Autor Thema: Kalter Hund mit Pudding?  (Gelesen 2239 mal)

Kathrin

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27622
Kalter Hund mit Pudding?
« am: 29. Februar 2012, 11:00:39 »
Hallo zusammen,

ich habe gerade ein Rezept gefunden, bei dem der Kalte Hund (oder Kalte Schnauze) mit Vanillepudding anstatt mit Kokosfett gemacht wird. Hört sich lecker an - aber gibt das nicht eine riesige Sauerei beim aufschneiden?
Hat das schonmal jemand von euch ausprobiert?

Liebe Grüße,
Kathrin
     
Jana - *03.03.08 - 48cm - 3810g            Joel - *23.02.04 - 53cm - 4580g

dane_80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6354
Antw:Kalter Hund mit Pudding?
« Antwort #1 am: 29. Februar 2012, 15:47:40 »
Ich kenne es nur mit Schokopudding, Vanille geht sicher auch.

Ich mach den Pudding dann etwas steifer, eher 450ml Milch statt 500ml, dann geht das. Die Kekse nehmen ja auch Flüssigkeit auf.

Am besten Frischhaltefolie in eine Kastenform geben damit es auch wieder raus kommt.
Es ist schon weicher als das Fett-Kakao-Rezept, aber man schafft mehr ;)
Don't worry that children never listen to you; worry that they are always watching you. (R. Fulghum)




Kathrin

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27622
Antw:Kalter Hund mit Pudding?
« Antwort #2 am: 29. Februar 2012, 21:42:05 »
Danke für deine Antwort. :)
Ich habe es heute ausprobiert und war positiv überrascht. :)
     
Jana - *03.03.08 - 48cm - 3810g            Joel - *23.02.04 - 53cm - 4580g

mausebause

  • Gast
Antw:Kalter Hund mit Pudding?
« Antwort #3 am: 01. März 2012, 09:12:13 »
Krieg ich ds Rezept?  :D

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung