Autor Thema: Warze.....  (Gelesen 1290 mal)

ANEREVundMIKA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1804
  • meine Maus
Warze.....
« am: 05. Juli 2012, 22:31:56 »
Hallo!!!

Habe eben bei Mika unter dem Fuß eine Warze entdeckt, muss ich damit zum Doc? oder bekomm ich das auch selbst in den griff? 

Wie behandelt ihr den  Fußwarzen?  Mit (achtung schleichwerbung ;D)  War*tner   ?????



Lg Verena

Nadine456

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5824
  • Leonie *15.12.04 +16.02.05
    • Mail
Antw:Warze.....
« Antwort #1 am: 06. Juli 2012, 10:00:32 »
Lukas hatte auch mal ne Warze unterm Fuß und wir sind erstmal in die Apotheke gegangen und haben so Warzenzeug gekauft...
Dadurch wurde es aber nicht besser und wir sind zum Kia der hat uns dann gesagt das die Warze zu tief sitzt und man die rausschneiden muss :-[
Also sind wir zum Orthopäden gegangen und haben den draufschauen lassen und einen Op Termin bekommen...
Die Op dauerte 10min und danach hatte er es hinter sich ;)


Christina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2047
Antw:Warze.....
« Antwort #2 am: 06. Juli 2012, 10:58:06 »
Mein Tip aus Erfahrung:

geht zum Hautarzt!
Der kann die Warze mit flüssigem Stickstoff vereisen (tut nicht weh, eine Sekundenangelegenheit) und anschließend haben wir eine (verschreibungspflichtige) Tinktur bekommen und die Warzen eingepinselt. Weg waren sie  :D

Unsere Kinderärztin hingegen wollte die Warzen "rauslöffeln" und das hätte mit Sicherheit länger gedauert und wäre evtl. auch noch schmerzhaft gewesen.

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3280
Antw:Warze.....
« Antwort #3 am: 06. Juli 2012, 11:08:20 »
ich hab eine kleine warze auf meinem zeigefinger und hatte sie kurz vor meiner hochzeit mit wartner selbst versucht zu entfernen. ergebnis war ein schreck, eine gesprungene tischplatte und ein schmerzender finger.
ich würd zum arzt gehen.

AnniK

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 215
Antw:Warze.....
« Antwort #4 am: 06. Juli 2012, 12:31:03 »
Diese verschreibungspflichtige Tinktur hatte ich auch mal, die hilft gut.
Ich würde damit auch zum Hautarzt gehen.
Alles Gute!

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11278
  • Frei&Wild
Antw:Warze.....
« Antwort #5 am: 06. Juli 2012, 12:34:39 »
Wir haben mit dem Wart*ner super Erfahrungen gemacht . Auch am Fuss , Len war ca drei Jahre alt - kein Aua , kein Weinen und mit einer Behandlung wars durch
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8252
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Warze.....
« Antwort #6 am: 06. Juli 2012, 13:32:38 »
Thuja D6 hilft super gegen Warzen (3x täglich 5 Globuli). Das macht meine Tochter aktuell, weil sie an der Hand viele kleine Warzen hat. Man kann quasi zuschauen, wie die zurückgehen.

Womit ich auch schonmal Erfolg hatte, war, die Warze mit Zitronensaft zu behandeln. Im Netz steht, mit Zitronensaft beträufeln, ich hab es aber anders gemacht: Ich hab ein Pflaster genommen, dieses mit Zitrone getränkt und über Nacht aufgeklebt. Eigentlich wollte ich dies noch öfter wiederholen, habs aber vergessen  s-:)
Nach ein paar Tagen fiel mir das wieder ein und ich hab nachgeschaut: Die Warze war abgestorben und schwarz und ich konnte sie problemlos entfernen.

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3254
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Warze.....
« Antwort #7 am: 06. Juli 2012, 13:51:41 »
Das hatten wir im Frühling grad aktuell bei Noel. Er hatte eine riesige Dornwarze unten an der Fusssohle.
Da er sich an den Füssen kaum anfassen lässt und eher zu der "männlichen Aua-Extrem-Schmerz-Gattung"  ;) gehört, habe ich das mit dem Vereisen/Veräzen mal ganz weggelassen.
Habe dann gegoogelt und bin auf Teebaumöl gestossen. Also haben wir jeden Tag, morgens und abends, ein Heftpflaster mit reinem Teebaumöl getränkt und auf die Warze geklebt. Riecht ein wenig streng, hat aber nach 2-3 Wochen geholfen und es ist nicht mal eine Narbe zurückgeblieben  :D Und war dazu völlig schmerzfrei  :D

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Warze.....
« Antwort #8 am: 06. Juli 2012, 17:48:45 »
Wir haben hier bei der Kleinen gerade eine ganz fiese Warze am Fuß hinter uns. Die war unter dem großen Zeh, genau in der Gelenkfalte und aufgrund massiver Hornhautbildung schon fast gigantisch. Und wir durften um Himmels willen da nicht dran.
Der Große hatte zeitgleich an einem Zeh eine.
Die Kinderärztin wollte mit so einem Löffel die Hornhaut darüber abschaben, der Große hat gemeint "AU!!!" und die Kleine hat dann direkt dicht gemacht. Allerdings helfen dieses Essigzeugs, was die Ärztin aufgeschrieben hat, nicht bei so viel Hornhaut.

Waren dann beim Hautarzt und haben speziell angemixte Warzensalbe bekommen. Das Zeug hat echt alles weggeätzt. Hatte bei meinem Sohn zeitweilig den Eindruck er hätte Lepra am Zeh, alles braun verfärbt und die Haut hing in so Lappen dran.
Haben dann mal immer mal wieder pausiert und nur mit Melaleuka (Teebaumöl) beträufelt.
Letzlich haben wir alles sein lassen, als die Kinder jetzt 12 Tage bei Schwiegis im Urlaub waren und haben gedacht, wir machen bei Rückkehr mit der Creme weiter.
Aber bei beiden Kindern sieht man absolut nichts mehr.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung