Autor Thema: Frage zu Paukenröhrchen-OP  (Gelesen 14150 mal)

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #75 am: 20. September 2012, 13:47:32 »
Nach Aussage unseres HNO sind die Röhrchen,die Lennja hat,bis 1 m WasserDICHT,Sie kann also Baden usw. ohne Bedenken :)

Und Ihre OP war ja im Januar Ambulant,Röhrchen und Polypen,nach 4 Std. ist Sie hier schon wieder rumgesprungen,als wäre nichts gewesen ;D

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5484
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #76 am: 21. September 2012, 13:48:45 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 09:40:35 von toki »


liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #77 am: 21. September 2012, 15:36:07 »
@Tauchen, jetzt mal ehrlich, wie weit tauchen eure Zwerge denn schon?  ???
Bakterien im Wasser sind ja nur gefährlich für das äußere Ohr wenn dort kleinste Verletzungen sind (welche durch das rumpuhlen im Ohr und das rumahntieren im Ohr beim rausholen des Ohrenschmalzes entstehen können) ansonsten sind die ja ungefährlich.

KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1676
  • erziehung-online
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #78 am: 21. September 2012, 15:41:51 »
für das wasser haben die bakterien taucherbrille, schnorchel und nachtsichtgeräte, da hinten im ohr ist es doch ziemlich dunkel. da muß man schon gut ausgerüstet sein wenn man was reissen will   ...   sorry, off topic   ...   ;) , ABER lustig*GGG* ;D

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3750
  • erziehung-online
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #79 am: 15. Oktober 2012, 12:10:12 »
@ Jette-Neeke-Feline und Ina: Danke für eure positiven Berichte!!!

Bezüglich dem Wasser: Salomé taucht nicht, außer in der Badewanne...  ;) Und ich weiß ja nicht, inwieweit da dann Wasser durch die Röhrchen gelangen kann?! Die Ärztin wird uns  bestimmt noch was dazu sagen, bei der Voruntersuchung heute...

Morgen geht`s los...  :-\
Aber im Moment ist es wieder ziemlcih schlecht mit dem Hören, von daher freue ich mich echt für Salomé, dass sie dann endlich wieder vernünftig hören kann!!!!  :D

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #80 am: 15. Oktober 2012, 23:12:09 »
Dann bin ich gespannt auf Deinen Bericht und alles Gute für Salome :-*

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3750
  • erziehung-online
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #81 am: 16. Oktober 2012, 09:54:37 »
Dankeschön!! :-* Ich werd mich melden, wenn ich was höre... Bin schon ganz hibbelig...

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3750
  • erziehung-online
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #82 am: 16. Oktober 2012, 14:52:15 »
Sooo... Mein Mäuschen liegt gerade auf dem Sofa und schläft ihren Mittagsschlaf / ihre Narkose aus...  ;D

Alles gut gelaufen!  :D Es war absolut die richtige Entscheidung, die Ärztin sagte, das Zeug, was sie abgesaugt hat war so dickflüssig und zäh, dass der Körper das nicht alleine hätte abbauen können...  :o

Nun bin ich gespannt, wie sie nachher drauf ist, wenn sie wieder wach wird. Schmerzen hat sie in den Ohren bisher gar nicht, aber im Hals (Polypen wurden auch entfernt).. Aber sie bekommt auch noch Schmerzmittel.


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11607
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #83 am: 16. Oktober 2012, 17:28:07 »
Schön zu lesen, dass es ihr gut geht und sie schon wieder bei euch ist.
Alles Gute weiterhin.  :-*

Pela

  • Gast
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #84 am: 12. Juni 2014, 09:38:23 »
Hallo  :D

2012 hatte ich ja schon mal einen Thread!
2 Jahre später  ;) habe ich mich nun zu der OP durchgerungen und es ist nun auch absolut nötig.

Wie geht es euren kindern?

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5484
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #85 am: 12. Juni 2014, 09:53:39 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 11:17:09 von toki »

Pela

  • Gast
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #86 am: 12. Juni 2014, 09:57:17 »
Hallo Toki  :)

ja, mit dem Schwimmen, dass ist echt doof. Romy jammert jetzt schon, weil wir sie nicht planschen lassen ... aber nach 2 Mittelohrentzündungen und den mega Ergüssen machen wir vor der OP kein Experiment mehr. Ich will sie jetzt fit behalten bis zur OP.  :)

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5484
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #87 am: 12. Juni 2014, 10:13:37 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 11:16:58 von toki »

Pela

  • Gast
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #88 am: 12. Juni 2014, 10:18:43 »
Kriegt man sowas von der Krankenkasse oder ist das sehr teuer? Diese Pröppel?

Unsere OP ist am 24.06.  :)
Ich denke zum Glück sehr optimistisch daran und konzentriere mich auf das "Danach" was für sie echt gut werden wird.  :)

@ all:
Wie lange mussten eure Kinder nach der OP (Röhrchen- und/oder Polypen) zu Hause bleiben? Romy wird an einem Dienstag operiert, eine Nacht Station wegen Asthma und Montag wollte ich sie wieder zur Schule bringen, wenn alles gut läuft.

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3750
  • erziehung-online
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #89 am: 12. Juni 2014, 10:24:52 »
Ich denke Montag sollte sie auf jeden Fall wieder in die Schule können! Salomé wurde ja ambulant operiert und ist am nächsten Tag schon wieder hier rumgesprugen, als wenn nichts gewesen ist...
Alles Gute euch für die OP!!! :-*

Salomé wurde ja vor 1 1/2 Jahren operiert und es war absolut richtig... Seit dem hatte sie nie wieder Probleme mit dem Hören bis jetzt.
Vor ein paar Tagen hatte sie Nachts schlimm Ohrenschmerzen und seitdem hört sie mega schlecht...  :-[ Nun müssen wir wohl wieder los zum Arzt...  :-\

Pela

  • Gast
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #90 am: 12. Juni 2014, 10:34:24 »
@ Miriam: Das freut mich für euch. Wir hatten in diesem Thread ja viel geschrieben.  :D
 :-\ Ohrenschmerzen sind aber auch fies. Ich bin froh, wenn dieser Erguss bei Romy endlich raus ist. Der zieht schubweise sehr doll.

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5484
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #91 am: 12. Juni 2014, 11:26:53 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 11:16:45 von toki »

Pela

  • Gast
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #92 am: 12. Juni 2014, 11:56:34 »
Oh Toki, dass war ja wirklich heftig ...  :-[
Warst Du für die Pröppel im Hörakustik Geschäft? Dann mache ich das auch.  :)

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5484
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #93 am: 12. Juni 2014, 12:10:19 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 11:16:22 von toki »

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3388
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #94 am: 12. Juni 2014, 12:32:46 »
Toki....  wurden die Stöpsel bei euch auch mit so ner Masse ausgegossen und bestellt oder hatten die da verschiedene einfach zum "anprobieren" und mitnehmen?

Iven bekommt auch welche und wir waren gestern ausgießen. Kostenübernahme hängt wohl von der KK ab sagte mir die da im Laden. Ich krieg jetzt auch von der KiTa ein Schreiben, dass die regelmäsig planschen und schwimmen gehen. Dann soll die Chance der Kostenübernahme wohl höher sein.

Wenn nicht kosten uns die 110,- Euro.  :-\

Pela

  • Gast
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #95 am: 12. Juni 2014, 12:33:55 »
@ Sonia:  :o das ist ja teuer!

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3388
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #96 am: 12. Juni 2014, 12:39:52 »
ja...  aber was soll ich machen...  den ganzen Sommer über nicht schwimmen gehen?

Die Hörgerätetechnikerin meinte, sie versteht es auch nicht bei Kindern, dass die Krankenkassen sich da zum Teil quer stellen....   die sagen wohl: Schwimmen ist nicht zwingend gesundheitlich erforderlich, sondern ein Freizeitvergnügen.....  :o

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5484
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #97 am: 13. Juni 2014, 06:53:32 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 11:15:58 von toki »

Annakin

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 192
  • Unglaublich glücklich, aber noch nicht fertig!
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #98 am: 13. Juni 2014, 10:15:20 »
Unser Sohn bekommt auch bald Röhrchen. Bei uns nimmt der HNO direkt unter Narkose die Abdrücke. Das kostet uns dann 60€. Wir können versuchen das bei der KK einzureichen, die Chancen sind aber nicht so groß, dass die was übernehmen. Wir lassen das machen, denn nie und nimmer wird der kleine Mann so etwas bei Bewusstsein mit sich machen lassen. Ich bin mir nicht mal sicher, ob er die Stöpsel tragen wird, aber ich will sie für alle Fälle da haben.

Ich habe allerdings jetzt mehrfach gelesen, dass die Kinder auch ohne Stöpsel schwimmen dürfen, da über dir Röhrchen, aufgrund des geringen Durchmessers, kein Wasser eindringen kann. Kann da jemand was zu sagen? Ich werde auf jeden Fall mal Rücksprache halten.

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5484
Antw:Frage zu Paukenröhrchen-OP
« Antwort #99 am: 13. Juni 2014, 11:33:40 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 11:15:00 von toki »

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung