Autor Thema: Kleinkind und Hohlkreuz  (Gelesen 1528 mal)

Pünktchen

  • Gast
Kleinkind und Hohlkreuz
« am: 26. November 2013, 22:06:06 »
Hallo,

hat jemand hier ein Kind, dass als Kleinkind ein Hohlkreuz hatte? Mir fällt bei Benedikt auf, dass er beim Laufen ein Hohlkreuz macht. War mit ihm heute beim Impfen und hab das Laufverhalten vom Arzt anschauen lassen. Er meinte nur, meine Beobachtung stimmt, da aber Muskel und Sehnen nicht verkürzt sind und Benedikt Laufanfänger ist würde er dem noch keine Gewichtung geben. Er will es sich bei der nächsten U Untersuchung nochmal anschauen.


Wie seht ihr das? Wie sind eure Erfahrungen?

Noch was am Rande:

Er ist groß für sein Alter und wächst schnell (seit der letzten U 8cm)

Sunlight4444

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 212
  • We are family ❤️
Antw:Kleinkind und Hohlkreuz
« Antwort #1 am: 26. November 2013, 22:25:37 »
Unsere Motte hat ein (von mir diagnostiertes) Hohlkreuz. Bei der U6 war sie unauffällig, ist aber auch noch nicht gelaufen. Mir ist seitdem sie läuft das Hohlkreuz aufgefallen sowie ein wirklich doller Bauch, sie sieht aus wie im 9. Monat schwanger.
Haben am Donnerstag morgen einen Impftermin, wo sich der KA die Sache mal ansehen wird. Mir ist halt am dollsten dieser Bauch aufgefallen, der ihr aber keinerlei Schmerzen bereitet, also kein Blähbauch. Für mich als Laie steht Bauch, Hohlkreuz, noch fehlende Muskulatur in Zusammenhang. Bin gespannt was der Arzt sagt.
Wenn du magst, kann ich mich Donnerstag gerne nochmal melden.




Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8100
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kleinkind und Hohlkreuz
« Antwort #2 am: 27. November 2013, 10:38:18 »
Meines Wissens nach ist das völlig normal, dass die am Anfang im Hohlkreuz laufen und den Bauch rausschieben. Sie müssen zum einen erst das Gleichgewicht richtig finden und zum anderen dauert das auch, bis die Wirbelsäule die endgültige S-Form hat.

Ich kann euch aber nicht sagen, bis wann sich das gegeben haben sollte. :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung