Autor Thema: Seit Geburt vor Monaten Schmerzen im Lendwirbelbereich  (Gelesen 962 mal)

dragongirl

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 90
  • ♥Bikerbraut und Mama♥
Seit Geburt vor Monaten Schmerzen im Lendwirbelbereich
« am: 30. August 2013, 08:54:01 »
Hallo,

seit der Geburt meiner Tochter (via KS) vor  Monaten, leide ich nachts unter starken Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich/Kreuzbein. Ich weiß schon gar nicht mehr wie ich liegen soll und wenn ich mich nachts drehe, fühle ich mich wie eine alte Frau, weil es richtig schmerzhaft zieht. Beim Aufstehen bin ich ebenfalls richtig steif..., weiß schon nicht mehr weiter und habe mir nächste Woche einen Termin beim Orthopäden geholt.

Kennt das jemand von euch, kann das von der SS kommen?  Hatte vorher nie Rückenprobleme.  :-\ Massagen und warme Bäder helfen irgendwie nicht wirklich. Seltsamerweise ist es nur abends/nachts sobald ich irgendwie liege - tagsüber, sobald ich in Bewegung bin, habe ich keine Probleme...

Kennt jemand hier solche Beschwerden, dann wäre ich für hilfreiche Antworten dankbar  :)

LiGru
dragongirl
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Seit Geburt vor Monaten Schmerzen im Lendwirbelbereich
« Antwort #1 am: 30. August 2013, 09:56:08 »
ich habe das seit mehr als 10 Jahren. In der Schwangerschaft aber besonders extrem - da war es wohl hauptsächlich der Ischias- Nerv.....
Wirklich wissen , was es bei mir ist, tut keiner  ;) Ich habe eine Odyssee an Ärzten hinter mir - mal ist es besser, mal schlimmer.
2 dinge helfe aber super: 1 Behandlung nach Dorn/ Breuss. Das macht hier eine Heilpraktierin. Ist allerdings eine Privatleistung. Und dann mache ich seit Neuestem Reha-Sport....Vor allem WAssergymnastik und Rückgymnastik....Das hilft auch
Im GRunde kann man wohl sagen , hilft es Stützmuskulatur aufzubauen und gewisse Dinge "einzureken" durch eben diese Dorntherapie..sich würde aber auch ein Gang zum Osteopathen helfen.....
Ischias merkt man vermutlich daran, dass es teils acuh ins Bein ziehen kann....
Klar, so was kann von der Schwangerschaft kommen. Alle Buander sind ja stark dehnbar, Muskulatur nimmt ab, GEwicht nimmt zu, der Körperschwerpunkt verlagert sich...in der Regel kenne ich es von mir so, dass solche Schwangerschaftsbeschwerden ca. nach 9 Monaten dann auch halbwegs weg sind. Mir haben z.b. die Füsse weh getan und die Handgelenke....Laut Ärztin nicht untypisch...das sind die überdehnten Bänder.....Und es war nach ca. 1 Jahr wirklich weg.
Dennoch würde ich beim Rücken nicht das Risiko eingehen und mal einen Arzt aufsuchen.

Meine Freundin hatte das allerdings auch und bei ihr war es innerhalb von wenigen Wochen wieder weg...Muss also nichts langwieriges sein



dragoness

  • Gast
Antw:Seit Geburt vor Monaten Schmerzen im Lendwirbelbereich
« Antwort #2 am: 30. August 2013, 12:01:58 »
*
« Letzte Änderung: 05. November 2014, 20:01:26 von dragoness »

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Seit Geburt vor Monaten Schmerzen im Lendwirbelbereich
« Antwort #3 am: 30. August 2013, 13:09:45 »
Bei mir hängt es z.b. auch ganz viel mit einer falschen Beinlängendifferenz zusammen.....Mir wurde immer gesagt, mein eines Bein sei zu lang. Bis die Heilpraktikerin (ist auch Osteopathin  ;)) dann meinte, dass das nicht stimmt: Meine Hüfte ist quasi schief....durch diese Dorntherapie und eine ganz simple Übung konnte ich das in den Griff bekommeen...Leider schludere ich immer mit der Übung,sobald es besser ist  s-:) s-:) und dann kommen die SChmerzen irgendwann wieder....
Einfach auf den Rücken legen, ein Bein gerade, das andere anwinkeln und mit der Hand am Po gegen dieses Gelenk festhalten...dann das angewinkelte Bein immer langsam strecken und ablegen, wieder anwinkeln....das dann auf jeder Seite so 15X wiederholen.....Ganze simpel im Grunde, aber es hilft bei mir.....Soll das eigentlich jeden tAg 2X machen...Versuch kann zumindest nicht schaden....
Aber ja, Krankengymnastik würde ich auch als erstes Versuchen.....


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Seit Geburt vor Monaten Schmerzen im Lendwirbelbereich
« Antwort #4 am: 31. August 2013, 08:02:35 »
Wenn Du nen guten Osteopathen kennst, dann such doch den mal auf. In der Schwangerschaft verändert sich der Körperschwerpunkt und auch der Kaiserschnitt ist für den Körper kein Spaziergang. Da kanns gut sein, dass sich im Körper etwas verschoben hat, irgendwelche Bänder stark belastet sind, etc. pp. Und genau da sind Osteopathen einfach klasse. Zumindest die, die ihr Handwerk gut verstehen.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

dragongirl

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 90
  • ♥Bikerbraut und Mama♥
Antw:Seit Geburt vor Monaten Schmerzen im Lendwirbelbereich
« Antwort #5 am: 03. September 2013, 09:18:48 »
Moin Moin Mädels!

Danke für die vielen konstruktiven Antworten  :-*
Ich war gestern beim Orthopäden - er hat u.a. die Wirbelsäule digital geröntgt (strahlungsarm) - alles i.O.  Er sagt dass es defintiv von der SS kommt, durch die Bänderüberdehnung und dass es nach der SS noch sehr lange dauern kann bis das wieder zurückgeht und auch ein wenig mit der Hormonumstellung zusammenhängt. Ich bekomme jetzt Akupunktur und Physiotherapie.

lotte81 Einen Heilpraktiker (auch Osteopath und Chiropraktiker) habe ich auch. Habe da zusätzlich einen Termin in der nächsten Woche  ;)
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Kleeblatt6609

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 51
  • endlich im glück zu dritt
Antw:Seit Geburt vor Monaten Schmerzen im Lendwirbelbereich
« Antwort #6 am: 30. September 2013, 21:14:41 »
hallo dragongirl,

wie gehts deinem rücken?

Ich hatte das auch monatelang nach der geburt. meine HÄ hat mir physio aufgeschrieben. nach den ersten 6 behandlungen wurde es besser, fing dann einige zeit später wieder an. hab dann nochmal 6 termine auf rezept bekommen und bin in eine andere physiopraxis. kurz danach ging es weg....und kam nie wieder :)

es war horror.. bin nachts von den schmerzen aufgewacht und konnte mich nicht bewegen. morgens dasselbe.

meine theorie ist ja, dass es davon kommt, dass der körper sich nach der ss erstmal wieder auf normalzustand zurückstellen muss.
meine becken ist in der ss deutlich breiter geworden. inzwischen ist es wieder wie vor der ss. ich denke, dass es einfach davon kam, dass sich alles wieder "zusammengezogen" hat.

ich hoffe, du bekommst das auch wieder weg.
[nofollow]

SoAn1011

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 288
Antw:Seit Geburt vor Monaten Schmerzen im Lendwirbelbereich
« Antwort #7 am: 30. September 2013, 21:57:41 »
Hi,

Interessantes Thema. Bin grade damit in Behandlung.
Ich hatte es nach der Geburt von meiner Tochter schon, ging aber weg, nach dem KS von meinem Sohn kam es wieder und ging nicht mehr weg der KS war im Dez 11. Im Gegenteil es wurde immer schlimmer, am schlimmsten Nachts und bei dir Hausarbeit.
Bis Taubheitsgefühle im Bein, war nun letzte Woche beim Orthopäden, und muss nun ins KH zum CT, verdacht auf spondylolyse mit beginnender spondylolisthese. Ich hoffe mal es bestätigt sich nicht, auf die OP habe ich nicht wirklich lust. Hoffe bei Dir wird es schnell besser und es bleibt nichts was gross behandelt werden muss.

Gute Besserung.

Lg

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2379
Antw:Seit Geburt vor Monaten Schmerzen im Lendwirbelbereich
« Antwort #8 am: 30. September 2013, 22:32:57 »
Leute ihr seid super!

Ich habe seit vielen Monaten genau das gleiche Problem und habe das auf meine Matratze geschoben. Nur habe ich die Rückenschmerzen mit jedem Bett  s-:)
Ich habe lange rumgerätselt, jetzt habe ich endlich mal einen Anhaltspunkt.
Werde mir wohl auch mal KG vom Arzt verschreiben lassen, Massagen haben nicht viel gebracht.





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung