Autor Thema: Reiseübelkeit - wie beugt ihr vor?  (Gelesen 1382 mal)

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8247
  • ♥♥♥♥♥ + *
Reiseübelkeit - wie beugt ihr vor?
« am: 12. Juli 2012, 18:17:08 »
Hallo,

Bald fahren wir mehrere Stunden mit dem Auto in den Urlaub, das wird die bisher weiteste Autoreise.
Die Kinder neigen eigentlich nicht zu Reiseübelkeit. Bisher ist es nur einem Kind mal schlecht geworden weil es heiß war und wir eine Stunde lang auf einer kurvigen Straße unterwegs waren. Diesmal wird das meiste Autobahn sein.
Mein Mann hat den KiA gefragt und der hat ihm Vomex A Saft aufgeschrieben, den wir vorbeugend verabreichen können.
Tja nun lese ich, dass eine mögliche Nebenwirkung von dem Zeug Übelkeit und Erbrechen ist.  :P Na toll. Und jetzt? Woanders hab ich gelesen, dass man Prophylaxen gegen Reiseübelkeit schon bei Reiseantritt geben soll, weil es später angeblich nicht mehr hilft. Aber was nützt mir eine Prophylaxe, die genau das, was ich nicht haben will, zur Folge haben kann?
Genau das Gleiche ist es mit homöopathischen Mitteln: Da gibt es immer noch das Risiko der Erstverschlimmerung.  :-[  Nehm ich ja normalerweise in Kauf, aber nicht bei Erbrechen...

Vermutlich mach ich mir viel zu viele Gedanken, aber ich würde gerne spuckende Kinder im Auto vermeiden, wenn es geht. Bzw. wenn der Fall tatsächlich eintritt, was ich machen kann. Habt ihr Tipps für mich?

Danke schonmal  :)


Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Reiseübelkeit - wie beugt ihr vor?
« Antwort #1 am: 12. Juli 2012, 18:19:46 »
Hab 2 Kinder, denen massiv schlecht wird beim Autofahren.
Vor längeren Fahrten gebe ich ihnen schon ein paar Tage vorher 3-5x am Tag je 5 Globuli von Cocculus D12 und wärend der Fahrt alle halbe Stunde 2 Stück.
Außerdem auch den VomexSaft oder bei meinem Großen den Reisekaugummi Superpepp


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8247
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Reiseübelkeit - wie beugt ihr vor?
« Antwort #2 am: 12. Juli 2012, 18:23:16 »
Cocculus hab ich sogar da  :) und wenn man das ein paar Tage vorher anfängt, könnte das auch funktionieren  :D
Bei Vomex hab ich halt Bedenken, weil ich nicht weiß wie sie drauf reagieren.

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Reiseübelkeit - wie beugt ihr vor?
« Antwort #3 am: 12. Juli 2012, 18:27:50 »
Unsere Tochter hat extreme Reiseübelkeit.

Seit wir ihr Globuli (Cocculus) geben, hat sie nicht mehr im Auto gebrochen.  :D Da ich es meist vergesse  :-[, gebe ich ihr die Kügelchen immer erst am Reisetag, ein paar Stunden, bevor es losgeht. Geholfen hat es bisher jedes Mal.

Erstverschlimmerung gibt es eher bei den C-Potenzen, bei den D-Potenzen eher nicht.

Schüssler Salz Nr. 9 (Natrium phosphoricum D6) hilft auch gut. So etwas wie Erstverschlimmerung ist bei den Schüssler Salzen ausgeschlossen.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8247
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Reiseübelkeit - wie beugt ihr vor?
« Antwort #4 am: 12. Juli 2012, 18:37:30 »
Das Schüssler Nr. 9 hab ich auch hier, allerdings für mich wegen was anderem. Wie gibt man das gegen Reisekrankheit?

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Reiseübelkeit - wie beugt ihr vor?
« Antwort #5 am: 12. Juli 2012, 18:50:07 »
Für Kinder unter 12 Jahren alle 1-2 Stunden eine Tablette. Wenn es ganz heftig ist, kann man die Intervalle auch verkürzen.


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8247
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Reiseübelkeit - wie beugt ihr vor?
« Antwort #6 am: 14. Juli 2012, 11:22:36 »
Danke dir!  :)

florena84

  • Gast
Antw:Reiseübelkeit - wie beugt ihr vor?
« Antwort #7 am: 14. Juli 2012, 21:52:26 »
Für Kinder unter 12 Jahren alle 1-2 Stunden eine Tablette. Wenn es ganz heftig ist, kann man die Intervalle auch verkürzen.

gut zu wissen

ayurveda

  • Gast
Antw:Reiseübelkeit - wie beugt ihr vor?
« Antwort #8 am: 13. August 2012, 17:41:04 »
Hallo,

unser Kleiner leidet auch öfters unter Reiseübelkeit. Wenn wir mit ihm in den Urlaub fahren, sorge ich dafür, dass bei langen Autofahrten häutiger kleine Pausen mit kurzen Spaziergängen gemacht werden.  Für unterwegs bekommt er dann noch zusätzlich kleine Schlücke vom Ingwer-Tee. Ich habe mal gelesen Inaktiver Link:http://www.fid-gesundheitswissen.de/pflanzenheilkunde/ingwer/ [nonactive], dass man durch Ingwer auch die Übelkeit in den Griff bekommen kann. Wir sind sehr froh, denn somit war unser Urlaub für dieses Jahr nach Frankreich gerettet.  :) Liebe Grüße Marie

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8247
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Reiseübelkeit - wie beugt ihr vor?
« Antwort #9 am: 13. August 2012, 17:56:34 »
Wir sind schon eine Weile wieder zu Hause. Wir hatten keine Probleme mit Übelkeit. Ich habe vorbeugend Cocculus D6 gegeben.

Die Kinder waren alle im Vorfeld aber auch völlig gesund, das war im Frühjahr nicht der Fall.

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Reiseübelkeit - wie beugt ihr vor?
« Antwort #10 am: 13. August 2012, 18:15:37 »
Niklas triffts immer ganz schlimm mir Reiseübelkeit. Der kriegt Superpep, was meistens auch hilft.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung