Autor Thema: Leidiges Thema - Sonnenallergie  (Gelesen 1639 mal)

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7986
  • Wir sind komplett und überglücklich
Leidiges Thema - Sonnenallergie
« am: 11. Mai 2014, 21:09:25 »
Hallo ihr Lieben,

bald ist es wieder soweit - die gehasste Sonnenallergie wird mich wieder heimsuchen.
Komischerweise bin ich immer nur im Urlaub betroffen und zwar ungefähr am dritten/vierten Tag fängt es an: Es bildchen sich rötliche Flecken, die jucken wie verrückt, beginnend am Dekollete und am Bauch, zieht sich dann oft bis zum Hals hin, ab und an hab ich es auch am oberen Rücken. Es juckt furchtbar und sieht auch unschön aus  :P
Nach ungefährt vier/fünf Tagen ist sie dann komplett verschwunden und kommt auch nicht wieder. Der Urlaub ist dann allerdings auch schon fast zu Ende  s-:)

So, nun meine Frage:

Leidet ihr auch und habt ihr evtl. Tipps für mich? Folgendes hab ich schon ausprobiert - mit nur mäßigem bzw. gar keinen Erfolg:

- Sonnenschutzmittel für Allergiker (diverse Marken, von teuren Apothekenprodukten bis hin zu günstigen Drogeriemarken
- Calzium-Kur daheim und im Urlaub
- Karottintabletten
- Solarium vor Urlaubsbeginn
- Antihistaminika

Mir fällt nichts mehr ein  :-\ Ich liege sowieso meistens im Schatten, dusche mich nach einem Bad im Pool auch meistens ab.

Habe nun gegoogelt, dass es auch Schüssler Salze bzw. Globulis gegen Sonnenallergie geben soll? Hat da jemand Erfahrung?

Danke euch  :-\

LG
Lori
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Samika

  • Gast
Antw:Leidiges Thema - Sonnenallergie
« Antwort #1 am: 11. Mai 2014, 21:43:25 »
Meine mittlere Tochter hat auch eine Sonnenallergie. Wir haben verschiedene Cremes ausprobiert, aber keine hat geholfen bzw wurde es mit manchen Cremes nur noch schlimmer. Das einzige, was wirklich schützt bei ihr, ist lange Kleidung. :-\ Ist doof, besonders im Gesicht :P
Was bei ihr den Juckreiz aber mildert ist Buttermilch ;)


Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7986
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Leidiges Thema - Sonnenallergie
« Antwort #2 am: 11. Mai 2014, 21:55:49 »
Oh Samika, deine arme Maus! Buttermilch habe ich bisher noch nicht ausprobiert, bisher hat mir Zitrone ganz gut geholfen (war mal ein Tipp von meiner Schwiegermutter).

Aaah wenn ich dran denke, juckts mich jetzt schon wieder  :-[ Mist, dass wohl einfach nichts hilft  :-[
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


TaLiMa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6788
Antw:Leidiges Thema - Sonnenallergie
« Antwort #3 am: 12. Mai 2014, 06:40:50 »
benutzt du im urlaub bodylotion, ölige duschgels oder dergleichen? die fette und emulgatoren, die wohl die allergie in kombination mit der sonne auslösen, sind ja nicht nur in der sonnenmilch sondern auch in sämtlichen pflegeprodukten. ich hatte das problem auch in einem jahr (auch nur im urlaub) aber seit ich die sonnencreme von ladival für allergische haut nutze, ist alles ok. ich creme mich im urlaub nicht mit bodylotion ein und nutze ein duschgel mit möglichst wenigen inhaltsstoffen.
Im Herz. Im Bauch. Im Juli.

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7986
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Leidiges Thema - Sonnenallergie
« Antwort #4 am: 12. Mai 2014, 12:39:50 »
@TaliMa
Das könnte natürlich mitunter auch eine Ursache sein - ich schmotze mich im Urlaub abends regelmäßig mit Apres-Sun ein. Letztes Jahr hatte ich ein Duschgel von Weleda mit.

Mmmmh ... dann muss ich mal googeln, obs auch Apres-Sun-Produkte für Allergiker gibt. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen!
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Leidiges Thema - Sonnenallergie
« Antwort #5 am: 12. Mai 2014, 12:45:03 »
Meiner Tochter helfen die Linola Produkte (aus der Apotheke) sehr. Sie hat eine sehr starke Sonnenallergie, was sich langsam etwas bessert. Sie nutzt mittlerweile hauptsächlich die Linola Akut Creme (hilft bei Juckreiz der geröteten Haut), ab und an dann auch die Linola Creme für trockene Haut. Ansonsten gar keine andere Produkte, die Haut soll "atmen".

Ach so, die Allergie tritt bei ihr eher in den Wintermonate auf. Im Sommer ist es dagegen recht gut. Sie nutzt Ladival 50 (oder so ähnlich), da sie eine sehr helle Haut hat. Naja, das oder die Sonnencreme Hausmarke DM ebenfalls mit Sonnenschutzfaktor 50. Nutzen wir alle, da wir alle leider eine sehr, sehr helle Haut haben.
« Letzte Änderung: 12. Mai 2014, 12:47:33 von blume8 »

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14137
Antw:Leidiges Thema - Sonnenallergie
« Antwort #6 am: 12. Mai 2014, 17:26:07 »
KEINERLEI hautpflege und sonnneschutzprodukte nehmen..... das hat bei mir geholfen, bei den Kindern auch... sind sie eingecremt kommt sofort die allergie.
Wenns richtig doof wird trag ich halt lange luftige kleidung, da schwitzt man auch nicht mehr drunter als im top ;)


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

TiPi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4112
Antw:Leidiges Thema - Sonnenallergie
« Antwort #7 am: 13. Mai 2014, 07:25:50 »
Bei uns hilft nur Creme mit physikalischem Sonnenblocker, also damit die Strahlen gar nicht erst in die Haut dringen können. Das sind leider meist diese weiß schmierigen. Wir nehmen Ladival (für die Kinder), das ist die einzige die Hilft. Die wirkt chemisch und physikalisch und ist nicht ganz so schmierig. Von Eucerin gibt es auch so eine.
Dazu gibt Antihistaminika ...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung