Grill satt....

Begonnen von peter, 10. Juli 2016, 14:09:55

« vorheriges - nächstes »

peter

Was ausser die klassische wurst fliegt bei euch auf den rost?
Wie mariniert ihr?
Was ist euer " special"....
Gas/elektro/ kohle?
Beilagen?

Fliegenpilz

Wir grillen fast nur noch Gemüse, Wurst und Fleisch nur noch für Besuch.
Als Beilagen immer leichte Salate, Baguette oder Fladenbrot, Dips  (Guacamole, Fetacreme, Raita ...).

Drops

Neben steaks und würstchen mag ich total maiskolben mit knobibutter in alu. 

Wir grillen mit holz.

Mamba

hier essen die Jungs Wurst  und Steak (meist fertig mariniert).
Die Mädels meist Gemüsespieße, Grillkäse oder einfach Backcamenbert.

Dazu Salate oder selbstemachtes Zaziki
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Jasmin.H.

Ich grille am allerliebsten mit Kohle! Das Gegrillte hat dadurch einen ganz anderen Geschmack. Als klassische Beilage verbinde ich mit dem Grillen immer den Nudelsalat! Mhhh ;-) Spareribs in Honigsoße sind auch lecker. Ansonsten gibts natürlich auch Gemüsespieße etc.

Aktuell überlege ich aber, ob ich mir nicht eine Grillschale aus Edelstahl zulegen soll!
Vor ein paar Wochen kam bei Plus/Minus ein Bericht, der mich wirklich schockiert hat! Der Aluminiumwert des Gegrillten hat sich durch eine Aluschale auf dem Holzkohlegrill teilweise verfünfacht! Und das finde ich schon alarmierend.
Es hängt natürlich immer davon ab, wie oft man grillt, aber bei so einer Grillschale kann man nichts falsch machen!

Wie handhabt ihr das?

Nipa

Wir grillen gern Fisch und auch mal Garnelenspiesse.
Ansonsten lieben die Kinder Maiskolben und wir legen auch gern Kartoffeln auf den Grill.
Burger mit selbstgebackenen Burgersemmeln (die anderen haben zu viele Zusatzstoffe) kommen auch sehr gut an. Zucchinistreifen und mit Feta gefüllte Paprika (die rote aus dem Glas) sind sehr lecker. Auch Feta essen wir gern.



Samika

Gemüse, Gemüse und Gemüse ;D
Dazu Brot und Salate.

Lieblingsrezept ist immer noch das hier (das hab ich schon zu Fleischesserzeiten geliebt)
http://www.chefkoch.de/rezepte/120491051278270/Gegrillte-Peperoni.html
Puddingbrumsel 2007 Stolpervogel 2010 Zappergeck 2011

Fliegenpilz

Rezepte sind immer gut.

Wir grillen z.B. Fetakäse.
Fetakäse im Ganzen auf eine Alufolie legen, mit Öl beträufeln, mit frischen Zwiebelringen und Knoblauch garnieren, dazu dann frische Gewürze (wir haben eine selbstgemachte Gewürzmischung dafür), Salz und Pfeffer. Gut verpacken in der Alufolie und auf den Grill.

Oder vor Kurzem habe ich etwas (mit Bild) in dem "Was koche ich heute?"-Thread eingestellt.
Zitat von: Fliegenpilz am 19. April 2016, 13:50:50
Und falls hier "Grill-Fans" sind.


Wir haben vorletztes Wochenende gegrillt und ich habe Folgendes gemacht:
Paprika in Streifen geschnitten, Tomaten entkernt, Zwiebeln in Streifen geschnitten und alles zusammen mariniert (Öl, Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano und Basilikum).
Dann habe ich es in diese Alufolie gekippt, habe es mit geschnittenem Mozzarella belegt, Basilikum drauf, Kirschtomaten drauf, bisschen Thymian noch ... und ab auf dem Grill.

EIN GEDICHT!!!

Dazu gab es dann u.a. noch gegrillten Spargel, gegrillten Brokkoli und selbst gefüllte Pepperoni. Mjami!

Spargel dünste ich für max 2 Minuten an (grüner Spargel, unten angeschnitten), ebenfalls auf Alufolie, mit Salz, Pfeffer und einen Spritzer Zitronensaft und Öl beträufeln. Ungeschlossen auf den Grill.

Brokkoli auch max 2 Minuten andünsten, die Röschen auf eine Alufolie, Salz, Pfeffer und kurz vor Ende gehobelten Parmesan drüber geben.

Die Pepperoni hatten wir mit Frischkäse und Kräutern gefüllt, das war auch sehr lecker.

Spieße bestücken wir oft mit ganzen Champignons, Soloknoblauch, Zwiebeln, Paprika, Zucchini, Aubergine (mit Öl bestrichen).

Vor Kurzem bin ich im Internet auf gegrillte Melone gestoßen, habe ich probiert: GENIAL!!!


deep_blue

Vegetarische Klösschen dazwischen Zucchini, Zwiebeln und Champignons.

Und immer noch Ananas.

Selbstauf"fädelte" Hühnerfleischspiesse, vorher mariniert, dazu eine scharfe Erdnuss-Sauce.

Selbstgebackenes Olivenbrot.

peter

Macht jemand sparerina selbst? Wie?
Wie dick formt ihr eure burger patties?

guest1707

@Satti: Wenn wir Pattys machen dann mit dem Former von WeberGrill. :) Gibt aber auch andere Former.

Wir gillen auch Gemüse jeglischer Art. Das Fetagrilldings von Fliegenpilz ist auch hier ein heißer Favorit. Wir kaufen nichts mariniertes mehr, marinieren selber mit eigener Gewürzmischung.

Ansonsten auch Kartoffeln, Maikolben.
beilagen sind hier selbstgemachte Dips, Soßen und Salate. brot essen wir Abends nichts. Bzw. nur für die Kinder. Mein Mann und ich essen seit einigen Wochen weitgehenst keine Kohlenhydrate mehr. :)

peter

Spareribbs meinte ich , kam ja was komisches raus

Pattiformer haben wir au, mit 2 untersch dicken...

Karina78

Meine mögen hauptsächlich die klassischen Würstchen. Leider gehen sie an andere Dinge nicht wirklich ran. Insbesondere gegrillter Fisch ist für sie völlig abturnend, aber ich versuche immer mal wieder was neues anzubieten.

HappyMom

Alles, ausser Würstchen. Wurst mag hier keiner, zumindest keine andere als diese Scheiben wo man aufs Brot legt :)

Wir grillen alles was Rang und Namen hat

Fleisch
Fisch/Garnelen
Gemüse
Maiskolben
Käse /Grillkäse und Feta
Ananas
Pizza (ja, ihr lest richtig. Eine gegrillte Pizza ist der Hammer, dazu Tzaziki -> man ist im Himmel :D)

Naja, als Beilagen haben wir diverse Salate und gegrilltes Gemüse eben. Ab und zu mach ich auch einfach nur Reis oder koche Kartoffeln ab.

Wir grillen auf Kohle (Weber-Grill).



Methery

Hi,

also mein Mann und ich sind Vegetarier, deswegen ist das mit dem Grillen immer ein wenig "erfinderisch". Am liebsten legen wir aber einfach Gemüsepäkchen auf den Grill.

Gemüse klein schneiden, würzen und mit ein wenig Öl vollspritzen, ab in die Alufolie und dann auf den Grill. Dazu gibt es immer Kräuterquark - sehr lecker

Fenii1983

Das mit den Gemüsepäkchen gibt es bei uns auch öfters. Wir "tunen" das dann sogar mit diesem Öl von den eigelegten Knoblauchzehen oder getrockneten Tomaten, was man sonst wegschütten würde. Eigentlich schade, weil das extrem aromatisch und würzig ist :-)