Autor Thema: Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?neu 1.12  (Gelesen 11082 mal)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?neu 1.12
« am: 22. November 2011, 20:18:01 »
Hi,
meine Kleine ist öfter mit Bindehautentzündungen geplagt  s-:) aber bisher war es (toitoitoi) immer am tag der ersten Gabe von Antibiotika-Augentropfen weg oder merklich besser.....
Jetzt hat der Grosse eine und gleich so richtig  :o so was hab ich noch nie gesehen  ??? und die  Kleine war schon mind 8X betroffen...
Sonntag hatte er Augenschmerzen und ich dachte schon: Das gibt sicher eine BIndehautentzündung (hab in der Kita mitbekommen, dass es rumgeht), Mont morgen ist er aufgewacht: BEIDE Augen dick und rot (AUSSEN), beide dick verklebt und rot...sind dann zum Arzt und haben ANtibiotikum Augentropfen bekommen (gestern morgen).... Ich hatte heute schon mit Besserung gerechnet, aber irgendwie sieht es kein Stück besser aus  :-\ Nach jetzt immerhin 2 Tagen AB (8X hat er es schon bekommen....als 4X je Tag - nach Beipackzettel)

Was meint ihr : Muss es morgen nicht eigentlich so gut wie weg sein? Würdet ihr noch mal zum Kinderarzt oder direkt zum Augenarzt....oder noch einen Tag warten  ??? Bin grad echt überfragt, weil ich das so nicht kenne  s-:) und den Kinderarzt telefonisch erreichen ist derzeit Glücksspiel...sonst würde ich da einfach mal nachfragen....versuch es morgen aber in jedem Fall mal...
DANKE
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2011, 20:47:34 von lotte81 »


Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?
« Antwort #1 am: 22. November 2011, 22:11:33 »
Bei Finn gings beim ersten Mal am 3. Tag besser.

Ich denke,wenn Morgen noch nichts besser ist,durchaus auch den Augenarzt konsultieren,hab ich nämlich auch gemacht,weil die Tropfen vom KiA nix brachten :P


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?
« Antwort #2 am: 23. November 2011, 13:38:43 »
Heute morgen hab ich ja erst nen SCHock bekommen, da er die Augen gar nicht mehr aufbekommen hat und echt heftig aussah.... jetzt hab ich sie mal komplett gesäubert und seit heute morgen noch 2X getropft und es sieht doch schon fast wieder gut aus (hatte natürlich vollkommen verdrängt, dass heute Mittwoch ist und die Ärzte ab Mittag weg  s-:))....was heute morgen so schlimm war, war wohl eher das verklebte  :P Jedenfalls sind die Augen an sich abgeschwollen und von aussen nicht mehr dick, innen noch etwas rot, aber derzeit nicht am nässen...Hat also einfach gut 2 Tage gedauert....DANKE


Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?
« Antwort #3 am: 23. November 2011, 20:29:33 »
lotte,hast Du denn zum auswischen auch schwarzen Tee genommen?
Das hilft ja durch die Gerbstoffe noch zusätzlich

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?
« Antwort #4 am: 24. November 2011, 11:39:26 »
Ne...war mir unsicher, ob man das "darf"...Kamillentee hatte ich gelesen soll man lieber nicht...schwarzer Tee war ich dann unsicher.... Habe Kochsalzlösung genommen und dann halt normal gewaschen mit viel Wasser (das Hauptproblem waren die Wimpern....und das konnte ich da von aussen gut mit normalem Wasser reinigen  ;)) Wer beim nächsten Mal (kommt bestimmt  s-:) Die Kleine schreit bei Bindehautentzündungen immer "hier") mal den Arzt wegen schwarzen Tee fragen
Danke


lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?
« Antwort #5 am: 24. November 2011, 12:53:27 »
hallo,

vivi hatte damals so 3 tage damit zu tun und wir sollten nur mit warem wasser auswischen die augen und zusätzlich bekam sie augentropfen....bitte keinen tee verwenden, zumindest keinen kamillentee, schwarzentee dafür kenn ich auch nicht.

gute besserung an deinen kleinen
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8249
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?
« Antwort #6 am: 24. November 2011, 13:40:02 »
Ich denke, mit Kochsalzlösung zum Auswischen macht man nichts verkehrt. Ich hab dafür auch Einwegwaschlappen hier, mit denen geht das ganz gut.
Nochmal zum Arzt würde ich dann, wenn am 3. Tag Tropfen keine Besserung eingetreten ist, denn dann können ggf. nochmal andere Tropfen gegeben werden.
Rotlichtlampe lindert die Schmerzen.

Schwarztee: Die Augenärztin riet mir bei trockenen Augen dazu, Kosmetikpads zu tränken und das AUFS Auge zu legen. Bei ner akuten Bindehautentzündung denke ich kann man das auch probieren, aber INS Auge würde ich es nicht geben.

Bei uns bin ich der Kandidat, der sich das immer wieder einfängt  :P, vorzugsweise an Feiertagen und am WE. Dann Notfallpraxis - und die gaben mir bisher immer Tropfen, die nicht geholfen haben und ich dann doch nochmal zum Doc musste. Der gab mir dann immer die richtige Keule - AB plus Cortison. Für den äußersten Notfall hab ich das Zeug nun in der Hausapotheke in Absprache mit dem Arzt. Seitdem ist Ruhe.

Ich wünsch euch gute Besserung!
« Letzte Änderung: 24. November 2011, 13:42:41 von Solar. E »

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?
« Antwort #7 am: 24. November 2011, 14:18:53 »
Schwarztee hatte mir unser Augenarzt angeraten ;)
Hatte ich aber eh schon gemacht,denn Finn hatte als Baby ja immer ein verklebtes Auge und da sagte die Hebi damals schon,dass ich das mit Schwrzem Tee auswischen kann

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?
« Antwort #8 am: 24. November 2011, 14:55:25 »
Ja...Wochenende ist immer ein beliebter Zeitpunkt für so was  s-:) WErde dann evtl das nächste mal versuchen ob ein Wattepad mit Schwarztee wenigstens schon mal etwas hilft bis wir ans AB rankommen
So ein NOtfallzeug in der Hausapotheke wäre hier auch gut ...muss mal den Arzt drauf ansprechen, ob er so was verschreiben darf vorsorglich....


TaLiMa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6788
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?
« Antwort #9 am: 24. November 2011, 15:04:07 »
mein sohn hatte glaube ich insgesamt schon 4 mal eine bindehautentzündung, letzte woche hatte es ihn erst wieder erwischt.
ich gebe ihm immer sofort von weleda euphrasia augentropfen, die gibt es als  einmal-dosis in einer packung mit glaube ich 10 ampullen oder in einem größeren fläschchen (das muss man dann aber nach der abgeschlossenen behandlung entsorgen, daher hab ich immer für den notfall die kleinen ampullen hier und lass mir dann wenn es so weit ist von arzt die große verschreiben). bei uns hat es jedesmal super geholfen, er brauchte noch kein antibiotikum.
für jetzt wirds nichts mehr bringen, aber vielleicht versuchst du es beim nächsten mal. wenn es dann innerhalb von 2 tagen nicht besser sondern schlechter wird, kann man ja immer noch antibiotikum nehmen. wir haben wie gesagt tolle erfolge damit und ich kanns nur empfehlen!
Im Herz. Im Bauch. Im Juli.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8249
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?
« Antwort #10 am: 24. November 2011, 15:20:21 »

So ein NOtfallzeug in der Hausapotheke wäre hier auch gut ...muss mal den Arzt drauf ansprechen, ob er so was verschreiben darf vorsorglich....

Bei mir war es so: Ich wollte in Urlaub ins Ausland fahren für zwei Wochen. Da wäre es mir sehr unrecht gewesen, nix dabeizuhaben. Daher bin ich zum Arzt, hatte aber akut gerade nix. Aber das Zeug ist ja rezeptpflichtig, sonst wäre ich gleich in die Apotheke gegangen.
Die Sprechstundenhilfe hat erst mal gedruckst, dass sie das nicht darf und den Arzt gefragt. Der sagte dann, wenn es mir nix ausmacht, das selber zu zahlen, schreibt er mir ein Privatrezept. Kostenpunkt waren 13€ irgendwas. Die hab ich für mein Seelenheil im Urlaub gerne gezahlt. Die Sprechstundenhilfe konnt es nicht fassen und fragte mich noch mehrmals, ob ich wirklich bereit sei, die 13€ zu zahlen  ;D

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?
« Antwort #11 am: 24. November 2011, 16:40:32 »
Euphrasia hatte ich auch schon öfter da...allerdings mag die Madame nur Augencreme...Tropfen gehen gar nicht....da weint sie so, dass es null bringt...und nix hilft.ich war richtig froh als wir beim letzten Mal auf die Creme kamen und das funktioniert... sonst würde ich es bei einer leichten Bindehautentzündung auch erst mal mit den Euphrasia Tropfen versuchen ....bei Paul (der sich ohne Probleme Tropfen geben lässt) war es aber von jetzt auf gleich so furchtbar schlimm, da hab ich mich nciht mehr getraut es mit Homöopathie zu versuchen...die Augen war so dick und insgesamt angeschwollen und zu....
Die Euphrasia nehm ich derzeit....nachdem es leicht zu kribbeln anfing...und zum Glück kam bei mir nix.....
@sorale: Ich werde es beim nächsten Mal einfach ansprechen und nachfragen... Würde mich auch sicherer fühlen mit Notfalltropfen daheim....
Helfen die mit Cortison eigentlich sofort? Oder dauert das genauso lang?


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8249
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?
« Antwort #12 am: 24. November 2011, 17:34:20 »
@lotte
Reine AB-Tropfen haben immer nur bis kurz vor der nächstmöglichen Gabe etwas die Schmerzen gelindert (ich nehm an, dass da halt auch Schmerzmittel mit drin war), aber die Schwellung und das Suppen hörte einfach nicht auf.

Mit dem zusätzlichen Cortison hab ich eigentlich immer direkt eine Besserung gemerkt, weil das die Entzündung und die Schwellung direkt hemmt. Aber es war dann wohl auch vorher nicht das richtige AB für mich.
Ich bin eigentlich auch immer erst mal für sanfte MEthoden, aber wenn es so arg ist, dass alles klebt und verschwollen ist, dann schlag ich lieber mal mit der Keule drauf.

Die Tropfen helfen halt dann nicht, wenn es keine bakterielle, sondern eine virale Entzündung ist, aber das ist eher selten der Fall.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?Neu 1.12
« Antwort #13 am: 01. Dezember 2011, 20:47:06 »
WAren letzten Freitag noch beim Augenarzt Notdienst (Kinderarzt hat uns hingeschickt als wir wegen Ohrenschmerzen da waren)...bekam dann auch AB plus Cortison...Eben komm ich wieder vom Kinderarzt wegen "Nachkontrolle" der Ohren und der meint, die Augen seien immer noch nicht OK  :o UNd das nach fast 7 Tagen Cortison....sollen jetzt noch bis Montag weiter machen u dann wieder aum augenarzt ,wenn es nicht komplett weg ist..... Heftig, oder? Hatte schon mal jemand eine so langfristige Bindehautentzündung  :o :o :o ....alles in allem schon 12 Tage und 6-7davon mit Cortison  ???


Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?neu 1.12
« Antwort #14 am: 01. Dezember 2011, 22:10:17 »
Kannst Du nicht Morgen schon zum Augenarzt?

Mir würde das in der Länge auch echt zu Denken geben :-\

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?neu 1.12
« Antwort #15 am: 02. Dezember 2011, 08:48:28 »
Hi..... stimmt eigentlich.... ich sollte mal anrufen....wobei unser Kinderarzt meinte, dass freitags nur ein Augenauzrt-Notdienst ab 12uhr auf hat, da die Augenärzte dann schon auf dem Golfplatz sind  S:D ;D
Es sieht halt so aus, dass das Augen unten innen (wie nennt sich der Teil des Auges...ist das der Bindehautsack?) noch anders rot ist als er sein sollte und er "klimpert" immer noch stark mit den Augen.... Es ist also nciht dauerhaft am nässen oder verklebt (das gar nicht mehr)...
Ich ruf gleich mal beim Augenarzt an und schaue was die sagen, ob ich da noch nen Termin bekomme für heute Nachmittag


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8249
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?neu 1.12
« Antwort #16 am: 02. Dezember 2011, 10:18:44 »
Ich hab auch immer um die 10 Tage AB + Cortison getropft. Und bis alles wieder so wie vorher war, das hat 6 - 8 Wochen gedauert  :-\ Also die Entzündung selber war zwar schon weg, aber ich hatte in der Zeit danach ständig mit Trockenheit und Reizungen zu kämpfen.

Gerade weil es ums AB geht würde ich mich unbedingt an die Anweisungen des Arztes halten. Das mit dem Cortison ist zwar nicht toll, aber ich halte das jetzt für nicht sooo problematisch. Aber wenn es jetzt noch nicht 100% ok ist und du mit dem AB aufhörst züchtest du dir resistente Bakterien wenn du Pech hast.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Wann sollte eine Bindehautentzündung besser sein?neu 1.12
« Antwort #17 am: 02. Dezember 2011, 11:13:17 »
ne, ne aufhören würde ich in keinem Fall bevor es nicht weg ist und noch ein paar Tage weiter.... Ich finde es nur heftig, dass es schon so lange anhält und wollte den Arzt fragen, ob er evtl was stärkeres brauch....Aber wenn du schreibst, dass du es auch schon so lang hattest.. Naja, ich muss eh bis Montag warten...vielleicht ist es dann ja auch schon besser....


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung