Autor Thema: Jemand Erfahrung mit Foggern?  (Gelesen 2479 mal)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Jemand Erfahrung mit Foggern?
« am: 03. Oktober 2011, 22:28:32 »
Wir haben hier ein kleines Flohproblem. Meine Tierchen betupf und besprüh ich schon regelmässig . Hab jetzt noch zusätzlich Tabletten bestellt um auch was von innen zu tun . Die sind also versorgt .

Ich hab aber das Gefühl das die Viecher sich hier auch in der Wohnung breit gemacht haben . Gesehen hab ich noch keine und ích hab auch sofort Schröders Körbchen , Decken etc rausgeschmissen , aber ich werde das doofe Gefühl einfach nicht los.

Hab nun mal gegooglet und etwas über sogennante Fogger gelesen .

Hat die jemand von euch schon mal benutzt ?Erfahrungen bitte .....
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Sönnchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 791
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #1 am: 03. Oktober 2011, 22:38:33 »
Ich habe keine Erfahrung mit Fogger, aber dass einzige was m.E. wirklich hilft ist Frontline. Habe auch schon eine Antiflohodyssee hinter mir.

Seitdem wir das regelmäßig bei unseren drei Katzen anwenden haben wir hier keine Probleme mehr.

Was hast du denn für Tierchen?


Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #2 am: 03. Oktober 2011, 22:39:30 »
Na Flöhe so kleine schwarze die hüppen :)

















*SPASS* Ich hab nen Hund und nen Kater
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #3 am: 03. Oktober 2011, 22:40:12 »
Ach so wir sammeln des öfteren Igel und so Viechkrams ein ,zum aufpäppeln , sicherlich haben die die Flöhe angeschleppt.....
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7669
    • Mail
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #4 am: 03. Oktober 2011, 22:49:53 »
soso der igor ist schuld... ich hatte das früher mal als ich einen bekannten bei mir wohnen liess mit hund, da hatten meine auch gleich die seuche und wir haben da ends die kohle in apotheke für antiflospray und so frontlinezeug ausgegeben
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #5 am: 03. Oktober 2011, 22:57:37 »
Wir ham Igor ja auch schon ausquartiert. Ich darf jetzt nur noch Viechers im Schuppen aufpäppeln - sagt Bibo ........
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Träumerle

  • Gast
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #6 am: 03. Oktober 2011, 23:02:29 »
Also Flöhe loswerden ist echt schwierig, weil die Floheier ewig im teppich oder so überleben können. Foggern würde ich nicht (hab das auch noch nie gemacht nur drüber gelesen). Du hast ein kleines Kind und das Zeug verbreitet sich dann überal und das ist blöd mit Kindern.

Ich würde Fronline regelmäßig benutzen und ein Flohhalsband über sehr lange Zeit (frag mich aber nicht wie lange...1 Jahr? )Dann kommen die frisch geschlüpften Flöhe nicht mehr auf deine Tiere und können sich nicht mehr vermehren. Irgendwann biste die dann also los.

Viel Glück :)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #7 am: 03. Oktober 2011, 23:11:14 »
Zum Glück haben wir nirgendwo Teppisch- nur Fliesen..... aber ich denk die wohnen auch gern in Couchen ....
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Träumerle

  • Gast
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #8 am: 03. Oktober 2011, 23:18:49 »
Zum Glück haben wir nirgendwo Teppisch- nur Fliesen..... aber ich denk die wohnen auch gern in Couchen ....

ja und in Hundekörben, auf Kratzbäumen, Betten, Decken....

hab grad bei Wiki noch mal geschaut:
"Nach einer üppigen Mahlzeit kommen Flöhe bis zu zwei Monate ohne Nahrung aus.In Wohnungen fühlen sich Flöhe in Teppichen und Polstermöbeln wohl, wo sie auch die meiste Zeit verbringen. Nur zum Blutsaugen suchen sie den Menschen auf.[2]

Ein Floh kann maximal 1½ Jahre alt werden. Die Lebensdauer des ausgewachsenen Rattenflohs beträgt 5 bis 6 Wochen. Die Larvenentwicklung dauert je nach Temperatur 8 Tage (warme Zimmertemperatur) bis zu einem Jahr. Es gibt drei Larvenstadien und ein ruhendes Puppenstadium.[3]

Nach ihrem Verhalten werden die Flöhe in zwei Gruppen eingeteilt: Nestflöhe und Pelzflöhe. Die Nestflöhe bleiben stationär in der Nähe des Schlafplatzes ihres Wirtes in dunkler und trockener Umgebung. Sie kommen des Nachts aus ihrem Versteck, befallen den Wirt und verschwinden wieder im Versteck, wo sie ihre Eier legen. Sie sind extrem lichtscheu und lieben keine Ortsveränderung. Man findet sie daher nur sehr selten auf Kleidung, die in Gebrauch ist. Kennzeichnend ist, dass der Wirt wahllos über den ganzen Körper von Bissen befallen ist. Bekanntester Vertreter ist der Menschenfloh, der sich tagsüber an den dunklen Stellen des Bettes aufhält. Die Pelzflöhe hingegen bleiben auf ihrem Wirt sitzen und wandern mit ihm mit. Sie vertragen daher Licht ohne weiteres sehr gut, springen auch Menschen an und setzen sich in deren Kleidung fest. Aber Menschenblut nehmen sie nur ausnahmsweise, wenn keine Ratten mehr zur Verfügung stehen.

Die Larven der Flöhe ernähren sich meist von zerfallenden organischen Stoffen in der Nähe ihrer späteren Wirte. Zur Nahrung kann deshalb auch der Kot der erwachsenen Flöhe zählen.[3]"

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #9 am: 03. Oktober 2011, 23:20:12 »
Bei uns hat KEINER Flohbisse. Beissen die denn gewöhnlich immer den Menschen ?
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Träumerle

  • Gast
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #10 am: 03. Oktober 2011, 23:27:10 »
ne aber deinen Hund und deine Mieze. Da ging es ja ganz allgemein um Flöhe und das die so langlebig sein können. Das wollte ich dir damit sagen. Ein hundefloh geht nur selten auf einen Wirt und ebenso ein Katzenfloh. Aber gelegentlich kann es schon vorkommen.

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #11 am: 03. Oktober 2011, 23:54:05 »
Ist Foggern mit diesen "Bomben" ?
Die habe ich damals benutzt,weil in der alten Whg überall Teppich lag und die dämlichen Viecher nicht nur Hund und Katze mochten,sondern auch mich besonders gerne :P ;D

Man soll ja nicht im Haus sein,wenn man die benutzt und danach ordentlich und lange durchlüften.
Wenn Du das Baby lange Zeit,bzw. übern Tag irgendwo "Parken" (dämlicher Ausdruck :P ) kannst,wäre es zumindestens eine Option

mausebause

  • Gast
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #12 am: 04. Oktober 2011, 08:35:40 »
Wir hatten schonmal Flöhe dank der KAtzen - und wir haben dann diesen Fogger benutzt, weil man das Zeugs anders nicht loswird - du glaubst nicht, wo wir danach dann überall tote Flöhe fanden..ich kanns nur empfehlen...

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #13 am: 04. Oktober 2011, 09:06:43 »
@Ina das wird das kleinste Problem - wir haben gar kein Baby !
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

mausebause

  • Gast
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #14 am: 04. Oktober 2011, 09:21:54 »
@Ina das wird das kleinste Problem - wir haben gar kein Baby !

 ;) ;D

Also man sollte nach Anwendung mind. 4 Stunden aus der Wohnung bleiben, danach erstmal alles komplett lüften - und dann glaube ich nochmal 24 Std. nichts machen, also nicht saugen oder putzen o.ä. - danach dann komplett saugen/putzen und Ruhe hast !
So war es bei uns..

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #15 am: 04. Oktober 2011, 10:47:02 »
Oh man Janny s-banghead ;D
Ich hab Dich doch glatt mit Bettina verwechselt S:D

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Antw:Jemand Erfahrung mit Foggern?
« Antwort #16 am: 04. Oktober 2011, 10:52:41 »
Naja zumindest hatte ich mal Bettinas Katzen , also ne Verbindung besteht :)
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung