Autor Thema: Nasenbluten  (Gelesen 796 mal)

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3842
  • Vollständig !?
    • Mail
Nasenbluten
« am: 27. August 2013, 21:35:02 »
Hallöle...

mein Sohnemann 5,5Jahre alt hat oft Nasenbluten...vorallem so plötzlich...z.B. Nachts wärend des schlafens!

Gestern Nachmittag - Heute Vormittag im Kiga - Heute Abend!

Und das kommt immer mal wieder und dann gehäuft!

Ich hab ihn schon so oft gefragt ob er viel am Poppeln  ;D ist! Er sagt Nein! Trockene Luft haben wir im moment auch nicht!

Kennt das jemand?
Liebe Grüße von mir & meinen Jungs... 




moni

  • Gast
Antw:Nasenbluten
« Antwort #1 am: 27. August 2013, 21:45:12 »
komisch. das habe ich heute extrem oft gehört. torben hatte heute nacht auch starkes nasenbluten. naja wir kennen das ja, doch er hatte es schon länger nicht.

zwei seiner freunde hatten auch genau diese tage starkes bluten.


Brülläffchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1043
  • glücklich komplett??? Komplett glücklich!!!
.
« Antwort #2 am: 27. August 2013, 21:46:30 »
.
« Letzte Änderung: 31. August 2013, 18:26:59 von Brülläffchen »



Schnukkel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1131
Antw:Nasenbluten
« Antwort #3 am: 28. August 2013, 15:36:23 »
Unser Kleiner hat auch oft Nasenbluten Nachts. Aber er hat es ein bisschen verloren. Es kommt nicht mehr so häufig vor. Wir haben dann Nasensalbe gegeben, damit die Schleimhäute nicht mehr so trocken sind, dann wurde es besser.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Nasenbluten
« Antwort #4 am: 28. August 2013, 15:39:52 »
Wenn das wirklich etwas mit dem Wachstum zu tun hat, dann kann das schon sein, dass das gerade nachts häufig ist. Die Wachstumshormone werden im Schlaf ausgeschüttet.

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6270
Antw:Nasenbluten
« Antwort #5 am: 29. August 2013, 11:54:37 »
Amelie hatte das ständig ne zeitlang.

Wir waren beim Kinderarzt, um ein Blutbild machen zu lassen (weil ich selbst eine Bluterkrankung habe, die sich mit solchen Symptomen äußert). Außerdem dann noch beim HNO-Arzt.
Amelie hat wohl empfindliche Gefäße in der Nase. Wir sollten täglich mit Nasensalbe cremen. Es wurde schnell besser. Trotzdem hat sie es immer mal wieder. Ich schiebe es auch aufs Wachstum...zumal Niklas auch gerade so ne Phase hat.  s-:)

Aber abklären würde ich es auch auf jeden Fall.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung