Autor Thema: Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?  (Gelesen 13600 mal)

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« am: 23. März 2012, 20:51:29 »
Hallo,

der Kia hat mich letztens drauf angesprochen, das Maja sehr grosse Mandeln hat !
Wenn sie Ahhh macht, berühren sich die Mandeln im Rachen  :-\
Wir hatten dann am Donnerstag einen Termin beim HNO, der war auch sehr überrascht von der Grösse der Mandeln und meinte sowas hat er noch nicht gesehen !  :P
Nun sollen wir einige Nächte überwachen ob sie Atemaussetzer hat, was wohl sehr wahrscheinlich ist bei der Grösse !
Wenn sich das bestätigt, rät er dringend zu einer Verkleinerung der Mandeln per Laser ! Ich brauch dann nur noch anzurufen und er macht die Einweisung fertig ! :-[

Sie hatte auch schon öfter MOE, was wohl auch daher kommen kann, auch häufige Infekte ( bei ihr oft Schnupfen ) hängen damit zusammen....

Hat eins eurer Kinder diese OP schon hinter sich ?
Wie alt war das Kind ?
Ambulant oder Stationär ?
Wie das abgelaufen, Komplikationen ?

Ich bin so unsicher, Maja ist noch so klein, sehr leicht und es wäre halt eine Vollnarkose...  :-[
Andererseits, sollte sie eine Mandelentzündung bekommen, werden die Mandeln gleich ganz entfernt.... die Verkleinerung geht nur bei gesunden Mandeln !

Am Mittwoch hab ich jetzt nochmal einen Termin beim Kia und dann hol ich mir evtl. noch ne zweite HNO Meinung ein, oder was meint ihr ?

Nici mit Yannic und Maja :-)


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #1 am: 23. März 2012, 21:03:56 »
Da gibt es in der Gesundheitsecke schon was dazu.

Bei Quinn war das auch so. Auch die operierende Ärztin hat gesagt, dass sie so große Mandeln noch nicht gesehen hat. Haben sich auch berührt. Immer. Allerdings hatte er nie Probleme damit. Solang bis es auf die Ohren ging.

Jetzt kann ich nur sagen, was unser HNO von den Laser-Verkleinerungen hält. GAR NIX. Er hat gesagt, dass das mit Vorliebe in den großen Kliniken gemacht wird, damit sich der Laser rechnet  :P. Er plädiert eher dafür (eigentliche alle HNOs hier), dass lieber etwas gewartet wird und dann die Dinger komplett raus. Ich hab hier schriftlich die Info bekommen, dass die Mandeln nur in den ersten Jahren (ich glaube bis ca.3 Jahre) überhaupt eine medizinische Bedeutung haben. Alle Antikörper, bzw. Auswirkungen auf das Immunsystem sind bis dahin schon erfolgt, ergo sind die Mandeln überflüssig und können raus. Ich muss mal schauen, ob ich den Zettel noch habe. Auch in der Klinik haben sie mir gesagt, dass ganz viele von den verkleinerten Mandeln später doch ganz raus müssen.

Ich würde mir also auf jeden Fall eine zweite, wenn nicht sogar dritte Meinung einholen. Und zwar von jemandem, der sich besonders gut mit Kindern auskennt!
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #2 am: 23. März 2012, 21:10:53 »
Der HNO kennt sich sehr gut mit Kindern aus, deshalb geh ich ja da hin !

Was wurde denn bei Quinn gemacht, verkleinert oder raus ?
Nici mit Yannic und Maja :-)


Hexenbaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7122
  • granatenstolze Pärchenmama :-)
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #3 am: 23. März 2012, 21:43:11 »
Mark hat das auch gemacht bekommen  :)

Ich würde es jeder Zeit wieder machen, wenn ich nochmal Entscheiden müsste  ;)
Wir waren 1 Nacht im KH aber nur weil er eben das Komplettprogramm hatte
und auch Polypen und Paukenröhrchen dabei waren  :)

Wären es nur die Mandeln gewesen hätten wir das ambulant machen können.

Komplikationen gabe es gar keine  :)

Das ist eine Standardsache und kein wahnsinig großer Eingriff.
Uns wurde dazu geraten weil die Mandeln von Mark im Grunde völlig in Takt waren (noch immer sind ;) aber eben einfach zu groß.
und man sie in dem Alter einfach erhalten möchte, da sie ja noch ihren Sinn erfüllen!
Die Differenz von Kassenleistung und Rechnung hat damals die Zusatzversicherung übernommen  ;)

Atemaussetzer sind das weit größere Risiko, als die Narkose  :-\


Das schafft sie locker  :-*
Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen

                                               Prinz und großer Bruder


Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren



Es gibt Wunder im Leben, die auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber verlieren.

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #4 am: 24. März 2012, 19:09:09 »
Oh das wusste ich gar nicht ( mehr ? )
Wie alt war Mark ?

Bisher hab ich noch keine Atemaussetzer bei ihr bemerkt, werde es aber weiter beobachten !

Ich würde auf jeden Fall eine Nacht im KKH bleiben, dazu rät auch der HNO, alleine weil sie noch so klein ist und weil ich die Nacht eh nicht schlafen könnte !

Eine Zusatzversicherung haben wir auch, das sollte also kein Problem sein !
Nici mit Yannic und Maja :-)


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #5 am: 24. März 2012, 19:39:11 »
Zusatzversicherung hätten wir nicht gebraucht  ???. Die Verkleinerung sollte ein Jahr vorher gemacht werden (da war er 4), aber ich hatte kein gutes Gefühl dabei und hab alles abgeblasen. Letzten Sommer kurz nach dem 5. Geburtstag kamen die Dinger komplett raus. Hier in der Klinik hätten wir 3 Tage bleiben sollen, da im Vorfeld eine Blutgerinnungsstörung festgestellt wurde sind wir nach Bremen und waren da 9 Tage.

Teilentfernung würde ich nicht machen lassen und überhaupt operieren würde ich nur, wenn es Probleme gibt. Quinn sollte angeblich auch Atemaussetzer haben MÜSSEN. Hatte er aber nicht. Die HNOs haben durchweg gesagt, dass er eigentlich bei der Größe der Mandeln auf dem Rücken liegend überhaupt keine Luft kriegen dürfen. Trotzdem hat er überwiegend auf dem Rücken geschlafen. Das Hauptproblem war das Wasser hinter den Trommelfellen und das stand in direkter Verbindung mit den Mandeln.

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Alea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1274
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #6 am: 24. März 2012, 20:23:47 »
Hi Nici,
Rupert hat im Oktober nach langem "Leiden" die Mandeln weggelasert bekommen. Sie waren immer riesig, so groß, dass er beim Schlafen Atemaussetzer hatte und wirklich richtig laut geschnarcht hat. Er war dauernd krank und hieß bei uns nur noch "Kartöffelchen" weil er immer so kehlig geredet hat.

Die Op war eigentlich für den Sommer geplant, aber da hatte er Scharlach, also haben wir es kurz vor der Infektzeit gemacht.

Wir waren zu einer Voruntersuchung im KH (kannst mir gern eine pn schreiben, wir haben es in Köln machen lassen und du wohnst ja auch in der Nähe) und dann zur OP. Morgens um 9 waren wir da und um 10:30 war er im Aufwachraum. Er hatte die erste Stunde natürlich Schmerzen, aber das war recht schnell besser. Nachdem er gegessen und getrunken hatte, einmal Pipi machen war und der Arzt ihn nochmal untersucht hatte, durften wir gegen 14 Uhr mit ihm nach Hause.

Die ersten zwei Tage waren natürlich für ihn schmerzhaft, aber mit den Medis gut zu schaffen (und mit viel Eis  :))

Nach einer Woche war alles vergessen.

Wir haben den ganzen Winter ohne ernsthafte Infekte überstanden :-)
Er schläft besser, ist ausgeruhter und spricht wesentlich deutlicher - wir sind so froh, den Eingriff gemacht zu haben  :)

LG!

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #7 am: 24. März 2012, 21:19:44 »
@alea- danke, das macht mir Mut  :)
Maja schnarcht auch richtig laut und hat auch häufig Infekte !

@bettina- für mich käme eben ganz entfernen nicht in Frage, wenn dann nur verkleinern !
Nici mit Yannic und Maja :-)


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #8 am: 24. März 2012, 21:23:20 »
Ich habe vor Quinn auch die Meinung vertreten, dass die Mandeln ungeheuer wichtig sind und unbedingt bleiben sollten. War froh, dass sie gesagt haben "verkleinern". Allerdings war ich mir da noch nicht bewusst drüber, dass es eben ab einem gewissen Alter überhaupt keinen Sinn mehr macht. Und jetzt bin ich froh, weil er auf keinen Fall zweimal wegen der Mandeln eine Narkose über sich ergehen lassen muss und wir das Thema Mandeln zumindest ein für alle Mal abgehakt haben.

Derzeit hat sie ja keine Mandelentzündung. Hatte sie denn schon mal eine? Oder Scharlach?
« Letzte Änderung: 24. März 2012, 21:27:46 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sonne1978

  • Gast
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #9 am: 24. März 2012, 21:55:32 »
Bei Viktoria sollten die Mandeln verkleinert werden, da war sie noch keine drei Jahre alt. Der HNO hat auch von der Möglichkeit einer Teil-Entfernung per Laser gesprochen. Hatte dann einen weiteren Termin in der Kinderklinik in Siegen und mir da eine Zweitmeinung geholt. Ergebnis: Mandeln nicht zu groß, also keine OP. Und von der Verkleinerung per Laser wurde absolut abgeraten. Wenn es zu einem weiteren Eingriff kommen muss, z. B. einer kompletten Entfernung, ist das Blutungsrisiko deutlich größer, weil die Narben nach Laser-OPs dicker (?!) sind. Genau habe ich es nicht mehr in Erinnerung.

Würde es evtl nochmal bei einem anderen Arzt anschauen lassen. Auch, wenn Du Vertrauen zu Deinem HNO hast. Maja ist noch keine drei Jahre alt, da würde ich die Mandeln nicht unbedingt entfernen lassen, wenn es nicht dringend sein muss.

Rumpelstilzchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2633
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #10 am: 24. März 2012, 22:01:14 »
Wir haben so einen Eingriff bei Jakob ambulant machen lassen, als er knapp 5,5 Jahre alt war. Mandelverkleinerung, Polypen raus, Paukenröhrchen rein. Wurde ambulant gemacht und er war nach ein paar Stunden wieder fit. (Unangenehm war nur das Aufwachen aus der Narkose. Zumal ich hochschwanger war und darum mein Mann mit war, der aber dann wegen der Situation erstmal fast in Ohnmacht fiel und sich hinlegen musste... s-:) So hatte ich doch das tobende Kind am Hals, zusätzlich zum dicken Bauch.)
Wir hatten vorher auch unheimlich oft mit MOE zu tun, selbst bei nur schwachem Schnupfen. Danach war nie wieder was in der Richtung!
Rumpelstilzchen 5/2010
Wilde Hilde 1/2008
Künstler 12/2004

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #11 am: 25. März 2012, 12:00:34 »
Genau die MOE ist das Problem, sie hat schon wieder Schnupfen und sagt gleich wieder das ihr das Ohr weh tut  :P

Das die Mandeln zu dick sind haben mir ja jetzt schon 2 Ärzte bestätigt, die Kia Vertretung und der HNO, am Mittwoch hab ich dann noch einen Termin bei meiner Kia !
Wenn die Kia auch der Meinung ist hol ich mir einen Termin in der Kinderklinik für einen Beratungstermin.

@sonne- von ganz entfernen ist auch gar keine Rede !

@bettina- nein, Mandelentzündung oder Scharlach hatte sie noch nicht, denn dann würde eine Verkleinerung auch nicht mehr gemacht wegen des Narbengewebes !

Nici mit Yannic und Maja :-)


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #12 am: 25. März 2012, 13:18:39 »
Genau deshalb hab ich nochmal gefragt. Weil Quinn in dem Jahr, wo er zuerst operiert werden sollte eine Mandelentzündung und Scharlach hatte und trotzdem sollte nur die Verkleinerung gemacht werden. Viele schlagen da einfach Geld raus, weil sie den Laser haben.

Quinn war ansonsten nie wirklich krank. Selten Schnupfen oder so und die Ohren waren auch kein so großes Problem. Nur dann in dem Jahr halt.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15376
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #13 am: 25. März 2012, 21:35:28 »
mandeln KÖNNEN,aber MÜSSEN kein grund für infekte moe etc sein!
marie wurden sie mit 5 entfernt weil risengroß.viele infekte und dann so auf die art: vor der schulzeit etc... :P gebracht hat es nix! aus der angina wurde ne seitenstranangina und moe hatte sie danach auch weiter und so weiter....

bei anna stand es auch achon im raum,weil sie auch wegen der größe der mandeln schon reizhusten hatte etc....aber zum glück haben wir ihr einfach noch etwas zeit gegeben,ihre abwehr hat sich mit mandeln so toll gemacht das wir nun den 2ten winter OHNE was durch haben und der doc hatte recht:
kinder wachsen auch in ihre mandeln rein! jetzt stoßen die nimmer zusammen und es scheint als ob es genau richtig war zu waten  :D



und nur weil ein arzt sich "mit kindern auskennt" heisst das noch lang net das er immer die passende meinung vertritt  ;)
bevor ich eines meiner kinder wieder unters messer lege werde ich IMMER eine weiter meinung einholen!!!
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #14 am: 26. März 2012, 09:24:45 »
@satti- das mach ich ja auch, 2 Meinungen hab ich schon, die 3. kommt am Mittwoch und dann hol ich mir noch einen Beratungstermin im KKH
Nici mit Yannic und Maja :-)


Sonne1978

  • Gast
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #15 am: 26. März 2012, 10:52:47 »
Zitat
@sonne- von ganz entfernen ist auch gar keine Rede !

Ich habe geschrieben, wenn nach einer Teilentfernung der Mandeln / Verkleinerung eine weitere OP notwendig sein sollte, ist diese mit einem deutlich höheren Risiko verbunden, wenn die Teilentfernung mit Laser stattgefunden hat. Diese weitere OP kann auch Jahre nach dem Eingriff stattfinden (oder halt gar nicht). Meine Empfehlung ging lediglich in die Richtung: Teilentfernung auf herkömmliche Weise.

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #16 am: 26. März 2012, 12:13:09 »
@sonne- ach so, ich wusste nicht das auch eine Teilentfernung ohne Laser möglich ist  ???
Nici mit Yannic und Maja :-)


Alea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1274
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #17 am: 26. März 2012, 18:06:31 »
^bei uns wars auch nur eine Teilentfernung.

Hexenbaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7122
  • granatenstolze Pärchenmama :-)
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #18 am: 26. März 2012, 18:26:06 »
Teilentfernung ist auch per klassische Variante möglich  :)

Man hat uns aber an mehreren Stellen die Laservariante dafür empfohlen damals  :)

Das war damals bei den Kassen noch nicht anerkannt und wir hätten eine Zuzahlung leisten müssen (ich glaube es wären 120 - 150 € gewesen etwa), das hat dann aber die Zusatzversicherung übernommen.
Kann aber gut sein das es mittlerweile anerkannt ist, ich meine Mark wäre 2 gewesen, das ist ja nun auch noch ne Weile her und wenn ich mich richtig erinnere war das da schon im "Umbruch"...

Infekte (Mandeln; MOE...)  hatte er damals nicht, und auch heute nicht...
die Mandeln waren einfach "nur" viel zu groß... um nicht zu sagen gigantisch  :P
Er hat geschnarcht wie ein Elefant  :P ;D

Das ist im Grunde ne Sachen von wenigen Minuten, also die Narkose ist auch dementsprechend recht kurz  ;)  s-druecken
Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen

                                               Prinz und großer Bruder


Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren



Es gibt Wunder im Leben, die auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber verlieren.

Sonne1978

  • Gast
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #19 am: 26. März 2012, 18:31:48 »
Ja, ist auch ohne Laser möglich. Normalerweise wird nach meiner Erfahrung nciht gelasert, sondern andersrum - wenn der Patient es ausdrücklich wünscht. Lasern wäre bei uns auch keine Kassenleistung gewesen. Der Eingriff wäre ambulant erfolgt und demnach hätte auch die Zusatzversicherung nix bezahlt, da die nur bei stationären Aufenthalten gilt.

Der HNO-Arzt hat mir damals die Laser-OP gar nicht erklärt oder nahegelegt, erst, als ich nachgefragt habe.

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #20 am: 26. März 2012, 21:14:01 »
Ah Ok, ich würde auf jeden Fall ne Nacht bleiben wollen !
Die Nacht könnt ich eh nicht schlafen  :P

Ich warte mal ab was die Kia am Mittwoch sagt !
Nici mit Yannic und Maja :-)


Alea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1274
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #21 am: 26. März 2012, 21:30:32 »
^warum würdest du ne Nacht bleiben wollen?
Wir waren super froh, dass der Arzt sagte, sie würden diesen Eingriff ambulant vornehmen.

Man ist zu Hause, in der gewohnten Umgebung, kann gemütlich kuscheln und den kleinen Patienten verwöhnen... es war wirklich gar kein Problem.

Aber jedem das seine  :)

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #22 am: 26. März 2012, 21:35:45 »
Der HNO hat mir auch dazu geraten, weil Maja ja noch so klein ist und man dann lieber ne Nacht überwachen kann ! :)
Nici mit Yannic und Maja :-)


Alea

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1274
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #23 am: 26. März 2012, 21:46:19 »
Ja stimmt, Maja ist ja noch ne Ecke jünger.  :)

Ich war nur froh aus dem KH raus zu sein.

Zuhause habe ich meinem hungrigen Mann ein Salamibrot gemacht und dem kleinen Patienten ein Eis. Jetzt rate mal, wer das Salamibrot gefuttert hat...!

^nur soviel nochmal zu seinem Zustand nach der OP  :)

Nur Mut. Alles halb so schlimm!  :-*


Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Mandeln mit Laser verkleinern - Erfahrung ?
« Antwort #24 am: 26. März 2012, 21:54:29 »
Danke  :-*
Nici mit Yannic und Maja :-)


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung