Autor Thema: Zahnimplantate  (Gelesen 2260 mal)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27358
Zahnimplantate
« am: 25. Januar 2012, 21:38:00 »
Hat jemand Erfahrung damit?
Ich trage mich mit dem Gedanken mit einen Zahn ziehen zu lassen (welch Horror) und dann eben ein Implantat setzen zu lassen.
Also: her mit Euren Erfahrungsberichten!

DANKE



waldfee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2314
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #1 am: 27. Januar 2012, 13:34:56 »
ich habe auch eine lücke, aber da der vordere und der hintere zahn eh eine füllung haben, werde ich mir eine brücke machen lassen..günstiger und nicht so superinvasiv...implantat würde ich machen lassen, wenn beide zähne drumherum in ordnung sind...
zahn ziehen ist eher unspektakulär ;-)
<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/JIVap2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>
Notes:


mareka

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 297
  • erziehung-online
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #2 am: 27. Januar 2012, 13:44:38 »
Welcher Zahn ist es denn? Würde man die Lücke sehen?
Mir wurde vor ca. 8 Jahren ein Backenzahn gezogen. Es hieß dann ich müsste ca. 6 Monate warten, bis man eine Brücke oder ein Implantat machen lassen könnte. Am Anfang fand ich es gewöhnungsbedürftig mit Lücke und irgendwann habe ich mich daran gewöhnt und bis heute nichts machen lassen. Die Lücke ist nicht sichtbar und stört überhaupt nicht. Meine Zahnärztin hatte auch nie Bedenken.
Sohn 06/2005
Tochter 08/2008

moni

  • Gast
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #3 am: 27. Januar 2012, 19:27:09 »
meine freundin hat es machen lassen. soll nicht so dolle sein. ich glaube sie war auch ein paar tage zuhause. man muß sich danch ne zeit lang schonen und darf keinen sport machen.

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7669
    • Mail
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #4 am: 27. Januar 2012, 19:47:13 »
Ich hab mir über meine fehlenden brücken machen lassen
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Nic

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1488
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #5 am: 27. Januar 2012, 21:01:27 »
Ich habe zwei Implantate, wuerde es jedoch nicht wieder machen. Gerade bei Kopfweh koennte ich mir die Dinger manchmal mit der Zange selbst ziehen. Ich werde aber auch immer wetterfuehliger je aelter ich werde. Vielleicht liege es daran, ich weiss es nicht.

Welcher Zahn soll dir denn gezogen werden? Bei mir sind die Implantate einmal ein unterer Backenzahn, linke Seite und einmal rechts oben der zweite nach dem Eckzahn nach hinten. Oje, verstehst du mich?

Bei Fragen schreib mir einfach!

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27358
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #6 am: 30. Januar 2012, 23:20:38 »
Jetzt kamen ja doch noch Antworten... auch wenns nix positives ist...

Es ist ein Backenzahn. Hab heute auch mit dem Antibiotikum angefangen weil ich es alles nicht mehr in den Griff bekomme und der Zahn jetzt wohl auch noch durchbricht.
Morgen nochmal Zahnarzt... also mal sehen....

@Nic: Mmh, bin was Kopfweh angeht seit der letzten Schwangerschaft etwas wetterfühlig.... ist das eine "normale" Nebenwirkung?

@Waldfee: Hab da echt Schiss vorm Ziehen....

@Moni: Das mit dem Sport wäre mir egal, und dass es mir ein paar Tage nicht gut geht auch... habe jetzt seit mehreren Jahren das Problem mit dem Zahn (erste SS) und seit einem Monat ist es wirklich schlimm, von soher wäre das das kleinste Übel....

@Brücke: Scheidet aus da die anderen Zähne in Ordnung sind. Finanziell wäre es mir egal, habe eine gute Zusatzversicherung und ein volles Bonusheft...



redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #7 am: 30. Januar 2012, 23:28:50 »
Ich selber habs nicht, mein Zahnarzt fragt mich jedes Mal ob ich meine Lücken nicht schliessen will, aber nein danke s-:)

Bis jetzt hab ich auch leider nur nicht so schöne Geschichten um Zahnimplantate miterlebt :-\

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Bluemoon 69

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1176
    • Mail
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #8 am: 31. Januar 2012, 08:58:01 »
mein Zahnarzt hat die CEREC Methode angewandt und sieht optisch sehr gut aus, von den echten kaum zu unterscheiden.. und kann das nur weiterempfehlen, ist aber teuer(!)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27358
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #9 am: 31. Januar 2012, 08:59:34 »
Ehrlich gesagt kann ich mir ein Leben mit Zahnlücken so gar nicht vorstellen...



redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #10 am: 31. Januar 2012, 09:01:41 »
Ich hab nur eine halbe Lücke, aber ich kann dich schon verstehen...

Ich würde mal schauen, was der Zahnarzt für Methoden hat, was er dir so anbietet.

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27358
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #11 am: 31. Januar 2012, 09:03:06 »
Ja, werde das heute besprechen.
Schiss hab ich trotzdem....



redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #12 am: 31. Januar 2012, 09:03:54 »
Meinst du der Zahn ist definitiv hinüber?

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Miss_Marpel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 435
  • Wunder gibt es immer wieder!!
    • Mail
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #13 am: 09. Februar 2012, 11:45:41 »
Hallo nipa,

hoffe, die Antwort kommt nicht zu spät... Aber ich kann zuhause nicht online...

Also, ich habe ein Implantat (Schneidezahn oben) seit ich 19 bin (also schon ne Weile  s-:) ) Ist soweit alles ok, ich habe nur ein ungutes Gefühl, wenn ich einen Apfel abbeisen will, da mache ich mir lieber Schnitze. Ist einfach ein komisches Gefühl, laut Zahnarzt wäre es aber kein Problem. Also ansonsten ist alles suppi!

Ich arbeite außerdem bei einer Firma, die Zahnimplantate herstellt. Wenn Du also direkt Fragen dazu hast, schreibe mir einfach eine PN.

Liebe Grüße

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27358
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #14 am: 09. Februar 2012, 12:45:10 »
@Redheart: Ja, leider...

@Miss_Marpel: Saugutes Timing. Der Zahn kommt morgen raus, dann 3 Monate nix, dann Behandlung...

Ich mach mir vor Angst echt fast in die Hose, aber ich denke es hilft nix.
Dauerhaft ne Entzündung im Körper ist einfach auch nicht sinnvoll.
Und danke zwecks PN-Angebot, vielleicht komm ich drauf zurück, aktuell hab ich noch keine Fragen...



Miss_Marpel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 435
  • Wunder gibt es immer wieder!!
    • Mail
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #15 am: 09. Februar 2012, 13:08:16 »
Du Arme, dann mal alles gute Morgen!!!
Ich denk an Dich!!

Wird es denn nun ein Implantat?

Ich drück die Daumen und hoffe, es wird nicht zu schlimm für Dich!! Kann es verstehen, hab auch solche Angst vor dem Zahnarzt...

Zita78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1152
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #16 am: 09. Februar 2012, 14:06:03 »
Hey nipa, drücke für morgen die Daumen!!!!  :-*

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2241
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #17 am: 09. Februar 2012, 14:26:14 »
Nipa, keine Panik - ist echt nicht so schlimm. s-druecken s-druecken s-druecken

Wegen Implantat ja oder nein kann ich Dir nichts sagen, bei mir wurde es eine Brücke.

Alles Gute für morgen!
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #18 am: 09. Februar 2012, 14:55:04 »
Alles Gute für morgen :-*

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Once

  • Gast
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #19 am: 09. Februar 2012, 18:33:22 »
ich habe auch ein Implantat weil ich zweimal eine Zyste unter dem selben Zahn hatte  :-X. Ich war damals das Versuchskanninchen meines Zahnarztes, der gerade seinen Implantat-Schein machte. Und ich kann sagen: ich bin durchweg zufrieden mit meiner Entscheidung! Das Prozedere selbst hat auch nicht weh getan. Es hört sich nur unschön an wenn in einem ein Loch gebohrt wird. Wenn man entspannt ist, dann ist alles halbsowild. Ich weiß sogar noch, dass ich nach Nachlassen der Betäubung keinerlei Schmerzen hatte. Also gar nicht! Ich hab die ganze Zeit darauf gewartet, aber nichts passierte. Ich musste mich auch nicht groß schonen. Alles easy!
Erst als sie eine (oder zwei?) Woche(n) später das Zahnfleisch weiteten (du bekommst dann so einen Knopf auf die Schraube damit eine Mulde für den Zahn geschaffen wird) empfand ich es als sehr unangenehm. Das war das Schlimmste. Seitdem ist alles super und ich bin froh mich dafür entschieden zu haben.

Ich würde mir auch nie eine Brücke machen lassen und das Geld immer wieder investieren. Der Zahn davor und der dahinter (die Brückenpfeiler) werden mir zu stark verunstaltet, damit die Brücke passend sitzt. Das sieht so schrecklich aus! Horror!

Wird schon alles gut gehen!

Once

  • Gast
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #20 am: 09. Februar 2012, 18:40:40 »
Es hieß dann ich müsste ca. 6 Monate warten, bis man eine Brücke oder ein Implantat machen lassen könnte. Am Anfang fand ich es gewöhnungsbedürftig mit Lücke und irgendwann habe ich mich daran gewöhnt und bis heute nichts machen lassen. Die Lücke ist nicht sichtbar und stört überhaupt nicht.

Ich glaube jetzt dürfte es für ein Implantat ohnehin zu spät sein, da sich - soweit ich weiß - die Knochenstruktur zurückbildet und der Knochen quasi schwindet. Man darf damit nicht zu lange warten. Aber da es dich ohnehin nicht stört, ist das ja kein Problem.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27358
Antw:Zahnimplantate
« Antwort #21 am: 10. Februar 2012, 23:19:37 »
Danke Ihr Lieben!

Dank meiner lieben Zahnärztin war es ok, nichts was ich so schnell wieder brauche, aber ertragbar. Jetzt ist es eher was psychisches in mir, die Schmerzen gehen...

@Once: Bei mir wird jetzt auch erstmal 3 Monate gewartet.
Bei Sofortimplantaten ist das Risiko einer Abstossung wohl deutlich erhöht.
Zudem wäre es bei mir auch nicht möglich gewesen, da ich eine Entzündung drin hatte und das jetzt erstmal ausheulen muss...
Das mit dem Knochen geht nicht so schnell. Im Gegenteil. Bei mir wird das zerstörte Knochengewebe sich jetzt erst mal nachbilden und so die Löcher der Zahnwurzeln erst mal zumachen, so dass das Implantat eine gute Basis bekommt.

Schiss vor dem weiteren Prozedere habe ich dennoch, aber es hilft ja nix ;)
Ein Leben mit Lücke kann ich mir nicht vorstellen und die Zähne davor und dahinter sind auch eigentlich zu gut um sie abzuhobeln als Brückenhalter....

Naja, muss man alles mal gemacht haben ;) Ich hoffe die anderen bleiben mir noch 20 - 30 Jahre ;)



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung