Autor Thema: *** Die Juli-Gruppe 2008 ***  (Gelesen 18057 mal)

Samson

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 785
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #25 am: 06. Mai 2015, 20:36:50 »
Fühle dich von mir gedrückt.  Mir fehlen die Worte  :'(

RoteZora

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1653
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #26 am: 07. Mai 2015, 07:39:48 »
Lieba Anita, es tut mir so unendlich leid.  :'(
So wie ich dich in letzter Zeit gelesen habe hörte es sich, für mich, unterbewusst nach dem großen Wunsch nach einem 4. Kind an.

Ich drücke dich ganz fest :-*
Moritz  04/2008
Felix    12/2010
Kaspar 06/2013


HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4067
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #27 am: 07. Mai 2015, 14:22:04 »
Vielen lieben Dank für eure lieben Worte :-*

Ja, der Wunsch war da nach einem 4. Kind und auch meine Kinder wünschen sich noch ein Geschwisterchen, vor allem Annelie wünscht sich so sehr noch eine Schwester :)

Aber das ist jetzt nicht ganz so einfach. Im Falle einer erneuten (erwünschten ss) muss ich erst in die Gerinnungsambulanz und mir einen "Fahrplan" mit Heparin aufstellen lassen. Dann kann ich ss werden und dann hab ich einen genauen Plan ab welcher ss-Woche ich wieviel Heparin spritzen muss. Und da ich schon 34 J alt bin, gehöre ich dann medizinisch gesehen zur Risikoschwangeren und muss häufiger "überwacht" werden.
Und das ist etwas, was wir eigentlich nicht wollen. Wir haben 3 gesunde und tolle Kinder und sind unendlich dankbar dafür. Hätten wir jetzt nur 1 oder 2, würden wir es wieder wagen und alles auf uns nehmen aber so ist es doch ne Herausforderung.

Vielen Dank dass ihr an mich denkt :-*



Samson

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 785
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #28 am: 08. Mai 2015, 11:02:23 »
Anita ich hoffe du hast es jetzt schon hinter dir und dir geht es einigermaßen gut.
Ich denke an euch!  :'(

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4067
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #29 am: 09. Mai 2015, 17:41:14 »
Hallo
der Eingriff ist geschafft und es ist alles gut gelaufen. Ich bin wieder Zuhause und muss mich schonen und viel liegen. Mir gehts einigermaßen gut und ich habe keine Schmerzen. 
Vielen lieben Dank dass ihr an mich denkt :-*
Eigene Kinder wollen wir nicht mehr,  aber irgendwann vielleicht ein Pflegekind aufnehmen.  Aber dass ist auch noch nicht sicher.



HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4067
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #30 am: 06. Juli 2015, 14:28:29 »
Hallöchen

Ich schreib mal ein paar Zeilen hier, trotz der Hitze 8) 

Ich genieße den Sommer in vollen Zügen, es ist einfach vieles einfacher. Das einzige irgendwann mal nervtötende Sache ist das eincremen der Kids mit Sonnencreme. Wenn man 3 Kinder mehrmals tgl. eincremen muss weil die das eben nicht ordentlich machen, dann kann das mal schön ganz doll nerven s-:) :P Maurice macht das schon selber aber selbst da muss ich auch schauen und nachcremen, denn er macht das alles andere als ordentlich s-:)

Wir sind viel draussen, bei den extrem heißen Temp. erst ab : 16:30 Uhr im Schatten und im kühlen nass. Soweit verkraften wir das gut.

Noch 5 Wochen, dann haben wir Urlaub, Maurice hat ja schon Ende Juli Ferien 8) Wahnsinn, wie schnell das erste Schuljahr schon rum ist :o
Die Schule ist für ihn eher langweilig, weil er immer mehr unterfordert ist. Hatte letztens ein Gespräch mit der Lehrerin deswegen und die hat uns vorgeschlagen, dass M. jetzt in eine Hector-AG gehen kann. Das ist eine AG für überdurchschnittlich begabte Kinder und da kommen nur Kinder rein, die von den Klassenlehrern dazu empfohlen werden und eben nur diese die Kinder anmelden dürfen. Dann bekommt man auch eine Einladung und man kann sich dort für bis zu 3 Kurse anmelden. Da kann sich das Kind aussuchen was für Themen es interessiert und das ist dann zusätzlich Sa. . Wir gucken uns das erst mal an und dann entscheiden wir was wir machen. Denn Maurice will ja auch unbedingt zu den Pfadfindern gehen. Mir persönlich wäre lieber ihn bei den Pfadis zu wissen ;) Und beides zu machen ist zu viel, denn Fußball spielt er ja auch noch.

Joshua ist nun endlich trocken, jetzt ist auch die letzte Hürde geschafft und wir haben endgültig alles Baby-und Kleinkindhafte Zeug entfernt. Und wir fühlen uns gut dabei.

Mir gehts auch ganz gut, ich hab die FG und die OP ganz gut auch emotional durchgestanden, hatte auch leichte psychologische Hilfe in Anspruch genommen um das endgültig abzuschließen. Jetzt blicken nach vorn und genießen unser Leben.

Wie gehts euch allen so?



RoteZora

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1653
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #31 am: 12. Juli 2015, 18:23:27 »
Hallo,

ich will schon sooo lange schreiben und komme zu nichts.

Uns geht es soweit gut. Moritz freut sich so langsam auf die Schule und ich bin nach wie vor froh das er erst dieses Jahr eingeschult wird.

Felix macht uns momentan etwas Sorge. Wir haben am 17.07 endlich Termin zum EEG. Woir müssen eine leichte Form von Epilepsie auschließen.

Kaspar wird jeden Tag etwas pflegeleichter und ich bekomme nachts endlich wieder etwas Schlaf. Er ist ein absoluter Magnet für groß und klein. Ich habe selten ein Kind gesehen das alle in seinem Umfeld so verzaubert.

Wenn ich etwas mehr ruhe habe werde ich mehr von Felix erzählen, es tut mir gut darüber zu sprechen.

Drück euch
Moritz  04/2008
Felix    12/2010
Kaspar 06/2013

Samson

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 785
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #32 am: 14. Juli 2015, 11:43:22 »
Wir haben hier in NRW ja schon zwei Wochen Ferien hinter uns, die wir sehr genossen haben.
Christopher hat viel mit der Jugendfreizeitstätte unternommen und war drei Tage im Fußball-Feriencamp, ich habe meine freien Tage mit Nichtstun verplempert.  ;)

Für mich ist es noch immer unwirklich, dass er nach den Ferien schon in der zweiten Klasse ist.  :o Das erste Schuljahr ging ja wirklich rasend schnell um.

Sara da bin ich ja mal gespannt, was das EEG ergibt. Was genau macht euch den Sorge? Was macht Felix?

Anita eincremen finde ich auch doof, aber da es ja bisher nur wenige Tage waren an denen es so richtig warm war, ist es mit dem eincremen hier noch überschaubar.

Donnerstag hat unser Sohn Geburtstag, Freitag fahren wir in den Urlaub. Ich freue mich sehr darauf die Woche raus zu kommen. Bei Urlaub zuhause ist man ja doch nur am prötteln und den Haushalt, einkaufen und kochen übernimmt auch kein anderer. Daher werde ich die 7 Tage sehr geniesen.

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4067
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #33 am: 15. Juli 2015, 17:56:15 »
@Sara: Oh, das sind keine so gute Neuigkeiten. Hat er irgendwelche Anfälle gehabt? Ich bin auch gespannt was das EEG sagt und hoffe dass alles gut ist und ihr die Epilepsie wirklich ausschließen könnt. Ich drück dich mal s-druecken

Du, ich hätte Maurice auch zurückgestellt wenn er nicht so überdurchschnittlich intelligent wäre "seufz" Einerseits bin ich schon sehr stolz und dankbar aber es ist auch nicht gerade einfach mit so einem Kind. Markus spielt mit ihm Schach, Dame und Mühle und hat große Mühe nicht haushoch zu verlieren. Beim verrückten Labyrrinth haben wir beide keine Chance. Ich muss immer so aufpassen dass ich das nicht auf Annelie projeziere und sie mit ihm vergleiche.
Bei Annelie muss ich mir keine Gedanken machen, da sie ein Oktoberkind ist kann sie in die Schule, muss aber nicht und geht auch noch nicht. Erst im Sept. 2016 :)
Ich finde es auch gut, wenn Kinder eher später als früher in die Schule gehen :)

@Samson: Ja, mit Urlaub zuhause ist das so ne Sache. Wo geht ihr hin in Urlaub? :)
Wir fliegen Anfang August nach Fuerteventura für 10 Tage. Da freu ich mich auch schon sehr drauf. Endlich mal nichts tun, keine Termine wahrnehmen und nicht an Haushalt denken.



RoteZora

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1653
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #34 am: 18. Juli 2015, 22:04:46 »
Lieber Chrissi, alles alles Liebe zu deinem Geburtstag nachträglich :-* :-* :-*

@Felix
Das EEG ist unauffällig! Unser Gefühl war  in diese Richtung, aber die Bestätigung tut sehr gut.
Felix hat eine hohe Sturtzneigung. Uns ist im letzten halben Jahr aufgefallen das Felix grundlos gestürtzt ist, egal ob auf den Füßen oder mit dem Radl. Augenarzt war auch ok. Jetzt gehen wir noch zum Orthopäden und die Ohren will ich noch checken. Im ersten Moment waren wir sehr geschockt als unse KIÄ damit anfing. Ich vertraue ihr zu 100 % und deshalb lassen wir jetzt alles klären. Sie meinte von Anfang an es geht um den Auschluß der Diagnose, nicht um die Bestätigung. Sie sagte auch das Felix in den letzten Monaten sehr gewachsen ist und er vielleicht einfach Koordinationsprbleme deshalb hat.

@Samson
Einen schönen Urlaub wünsche ich euch s-winken

@Anita
Puh, ich ertappe mich auch immer wieder dabei das ich die  vergleichen will. Und wenn eins der Kinder etwas besonders gut kann vergleicht man immer schneller.
 Wahnsinn was Maurice schon alles kann s-klatschen
Moritz  04/2008
Felix    12/2010
Kaspar 06/2013

RoteZora

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1653
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #35 am: 18. Juli 2015, 22:07:00 »
Lieber Maurice, lieber Connor und lieber Jan, ich wünsche euch alles gute und Liebe nachträglich zum Geburtstag. Ich freue mich das ich euch schon alle persönlich kennen lernen durfte und an eurem Leben teilhaben darf :-* :-* :-*
Moritz  04/2008
Felix    12/2010
Kaspar 06/2013

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4067
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #36 am: 20. Juli 2015, 10:39:16 »
@Sara: Oh, das ist schön dass die Diagnose ausgeschlossen werden konnte. Da fällt mir auch ein Stein vom Herzen. Wenn man sich persönlich kennt, geht das einem schon recht nah und man ist doppelt erleichtert wenn dann doch nichts ist und alles in ordnung ist.

Das, was du schilderst, hört sich eher nach Ohren an, ich vermute mal dass das irgendwie mit dem Hören und dem Gleichgewicht zu tun hat und Felix deshalb des öfteren stürzt.

Danke für die Geburtstagswünsche :-*. Maurice hatte einen sehr schönen Piratengeburtstag und das Wetter war absolut herrlich.

Apropo Kennenlernen: Wie wärs denn wieder mit einem Treffen?



HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4067
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #37 am: 21. August 2015, 19:45:16 »
Hallo

Wir sind wieder da aus dem Urlaub. Es war total traumhaft. Es war wirklich alles super top und es gab absolut GAR keinen Grund zu irgendwelchen Meckereien :D

@Sara: Wie ist die Sache mit der Sturzneigung ausgegangen bei Felix? Habt ihr nochmal irgendwelche Untersuchungen gehabt?




HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4067
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #38 am: 28. August 2015, 09:51:45 »
Guten Morgen

Gestern war ein großer Tag für uns alle.

Maurice bekam endlich sein eigenes Zimmer!!! Er war stolz wie Oskar. Annelie trauert etwas und Joshua mag auch sein eigenes Zimmer wieder haben aber Maurice war nicht mehr glücklich.
Da er ja länger aufbleiben darf wie die anderen und jetzt auch viel liest, hat er einfach in dem Gemeinschaftszimmer keine Ruhe gehabt und auch wenn er sein lego zu einem Großes Bauwerk zusammengebaut hat, haben es ihm die kleineren Geschwister immer zerstört.
Jetzt ist er glücklich und hat auch seine erste Nacht im neuen Zimmer hervorragend gemeistert. Hat die halbe Nacht gelesen S:D

Ausserdem haben wir uns endlich von ALLEN Babysachen getrennt, alles Babyspielzeug flog raus, Gitterbettchen wartet auf seinen neuen Besitzer (der kleine von meiner Freundin bekommt es) :) Der Buggy kam weg und wir brauchen keine Windeln mehr 8)
Ich muss sagen, es ist ein tolles Gefühl und ich bin zwar ein wenig wehleidig aber doch froh, dass die Kids aus dem gröbsten raus sind. Es ist viel entspannter geworden, auch wenn die Trotzanfälle vom Joshua echt noch super anstregend sin :P s-:) Naja, aber auch das geht vorüber.
Heute ist sein letzter Krippentag, am Montag geht er in den Kindergarten!



RoteZora

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1653
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #39 am: 28. August 2015, 15:48:20 »
hallöchen :)

nur kurz, ich bin etwas im Streß. Heute Nacht starten wir in den Urlaub nach Italien :D
Am 12.09 kommen wir wieder und am 15.09 hat Moritz endlich seinen 1. Schultag :) Und jetzt ist er definitiv soweit ;D

@Felix
Augenarzt und Orthopäde waren auch unauffällig. Wor vermuten das er seinen enormen Wachstumschub nicht koordiniert bekommen hat und deshalb öfter gefallen ist. Jetzt stürtzt er deutlich weniger. Zum Glück

Nach dem Urlaub hab ich hoffentlich etwas mehr Zeit zum schreiben (wobei wahrscheinlich nicht. Ich hab für Moritz natürlich keinen Betreuungsplatz bekommen und somit ist er ab Mittags daheim 8))

 s-winken
Moritz  04/2008
Felix    12/2010
Kaspar 06/2013

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23679
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #40 am: 16. Oktober 2015, 21:50:02 »
Liebe Anita,
ich lese erst jetzt, was dir im vergangenen Sommer passiert ist. Das tut mir sehr leid. Ich freue mich, dass es dir mittlerweile wieder gut geht.  :-* Alles Liebe....
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~

RoteZora

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1653
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #41 am: 21. Dezember 2015, 09:06:32 »
Hallo zusammen,

ich wollte die kurze Ruhe nutzen um euch allen frohe und besinnliche Weihnachten zu wünschen.  :D

Da Felix ja am 23.12 Geburtstag hat und wir natürlich feiern, muß ich bis morgen mit allem organisatorischem durch sein. Und es sieht gut aus ;D

Wie geht es euch allen?
Uns soweit ganz gut eigentlich. Nur ich drehe ziemlich am Rad. Kaspar ist wahnsinnig anstrengend. Er ist so extrem stur und ich bin so erschöpft das ich oft nicht die Energie für ihn habe :-\. Zum Glück haben wir einen Sonderbonus bekommen und er darf ab 18.01 in den Kindergarten. Ich hoffe das ich dann wieder etwas auftanken kann. Wobei ich dann auch mal wieder zu arbeiten anfangen muss. Uns fehlt jetzt doch einiges an Geld und münchen ist einfach zu teuer für einen Handwerklichen Alleinverdiener.
Bei Markus und mir kriselt es leider auch immer mal wieder sehr heftig. Ich hoffe wir bekommen das hin. Es ist schwierig, aber wir haben schon andere Sachen geschafft.

Moritz geht es gut. Ich bin soooo froh das er erst dieses Jahr eingeschult wurde. Seine auditive Wahrnehmungsstörung macht uns sehr zu schaffen. Lesen lernen ist sehr schwierig und es ist nicht förderlich das Mittags hier kaum Ruhe herrscht weil Kaspar nicht mehr schläft :P In neuen Jahr müssen wir dringend wieder zur Logopädin und im Hinterkopf ist immer das Thema Legasthenie... Aber er ist noch motiviert in der Schule und das ist das wichtigste.

Felix hat leider seit einem Jahr fast durchgehend Würmer. Und ihm macht das sehr zu schaffen. Es gibt bei uns im Kiga leider viele Eltern die nicht melden wenn sie Würmer haben und somit bekommen wir es einfach nicht los. Es macht micht sehr wütend. Es kommt ja raus, die KInder erzählen sowas  ihren Erzieherinnen 8). Im Januar werden die Kiga Leitung und wir als Elternbeirat nochmal einen Elternbrief verfassen indem wir aufklären und auch den Eltern verdeutlichen müssen das die unterschrieben haben auch sowas wie Würmer zu melden, sobald bei ihnen was ist.

Und Kaspar ist wie gesagt anstrengend. Ich weiß nicht ob es an meiner Erschöpfung liegt oder wirklich so ist. Er ist so ganz anders wie die beiden großen. Wahnsinnig laut, stur und er haut auch sehr schnell. Er steigert sich in vieles so rein das er  nur noch mit kratzen, beißen und schlagen auskommt. Er ist in solchen Situationen kaum zu beruhigen. :'(
Heute habe ich endlich einen Termin bei der Erziehungsberatung. Ich hoffe sie können mit helfen den bestehenden Kreislauf zu durchbrechen. Damit unser Familienleben wieder etwas angenehmer für alle wird....

Ich werde im Frühjahr auf alle Fälle wieder eine Kur beantragen. Meine Akkus sind einfach leer....

Genug gejammert! Trotz allem habe ich drei wunderbare tolle neugierige freundliche aufmerksame Jungs die ich über alles Liebe! Und ich bin immer nur dankbar das alle 3 gesund sind!

Genießt die Feiertage mit euren liebsten und habt eine schöne Zeit :-* :-* :-* :-*
Moritz  04/2008
Felix    12/2010
Kaspar 06/2013

Samson

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 785
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #42 am: 21. Dezember 2015, 18:37:40 »
Oh man, das liest sich echt sehr stressig. Ich kann gut verstehen, dass deine Akkus leer sind.

Hier ist es eher ruhig. Christopher ist wirklich ein lieber, pflegeleichter Junge momentan.
Sowohl in der Schule als auch sonst haben wir keinerlei Sorgen mit ihm und auch mit nichts anderem. Es liest sich vielleicht langweilig, aber hier geht unser Leben einfach in geregelten Bahnen.  s-:)

Wir sorgen für Abwechslung indem wir öfter Ausflüge machen oder ins Theater oder ins Kino oder ... gehen.

In den Herbstferien war unser Sohn zum ersten mal ohne uns mit einer Kindergruppe für eine Woche im Urlaub. Das hat uns allen sehr gut getan.

Wie gesagt gibt es hier nichts aufregendes zu berichten. Alles im grünen Bereich.

Ich wünsche auch allen schöne Weihnachten und einen friedlichen Start ins neue Jahr  :-*

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4067
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #43 am: 31. Dezember 2015, 11:04:24 »
Hallo ihr Lieben

Schön, wieder etwas von euch zu hören Sara und Samson :D

Lange hat sich nichts getan in diesem Thread, ich hoffe es wird wieder etwas reger hier im neuen Jahr. Es wäre sehr schade, wenn es hier einfach so einschlafen würde :(

Ich hoffe, ihr hattet schöne Weihnachten. Wir hatten wirklich schöne Festtage mit all unseren Lieben und auch mal alleine nur für uns :D
Nun hoffe ich sehr, dass ihr auch alle einen guten Rutsch habt und ein frohes und glückliches neues Jahr 2016.

Wir hatten ein etwas anstrengendes Jahr mit unserem Umbau, meiner Fehlgeburt, Annelies "Krankheitsgeschichte" und den diversen Arztbesuchen, meiner Ausbildung (die ich im Oktober erfolgreich bestanden habe). Auch haben wir leider einen guten Bekannten durch einen tragischen Unfall verloren :'(
Aber nun blicken wir voller Hoffnung ins neue Jahr und wünschen, dass es etwas ruhiger wird.

Aber es geht uns trotz allem gut! Maurice geht weiterhin gerne zur Schule, lernt jetzt freiwillig Samstags Spanisch. Seine Interessen haben sich auch etwas geändert, so hat er sich jetzt vom Fußball verabschiedet und geht nun ins Bubenturnen und im neuen Jahr dann ins DLRG.

Annelie gehts auch soweit ganz gut. Bei ihr hatte ich immer das Gefühl, dass etwas nichts stimmt, konnte es aber nicht genau bennenen. Durch meine Ausbildung zur Familienpädagogin habe ich da ein anderes Auge und konnte das auch beobachten dass sie sich in bestimmten Situationen nicht ganz so altersentsprechend verhält. Mit Gesprächen und Beobachtungen seitens Erzieherinnen, auch mit Heilpädogogen wurde festgestellt, dass sie einen Entwicklungsstillstand hat und dann wurden diverse Maßnahmen eingeleitet.
Sie bekam dann Logopädie, Ergotherapie, ein Antrag auf Heilpädagigische Begleitung im Kiga wurde gestellt und auch GSD schnell genehmigt. Diverse Untersunchungen vom Kia und des Kinderzentrums wurden durchgeführt und nun hat sie den erwünschten Sprung gemacht und entwickelt sich normal.
Jetzt ist sie ein ganz fröhliches, lebenslustiges und wissbegieriges Mädchen und macht uns viel Freude.

Joshua ist und bleibt ein Räuberjunge, der mit seinem Charme alle um den Finger wickelt s-:)
Rotzfrech aber zuckersüß, das macht es sehr schwierig ihn da in die richtige Bahn zu lenken.
Er ist sehr selbstständig und willensstark. Aber auch sehr genügsam und er hats oft auch schwer mit seinen beiden großen Geschwister.  Da bin ich froh, dass er einen besten Freund hat, der in der Nachbarschaft wohnt und oft zu Besuch ist, das tut ihm gut und es ist quasi unser 4 Kind ;)

Markus und mir gehts ganz gut, Wir sind beide weiterhin sehr glücklich und es wird immer schöner :D.

Nun muss ich leider aufhören, der besagt Willensstarke Junge ist grad neben mir und macht mir das Schreiben sehr schwer. Hat irgendein Lego-Bruder-Problem s-:)
Ich drück euch alle ganz doll und melde mich im neuen Jahr :D




Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23679
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #44 am: 15. Januar 2016, 05:35:47 »
Anita, das war wirklich ein turbulentes Jahr für euch.  s-druecken
Einfach toll, dass du Annelie so gut und richtig beobachtet hast und dass ihr so schnell geholfen werden konnte! Andere brauchen dafür Jahre! Das freut mich sehr, für dein Mäusemädchen.
Wie kam Maurice denn darauf, spanisch lernen zu wollen?  :)
Schön, dass es euch und auch dem kleinen Zwerg so gut geht.
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23679
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #45 am: 15. Januar 2016, 05:40:19 »
Sara, dass mit den Würmern ist ja richtig langwierig, oh je... Armer Felix.  :(
Wie läuft es mittlerweile bei Moritz in der Schule?
Konnte die Beratung euch helfen, Kaspar besser aufzufangen, wenn er nicht weiter weiß?
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~

RoteZora

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1653
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #46 am: 24. Januar 2016, 13:02:42 »
Hallo Honey,

wir sind seit Weihnachten Wurmfrei :D.  3 Wochen shcließzeit im Kiga waren gut. Wenn wir jetzt wieder was kriegen dann leigt es def daran das es andere Kinder im Kiga haben und nicht wissen oder falsch behandeln.

Bei der Erziehungsberatung habe ich leider nichts neues erfahren. Sie vermutet das KAspar nur der Symtomträger ist. Markus und ich haben seit längerer Zeit Probleme und das ist das eigentliche was behandelt werden muss. Aber da mein Mann nicht zu einer Paartherapie will und leider auch eine Psychotherapie komplett verweigert (was mehr als dringend nötig wäre) ändert sich heir erstmal nicht soviel. Wer weiß wie es bei uns ausgeht....
Aber seit 18.01 darf Kaspar in den Kindergarten und das tut ihm sehr sehr gut, mir übrigens auch....

Moritz ist nach wie vor hoch motiviert und total interessiert an der Schule. Wir machen jetzt wieder Logopädie und üben  lesen ohne Druck. Es ist aber sehr anstrengend für ihn und ich bin gespannt wie sich bei ihm alles entwickelt.

Wie geht es dir und deinen Mäusen?
Moritz  04/2008
Felix    12/2010
Kaspar 06/2013

RoteZora

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1653
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #47 am: 24. Januar 2016, 18:04:55 »
Ich feue mich. Wir haben eben Urlaub gebucht! Mit unserer allerliebsten Freundesfamilie geht es im August für 14 Tage nach Kroatien! Juhu ;D s-eo
Und egal wie es mit Markus und mir weitergeht, und auch ähnlich bei der anderen Familie, werden wir beiden Frauen diesen Urlaub auf alle Fälle mit den Kids machen, zur Not auch ohne Männer :P
Moritz  04/2008
Felix    12/2010
Kaspar 06/2013

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4067
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #48 am: 04. Februar 2016, 15:25:06 »
Hallo
@Honey: Schön, von dir zu hören/lesen :D Die Ausbildung habe ich in erster Linie für mich gemacht, damit ich mal raus komme und etwas neues lerne. Ich finde das ist wichtig. Und auch damit ich meine Kinder besser verstehe und richtig auf sie eingehen kann, besser damit umgehen kann wie z.B in der Trotzphase. Das war auch sehr interessant, hatte viel mit Psychologie zu tun und man hat vor allem sehr viel über sich selber gelernt. Da war manch eine Überraschung drin ;D, vor allem wie und warum man sich bestimmte Verhaltensmuster angeeignet hat und was es damit auf sich hat.
Wie Maurice auf Spanisch kommt? Nun ja, er ist in einer sogenannten Hector-Academie angemeldet worden von der Lehrerin, weil er überdurchschnittlich begabt ist (Manchmal ist das ein Fluch s-:)) und da durfte er sich dann aussuchen was er gerne zusätzlich zum normalen Unterrichtsstoff lernen möchte. Leider standen für die 1 und 2 te Klasse nicht wirklich viel auf dem Programm. Englisch hat er in der Schule und lernt hier zuhause immer wieder mit Lernprogrammen auf dem PC oder dem TipToi Buch englisch. Da hat er gesagt, wenn er auch noch spanisch kann dann kann er sich quasi überall auf der Welt verständigen und deshalb will er spanisch lernen. Er hat auch Glück, denn seine Spanisch-Lehrerin kommt aus Chile und kann den Kids mehr als "nur" die Sprache beibringen. Sie macht das sehr gut.
Dann geht im März noch der Kurs für Schach los. Da er Dame und Mühle sehr gut spielen kann und meistens immer gewinnt, wollte er Schach spielen. Das können aber weder Markus noch ich spielen.

@Sara: Es tut mir echt leid, dass du und Markus Probleme habt :-[ Hoffe sehr, dass es sich wieder einrenkt bei euch. Man kann aber auch alleine zur Paartherapie gehen (vorerst). Der Therapeut kann dir auch Tips und diverse Anregungen geben, wie du mit Markus umgehen kannst und wie er dafür offener wird. An einer Krise ist nie nur einer Schuld. Und deshalb kann ich dir nur den Rat geben, bei dir anzufangen. So würde ich das zumindest tun.

Schön, dass Moritz jetzt ohne Druck lesen üben kann, das ist wichtig. Ohne Druck hat man mehr Chancen auf Erfolg.
Kaspar wird es im Kindergarten auch gut gehen, wenn er mit anderen Kindern zu tun hat und mit gleichaltrigen spielen darf. Das wird auch leichter mit ihm. Und dass es dir gut tut, das brauchst du mir nicht zwei mal zu sagen ;D



RoteZora

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1653
Antw:*** Die Juli-Gruppe 2008 ***
« Antwort #49 am: 14. Februar 2016, 12:41:31 »
@anita
Ich weiß das zu so einer Situation immer zwei gehören und habe die letzten 1,5 Jahre in Therapie verbracht. Eigentlich wollte ich dasTrauma um den Tod meines Vaters endlich richtig aufarbeiten, aber ich bin immer wieder zu den alltäglichen Problemen in meiner Familie zurück gekommen.
Ich bin sehr wohl bereit etwas zu ändern und für unsere Familie zu kämpfen, aber wenn das nur ich tue und Markus in keiner Weise bereit ist sich Hilfe zu holen dann bringt es auch nichts das nur ich etwas mache. Und ich bin es inzwischen auch ehrlich leid. Ich weiß das Markus etwas schlimmes in seiner Kindheit erlebt hat, aber nicht was genau, und das holt ihn inzwischen immer weider ein. Und solange er das nicht anfängt zu bearbeiten kann sich nichts ändern. Und er ist sowas von lethargisch das ich ausflippen könnte. Sogar beim Arzt anzurufen, weil er eine Krankmeldung braucht, ist schon zuviel! Er ist sowas von unglücklich mit seiner Arbeit und leidet seit längerem an Schlafstörungen. Aber selbst mit Unterstützung ist er nicht bereit eine Bewerbung anzufangen,....ich könnte unendlich viele Beispiele aufzählen. Auch wenn ich sage das ich der Überzeugung bin das Kaspars Verhalten nur eine Reaktion auf die Familiäre Situation ist sagt er nur ich wäre nicht konsequent genug. Und Kaspar ist gerade wieder sehr schwierig. Der Kindergarten tut ihm sehr gut, aber es beseitigt nicht die Probleme zu Hause....
Momentan kommen wir ohne Streit aus, aber ich warte nur auf den großen Knall. Es ist nur ein oberflächliches nebeneinanderher leben....

Und Phasenweise komme ich damit klar, aber ich will so auf Dauer nicht leben. Dafür ist da Leben zu kurz. Und wie sagte meine beste Freundin (die Psychaterin ist): Du mußt irgendwann an dich und die Kinder denken!

Markus muss erst seine Vergangenheit aufarbeiten und dann können wir an uns arbeiten.

Ich kann Markus nur helfen wenn er bereit ist sich helfen zu lassen. Und ich weiß nicht ob er das jemals ist.... :'( :'( :'(
« Letzte Änderung: 14. Februar 2016, 12:43:27 von RoteZora »
Moritz  04/2008
Felix    12/2010
Kaspar 06/2013

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung