Autor Thema: Kur fürs Kind ?! Wie läuft das?  (Gelesen 860 mal)

Zwergenwunder

  • Gast
Kur fürs Kind ?! Wie läuft das?
« am: 15. November 2011, 21:10:09 »
Luca hat Asthma, und wird auch immer wieder mit Krupp und Bronchitis gebeutelt.
Medikamente bekommt er jetzt schon wie ein schwerstkranker und ja  :-\
Wir waren zwei Wochen privat auf Amrum und es hat ihm sooo verdammt gut getan. Das hatte uns damals auch die Kia mal geraten, es einfach  mal auszuprobieren.

Da die Kids krank sind waren wir heute bei der Kinderärztin und ich fragte sie direkt wie das mit ner MutterKind Kur aussieht. Ok, jetzt weiss ich das ne Mutterkindkur nichts mit dem Kind an sich zu tun hat sondern speziell für die Mutter ist, wo das "kranke" Kind als Begleitperson mit geht und "nebenbei"  behandelt wird.

Ich möchte aber nun eine Kur für Sohnemann. Und ich als Begleitperson mit.
Da blockte sie mich aber irgendwie ab und meinte das muss ich mit der Krankenkasse machen  ??? Die Krankenkasse wiederrum meinte das muss ich mit dem Arzt machen  :P

Ich recherchiere also hin und her und es gibt die Möglichkeit einer Vollkur. Also 4 bis 6 Wochen Aufenthalt in einer Kurklinik. Und es gibt die Halb-Private Kur. Quasi 4 Wochen Privatgezahlter Urlaub mit täglichen Behandlungen fürs Asthmakind auf Rezept.

Kennt sich wer irgendwie aus?! Hilfe    :P
Wie & Wo beantrage ich das denn nun?  :-[

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung