Autor Thema: Partytopf oder was soll ich kochen?  (Gelesen 1571 mal)

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7986
  • Wir sind komplett und überglücklich
Partytopf oder was soll ich kochen?
« am: 19. Oktober 2013, 17:17:49 »
Hallo ihr Lieben,

nächsten Sonntag haben sich der Cousin von meinem Mann mit Frau und zwei Kindern angekündigt - eigentlich wollten sie schon mal im Sommer kommen, leider hat es nie geklappt.

Ich werde mittags Kuchen anbieten und sie wollen bis abends bleiben, also brauch ich auch noch ein Abendessen. Ich bin keine außergewöhnlich gute Köchin - es langt für den Hausgebrauch, sprich Mann und Kinder werden einigermaßen satt  :P was könnte ich zum Abendessen anbieten? Mir wäre es sehr lieb, wenn ich irgendwas im Ofen machen könnte, eine Art Auflauf oder so. Lasagne fällt leider flach, das mögen nämlich meine Kinder nicht  :'(

Die Gastkinder sind knapp 2 und 4,5 Jahre.

Bin total ratslos... es gibt ja auch so 24-Stunden-Pfannen, hat da jemand Erfahrung damit? Oder so ne Art Pfundstopf?

Danke euch  :-*
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Partytopf oder was soll ich kochen?
« Antwort #1 am: 19. Oktober 2013, 17:47:42 »
Den Pfundstopf hab ich schon zweimal gemacht, als ich Besuch bekam und der war sehr lecker. Mochten alle sehr gerne und man kann das hervorragend vorbereiten und hat dann nicht mehr viel Arbeit damit. Kann ich also empfehlen.
Oder wie wäre es mit Gyrossuppe? Das mach ich sonst auch ganz oft an Geburtstagen oder so, wenn ich nicht mehr viel rumkochen will, wenn der Besuch dann da ist. Die mach ich immer schon vorher fertig und erwärme sie dann nur nochmal.  :)


nicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1751
Antw:Partytopf oder was soll ich kochen?
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2013, 18:30:01 »
Ich finde Pfundstopf auch immer wieder gut und bisher ist er auch immer gut angekommen.
Ich hatte auch schon mal einen Lendenfilettopf von Chefkoch gemacht. Der war auch oberlecker.

Netti, wie geht Gyrossuppe?
... so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein ...
... so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein ...






~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Partytopf oder was soll ich kochen?
« Antwort #3 am: 19. Oktober 2013, 18:32:47 »
Ich schreib dir das Rezept hier rein, wie ich die mache.  :)  Hatte das letztens meiner Schwägerin geschickt.

Gyrossuppe

Für 10-12 Personen

Zutaten:
1,5-2 kg Schweineschnitzel
3 Knoblauchzehen
8 EL Öl
1-2 EL Gyrosgewürzsalz
2 Becher Schlagsahne
3 Zwiebeln
5 große Paprikaschoten
1-2 EL Butter
2 Beutel Zwiebelsuppe
12 EL Zigeunersoße
200 g Sahne-Schmelzkäse
1 TL Thymian
Salz und Pfeffer nach Geschmack

(Ich selber kaufe meistens fertiges Gyros beim Schlachter, dann halt keine Schnitzel sondern 2 kg Gyros)

Wenn man ungewürztes Fleisch kauft, dann: Fleisch in dünne Streifen schneiden und mit gehacktem Knoblauch und Öl verrühren. 2-3 Stunden ziehen lassen.
Beim fertigen Gyros geb ich nur den Knoblauch noch dazu.

Dann das Fleisch gut anbrutzeln, die Sahne darübergeben und über Nacht kalt stehen lassen.

Am nächsten Tag Zwiebeln in Ringe schneiden. Paprika in Streifen schneiden. Fett in einem großen Topf erhitzen und dann Zwiebeln und Paprika darin anschwitzen. Mit 1,5 l Wasser ablöschen. Aufkochen und Zwiebelsuppe einrühren. Zigeunersoße, Schmelzkäse und Thymian dazu. 15 Minuten kochen lassen und dann das Gyros-Sahne-Gemisch dazugeben. Alles zusammen noch kochen lassen, bis das Fleisch gut weich ist. Evtl. je nach Geschmack mit Salz/Pfeffer abschmecken. Fertig. :)

Guten Appetit!

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7986
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Partytopf oder was soll ich kochen?
« Antwort #4 am: 19. Oktober 2013, 19:19:18 »
Oh Netti, diese Gyrossuppe klingt ja toll!

Hättet ihr mir vielleicht auch ein Rezept für den Pfundstopf? Was kann man da dazu reichen, Spätzle?

Könnt mich so ärgern, dass der Besuch net im Sommer war, dann hätten wir den Grill angeschmissen  :P
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Sonne1978

  • Gast
Antw:Partytopf oder was soll ich kochen?
« Antwort #5 am: 19. Oktober 2013, 20:00:13 »
Mach' doch einfach Spaghetti mit zwei versch. Soßen :) Tomatensoße und noch eine andere?

Den Grill kann man doch immer anschmeissen! Wenn's nicht gerade -10 °C sind. Wir machen das ;D Letzte Woche hatten wir Gäste und auf dem Grill zwei Dosen-Hühner gemacht. Das war köstlich! Dazu Kartoffelgratin.

Und wenn Du so gar keinen Bock auf Kochen hast, bestell' 'ne Pizza ;)
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2013, 20:01:46 von Sonne1978 »

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7986
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Partytopf oder was soll ich kochen?
« Antwort #6 am: 19. Oktober 2013, 20:37:50 »
Sonne, die Idee mit dem Pizzaservice hatte ich auch schon  ;D allerdings bis der hier mit dem Teil ankommt, isses nur noch ein lätschiges etwas. Grill hab ich mir auch schon überlegt, aber wir haben keine überdachte Terrasse ...

Spaghetti mit zwei Soßen - das wäre auch was  :D
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Sonne1978

  • Gast
Antw:Partytopf oder was soll ich kochen?
« Antwort #7 am: 19. Oktober 2013, 21:28:50 »
Ich finde, Spaghetti gehen immer. Wenn Du noch zwei, drei Blättchen Salat und ein bisschen Gemüse übrig hast, passt beides mit einem leckeren Dressing perfekt dazu :)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Partytopf oder was soll ich kochen?
« Antwort #8 am: 19. Oktober 2013, 22:59:24 »
Spaghetti gehen natürlich auch, ich mag Spaghetti   :D

Pfundstopf

500 g    Cabanossi
500 g    Zwiebeln
500 g    Gulasch vom Schwein
500 g    Gulasch vom Rind
500 g    Paprikaschoten, grüne und rote
500 g    Hackfleisch
500 g    Kasseler, heissgeräuchert

1 gr. Dose    Tomaten
2 Flaschen    Sauce (Schaschliksauce)
2 Becher    süße Sahne

Alles grob würfeln. Zuerst die Tomaten, dann übrige Zutaten in oben genannter Reihenfolge in einen Gansbräter schichten. Fleisch leicht salzen und pfeffern. Dann 2 kl. Flaschen Schaschliksoße mit 2 Becher Sahne verrühren und drüber gießen. Inhalt nicht verrühren!
2,5 - 3 Std. bei 185 - 200 Grad im Rohr braten (geschlossener Deckel). Letzte Stunde ohne Deckel!

Ich backe dazu immer frisches Fladenbrot mit Kräutern.  :)

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7986
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Partytopf oder was soll ich kochen?
« Antwort #9 am: 21. Oktober 2013, 10:16:43 »
Danke Netti  :-* :-* :-* :-* :-* :-*
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


dasmuddi

  • Gast
Antw:Partytopf oder was soll ich kochen?
« Antwort #10 am: 21. Oktober 2013, 11:16:30 »
den werd auch auch mal machen, hier ist ja immer voll Haus und mir fällt nie was gescheites ein

nicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1751
Antw:Partytopf oder was soll ich kochen?
« Antwort #11 am: 22. Oktober 2013, 08:54:46 »
Danke Netti für das Suppenrezept. :D


Pfundstopf mach ich so:

500gr Rind
500gr Schwein
500gr Kassler
500gr Gehacktes
500gr Champignons
500gr Zwiebeln

(Zwiebeln und Champignons nehm ich weniger. Das ist mir sonst zuviel.)

Alles wie Gulasch schneiden, würzen und kräftig anbraten.

3 Schlemmersoßen von Knorr (ich nehme meistens Knoblauch, Steak, Zigeuner)
mit 2 Sahne verrühren und mit dem Fleisch im Bräter ordentlich vermischen.
Ich hab das immer solange in der Röhre bis alles schön weich ist (1,5-2 Std. ?!).
Dazu gibts Salat und Baguette (für mich auch schon mal Reis).


« Letzte Änderung: 22. Oktober 2013, 08:56:18 von nicky »
... so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein ...
... so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein ...






 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung