Autor Thema: Knapp 4 Wochen Regel und kein Ende ist in Sicht  (Gelesen 717 mal)

Danielle

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 254
    • Mail
Knapp 4 Wochen Regel und kein Ende ist in Sicht
« am: 08. Dezember 2013, 14:57:36 »
Hallo und schönen zweiten Advent

Da ich mit meinem Latein am Ende bin dachte schreib ich hier, vllt hatte's so etwas jemand auch mal von euch.

Am Dienstag fängt nun bei mir die 4 Woche an, dass ich durchgehend, trotz pilleneinnahme meine Tage habe. Ich war nun schon dreimal bei meinem Frauenarzt und Freitag bekam ich nun Gestagene die ich zweimal tägl. nehmen muss , wenn nach 15 Tagen keine Besserung in Sicht ist , soll eine Ausschabung gemacht werden.

Bloß soll man so lange warten?! Oder sollte man vllt mal zu einem anderen Arzt mal gehen, hört sich doof an , aber verliert man nicht auch zuviel Blut?

Die Pille darf oder soll ich nun erstmal auch weglassen ...

Aber irgendwie bekomm ich nu Angst auch weil ich dafür keine Erklärung Habe

Hatte sowaS schonmal jemand von euch?

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6270
Antw:Knapp 4 Wochen Regel und kein Ende ist in Sicht
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2013, 20:02:11 »
Ich kann dir leider nicht weiterhelfen. Aber ich würde da definitiv nicht so lange warten. Das muss ja eine Ursache haben.

Hat der Arzt denn irgendwas gemacht? Utraschall?




~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53918
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Knapp 4 Wochen Regel und kein Ende ist in Sicht
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2013, 20:05:22 »
Irgendwie ein Myom oder sowas hast du aber nicht?
Ich selber hatte sowas noch nicht, aber eine Kollegin von mir und die hatte dann ein Myom. Allerdings war die schon älter, Ende 40.  :-\

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6653
Antw:Knapp 4 Wochen Regel und kein Ende ist in Sicht
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2013, 20:07:22 »
Also eine Mens an sich ist das sicher nicht. Entweder eine massive Hormonstörung, die die typische Abbruchblutung einfach verlängert (wohl weil Östrogen zu niedrig) oder tatsächlich ein Myom. Würde mal einen US machen lassen.

Kind 2011
Kind 2014
...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung