Autor Thema: Pferdebesitzer- Was zahlt Ihr für den Stallplatz?  (Gelesen 1791 mal)

Luna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1417
Pferdebesitzer- Was zahlt Ihr für den Stallplatz?
« am: 20. März 2013, 13:13:55 »
Welche Leistungen sind inklusiv?
Wie sieht es mit der Mithilfe aus?


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22532
Antw:Pferdebesitzer- Was zahlt Ihr für den Stallplatz?
« Antwort #1 am: 20. März 2013, 13:54:14 »
hie rist es je nach stall 250-400 im Monat, Futter und Einstreu inbegriffen.

Pferd wird auch versorgt (also misten und Futter, auf Wunsch werden sie auch auf die Weide gebracht/rein geholt) an den Tagen wo man nicht in den Stall geht.

36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g


Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3093
Antw:Pferdebesitzer- Was zahlt Ihr für den Stallplatz?
« Antwort #2 am: 20. März 2013, 14:16:47 »
 :)
« Letzte Änderung: 18. September 2013, 11:45:46 von Hrefna »

Once

  • Gast
Antw:Pferdebesitzer- Was zahlt Ihr für den Stallplatz?
« Antwort #3 am: 20. März 2013, 14:32:03 »
In der Stadt ab ca. €250 inkl. Einstreu (Holzpellets), Misten, Silage und Weidedienst, Hallennutzung mit Luft nach oben (bis ca. 400) wenn man noch ein Fenster möchte, Offenstall bzw. Paddockanbau.

Auf dem Dorf für eine Ponybox €150 inkl. Silage, Hallennutzung und Bringdienst ohne Streu und ohne Misten!
Pferdebox: 30 Euro mehr, da etwas größer. Da haben die Boxen aber auch kein Fenster, was ich schrecklich finde!

Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Pferdebesitzer- Was zahlt Ihr für den Stallplatz?
« Antwort #4 am: 20. März 2013, 14:40:57 »
360 Euro all inclusive habe ich damals bezahlt.

Misten, Füttern (incl.Kraftfutter), Weidegang mit Bringen und Holen, Benutzung der Plätze, Führanlage, Solarium, Halle, Longierplätze und Ausreitgelände... man musste sich allerdings in eine Liste eintragen, und eigentlich hatte man selten Platz gehabt, da während des Laufenden Reitbetriebs immer nur 4 Leute zusätzlich in die Halle durften und 2 auf den Platz.

Fürs Zweitpferd war die Box dann 70 Euro billiger.

[/url]

ehemals Fannilein :-)

Scheckpony

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 195
  • ... mit Babymann 01/13
    • Mail
Antw:Pferdebesitzer- Was zahlt Ihr für den Stallplatz?
« Antwort #5 am: 20. Mai 2013, 22:11:15 »
Ich zahle momentan 230 Euro im Monat. Inbegriffen sind:
- einmal täglich misten
- zwei- bis dreimal täglich füttern
- täglicher Weide/Paddockgang
- Nutzung von Halle, Reitplatz, Longierzirkel
- Medikamentengabe, Deckenservice, bei Bedarf auch Tierarzt und Schmiedvorstellung

Eigenleistung:
- 5 mal pro Jahr Stalldienst an einem Sonntag (morgens füttern, misten rausstellen)
- 5 mal pro Jahr gemeinsamer Arbeitseinsatz für Hofverschönerungen, Turniervorbereitung, Reitplatzbau etc.
- Hilfe beim Reinholen und füttern ist immer gern gesehen

absolut unbezahlbar:
-meine Stallbetreiberin, die an jedem Pensionspferd genauso hängt wie an einem eigenen und alles tut, damit sich alle wohlfühlen. Und wenn das bedeutet, dass sie bei akuter Bindehautentzündung 3 Mal pro Tag auf die Weide stiefelt, das Pferd einfängt und Augentropfen verabreicht (zusätzlich zu den zweimal im Stall), dann macht sie das auch. Und sie verlangt nichts dafür, freut sich aber wie Bolle, wenn mans mit ner Tafel Schokolade dankt.

Tinajojo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3960
    • Blog
    • Mail
Antw:Pferdebesitzer- Was zahlt Ihr für den Stallplatz?
« Antwort #6 am: 04. Juli 2013, 00:09:57 »
180€ inkl Mineralfutter, Wurmkur, Platzbenutzung, Misten und Füttern im Offenstall.
Durch Fütter oder Mistdienst kann ich pro Monat 25€ sparen.
Mit den anderen Einstellern wird gemeinsam der Weidedienst (Pferde raus oder rein bringen) organisiert.

Es ist ein kleiner privater Stall für Islandpferde :)
Julikäfer


Oktobär


Zwerg

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3244
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Pferdebesitzer- Was zahlt Ihr für den Stallplatz?
« Antwort #7 am: 31. Juli 2013, 15:38:17 »
Hier in der Schweiz zahle ich im Moment umgerechnet ca. 650 Euro im Monat. Ist unterer Durchschnitt und es kann weit über 1000 Euro gehen, falls noch eine Halle etc. vorhanden ist...

Inklusive ist aber alles, d.h. dreimal misten am Tag, Futter (inkl. Kraftfutter), Streu, Weiden, Paddock etc. etc. - nur das Pferd pflegen und bewegen muss ich selber ;-) Der Stall ist immer tiptop und die Pferde stehen auf ganz dick Hobelspäne mit viel, sehr viel Stroh obendrauf, also absolut trocken und (fast) geruchsfrei. Heu und Stroh haben super Qualität immer und der Bauer hier schaut wirklich gut zu jedem Pferd, als wären es eine eigenen  :D

Tierarzt, Impfungen, Wurmkuren, Hufschmied etc. sind extra.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung