Autor Thema: Intimpflege bei Mädchen (Vor-/Grundschulalter)  (Gelesen 20093 mal)

Once

  • Gast
Antw:Intimpflege bei Mädchen (Vor-/Grundschulalter)
« Antwort #25 am: 06. Dezember 2014, 20:25:27 »
Welchen Weg würdest Du vorschlagen, Gigi (also jetzt unabhängig von diesem Fall, sondern grundsätzlich)?

Ich will hier in diesem konkreten Fall auch gar nichts forcieren, deswegen wollte ich gezielt abklopfen welches Gefühl sie (du, EmLaEv) dabei hat (hast). Mir war das jetzt nicht ganz klar auf welchen Sorgen die Verzweiflung jetzt ganz konkret fußt. Auf der Übergriffigkeit und der mangelnden Privatsphäre oder ggf. doch auf dem Gefühl, dass da mehr dahinter stecken könnte. Und sollte das Bauchgefühl sagen: da stimmt was nicht, wäre es sinnvoll eine Unterbringung beim Vater zu umgehen.

Sonne1978

  • Gast
Antw:Intimpflege bei Mädchen (Vor-/Grundschulalter)
« Antwort #26 am: 06. Dezember 2014, 21:10:57 »
Puh... ich war beim Lesen des Eingangspostings der gleichen Meinung, wie Once. Dass es nicht normal / richtig ist,  fühlen Deine Kinder. Du auch. Die Kinder vertrauen Dir, sprechen mit Dir über ihre Gefühle und Empfindungen. Allein deshalb bin ich der Meinung, dass Du genau den richtigen Weg einschlägst: Gespräche mit Kinderarzt, Jugendamt, sozialem Dienst etc. Du musst unbedingt handeln und dafür sorgen, dass dieser schwere Eingriff in ihre Intimsphäre beendet wird.

Ist es den Kindern denn unangenehm, ihren Vater zu besuchen, weil sie die Hygienemaßnahmen befürchten?

kleines "edit" (wird später wieder entfernt), Nachfragen per PN
*
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2014, 20:25:16 von Sonne1978 »

EmLaEv

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 35
  • erziehung-online
Antw:Intimpflege bei Mädchen (Vor-/Grundschulalter)
« Antwort #27 am: 07. Dezember 2014, 20:24:14 »
Sonne, nein, die Kinder gehen z.T. sehr gerne zum Papa bzw. sagen sie es nicht expliziet, dass sie nur wegen der "Politur" nicht hin wollen. Meine Große hat es auch nur mehr nebenbei beim Duschen mal erwähnt und ich hatte diese Woche noch mal genauer nachgefragt und dabei erst die ganze Tragweite erfasst ... also dass es täglich gemacht wird und wie genau.
Ich rufe morgen auch meine Anwältin an und hole mir noch konkreten familienrechtlichen Rat.

Fakt ist: sie sind beide alt genug, um die tägliche Reinigung selbstständig (unter Anleitung) durchzuführen, ihnen ist die Prozedur beim Papa oder von dessen Freundin ausgeführt unangenehm (hinsichtlich eigenem Schamgefühl und Schmerzempfinden) - d.h. für mich als Mama, dass ich aktiv werde, weil das ein nicht tragbarer Zustand ist.
So wie sich was neues ergibt, berichte ich hier bzw. auf Nachfrage auch lieber per Nachricht, da dann nicht öffentlich.

Tausend Dank an alle!

Sonne1978

  • Gast
Antw:Intimpflege bei Mädchen (Vor-/Grundschulalter)
« Antwort #28 am: 07. Dezember 2014, 20:29:40 »
Dazu kommt, was mir noch durch den Kopf ging, was mit dieser Prozedur ausserdem vermittelt wird: Du bist unsauber, "da unten" ist es immer dreckig. Jeden Tag duschen halte ich, unabhängig des Vorgehens Deines Ex-Mannes, bei Kindern ohnehin für nicht notwendig. Auch das Waschen des Intimbereichs nicht. Das ist natürlich Ansichtssache, aber dass sie es selbst machen sollen, falls erwünscht, nicht. Ich finde es gut, dass Du die Initiative ergreifst und Deinen Töchtern so toll beistehst :) Viel Erfolg bei den kommenden Gesprächen!

GiGi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3521
Antw:Intimpflege bei Mädchen (Vor-/Grundschulalter)
« Antwort #29 am: 08. Dezember 2014, 21:52:01 »
Und - konntest du heute etwas erreichen?

EmLaEv

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 35
  • erziehung-online
Antw:Intimpflege bei Mädchen (Vor-/Grundschulalter)
« Antwort #30 am: 09. Dezember 2014, 12:32:26 »
Sorry, war gestern nicht online.

Dafür aber beim Kinderarzt, der mir bestätigt hat, dass diese Praxis zu viel das Guten ist. Die Begriffe sind auch eher bedenklich als zielführend. Ein Mal pro Woche kann (!) man wohl auch gesammeltes Sch*eid*ensekret wegwischen, aber mehr oder gar täglich wäre dies eher schädlich, da es nicht so schnell nachproduziert wird bei Kindern.
Zudem hat er gesagt, dass wenn die Mädchen sagen, dass sie das so (mit auf den Rücken legen u.s.w.) nicht wollen, es dann ja auch gegen deren Willen geschieht und das wäre dann schon bedenklich und sollte unterlassen werden. Die Kinder sind beide alt genug, um das selbst (unter Anleitung) zu machen.
Heute Nachmittag geh ich zum ASD und am Abend versuche ich meinen Ex telefonisch zu erreichen, um ihn über die Infos vom Kinderarzt in Kenntnis zu setzen.

Sonne1978

  • Gast
Antw:Intimpflege bei Mädchen (Vor-/Grundschulalter)
« Antwort #31 am: 10. Dezember 2014, 14:46:35 »
Ich bin gespannt, was Dein Ex-Mann sagen wird. Schreibst Du weiterhin hier?

EmLaEv

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 35
  • erziehung-online
Antw:Intimpflege bei Mädchen (Vor-/Grundschulalter)
« Antwort #32 am: 10. Dezember 2014, 22:41:06 »
Das Telefonat ist gestern leider nicht zustande gekommen, da ich spontanen Besuch hatte. Aber ich habe ihn heute bei der Weihnachtsfeier meiner Großen gesehen und ihn über meinen Besuch beim Kinderarzt informiert.

Als ich E. heute vom Hort abgeholt habe, hat sie gesagt, dass sie sich jetzt immer selbst waschen dürfen.

Am Montag habe ich einen Termin bei einer Familienberatungsstelle bekommen, die mir vom ASD empfohlen wurde.

Ich berichte weiter ...

Sonne1978

  • Gast
Antw:Intimpflege bei Mädchen (Vor-/Grundschulalter)
« Antwort #33 am: 11. Dezember 2014, 21:25:19 »
Das hört sich doch erstmal gut an :) Das wäre schön, wenn Dein Ex nun doch kooperativ ist.

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung