Autor Thema: Muttermal ausstanzen  (Gelesen 13149 mal)

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Muttermal ausstanzen
« am: 10. April 2013, 17:08:27 »
Hallo!

Ich war heute beim Hautkrebs-Screenig und der Arzt meinte, eins meiner Muttermale sollte vorsichtshalber entfernt werden. Er will es "ausstanzen".

Hat jemand Erfahrung damit? Tut das weh?

moni

  • Gast
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #1 am: 10. April 2013, 17:13:51 »
wird örtlich betäubt. meiner tochter wurde eins auf dem kopf weggemacht. war nicht schlimm


chipmunk123

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 196
  • la vita e bella :))))))))))
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #2 am: 10. April 2013, 20:16:55 »
Hi Eumel,

Dass steht mr auch bevor ... beim Hautkrebsscreening wurde mir auch mitgeteilt, eins vorsichtshalber zu entfernen ... im Mai hab ich den Termin ... Angst hab ich keine ... aber bissle mulmig ist mir doch ... hast Du vor mir den Termin ? Dann kannst mir berichten ... hehehe

LG CHIP  :)

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #3 am: 10. April 2013, 20:30:53 »
Klingt 1000x fieser als es ist!  ;)




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Baerchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
  • Es ist mehr als perfekt - besser als richtig!
    • Mail
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #4 am: 10. April 2013, 20:34:49 »
Nö, tut nicht weh und ist schnell erledigt!  ;)


Was für ein Luxus es doch ist, die Menschen die man liebt, im Arm halten zu können, wann immer man das Bedürfnis danach versp

Annichen

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 107
  • erziehung-online
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #5 am: 10. April 2013, 21:07:37 »
Hab ich auch schon hinter mir, das ist überhaupt nicht schlimm. Musst du keine Angst vor haben.

GiGi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #6 am: 10. April 2013, 21:43:09 »
Örtliche Betäubung, ziept ein bisschen und dann ist es gut... war nicht schlimm.
Großes geliebtes Kind *11.2007
Kleines geliebtes Kind *02.2011

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #7 am: 11. April 2013, 17:00:14 »
Danke für eure Antworten.

Das klingt ja alles ganz harmlos - schön!  :D

@ Zelda: Ja, das "Wir-stanzen-das-Muttermal-dann-aus" klingt schon ziemlich *örks-pfui-igitt-bah-aua-aua*

@ chipmunk:Ich bin erst Mitte Mai dran - vielleicht kannst du doch vor mir berichten.  ;) ;D

Christina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2047
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #8 am: 11. April 2013, 18:53:36 »
Hallo Eumel,

das ist harmlos und ich bin wahrlich kein Held in solchen Sachen!

Ich habe das vor ca. 2 Jahren machen lassen (auf dem Rücken), das Spritzen der örtliche Betäubung habe ich nicht mal bemerkt.

Nachdem die Betäubung zuhause nachgelassen hat, hat es etwas geziept, mehr aber auch nicht.

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #9 am: 11. April 2013, 19:04:20 »
@ christina: Wo hast du es machen lassen? Ich bin bei Sz. in der Stadt.

Mal ne doofe Frage: Kriegt man so ne Riesenspritze wie beim Zahnarzt oder ist die kleiner?

chipmunk123

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 196
  • la vita e bella :))))))))))
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #10 am: 11. April 2013, 20:40:56 »
Hi Eumel,

Ich biete den 23ten Mai ...  s-:) also wer berichtet wem ?  S:D

Aber laut den Erfahrungsberichten hier klingt es wirklich halb so schlimm  s-druecken

Spritze ? ne gaaaaaaaaaaaaaaaaanz grosse mit ner gaaanz stumpfen Nadel ...  s-pfeifen

Ach keine Ahnung ... wir werden das packen  ;D

LG Chip

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #11 am: 11. April 2013, 20:56:57 »
Bei mir damals wurde das noch geschnitten und auch genäht.... habe mir 2 entfernen lassen.

einmal am Bauch, klein hat aber sehr gestört.... Naja war halb so wild, sowohl Betäubung als auch alles danach..
und eins am Rücken, das war gemeiner, weil größer und wohl schwieriger zu entfernen... da tat mir auch die Betäubung ordentlich weh und das Nähen hab ich gemerkt und das blöde Fäden ziehen war auch eklig....
ABER das Muttermal zu behalten war keine Option, weil immer alles gerieben hat an Klamotten und es sehr erhaben war... ekelig halt ^^

ist aber auch ähm 11 und 13 Jahre her ^^

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #12 am: 11. April 2013, 21:25:37 »
@ chipmunk: Ja, dann bin ich wohl der Berichterstatter, ich liege eine Woche vorher unterm "Stanzer". ;)

@ katjuschka: Das Muttermal bei mir ist zum Glück nicht groß. Außerdem haben die in den letzten Jahren ja medizinisch riesige Fortschritte gemacht.... behaupte ich jetzt mal einfach so, weil ich das so haben will.  S:D

Irgendwie blöd, 1 Monat auf den Eingriff zu warten. Ich will das hinter mir haben.  s-:)

Christina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2047
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #13 am: 11. April 2013, 21:32:32 »
Ich habe es in der Stadt bei Fink*** machen lassen.

Ich bin mit Julia vor einiger Zeit auch zu Sz. gewechselt, nachdem Fink*** wegen einer Stelle unter Julias Fuß nicht weiter wusste und Sz. sofort eine Diagnose hatte.  :)

Wie groß die Spritze ist, kann ich nicht sagen, denn ich lag auf dem Bauch und habe sie nicht gesehen.
Kann aber nicht groß sein, sonst hätte ich sie ganz bestimmt gemerkt.

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #14 am: 11. April 2013, 21:53:52 »
@ Christina:
Ich bin duch Zufall bei Sz. gelandet, weil ich dort am schnellsten einen Termin bekommen habe, als ich mal was dringendes hatte. Auch im Wartezimmer saß ich da noch nie lange, wenn ich einen Termin hatte. Bisher war ich immer zufrieden, auch wenn ich da nie einen festen Arzt hatte, sondern immer jemand anderen - ist ja ein Ärzteteam dort. Der jetzt war recht jung und hieß irgendwas mit A. Bin aber recht selten dort, in den letzten Jahren eigentich nur zum Screenig.
Dann hoffen wir mal, dass Dr. A. auch gut stanzen kann.  ;) ;D

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #15 am: 17. Mai 2013, 10:06:17 »
Für chipmunk.  ;)

Ich habs jetzt hinter mir und es ist wirklich ein Klacks. Die ganze OP ist schnell vorbei und nach der kleinen (!) Spritze merkt man nix mehr.
Die Fahrt zur Praxis im hoffnungslos überfüllten Rush-Hour-Bus war wohl das schlimmste an der Sache.  ;D

Also dann - alles Gute nächste Woche für dich. Ist echt halb so wild.  :-*
« Letzte Änderung: 21. Mai 2013, 12:15:04 von Eumel »

Once

  • Gast
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #16 am: 17. Mai 2013, 11:42:39 »
ich dachte man stanzt gar nicht mehr?

chipmunk123

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 196
  • la vita e bella :))))))))))
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #17 am: 21. Mai 2013, 14:47:23 »
Danke Eumel für Deinen Bericht und Deine MUTMACHENDEN Worte  :-* :D ;)

chipmunk123

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 196
  • la vita e bella :))))))))))
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #18 am: 29. Mai 2013, 10:37:58 »
Ich hab jetzt seit gestern ein LOCH !!! :o

 ;D ;D ;D ;D ;D

Eumel, habs auh geschafft ... eins wurde gestanzt ... und da hab ich ein Loch ;) und das auf dem Rücken wurde ACHTUNG weggeschnitten mit einer Schere  :P

Hat beides nicht weh getan ... :D wollte nur kurz Bericht erstatten ...  :D

LG Chip

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Muttermal ausstanzen
« Antwort #19 am: 31. Mai 2013, 21:06:57 »
Hey, schön, dass du es nun auch hinter dir hast!  :D

Wow, sieht man bei dir tatsächlich ein Loch?  :o Bei mir wurde es anschließend genäht, da hat man nur Faden gesehen. Der ist jetzt aber auch raus und man sieht nur noch ein bisschen Schorf. War aber auch ein recht kleines Muttermal.

Ich kann dir gar nicht sagen, wie es bei mir entfernt wurde. Ich  kann bei sowas nicht hingucken und habe nichtmal geguckt, welche Instrumente der Arzt gezückt hat.  s-:) ;D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung