Autor Thema: hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?  (Gelesen 3503 mal)

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« am: 17. Oktober 2012, 20:28:18 »
ich habe mir nun vorgenommen zu Weihnachten badekugeln, bzw. badepralinen zu machen und zu verschenken. ich hab da auch schon das ein oder andere recht einfach klingende rezept gefunden. Nur leider stehen bei den rezepten immer nur die Grundzutaten dabei und den Duft soll man  selbst aussuchen.
ich hab nur keine Ahnung, welche Düfte gut miteinander harmonieren.

daher meine Frage: hat jemand schonmal selbst Badekugeln/-pralinen gemacht und kann mir ein paar leckere Duftnoten nennen?

ich möchte auf jeden fall folgende Versuchen:

- Sahnekaramell
- Milch&Honig
- Himbeer
und was orientalisches, da fehlt mir aber noch die Eingebung

hab schon überlegt, ob was frisches gut wär....Maiglöckchen oder Zitronengras.....
an Kombinationen aus mehreren Düften trau ich mich nicht ran.
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2012, 16:07:55 »
Gemacht hab ich noch keine, würde es aber austesten, wenn du das Rezept verrätst.

Alternativ würde ich mich demnächst an dem Rezept probieren (die Woche haben die Kids noch Ferien, da hab ich keine Zeit):
http://www.wunderkessel.de/forum/sonstige-rezepte-kosmetik-koerperpflege/16371-duschpralinen.html


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.


Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #2 am: 23. Oktober 2012, 13:44:59 »
Das rezept klingt gut, aber geht das auch ohne Thermomix? Sowas edles hab ich nämlich nicht :(
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2914
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #3 am: 23. Oktober 2012, 23:21:32 »
Ich hab die die letzten Jahre immer mal wieder gemacht. Aber nur ganz einfache aus Kakaobutter/Mandelöl, Zitronensäure und Natron. Zutaten abwiegen und vermischen und fertig.

Die Masse habe ich dann mithilfe von Sandförmchen/Ausstechern geformt und trocknen lassen. Die mit Öl muss man aber deutlich länger trocknen lassen als die mit der Kakaobutter.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #4 am: 24. Oktober 2012, 09:40:46 »
Das rezept klingt gut, aber geht das auch ohne Thermomix? Sowas edles hab ich nämlich nicht :(

Ich denke schon, wenn du die Seife auf irgendeine andere Weise klein kriegst. Handreibe oder eine normale Küchenmaschine, wobei du aufpassen solltest, ich hab damals meine MUM mit Schokoladereiben für Rumkugeln "gekillt".


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #5 am: 24. Oktober 2012, 12:06:22 »
So, hab jetzt "mein" Rezept ausprobiert, nachdem ich mir die Seife aus der Apotheke geholt habe.
Seife war (wider Erwarten) ganz leicht zu schneiden und zu schreddern, war dann so granulatähnlich. Umgefüllt, Palmin geschmolzen und Seife wieder dazu. Sah immer noch nach Granulat aus. Destilliertes Wasser dazu und nochmal durchgemixt, da sah es dann nach "Eselsmilch à la Cleopatra" aus. Hab es jetzt in Eiswürfelbereiter (Sterne und XXL Eiswürfelbereiter/normale Form) getan und ab ins Eisfach. Hab allerdings Bedenken, ob es da auch gut rausgeht, weil es keine weichen Silikonformen sind...  :-\ Nächste Ladung mach ich vermutlich in den kleinen Bärchenbackformen.
Mal schauen, wie es morgen nach dem aushärten/ausfrieren aussieht.

Auf jeden Fall riecht die Küche lecker (und die Apothekerin hat mich mal wieder ganz merkwürdig angeschaut... ich freu mich schon auf ihr Gesicht, wenn ich sämtliche Zutaten dort kaufe  ;D).


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7901
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #6 am: 28. Oktober 2012, 10:58:15 »
Ich hab die die letzten Jahre immer mal wieder gemacht. Aber nur ganz einfache aus Kakaobutter/Mandelöl, Zitronensäure und Natron. Zutaten abwiegen und vermischen und fertig.

Die Masse habe ich dann mithilfe von Sandförmchen/Ausstechern geformt und trocknen lassen. Die mit Öl muss man aber deutlich länger trocknen lassen als die mit der Kakaobutter.

das haben wir jetzt im Urlaub gemacht,genau mit diesen Zutaten Kakaobutter,Zitronensäure und Natron..alles vermischen.in einer kleinen schüssel flach drücken, vierteln, ein Viertel rausnehmen,dann 5-6 tropfen Öl drauf,wir haben Honigmelone bzw. Kirsche genommen .zu einer Kugel formen und dann abkühlen lassen,bis alles fest ist. Danach noch in ein buntes Tuch gepackt und jetzt wird es zu Weihnachten verschenkt :D



Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5131
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2012, 07:20:02 »
Will auch welche machen was für Düfte nimmt man da überhaupt??? Wo kauft man die?

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #8 am: 30. Oktober 2012, 09:09:11 »
Gianna
ich hab mal hier geschaut:

wewewe punkt behawe punkt com   ;)

oder hier

wewewe punkt gisellamanske punkt com  ;)

(ich weiß nicht genau, ob ich die links hier rein setzen darf, daher so umständlich geschrieben)

gekauft hab ich aber noch nix. Ich bin mir irgendwie nicht sicher, ob ich das hin bekomme und dafür ist es ja dann doch recht teuer.  :-\ ich trau mich noch nicht ran, da ich auch noch kein Rezept gefunden hab, das mich wirklich überzeugt. Daher hoffe ich ja, das irgendjemand mal ein erprobtes rezept hat.
 
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2914
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #9 am: 30. Oktober 2012, 18:30:28 »
Natron, Zitronensäure und Kakaobutter sind ja jetzt nicht soooooooooo teuer. Warum probierst du nicht einfach ohne Duft das Rezept aus?

Ich hab die bis jetzt immer ohne Duft gemacht und die sind gut angekommen.

Oder du nimmst halt Vanillemark oder Zimtpulver, das hat man ja meistens zuhause.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #10 am: 30. Oktober 2012, 18:40:14 »
Natron, Zitronensäure und Kakaobutter sind ja jetzt nicht soooooooooo teuer. Warum probierst du nicht einfach ohne Duft das Rezept aus?

Ich hab die bis jetzt immer ohne Duft gemacht und die sind gut angekommen.

Oder du nimmst halt Vanillemark oder Zimtpulver, das hat man ja meistens zuhause.

und wieviel gramm brauch ich von den sachen?
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2914
  • 2234 Tage gestillt!
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Wonderwoman

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Ein Herzschlag verändert alles...
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #12 am: 31. Oktober 2012, 18:58:38 »
Ich mache das ganze Jahr über welche mit unterschiedlichen Düften. Allerdings verbummel ich auch immer das Rezept und muss dann wieder neu suchen, kann also leider keinen Tipp für ein Rezept geben.  :-\ Ich kann aber zu den Düften was sagen: Ausprobiert habe ich Mango-Mandarine und Lavendel-Vanille. Bei Lavendel kann man auch schön Blüten mit einarbeiten. Ich habe immer insg. 30 Tropfen Parfumöl für eine Ladung Badebomben gemacht. (habe immer 20/10 Parfumöl bei den Düften aufgeteilt) Bei den Düften sollte man nicht die ätherischen Öle nehmen oder gar die, die man in Duftlampen tun kann, die reizen die Haut extrem.
Noch ein toller Tipp für die optimale Form: ich habe im Bastelladen aus Acryl solche transparenten Halbkugeln gekauft, die kann man toll füllen (jede Hälfte mit Berg und dann zusammenpressen, dann vorsichtig eine Acrylkugelhälfte entfernen und die Badebombe mit sehr spitzen Fingern rausholen und auf Zewa gut austrocknen lassen) und es ergibt absolut perfekte Badebomben. Ich mache auch gern neben Blüten noch Glitzerpuder mit rein. Bei Rossm gibt es so eine riesen Packung mit zig verschiedenen bunten Glitzerpudern für wenig Geld. Das mache ich dann farblich passend. Und immer Farbe rein, sonst sehen sie aus wie rohe Klöße. Die mit Lavendel zart lila, die Mango-Mandarine halt orange.
Badepralinen hab ich mit Silikon Pralinenformen gemacht (gibts die Woche bei Netto für 1,99) und mit Kakao die Hälfte eingefärbt und mit Duftöl Schokobombe und Zartbitter beduftet. Dann erst die helle nicht gefärbte Masse so 3 mm in die Formen und dann nach dem erstarren die dunkle Masse drauf. Sahen aus wie echte Pralinen und rochen toll. Oder in den Eiswürfelformen vom Schweden in Herzform Lavendelblüten rein und in die Masse Vanilleduft. Dann reingießen und die Blüten waren dann oben auf dem Herz. Kam super an!



Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5131
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #13 am: 01. November 2012, 08:51:29 »
netto mit hund oder netto rot???

ich nehm da aber jetzt einfach eiswüfel und schokopralinenform von nanu nana  ;)

wie färbst du die badebomben denn? und glitzer? klebt das nicht doof and er haut?

Wonderwoman

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 594
  • Ein Herzschlag verändert alles...
Antw:hat jemand schonmal badekugeln gemacht und hat Tips?
« Antwort #14 am: 01. November 2012, 19:12:06 »
Ich nehm die Dr. Oet*ker Back und Speisefarben, die kann man ja auch mischen. Die Pralinenformen gibts beim roten Netto. Ja, es bleibt ein bisschen Glitzer auf der Haut, aber verschwindend gering und ist nach dem Abtrocknen weg.

So sehen meine mit Lavendel aus:

« Letzte Änderung: 01. November 2012, 19:16:28 von Wonderwoman »



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung