Autor Thema: Stimme weg  (Gelesen 2030 mal)

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Stimme weg
« am: 02. April 2013, 12:00:32 »
Ich werd noch wahnsinnig hier, mich jagt dieses Jahr irgendwie eine Erkältung nach der anderen.

Nun habe ich seit bestimmt 2-3 Wochen dezente Halsschmerzen und immer wieder mal Heiserkeit. Irgendwie hat es sich im Laufe des Tages immer wieder halbwegs eingepegelt, daß ich zumindest halbwegs etwas sprechen konnte. Seit heute früh geht nix mehr, ich bin nur  och am krächzen bzw. flüstere dann lieber, weil weniger schmerzhaft.

Und wie es so ist, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Alles amüsiert sich köstlich.

Gibt es irgendein tolles Hausmittelchen gegen Heiserkeit?

Weder mag ich zum HNO-Arzt dackeln, noch habe ich da wirklich Zeit für. Bin zwar den "ganzen Tag zu Hause", trotzdem stapeln sich hier die Termine.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Bibbi

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 129
Antw:Stimme weg
« Antwort #1 am: 02. April 2013, 12:09:56 »
Hallo :)

Also ich schwöre ja auf Salbeibonbons.... ABER da du es ja schon so lange hast, würde ich dir raten, zum Hno zu gehen.  Mit Halschmerzen, und so lange schon ist nicht zu spaßen ...
Liebe Grüße, und vor allem , Gute Besserung !




Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Stimme weg
« Antwort #2 am: 02. April 2013, 12:36:12 »
Ich hab leider keinen Tipp, wollte nur folgende Info dalassen:
Das Flüstern beansprucht die Stimmbänder mehr als das normale Sprechen. Am besten ist schlicht und ergreifend gar nicht reden - leichter gesagt als getan mit Kindern im Haus. Auf jeden Fall würde ich das Flüstern vermeiden, dann lieber normal sprechen, so gut es eben geht. Und wahrscheinlich auch zum Arzt gehen, wenn Du es jetzt schon so lange hast...
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Stimme weg
« Antwort #3 am: 02. April 2013, 12:45:43 »
Ich schwöre auf Isla Moos und Klappe halten.

Aber ich schließe mich den anderen an. Geh lieber zum Arzt!

Gute Besserung!
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3254
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Stimme weg
« Antwort #4 am: 02. April 2013, 12:50:55 »
Nebst dem Tipp mit dem Arzt haben bei mir Schüssler Salze geholfen und zwar die Nr. 4 und die Nr. 8. Ich mach mir heisses Wasser und schmeisse 10-15 Tabletten mit rein (2 Gläser!) und trinke es langsam. 2-3 Mal täglich, das hat wirklich gut getan (Nr. 4 ist für gesunde Schleimhäute und Nr. 8 ist für die Feuchtigkeit zuständig u.a.).

Und von t*etesept habe ich die Halspastillen gekauft, ich glaube, die haben auch isländisch Moos oder ähnliches drin, die befeuchten den Hals sehr gut und kühlen angenehm.

Ich bin nun seit 2 Tagen endlich Halsschmerzfrei (nach 4 Wochen!!!) *touchwood* und hoffe, dass es nicht wiederkommt...

Gute Besserung!

lotta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3086
  • Glaube - Liebe - Hoffnung!!!
Antw:Stimme weg
« Antwort #5 am: 02. April 2013, 14:02:08 »
Ich habe hervorragende Erfahrungen mit "Laryngsan" gemacht. Gibt es in der Apotheke und ist rein pflanzlich.

10 Tropfen auf ein Stück Zucker und auf der Zunge zergehen lassen.

Am nächsten Tag ist der Spuk vorbei :)






„Lernt, was ihr für Euer Leben nötig habt! Geht nicht gebückt und gebeugt, geht aufrecht wie Freie! Geht mit erhobenem Kopf, aber erhebt euch nie über andere! Geht mit wachem Verstand und mit heißem Herzen!" G. Leber

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Stimme weg
« Antwort #6 am: 02. April 2013, 15:56:58 »
Danke für Eure Tipps!

Ich hasse das Gelutsche total. Mir wird schon kodderig, weil ich ständig irgendwas im Mund habe.

Morgen Vormittag ist schon mit Schwiegis und den Kindern verplant, aber nachmittags werde ich dann wohl doch mal schnell (hoffentlich schnell) beim HNO reinschneien.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

dragoness

  • Gast
Antw:Stimme weg
« Antwort #7 am: 02. April 2013, 16:35:57 »
Das mit dem Flüstern habe ich auch schon gehört, lieber nichts sagen oder normal sprechen.

Wünsche Dir gute Besserung :-)

Christina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2047
Antw:Stimme weg
« Antwort #8 am: 02. April 2013, 19:01:51 »
Mir hat Fenchelhonig geholfen.

Denkst Du dran, dass morgen Mittwoch ist? Nachmittags hätte hier kein HNO-Arzt auf, mag aber bei Euch anders sein.  :)

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Stimme weg
« Antwort #9 am: 03. April 2013, 18:39:38 »
Danke für Eure Besserungswünsche!

HNO heute war so ziemlich ein Reinfall. Wenigstens hatte ich kaum Wartezeit, war keine 10 min. in der Praxis. Bei einer Erkältung könne das schon mal vorkommen. Wenn ich auch ohne Infekt heiser bin, soll ich nochmal wiederkommen. Momentan halt einfach mit Emser Salz inhalieren.

Denkst Du dran, dass morgen Mittwoch ist? Nachmittags hätte hier kein HNO-Arzt auf, mag aber bei Euch anders sein.  :)
Vereinzelte Arztpraxen der Poliklinik am Krankenhaus hier haben auch Mittwoch nachmittag offen.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Stimme weg
« Antwort #10 am: 03. April 2013, 18:44:09 »
Ananas (frisch) pürieren, in Eiswürfelbehälter einfrieren und die Ananaseiswürfel lutschen. Ananas enthält ein Enzym, was bei Halsentzündungen ziemlich gut sein soll. Noch nicht selbst ausprobiert, da ich schon ewig nix mehr dahingehend hatte.


sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4871
    • Mail
Antw:Stimme weg
« Antwort #11 am: 06. April 2013, 14:20:14 »
Halo landei
ich kenne das. Mir hat mal ein arzt gesagt, nur feucht halten hilft, also lutschn und trinken!
Am besten tee, lauwarm.

Gute besserung. Meine kollegin hatte das mal so schlimm dass sie knoten auf den stimmbaenderndrn vom fluestern bekommen hat und operiert werden musste- keine ahnung ob ds stimmt, aber fluestern soll wirklich nicht gut sein!!

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Stimme weg
« Antwort #12 am: 06. April 2013, 16:45:21 »
Leider bekomme ich v.a. morgens keinen Ton raus, da geht dann nur flüstern, um mich verständlich zu machen.

Das ewige Gelutsche nervt total und ich habe ein Dauer-Klo-Abo vom vielen Trinken. Tut sich aber leider noch nichts in Sachen Besserung.
Mein Mann hat mich übrigens schon fast für verrückt erklärt, weil ich mir eine Ananas püriert und eingefroren habe.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

minimuck

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1598
Antw:Stimme weg
« Antwort #13 am: 06. April 2013, 17:19:57 »
und weil du das so gerne magst  S:D  hab ich auch noch einen lutsch-tipp:
GeloRevoice.
find ich total genial die dinger.
♥  T:   02/2007  ♥       &       ♥  A:   04/2009  ♥
- - - 
Die Überbevölkerung sind alle, die Dich nicht lieben.  (Max Goldt)

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Stimme weg
« Antwort #14 am: 10. April 2013, 12:04:07 »
Uuuund - hilft es?!?  :)


Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3135
Antw:Stimme weg
« Antwort #15 am: 10. April 2013, 12:27:51 »
und weil du das so gerne magst  S:D  hab ich auch noch einen lutsch-tipp:
GeloRevoice.

Also zumindest der Name von den Dingern ist ja schonmal der Oberknaller!  ;D

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Stimme weg
« Antwort #16 am: 10. April 2013, 15:57:45 »
Wahhhh!!!!!!
was für ein ekliger Sch..Dreck! Ich sag hier schon, wenn ich meine Stimme wieder habe, dann lutsch ich auch Schnecken! So widerlich, ekelig, schleimig!

War heute dann nochmal beim HNO und bin mit 4 Rezepten wieder raus.
1. Antibiotikum
2. Inhalationsgerät für 4 Wochen geliehen
3. Inhalationslösung
4. grünes Rezept mit 3 Selbstzahlsachen, u.a. GeloReVoice
Aber da ich die schon habe, hab ich mir nur die anderen 2 Sachen geben lassen und bin um 36,18 € ärmer aus der Apotheke raus.
Ab 17 Uhr darf ich nochmal zur Apotheke den Inhalationskram holen (hoffentlich), die wollte das noch mit der KK abklären.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

minimuck

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1598
Antw:Stimme weg
« Antwort #17 am: 17. April 2013, 11:04:38 »
Wahhhh!!!!!!
was für ein ekliger Sch..Dreck! Ich sag hier schon, wenn ich meine Stimme wieder habe, dann lutsch ich auch Schnecken! So widerlich, ekelig, schleimig!

höh?  ???
beziehst du dich mit dieser äußerung auf geloRevoice?
 ;D ;D ;D
vielleicht ist schneckenlutschen ja der ultimative tipp?  8)
♥  T:   02/2007  ♥       &       ♥  A:   04/2009  ♥
- - - 
Die Überbevölkerung sind alle, die Dich nicht lieben.  (Max Goldt)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung