beim stillen, diesmal betreut durch meine wundervolle hebamme ist es zwar noch nicht optimal aber ich stille immerhin wieder voll was bei j gar nicht ging.

ich nehme nun http://www.pandalis.de/de/produkte/bockshornklee/bockshornklee-aktiviert-kapseln-90-kps/ und die helfen wirklich. vielleicht magst du das nochmal probieren. 5 mal am tag zwei stück.

die frage ist halt welche energie magst du aufbringen um voll zu stillen? mit viel ruhe , sich quasi mit baby im schlafzimmer einigeln und stündlich anlegen? durchhalten auch wenn sie weint.. es geht und du kannst es schaffen. vielleicht noch eine stillberatung von einer stillberaterin (lalecheliga)?

hier ist auch nicht immer sonnenschein und ich gehe teilweise echt am stock, aber gerade im netzt bekomme ich immer wieder viel zuspruch und ermutigung durchzuhalten.

find... es wird sich alles finden, der anfang mit baby ist schwer gerade wenn sie sich nicht wohl fühlen.
wenn ihr mich gerade sehen könntet, ungeduscht in joggingpeitsche das baby im wipper mit einem fuss geschuckelt und quasi den schnuller mit spucktuch ans baby geknebelt. der "große" spielt im schlafsack in seinem zimmer und mein wohnzimmertisch ist mit vollgespuckter babywäsche dekoriert.

m. okt.99
j. nov 11
l. feb 14

Hope76

  • Gast
Schönen guten Morgen euch allen!

Caar Johanniskrautöl hilft? Wusst ich noch nicht und ich hab sogar eines hier, werd ich mal probieren.

Kleine Heldin  ;D herrlich deine Situationsbeschreibung! Ganz so viel Elan wie du habe ich noch nicht, aber ich gehe langsam auch immer weiter und mehr raus. Denke heute werde ich das erste mal längers in der Stadt sein und auch das erste mal irgendwo stillen müssen. Find ich ja doch noch ganz spannend, aber ich treff mich noch mit einer Freundin in einem sehr kinderfreundlichen Cafe, ich denke die sind stillende Mütter dort gewohnt und da findet man auch ein ruhigeres Plätzchen.

Ganz super find ich ja die Fitness die wieder da ist. Ich habe ja gelitten die letzten Wochen der SS, mein Steiß und meine beiden Iliosacralgelenke haben mich schier in den Wahnsinn getrieben, konnte nicht bequem sitzen, nicht bequem liegen und folgerichtig fast nicht mehr schlafen. Ich war so alle, war schon stolz, wenn ich ne halbe Stunde spazierengehen mit Mann als Motivator geschafft habe und habe die letzten 2 Wochen im Thermalbad verbracht. Ich werde nie vergessen dieses Gefühl, Baby war draußen und in der gleichen Sekunde kam die Erleichterung, ich war im Becken schmerzfrei und konnte mich mit Baby hinlegen und fand das bequem! Jetzt renne ich wieder 2-3 Stunden durch die Gegend wie in alten Zeiten und ich war sooo überzeugt, dass das so schnell nicht wieder kommt und ich noch mindestens 1 Jahr regenerieren muss!  s-:)  ;D

FYS das wirst du noch öfter haben, dass Magdalena sich bei dir nicht beruhigt und bei jemand anderen in Sekunden. Die Babys spüren es einfach wenn man innerlich schon genervt ist und man kann das nicht immer abschalten, auch wenn man weiß, dass ruhig bleiben besser wäre... Lass dich davon nicht frusten oder auf die Palme bringen, das macht die Situation nur unruhiger. Wenn sie sich bei deinem Mann dann beruhigt ist es doch super - wenn meiner hier loslegt kriegt den keiner beruhigt, höchstens ich wenn ich ihm erlaube meine Brust zum mümmeln zu missbrauchen. Gib ihm die Kleine einfach bewusst zum beruhigen und zieh dich dann zurück und lege kurz die Füße hoch und freu dich der Ruhe!  ;) Sobald du etwas entspannter und selbstsicherer an die Sache rangehen kannst beruhigt sie sich bei dir auch besser.

Vorallem wird Magdalena all die Jahr Mama und Papaphasen haben, da bist du öfter mal einfach out und man sollte das wohl ganz gelassen nehmen. Ehrlich ich freue mich auf die ersten Papaphasen, bin ich fein raus und kann öfter mal alleine was machen!  :)

Schön, dass es auf dem Amt gut lief!

Gewicht Problem wie erwartet anders herum, bin jetzt bei -3 zum Startgewicht, Tendenz sinkend... doof, ich esse schon wie ein Scheunendrescher!  :-\

Bliss Stillcafé ist doch das Stichwort, gleich mal gegoogelt und hier auch eines gefunden... nächster Programmpunkt für April...  :D

Fee oh je, das klingt echt anstrengend! Das mit der Milch tut mir sehr leid, das ist wirklich fies und man weiß einfach nie, warum sie bei manchen so plötzlich wegbleibt.
Ich hoffe deiner Maus geht es ganz bald besser mit der PRE Nahrung, hatte sie die Bauchschmerzen beim stillen noch nicht oder? Meiner schläft zwar zwischenrein mal ganz gut, aber wenn er wach ist ist er auch chronisch mies drauf, hat es auch schlimm mit Blähungen und so.
Aber man sagt ja nach 3-4 Monaten würde sich das stark bessern, also durchhalten  ;)

Zu nix kommen ja nicht umsonst sind wir im Mutterschutz!  ;) Alles andere kommt so schnell wieder, diese intensive Kuschelzeit kommt nie wieder...

us soweit so gut, werde mich heute mit einer Freundin in einem Café treffen, wird sicher das erste mal stillen in der Öffentlichkeit werden... bin gespannt wie das für mich dann so wird.
Vincent ist nach wie vor doch eher anstrengender, aber leichter zu händeln als in den ersten drei Wochen, mal sehen wo es diese Woche hingeht...
Männe hat noch zwei Wochen seinen Megaauftrag mit fast 70 Stunden/Woche an der Backe, dann wird er hoffentlich erstmal ein paar freie Tage und dann einen nicht so arbeitsträchtigen Auftrag haben, könnte hier doch ein wenig mehr Unterstützung brauchen!
Hui, heute kommt meine Lieblingsfreundin und kocht für mich. Ich liebe es wenn Menschen begreifen, dass mir mit dem 10ten Strampler in 62 nicht geholfen ist!  :D
 
wenn ihr mich gerade sehen könntet, ungeduscht in joggingpeitsche das baby im wipper mit einem fuss geschuckelt und quasi den schnuller mit spucktuch ans baby geknebelt. der "große" spielt im schlafsack in seinem zimmer und mein wohnzimmertisch ist mit vollgespuckter babywäsche dekoriert.

 s-kringellach

Schnuller mit Spucktuch ans Baby geknebelt, ich schmeiß mich weg! Ah herrlich! Letzte Woche erst musste ich so lachen, weil ich inzwischen zwar alles noch immer am alten Platz finde, aber erstmal durch ne ganze Schicht Spucktücher, Schnullis, Stillhütchen, Stilleinlagen etc.. durch muss, ja ganz klassische voher- nacher Szenen hm?

caar

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 303
  • erziehung-online
johannisskrautöl steht so im stillbuch von hanna löhtrupp, wie gesagt bei mir hat es geholfen (war so ein rotes öl)

einen anspruch auf i-eine ordnung habe ich eh nicht mehr seit j. zwei ist, überall lieben autos, schleichtiere usw.
m. okt.99
j. nov 11
l. feb 14

TaMaYuRe12/02

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 641
erst mal piep

mich gibts noch
hatte nur letzte woche etwas hölle!!

3 tage schreibaby pur - es lag am schokolade!!! gut pro tag 100 gramm war wohl zu viel! es liegt am zucker in der schoki - weil ich heut nochmal gefragt hab ob ich dann wenigstens auf gummibärchen unsteigen darf - nein - lieber nicht!
mist!!!

tja und so kam ich gar nicht an computer

dann ist mir mein handy noch komplett ausgestiegen - ich durfte komplett "auf werkseinstellungen zurücksetzen" - erfolg - keiner

darf also bei gelegeheit in O2 shop laufen und dann wirds eingeschickt
hatte nur echt problem die daten zu sichern!!! weil ich mich noch nicht so perfekt mit meinem neuen laptop auskenne.
hätte mich aber in allerwertesten gebissen wenn alle daten weg gewesen wären.

wenn Remo also mal nicht geschrien hat hab ich versucht daten zu sichern!!!


TaMaYuRe12/02

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 641
ich wollte grad in ruhe lesen und antworten... da mault es neben mir...

gut, ich habs verstanden
wir gehen ins bett und dort vermutlich still marathon

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung