Autor Thema: Dichten, Texten, usw...  (Gelesen 2515 mal)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Dichten, Texten, usw...
« am: 24. Oktober 2011, 13:41:48 »
Hallo!

Hat hier noch jemand das Hobby zu schreiben?
Gedichte, Songs, Geschichten oder gar Romane?

Würde mich aber über mutige Mitschreiber freuen  ;D

Was von mir kommt gleich, aber: traut euch!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #1 am: 24. Oktober 2011, 14:05:07 »
aaaaalso....hier mal was von mir

1.Strophe:
Für mich gibt es keinen Kompromiss,
Ich weiß, es ist nicht immer leicht
doch egal was war, was ist.
du weißt, dass das hier nicht reicht.
schau dich um und du wirst verstehen,
Wir können einen Weg gemeinsam gehen.

Refrain:
Ich werde bei dir sein, egal wohin du gehst.
Ob nah oder fern, ich will, dass du es siehst.
Das du uns siehst.
Heute, Morgen und vielleicht für immer.

2.Strophe:
Wieso schaust du schon wieder weg?
Kannst du nicht hier zu mir stehn?
Ja, genau das ist es, was mich aufregt.
Ich weiß, ich hoffe auf zu viel,
doch so wie du, ich genieße dieses Spiel.

Refrain:
Ich werde bei dir sein, egal wohin du gehst.
Ob nah oder fern, ich will, dass du es siehst.
Dass du uns siehst.
Heute, Morgen und vielleicht für immer.

(zwischenspiel)

auch wenn es nie das war, was wir wollten,
haben wir mehr daraus gemacht, als wir sollten.
wir wussten es von Anfang an:
Das das hier nichts werden kann

Refrain:
Ich wollte bei dir sein, und du bei mir,
Wir sind nah und doch so fern,
Ja, wir haben es gesehn.
Keine Heute, kein Morgen....und kein für immer.




Soooooo.....Das war mal was altes von mir. Ungesungen klingt das soooo schnulzig  s-:)
Deswegen veröffentliche ich nicht so gerne  :P


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #2 am: 24. Oktober 2011, 20:45:36 »
Ich "schleiche" seit heute Mittag um deinen Song... und komme irgendwie zu keinem "Ergebnis"...

Nur der Text, also beim rein geschriebenen Wort, da fehlt mir gerade die Melodie, der Klang der den Song die nötige Emotion verleiht um mich "anzusprechen" und dem Text die Bedeutung zu verdeutlichen. Verstehst du was ich meine?
So ähnlich, wie man hier manchmal die Smileys braucht um es deutlicher zu machen, was man ausdrücken will.
Vorausgesetzt der Text hat einen "echten" Hintergrund (schönen Gruß an meinen Deutschlehrer und dessen Hinweis, das lyrische Ich nicht mit dem Autoren zu verwechseln) ist es eine traurige Geschichte, wobei ich da die ganze Zeit über die 2. Strophe "stolpere", wenn Frau sich ärgert/aufregt, das Mann nicht zu ihr steht und dann beide "dieses Spiel genießen"...?

Sorry, ich bin keine Hilfe; hätte auch nicht gedacht, dass ein Songtext letztendlich doch so akkustisch ist...

 


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #3 am: 24. Oktober 2011, 20:53:40 »
Mit Songs kann ich nicht dienen, mir reicht schon das jährliche Vatertagsgedicht.  S:D
Keine tolle dichterische Leistung (weiß ich  ;)), aber wenigstens selbstgemacht.

Nun stehen hier der Kinder drei
Und Mama ist auch mit dabei
Wir wollen Danke sagen
Und nebenbei mal fragen
Hättest Du Dir jemals gedacht
Was Vatersein aus Männern macht?
Früher ja, da war alles klar
Vater war zum versorgen da.
Er brachte das Geld mit nach Haus,
Hielt sich aus der Erziehung raus.
„Gesetz“ war was er dann sagte,
Aufbegehren keiner wagte.
Man, was war’n das für Zeiten,
Kinder nicht zu beneiden.

So gilt das zum Glück nicht mehr,
„Neue Väter“ mussten her.
Wir haben einen hier
Und danken Gott dafür.

Bist Dir für nichts zu schade,
Weißt Rat in jeder Lage.
Was Mama kann, kannst garantiert Du auch
Stehst notfalls Dir die Beine in den Bauch
Und Frauenarbeit soviel ist klar,
Ist manchmal auch für Männer da.
Am putzen, wickeln oder kochen,
Ist bislang noch kein Mann zerbrochen.

Natürlich hast auch Du Deine „Macken“, 
Doch das ist gut so, man kann Dich „packen“.
Bist nicht der „aalglatte“ Typ
Von denen es so viele gibt.
Verbreitest Stärke, gibst uns Halt
Bist warmherzig und niemals kalt.
Du bist, dass ist schon wahr,
Für uns der beste Pa.

Bleib wie Du bist, Du bist genial
Das Leben mit Dir ist phänomenal
Wir freuen uns so auf die Zukunft mit Dir
Zum Glück beginnt sie schon jetzt: heute und hier.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Bluemoon 69

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1176
    • Mail
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #4 am: 24. Oktober 2011, 21:04:28 »
WOWWWW :)  :)  :) is ja supersüß

also zuerst dein text scarlet rose ist super und gar nicht schnulzig einen text ohne melodie ist für mich einfach ein gedicht.das ist dir doch gut gelungen.>Interessant ist dann mit Musik, da gefallen mir Lieder manchmal net, ich könnts aber auch nicht besser machen  :-*  :-*  :-*
Aber dein text hört sich echt und lebensnah an, was vielleicht jeder schonmal irgendie erlebt hat...oder mit vorigen Freunden


Ja und euer Vatertagsgedicht habt ihr hoffentlich irgendwo eingerahmt in der Wohnung hängen in PC Schrift oder sogar handgeschrieben mit breiter Feder?

Echt klasse da war euer Pa aber stolz, was?, lg Micha :-*  :-*  :-*

dichten kann ich nicht so :-[

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #5 am: 25. Oktober 2011, 08:32:07 »
jewa versteh ich,deine Gedanken.Ich selbst mag meine Texte ohne Melodie auch nicht so sehr....ich such mal noch was raus.

Dein Vatertagsgedicht ist wirklich toll! Ganz süß und dein Vater war sicher begeistert.

Aber ich seh schon,du gehörst auch zu denen, die gerne alles durchinterpretieren  ;D
Mache ich auch, aber meine eigenen Texte sind nicht immer (aber manchmal) aus meinem Leben, oft aus dem Leben von Freunden oder erdacht.
Der Text ist aus dem realen Leben(nicht meinem bzw ist der Text nicht meine Perspektive...oder nur teilweise und vor Allem um Jahre zurückblickend...bevor hier noch spekuliert wird)  ;D und der Text hat eine unterschiedliche Zeitlichkeit. Das kommt dann durch Zwischenspiel besser raus....Und es soll ja gerade der Widerspruch gezeigt werden zwischen: es geht/darf nicht und es wird genossen  ;)


@Honeymoon:
danke  :-*
Und ich glaube viele erleben sowas, aber wie gesagt: nicht überinterpretieren  ;)

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #6 am: 25. Oktober 2011, 10:06:33 »
@scarlett_rose
ich finde den Text übrigens auch absolut nicht "schnulzig", sondern realistisch. Die meisten Lieder handeln ja von Liebe, ob erfüllt oder unerfüllt... Wobei ich als (hoffnungslose) Romantikerin ja lieber die mit Happyend höre. Also "Text nicht so sehr mögen" stimmt so nicht, habe es gerade mal aktuell mit Songtexten von meinen Lieblingsliedern probiert. Nur Text "wirkt" nicht bzw. "wirkt anders", es muss die Melodie dazu bzw. sie ist sofort beim lesen dabei, eigentlich liest man gar nicht, sondern singt schon mit. Es ist irgendwie immer ein "Gesamtpaket" und nur ein Teil (Text oder Melodie) ist nicht das gleiche.
Ich würde den Song wirklich gerne hören, einfach weil ich sowas eher "erfühle" als verstandesmäßig zu erfassen...
Was aber im Umkehrschluss nicht heißt, dass du dich jetzt genötigt sehen sollst, mir/uns hier was vorzuspielen. So ein eigener Song ist was persönliches und da gehört er dann im Zweifelsfall auch hin.  :-*


Zum Rest:
Keine Ahnung, ob mein Mann und der Vater unserer Kids so stolz auf die jeweilige Dankeshymne ist, er misst der Sache keine solche große Bedeutung bei, wie ich (die losheulen würde wie ein Schlosshund); außerdem hatte er auch den gleichen Deutschlehrer  ;D. Aufgehangen werden die Gedichte jedenfalls nicht (wären zwischenzeitlich auch zu viele), sondern in unseren Erinnerungskisten aufbewahrt.
Ich finde halt, da er ja selbst keine Vaterfigur und damit "Erfahrungswerte" hatte, macht er seine Sache echt klasse und da finde ich es nur gerecht, wenn das einmal im Jahr ganz besonders erwähnt wird.
Leider finde ich mein persönliches Lieblingsgedicht gerade nicht (auch nicht auf dem PC), also, muss das aktuelle aus diesem Jahr statt dessen herhalten.

Ist halt immer was persönliches drin verarbeitet, so wie in diesem Jahr analog zu dem Spruch "kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen" ich meinen Mann auf "nette Art" darauf hinweisen wollte, dass kleine Rabauken nicht unbedingt große Rabauken werden müssen und das es halt etwas dauert, bis man den "Lohn der (Erziehungs-)arbeit erntet". Und ein bisschen musste ich auch auf "dichterische Freiheit" zurückgreifen...


Jedes Kind auf dieser Welt,
Braucht einen Vater der es hält
Und es beschützt vor bösen Dingen,
Die vielen Menschen doch gelingen.
So hat‘s der liebe Gott wirklich gut bedacht,
Als er dich zu unserem Papa gemacht.
Du bist der beste Vater auf der Welt,
Der seine Hand schützend über uns hält.
Es ist erkennbar sicherlich,
Das wir von Herzen lieben dich.
Zugegeben, an manchen Tagen,
Kannst du dich zu Recht beklagen.
Da herrscht Zank und Zwist und Streit
Nichts zu spür‘n von Brüderlichkeit.
Zum Glück gibt’s auch noch and‘re Tage,
Da klappt es gut, ganz ohne Frage.
Von diesen Tagen zehrt man dann,
Wenn’s mal nicht klappt, so dann und wann.
In uns‘ren Herzen, da kannst du sicher sein
Passt jedenfalls nur das Gute hinein.
Wir geben uns Mühe und lernen viel,
Was richtig und falsch ist, ist ja kein Spiel.
Es ist nicht so einfach zu unterscheiden,
Und richtig zu handeln, soll ja keiner leiden.
Die Erwachsenen wissen, was richtig ist
Und sagen, wenn du auf dem falschen Weg bist.
Vergessen nur, sie waren selbst mal klein
Und konnten auch nicht immer brav nur sein.

Wir könnten ja mal Oma fragen,
Wie du warst in jungen Tagen?
Lebendig und kein stummes Kind
Wie alle Kinder eben sind.
Trotz aller Streiche, böser Taten,
Bist du letztendlich gut geraten.
Hab Vertrauen in deine Kraft,
Deine Eltern haben’s auch geschafft.
Und dir wird es genauso gehn
Nicht verzagen, wirst es schon sehn.
Auch kleine Kerle, Missetäter,
Werden später gute Väter.



Andere Mutige dürfen hier auch mal erscheinen. ;)


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

JaJoJoJa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2019
  • *JoJo02*
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #7 am: 25. Oktober 2011, 10:21:41 »
Huhu,

@scarlet_rose
Ich find den Text sehr schön :)...schade das ich ihn nicht gesungen hören kann...

@jewa
tolle Gedichte für den Papa...aber ich glaub ich hab dir schon mal geschrieben das ich finde das du schön schreiben kannst.. :-*

Ich hab in meiner Jugend viele Gedichte geschrieben...hab mir das aber abgewöhnt..
Nur vor ein paar Wochen hab ich ein paar Gedanken zu Jamie formuliert..

Diese hier:

Du bist noch klein,
du bist so süß.

Du bist so wild,
so aggressiv.

Du bist so laut,
du sagst kein Wort.

Du hängst an mir,
du rennst mir fort.

Du bist mein Sinn,
du bist mein Stern.

Du bist mein Kind,
nicht jeder hat dich gern.

Du bist anders,
du bist nicht wie sie.

Ich lieb dich wie du bist,
wer brauch schon die?
Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Leute sind für Wunder blind!Du bist einer aus einer Million, es ist Gott seine Welt, doch es ist deine Version. <3


Happyapple

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4000
    • Mail
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #8 am: 25. Oktober 2011, 10:41:45 »
Ich schreibe auch sehr gerne. Leider früher mehr als heute.....
Meistens sind es Geschichten oder Kurzgeschichten, aber auch ein paar Gedichte

z.B:

Wunder

Augenblicke, Schmerzen, Momente, Qual, Hoffen, Bangen, Warten auf Dich.
Die Zeit fließt zäh wie Blei.
Allerletzte Kräfte sammeln, das Wunder ist vollbracht.
Kinderschreien durchdringt den Raum.
Unendliche Erleichterung, unbeschreibliche Gefühle der Liebe und des Glücks.
Leise Tränen der Freude, ich rieche Dich.
Du bist da!
Endlich angekommen hier im Leben!


Liebe

Liebe ist das stärkste alles Gefühle.
Sie verleiht uns Macht und macht uns blind.
Sie gibt uns Kraft und lindert verborgenen Schmerz,
lässt uns Dinge tun, wo wir glauben nicht im Stande zu sein, sie zu bewältigen.
Sie vereint uns und macht uns reich.
Man muß sie nicht immer suchen, oft begegnet man ihr,
wenn man am wenigsten damit rechnet.
Man kann sich ihr nicht entziehen, man muß sich ihr stellen.
Manchmal tut Liebe auch weh.
Liebe verleiht Flügel und belebt die Fantasie.
Was ist eigentlich Liebe?
Liebe ist MAGIE.


Für dich

Mich wärmt nicht nur ein heißer Sommertag,
die Wärme die dein Blick vermag, aus unschuldig glücklichen Kinderaugen,
lässt mich wieder an das Gute und die Hoffnung glauben.
Wenn den Raum durchdringt dein helles Kinderlachen,
wenn du mein Leben durcheinander bringst und willst immer lustige Streiche machen,
wenn dein kleiner Mund mein Ohr berührt,
wenn meine Hand die deine spürt,
wenn du sagst: " Mama, ich hab dich lieb", danke ich Gott, dass es dich gibt!


@scarlet_rose

Danke für diesen Thread. Manchmal ist schnulzig einfach wunderschön  :)
Unsere Hummel 8.12.2004


Alle Zeit der Welt mit dir wäre nicht genug. Aber beginnen wir mit .............. FÜR IMMER

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #9 am: 25. Oktober 2011, 10:49:34 »
@JaJoJoJa
Boah, das zieht rein, bin gerade sprachlos, aber du hast den Nagel wirklich auf den Punkt gebracht. Eine wunderschöne Liebeserklärung an dein Kind.  :-*

Und gewöhn dir das "abgewöhnen" bitte wieder an.  ;)

PS: Ich würde mich freuen, mal wieder was von euch zu hören. Bei uns wird sich nächsten Monat auch wieder was bezüglich der Diagnostik tun...


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Bluemoon 69

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1176
    • Mail
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #10 am: 25. Oktober 2011, 11:52:09 »
Ich bin leider nicht mutig ..aber sprachlos über diesen tollen Worte in Reimform.Absolut toll.Schreib später nochmal dazu muß jetzt hungrigen Löwen füttern....(8 Monate)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53345
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #11 am: 25. Oktober 2011, 13:56:01 »

Diese hier:

Du bist noch klein,
du bist so süß.

Du bist so wild,
so aggressiv.

Du bist so laut,
du sagst kein Wort.

Du hängst an mir,
du rennst mir fort.

Du bist mein Sinn,
du bist mein Stern.

Du bist mein Kind,
nicht jeder hat dich gern.

Du bist anders,
du bist nicht wie sie.

Ich lieb dich wie du bist,
wer brauch schon die?

*schnüff* Wunderbar. :D

Allen anderen auch mein Respekt, ich kann sowas gar nicht.

Bluemoon 69

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1176
    • Mail
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #12 am: 25. Oktober 2011, 16:34:34 »
Siehste Netti da simmer schon zu zweit..aber ich hab was Tolles gefunden,muß aber auch den Autor finden... ich liebe aber allein schon Postkarten mit nem tollen Spruch drauf, dazu noch so schöne Bilder.. passt ja auch zu guten Texten, das malen könnte ich mir eher vorstellen...

Aber an alle Dichterinnen  hier FÜNF Sterne * * * * *

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #13 am: 01. November 2011, 13:01:31 »
Eines habe ich gerade noch gefunden; mag ich auch sehr, aber eines, das ich sehr mag ist noch nicht wieder aufgetaucht.  :-\



Schon wieder ein Jahr weiter
Auf der Karriereleiter.
Erklommen hast du manche Sprossen
Familie dabei noch genossen.
Im Beruf ein Überflieger
Bleibst du dennoch ein ganz lieber.
Wir sind an allen Tagen
So glücklich dich zu haben.
Bringst nicht nur das Geld nach Haus,
kennst dich auch in allem aus.
Schmerzt der Puppe mal die Hand,
machst du ihr halt `nen Verband.
Spielzeugautos mit der Delle
Reparierst du auf die Schnelle
Mit Aufkleber hier und da
Fahr’n sie weiter wunderbar.
Auch ein platter Ball
Bringt dich nicht zu Fall.
Luftpumpe und ein paar Stöße
Ist doch einfach, kein Getöse.
Weiter geht das Fußballspiel
Dir ist einfach nichts zu viel
Und im Garten nebenbei
Steht ein Zelt mit eins, zwei drei.
Plagt die Kinder Hungert, Durst
Gibst du ihnen Saft und Wurst.
Abends dann ins Bett gebracht,
wünschst du ihnen „gute Nacht“,
Kannst dich endlich auch ausruh’n
Füße auf die Couch mal tun
Mit der Frau ein wenig kuscheln
Zärtlich ihr ins Ohr was tuscheln.
Tageswerk endlich vollbracht,
ist es auch schon dunkle Nacht.
Vor dir kommt nie Wort der Klage,
Familie stellst du nicht in Frage.
Dafür wirst du sehr verehrt,
im besond’ren heut geehrt.
Denn ein Mann der sowas kann
Ist ja wohl ein Held von Mann.
Ein Papa von höchstem Rang
Und ein wahrlich guter Fang.
Dieses alles wohlbekannt
reichen wir dir uns’re Hand
sagen Danke mit `nem Kuss,
weil das mal gesagt sein muss.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Bluemoon 69

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1176
    • Mail
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #14 am: 02. November 2011, 12:59:35 »
Ja dann bete mal zum heiligen Antonius und beschäftige dich mit was anderem... früher oder später erinnert er dich, wo es ist...hat mir schon viel geholfen... meistens Schlüssel oder wichtige Briefe etc(Patron der  Verirrten /Verlorengegangenen Sachen)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #15 am: 02. November 2011, 13:21:22 »
wow da sind wirklich tolle Sachen dabei!

Happyapple gaaaanz toll  :D

Jajojoja, das ist total liebevoll und schön!

Jewa sehr schön! so positiv! sehr schön!
Ich finde es toll, wenn man so positiv über andere schreiben kann und es auch macht :)

Hier mal noch was von mir....mag ich nicht so gern, mir fällt keine Melodie dazu ein...


1.Strophe
Blauer Himmel, Sonnenschein,
Die Luft ist voller Leben.
ich fuehl mich gut und weiß bescheid,
Heute kann ich alles geben.
so lange lag ich schon am Boden 
Und wusste nicht wohin,
Doch heute steh ich hier im Garten
Und fühle einen Sinn.

Refrain:
aufstehen, weitergehen und nach vorne sehn
das fällt uns allen manchmal schwer.
So schwer.
doch die Sonne scheint, die Welt ist schön,
Komm fühl die Kraft in dir!

2.Strophe:
dunkle Wolken, Nebelschwaden,
Das Licht, das scheint verschwunden?
Komm her zu mir, du wirst verstehen
Fühl dich mit uns verbunden!
Wir alle fallen manchmal hin,
Doch geht das Leben immer fort
Wir stehen auf und schauen hin,
Die Wege führen zum Rechten Ort

Refrain:
aufstehen, weitergehen und nach vorne sehn
das fällt uns allen manchmal schwer.
So schwer.
doch die Sonne scheint, die Welt ist schön,
Komm fühl die Kraft in dir!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #16 am: 02. November 2011, 13:44:55 »
Come on, what are you looking for?
you know, that you can't get it,
You won't get, what you think you Need
But Open your eyes, she's Not the One ....
Please say Good bye ans try to forget.

Forget her face,
Forget her smile, her name.
You know, you need to look away
she'll never be at your side.

I see your eyes, your moony sight,
When you think of this girl.
Why don't you see this simple truth?
Her heart belongs to another man,
And there will be a no way back to you.

Forget her face,
Forget her smile, her name.
You know, you need to look away
she'll never be at your side.

There will be someone for you,
You'll See!
But open your heart and your eyes for this life!

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #17 am: 03. November 2011, 06:26:45 »
@happyapple
ups, wohl übersehen/überschnitten mit meinem Beitrag und irgendwie "untergegangen". Sorry.
Die drei Gedichte sind auch ganz toll und wunderschön geschrieben. Und SOOOO wahr!
Dicken Knutscher an deine Muse.  ;) :D

@Honeymoon69
Danke, hast eine PN.  :-*

@scarlet_rose

Jewa sehr schön! so positiv! sehr schön!
Ich finde es toll, wenn man so positiv über andere schreiben kann und es auch macht :)


Danke. Ja, das kam aus dem Herzen direkt in die Schreibhand, fast ein "Alleingänger". Ist mir auch immer ein Bedürfnis, ihm das so zu sagen/zu danken, denn selbstverständlich ist es ja nicht, gerade wenn man die Vatertagsgedichte im Netz anschaut, da gehts ja ausschließlich ums saufen und Vatertagsabkanzelnzurselbstbeweihräucherung.  s-:) Trotzdem geb ich ehrlich zu, bin ich froh, nur einmal im Jahr diesen "Aufwand" betreiben zu müssen. Ganz ehrlich, manche Gedichte schreiben sich von selbst, an anderen hängt man ewig. Manche klingen "rund" und andere nicht. Je nach dem, wie einem die Muse küsst und das kann man nicht (er-)zwingen.

Deine neuen Lieder finde ich auch ganz toll. Reife Leistung in deinem jugendlichen Alter schon so eine Lebenseinstellung zu haben bzw. sich reindenken zu können.  :-*



Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Dichten, Texten, usw...
« Antwort #18 am: 04. November 2011, 19:53:11 »
Ja stimmt, manche Gedichte gehen wirklich wie von selbst. Sind bei mir meist die, die einen realen Bezug zu meinem Leben haben oder zu etwas, das ich direkt mitbekomme, wie z.b. Der englische Text von mir.
Ist bei den Melodien auch so. manche sind einfach a, andere musisch mühevoll konstruieren, was man dann auch hört...
ich find das echt toll, aß du das jedes Jahr machst. Und ich finds gnz toll für dich und deine Familie, dass ihr soooo einen tollen Papa habt  :-*

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung