Autor Thema: Langeoog Card  (Gelesen 952 mal)

Mieze2909

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 942
  • Hurraaa ich bin Mama
Langeoog Card
« am: 27. Dezember 2014, 22:13:03 »
Kann mir jemand mal erklären wie das bei einer Kur abläuft mit dieser Langeoog Card?

Fahrkarte und ect. soll ja mit drin sein...aber ich bin, glaube ich, etwas zu blöd das echt zu raffen. Ihr lacht bestimmt jetzt.

Man kann das ding ja vorbestellen, aber ich weiß doch jetzt noch nicht wie viele gepäckstücke ich mit nehme.

kann mir jemand mal genau auflisten was ich da bezahlen muss und es mir mal für (sorry..Blonde) erklären?

Ich stehe mir da glaube ich selber im weg.

pirANhJA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1665
  • Liebe ist unendlich
Antw:Langeoog Card
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2014, 01:12:02 »
Erkundige dich mal im Kurhaus, evtl. bekommst du die sogar da.
(Hab die Kurkarte immer da bekommen und mir vorher nie Gedanken darum gemacht, Gepäck habe ich meist mit Hermes Paket vorgeschickt, war am Günstigsten, wenn auch schon zu Hause alles für die Rückreise organisieren, da z. B. Juist keinen Hermes Shop direkt hatte, aber man fertige Pakete aufgeben konnte per Inselspedition.)

LG Ani
Das Andere anders sein lassen.


Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4352
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Langeoog Card
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2014, 06:35:46 »
Du kannst die Karte auch in Bensersiel kaufen. Vorbestellen  ist kein Muss.
Wenn Du vorbestellst musst Du eigentlich nur den Reisezeitraum angeben. Die Anzahl  der Gepäckstücke ist eigentlich nur von Bedeutung wenn Du die Gepäckbänder vorbestellst. Ansonsten  kannst Du die Aufgabe  des Gepäcks auch direkt vor Ort  in Bensersiel bezahlen.

Wenn du die  Karte vorbestellst  hast  Du den Vorteil  das die Kurtaxe schon bezahlt  hast. Das musst du  sonst auf der Insel an den Terminals  machen.

Die Karte solltest du  immer dabei haben.
Wenn ihr zB schwimmen oder  in die Spöölstuv wollt muss die Karte vorgezeigt werden.

Am Abreisetag wird die Karte dann einbehalten  sobald ihr die Fähre  betretet.





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5434
Antw:Langeoog Card
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2014, 09:36:12 »
Du musst dich da um garnichts kümmern das zählt die Kureinrichtung. Du bekommst die Larten am Hafen wenn du dein Gepäck, was direkt in die Klinik gebracht wird, abgibst. In d Klinik musst du dann deine Kartennummern aufschreiben und die Klinik zahlt das.
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Mieze2909

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 942
  • Hurraaa ich bin Mama
Antw:Langeoog Card
« Antwort #4 am: 29. Dezember 2014, 20:57:36 »
Danke schön.

Ich habe nochmal meine Unterlagen für die Kur raus geholt und da steht drin das der Kurbeitrag von denen bezahlt wird.

dann werde ich das alles vor ort machen.

Wegen dem Gepäck makieren, bekomme ich vor ort dafür diese dinger für an die koffer oder muss ich das zu hause bereits machen. Das gepäck nehmen wir selber mit und lassen es von dort zur unterkunft bringen und auf der rückfahrt auch wieder von der unterkunft abholen und auf dem festland entgegen nehmen.

ach ich freue mich so sehr auf die Kur.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung