Autor Thema: Frage zur Herstellung von Johannisbeergelee  (Gelesen 548 mal)

Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Frage zur Herstellung von Johannisbeergelee
« am: 12. Juli 2013, 13:09:00 »
Möchte gerne Johannisbeergelee kochen und habe dazu auch den Entsafter meiner Mama.

Jetzt frage ich mich, muss ich wirklich die Beeren mit der Gabel vom Stiel trennen oder geht es auch mit Stiel? Schmeckt das anders? Viel Saft dürfte da ja nicht raus kommen aus dem Stiel...  ???
Also damit meine ich den großen, nicht die ganz kleinen direkt an der Beere.

Wie kocht ihr das?
LG
Susann




Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Frage zur Herstellung von Johannisbeergelee
« Antwort #1 am: 12. Juli 2013, 14:39:56 »
Ich benutze zwar keinen Entsafter, mache auch keinen Gelee, aber ich würde immer die Beeren vom Stiel trennen (und zwar von allen Stielen, nicht nur dem dicken, sondern auch den kleinen dünnen, an denen die einzelnen Beeren dran sind) - auch wenn es mehr Arbeit ist.
Ich weiß nicht, was an Stoffen im Stiel ist und ob die unbedingt geeignet sind, verzehrt zu werden. Auch wenn aus dem Stiel nicht viel Saft kommen wird, so wird doch definitiv "Inhalt" des Stiels mit in den Saft kommen.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.


 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung