Autor Thema: ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)  (Gelesen 1870 mal)

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« am: 05. Januar 2015, 21:33:08 »
Emmely klagt seit Oktober sicher im 2 Wochen Rhytmus über mittel bis starke Halsschmerzen. Dazu kommt Schnupfen der einfach nicht weggehen will. Mal besser mal fast weg und dann wieder für sie völlig nervig da.

Fieber hat sie nicht zu den Halsschmerzen, dann und wann erhöhte Temperatur. Wir waren deswegen auch schon beim Kinderarzt der tat das Ganze nun aber eher als Infektkette ab.

Mich nervt aber langam das Ganze mal abgesehen davon das Emmely die Situation auch völlig nervt ständig Halsweh zu haben und sich dann auch nicht gut zu fühlen.

Sonst ist sie fit, hat gute Blutwerte (wurde wegen einer anderen Sache untersucht) und auch psychisch ist sie stabil.

Hat jemand eine Idee?
Ich werde morgen einen Termin beim HNO vereinbaren. Sie mag zwar nicht, aber so geht es einfach nicht weiter. Der Winter geht ja noch ein Weilchen und das Frühjahr ist ja auch nicht wirklich warm hier.

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #1 am: 06. Januar 2015, 10:03:44 »
Gib ihr mal Cistus-Infektblocker.
Schmecken durch den Holunder auch sehr lecker.
Viele Grüße Pela



dragoness

  • Gast
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #2 am: 06. Januar 2015, 13:53:29 »
Allergie habt ihr ausschließen lassen?

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1543
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #3 am: 06. Januar 2015, 14:56:23 »
Mandeln? Meine Tochter  hatte einige Male eitrige Mandelentzündungen, die wir nicht also solche bemerkt haben. Sie hatte halt immer Halsschmerzen mit anderen Erkältungssymptomen. Aufgeklärt hat uns dann erst der HNO-Arzt, der eine Menge Vernarbungen auf den Mandeln festsgetellt hat :-[
Wir haben uns schließlich auf sein Anraten zur OP entschlossen und ihre Infektrate ist seither unglaublich(!) gesunken.
Vielleicht ist es bei deiner Tochter auch sowas wie eine verschleppte Mandelentzündung, die nie ganz ausheilt, sondern immer wieder aufblüht? HNO ist doch eine gute Anlaufstelle, alles Gute für den Termin und gute Besserung  :)
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #4 am: 06. Januar 2015, 19:03:17 »
Ja Allergien sind ausgeschlossen. :) Das war eine der Baustellen im letzten Jahr. :P

Ich hab ihr nun einen Termin beim HNO gemacht für übernächste Woche. Bin mal gespant was er sagt.

@pela: Danke habe ich mir notiert besorg ich einfach mal, kann ja nicht schaden.

@babbele: Ja sowas befürchte ich auch. Das hatte mein Mann nämlich bis ins Erwachsenenalter... :P

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27530
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #5 am: 06. Januar 2015, 19:21:44 »
Ich kann Dir Sinusitis Hevert empfehlen, die helfen meinen Jungs immer gut.
Gebe ich ab dem ersten "gelb-grünen" Schnupfenanzeichen und das hilft uns sehr gut.



Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6923
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #6 am: 06. Januar 2015, 19:24:17 »
Scharlach habt ihr ausgeschlossen?

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #7 am: 06. Januar 2015, 21:57:13 »
Ja schon 4 * :P Der Vorteil wenn man ein Arzt im Freundeskreis hat.  s-:)

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6923
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #8 am: 07. Januar 2015, 04:37:44 »
Hm, bei mir war der Test beim zweiten Durchlauf (naja, eigentlich ohne Pause, über Wochen, ich hab nur zu spät dran gedacht, dass ich das ja auch haben könnte, die Kinder hatten da nämlich 2x nacheinander) auch negativ. Gibt es nicht Menschen, bei denen der Test mit Abstrich aus dem Mund immer negativ ist?

Bei mir hat damals Mercurius solubilis in Globuliform gegen die Halsschmerzen geholfen. Vllt. wäre es trotzdem einen Versuch wert? Ich hatte entweder jahrelang im Winter unbemerkt Scharlach (was ich jetzt mal nicht glaube, aber ich weiß es nicht, Streptokokken wird man ja nicht mehr ganz los) oder zumindest Halsschmerzen, lang, intensiv, wenn ich nur an Kälte gedacht habe. Seit der Kur mit Mercurius solubilis sind sie weg! Ab und zu bekomme ich welche, aber dann habe ich eine Erkältung, zeitlich eingegrenzt, und bin dann wieder schmerzfrei. Kein Vergleich zu früher.


pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #9 am: 07. Januar 2015, 12:50:35 »
Meine Große hatte auch viele Infekte (grüner Rotz, Halsschmerzen -nie entzündet, Fieber Mittelohrentzündungen), und oft deshalb in der Schule gefehlt. :-(

06/2014 haben wir die Polypen (nicht die Mandeln) entfernen und Röhrchen setzen lassen.

Die beste Enscheidung, sie war seit dem nicht wieder erkältet :)

Viele Grüße Pela


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #10 am: 07. Januar 2015, 18:37:14 »
Grünen Rotz hat sie nicht. :) Die Nase ist halt ständig dicht und nicht wirklich frei. Hab sie jetzt dazu bekommen mal eine Nasenspülung zu testen und damit ist es ein wenig besser aber wirklich nur minimal.

Na ja ich warte nun einfach den Terminb eim HNO ab. :)

Glucke1975

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1655
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #11 am: 08. Januar 2015, 11:44:19 »
Das gibt es doch gar nicht! :O
Amelie leidet seit nem knappen halben Jahr unter denselben Symptomen. :O
Hinzu kommt allerdings noch, dass sie jeden morgen nach dem Aufstehen bis zu 10x hintereinander niest, und sie immer gelblich grünlichen Schnotter ausschnaubt. Mal mehr, mal weniger. AUßerdem hat sie zu den Halsschmerzen auch sehr oft Ohren- und Kopfschmerzen. Aber nie war beim Arzt hierzu was zu erkennen.

Nachdem der Arzt immer wieder meinte, dass wenn überhaupt nur ein leicht geröteter Hals zu sehen ist, wurde es auf das Wetter, Infekte usw. geschoben.

Demnächst haben wir nun auch einen Termin bei uns im UKE in der HNO. :P

Euch viel Glück! Berichtet doch mal, wenn ihr es hinter euch habt. Und gute Besserung an die Maus! :-*
Ehem. brittchen :)
Wieder da, aber nur ein ganz kleines bißchen. ;)


pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #12 am: 08. Januar 2015, 11:52:15 »
AUßerdem hat sie zu den Halsschmerzen (...) Aber nie war beim Arzt hierzu was zu erkennen.


Ich hatte mal 10 Wochen Halschmerzen ohne Befund.
Schuld war, ein vereiterter Weisheitszahn (der gar nicht weh tat).
Viele Grüße Pela


Glucke1975

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1655
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #13 am: 08. Januar 2015, 17:27:43 »
AUßerdem hat sie zu den Halsschmerzen (...) Aber nie war beim Arzt hierzu was zu erkennen.


Ich hatte mal 10 Wochen Halschmerzen ohne Befund.
Schuld war, ein vereiterter Weisheitszahn (der gar nicht weh tat).

 :o

Aber die Zähne scheinen alle in Ordnung zu sein. Eine regelmäßige Kontrolle ist gewährleistet. Allerdings soll vom Kopf eh ein US, oder evtl. sogar ein Röntgenbild gemacht werden. Dann wissen wir hoffentlich mehr.
Ehem. brittchen :)
Wieder da, aber nur ein ganz kleines bißchen. ;)


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #14 am: 15. Januar 2015, 18:35:38 »
Unser Termin ist nun nächste Woche Donnerstag... ich bin gespannt. :P

Gestern hatte sie mal wieder Halsschmerzen... *pfff*

Löwenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2409
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #15 am: 04. Februar 2015, 22:50:54 »
Wie gehts Emmy?
Nur noch sporadisch hier!

Glucke1975

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1655
Antw:ständige Halsschmerzen und Unwohlsein bei Kind (9 J.)
« Antwort #16 am: 05. Februar 2015, 10:57:25 »
Habt ihr schon euren Termin gehabt?
Drücke euch die Daumen. :-*

Bei uns steht der Termin noch aus. Aber es gibt immer wieder Tage, an denen unsere Maus über starke Halsschmerzen, Ohrenschmerzen und Kopfschmerzen klagt. Bis hin zum Schwindel. :(
Ehem. brittchen :)
Wieder da, aber nur ein ganz kleines bißchen. ;)


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung