Autor Thema: Unverträglichkeit? Allergie?  (Gelesen 655 mal)

LaIna

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 856
  • Nothing is true... Everything is permitted!
Unverträglichkeit? Allergie?
« am: 24. August 2013, 17:32:08 »
Hallo,


vielleicht kennt jemand von euch so etwas in diese Richtung.

Vorweg will ich gleich mal erwähnen, dass ich Histaminintolerant bin.
Vor ziemlich genau einem Jahr hab ich Fleisch aus meinem Speiseplan gestrichen, weil es mir nicht geschmeckt hat. Schweinefleisch hab ich sowieso nie wirklich gegessen, weil ich das überhaupt nie mochte.
Milchprodukte wurden auch immer auf einem Minimum gehalten, da ich auch dem nicht so ganz zugetan war. Wenn aber irgendwas mit ein wenig Milch zubereitet wurde, hab ich es schon gegessen.

Bis Mai hab ich auch wirklich kein Fleisch gegessen und dann wieder begonnen, nicht viel, aber doch. Danach bin ich für 3 Wochen nach Georgien gefahren, das war Ende Juni und hab dort im Urlaub bemerkt, ich sollt das wieder lassen, irgendwie bekommt es mir nicht. Und seit ich wieder da bin, also in den letzen 5 Wochen, habe ich bemerkt, ich vertrag irgendwas am Fleisch nicht, mir wird total schlecht davon. Außerdem bekommt mir auch nichts mehr mit jeglicher Mini-Menge an Milch, mir wird übel und ich bekomme Durchfall.
Seit 1,5 Wochen mache ich nun eine Ausfallsdiät und lasse jegliches tierisches Eiweiß weg. Kein Fleisch, keine Milchprodukte und auch sonst nix vom Tier, also eigentlich vegan, kann man so sagen.
Und mir geht es spitze. Seitdem keine Übelkeit, keine Bauchschmerzen oder Durchfälle.
Natürlich will ich mich jetzt testen lassen. Aber worauf eigentlich? Ich merk nur, dass alles mit jeglichem tierischen Zusatz mir einfach nicht bekommt.

Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gesammelt oder einen wertvollen Tipp? Ein wenig überfordert bin ich ja doch damit.

Lg


PS: Ich hab übrigens überhaupt kein Problem damit, mich komplett tiereiweiß-frei zu ernähren, weil es einfach um meine Gesundheit geht und ich doch merke, da hats was. :)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Unverträglichkeit? Allergie?
« Antwort #1 am: 24. August 2013, 21:07:27 »
Ich hab zwar keine Ahnung, aber warum willst du dich testen lassen, wenn du über das Ausschlussprinzip quasi weißt, dass es dir gut geht, wenn du tierisches weg lässt?
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Scheckpony

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 195
  • ... mit Babymann 01/13
    • Mail
Antw:Unverträglichkeit? Allergie?
« Antwort #2 am: 24. August 2013, 21:40:20 »
Ernährst du dich ohnehin schon anders durch die Histaminunverträglichkeit? Denn da kann man doch meines Wissens kein Soja, keine Hülsenfrüchte, verschiedene Gemüse- und Obstsorten nicht essen. Wenn man dann noch alles an tierischem Eiweiß weg lässt, bleibt ja quasi nix übrig?!

Also falls du ohnehin schon eingeschränkt in deiner Lebensmittel-Wahl bist, würde ich es schon testen lassen, um eben so viele Lebensmittel wie möglich wissentlich essen zu könne. Einfach, um die Ausgewogenheit zu erhalten. Wenn du dann weißt, Fleisch geht nicht und auch keine Milch und kein Käse aber dafür Joghurt und Ei, dann hast du schonmal viel gewonnen.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6270
Antw:Unverträglichkeit? Allergie?
« Antwort #3 am: 25. August 2013, 02:48:16 »
http://www.histamin.info/3.ursachen/

Da ist explizit tierisches Eiweiss aufgeführt.  ;)



Idamarie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 382
Antw:Unverträglichkeit? Allergie?
« Antwort #4 am: 25. August 2013, 20:03:55 »
Meine Schwester hat(te) ähnliches. Am Ende stellte sich heraus, dass sie einen Pilz im Darm hatte. Sie musste strenge Diät halten (kein Zucker, kein Alkohol, bestimmte Getreidesorte meiden, etc.). Nach ca. 10 Wochen ging es ihr besser. Das mit der Histaminintoleranz und den Problemen bei Milch-/Eiweißprodukten war bei ihr auch.
Der Weg bis zu richtigen Diagnose war ziemlich lang und zog sich über ein halbes Jahr... Nun geht es ihr langsam besser.
Gruß
Idamarie

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung