Autor Thema: Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....  (Gelesen 2215 mal)

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23427
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« am: 29. Dezember 2011, 01:33:18 »
Hat damit jemand Erfahrung? Es geht um meinen Dreijaehrigen. Seine Nase blutet immer wieder sehr heftig; es stuerzt richtig aus der kleinen Nase heraus. Tiefrot... Oft morgens, aber meistens nachts. Dann ueberrascht es ihn mittem im Schlummerschlaf. Seine Nase scheint innen sehr trocken zu sein. Er ist auch leider nicht der beste Nasenputzer. Und mit dem Nasensauger kann ich da auch keine Abhilfe schaffen.
Mein Papa und mein Bruder haben viel Erfahrung mit Nasenbluten, konnten mir fuer meinen kleinen Prinzen nun aber auch keinen Rat geben.
Meine Mama sagt, Vaseline vorsichtig reintupfen...
Mein Mann sagt, ab zum Kinderarzt und nach einer Loesung fragen, die man hinein tropfen kann, um das trockene Zeugs wegzubekommen.
Ich dachte bisher, wenn wir mehr warmen Dampf ranlassen, wirds besser. Aber dem scheint nicht (mehr) so zu sein.
Vielleicht hat ja jemand Tipps?
Er tut mir so schrecklich leid. Im Kindergarten hat er sich damit so unwohl gefuehlt und die letzten drei Naechte wurde er (wieder) aus seinem Schlaf gerissen. :(
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23427
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2011, 01:56:35 »
Unseren Arzt werde ich auf jeden Fall fragen, was ihm dazu einfaellt. Aber ich habe gelernt, mehr als eine Meinung zu erfragen. ;)
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2011, 03:03:55 »
Also du meinst das die Schleimhäute der Nase zu trocken sind, habe ich das richtig verstanden?
Vielleicht versucht ihr es erstmal mit Meerwassertropen/spray um einfach ein wenig Feuchtigkeit ins Näschen zu bekommen.
Ist es evt. zu trocken im Schlafraum?
Ansonsten kann es einfach an einem empfindlichen Äderchen liegen was immer aufgeht, sicher auch bedingt durch die trockene Nase.
So etwas kann man veröden lassen, schmerzt nicht.

Bin aber sonst auch überfragt.

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23427
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #3 am: 29. Dezember 2011, 06:43:58 »
Das mit dem Veroeden hat mein Papa mir auch schon gesagt. Und das ist nicht schmerzhaft? Ich kann mir noch nicht mal vorstellen, dass  :P er dafür still haelt - wie lange dauert das denn ungefaehr?
An das Meersalz hatte ich auch schon mal gedacht... Danke :).
« Letzte Änderung: 18. Februar 2016, 22:03:12 von Honey »
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #4 am: 29. Dezember 2011, 08:36:09 »
Vanessa hatte dieses Jahr auch desöfteren Nasenbluten obwohl sie nicht an ihrer Nase dran war. Die war von innen so trocken, das war schon nicht mehr schön. Wir sind dann zum HNO, da sie auch immer am schnaufen war, als ob ganz oben in der Nase sich alles festgesetzt hat. Und seit ihrer Polypen und Paukenröhrchen OP ist auch das Nasenbluten weg.

moni

  • Gast
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #5 am: 29. Dezember 2011, 08:43:03 »
hatte torben auch. ganz schlimm und immer nachts oder morgens. der hno hat dünne äderchen gefunden und wollte sie veröden. hat uns aber 14 tage zeit gegeben.

ab da war es vorbei. ich höre es oft, daß kinder nasenbluten haben wenn sie schnell wachsen.

die adern werden unter vollnarkose verödet.

 

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23427
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #6 am: 29. Dezember 2011, 08:50:06 »
Da S. schon immer leichte Probleme beim Atmen hat, fuerchte ich ja, dass uns diese OP auch bevorsteht... Oh nein, das klingt ja, als ob wir an einer Vollnarkose nicht vorbeikommen, egal ob Veroedung oder Polypen.

 :'(
« Letzte Änderung: 18. Februar 2016, 22:02:13 von Honey »
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

mausebause

  • Gast
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #7 am: 29. Dezember 2011, 08:53:38 »
Jen Liebes, wir hatten mit Helena diese OP ja im Mai diesen Jahres auch-mach dir keine Sorgen - wir kamen um 10 Uhr "dran" und nachmittags durften wir wieder heim - das KH (Stadt-KH in NK) war superklasse, Helena mittags schon wieder fit und seitdem hatte sie keine MOE mehr und kann endlich atmen mit geschlossenem Mund! Wenn du diesbezüglich noch Fragen hast, nur her damit! :-*

Belinda

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6285
    • Mail
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #8 am: 29. Dezember 2011, 10:08:15 »
Meine Schwester hatte das als kleines Kind auch ganz ganz schlimm. Meine große auch ab und an mal.
Was uns hilft ist diese Bepanthen Augen/Nasen Salbe. Die hält die Schleimhäute schon feucht.

Vorallem die kleinen anhalten die Finger aus der Nase zu lassen. Klar juckts vorallem wenn Schorf in der Nase sitzt aber die Pulerei macht nur noch schlimmer.


Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #9 am: 29. Dezember 2011, 11:41:31 »
Mein Mann hat das auch, mal mehr, mal weniger. Wenns anfängt, kommt auch gleich ein Sturzbach, also nix so mit langsam tröpfelnden Blut. Er steht dann oft minutenlang über den Waschbecken, und das hört gar nicht auf.

Verödet wurde das bei ihm auch schon, allerdings hat das mal so gar nichts gebracht.

Bei ihm ist das immer Wetterabhängig. Sprich, wenn er Nasenbluten bekommt, schlägt das Wetter um. Hier bringt auch immer etwas Nasenspray abhilfe.

Mehr Rat kann ich dir dazu leider nicht geben, armer kleiner Mann! :-\
[/url]

ehemals Fannilein :-)

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6653
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #10 am: 29. Dezember 2011, 15:32:00 »
Ich hatte das auch immer, es war echt eklig. Mir wurde vom Anblick des Blutes auch immer schwindelig :P Bei mir war es eine extrem verkrümmute Nasenscheidewand. Nachdem ich die operiert hatte, war es sofort besser.
Kind 2011
Kind 2014
...

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14770
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #11 am: 29. Dezember 2011, 15:41:04 »
Ich hatte es als Kind. Mein Bruder hatte es als Kind. Und meine Tochter hatte es zwischen 1,5 und 5 Jahre recht heftig.

Bei uns allen liegen die Blutgefässe in den Nasen sehr nahe an der Hautoberfläche. Sobald sie zu sehr gereizt werden (häufiges Putzen, trockene Luft, Höhenunterschiede und vieles mehr) neigen wir zu Nasenbluten.

Bei mir und meinem Bruder ist das im wahrsten Sinne des Wortes irgendwann verwachsen wie man so schön sagt. Bei meiner Tochter habe ich mehrere Stellen bereits mit unter 2 Jahren veröden lassen. Die Frage hier kam auf, ob dies schmerzhaft... ganz klar - NEIN! Es riecht nur logischerweise etwas unangenehm. Danach wurde eine extrem fetthaltige Creme aufgetragen. Später haben wir immer mit Bepanthen und Konsorten gefettet. Die Luft in den Räumen sollte nie bedenklich trocken sein. Ich habe immer mehrere Befeuchter am Heizkörper. Früher in USA hatten wir sogar Luftbefeuchter laufen.

Heute ist meine Tochter 8,5 Jahre und es ist beinahe Schnee von gestern. Wenn es, gsd nur noch selten passiert, dann kommen auch hellrote Sturzbäche heraus. Zum Teil war das wirklich beängstigend... aber da muss Mama, Erzieherin, Lehrer cool bleiben! Nacken kühlen und oben am Nasenbei zudrücken... und schon bald ist der Spuk vorbei!

Ich drücke die Daumen für Euch und dass die Zeit Besserung bringt, würde aber den Zustand in der Nase Deines Sohnes vom HNO angucken lassen.
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23427
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #12 am: 29. Dezember 2011, 16:14:37 »
Danke fuer eure Berichte  :-* - im Falle des Falles, bedraenge ich euch dann irgendwann mit noch mehr Fragen. ;)

Jetzt haben wir erstmal eine Kochsalzloesung zusammengestellt - mal sehen, wie es damit laeuft.
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Tinkerbelli

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 265
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #13 am: 02. Januar 2012, 14:54:12 »
Mein kleinster bruder hat das auch...

Bei ihm taucht es immer dann auf, wenn er tagsueber zu wenig trinkt...
Vl ist das fuer euch ja auch ein ansatz...


*Eine Kerze für mein Sternchen und das meiner Freundin*

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23427
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #14 am: 06. Januar 2012, 13:17:17 »
Danke fuer den Tipp - eigentlich trinkt er sehr viel. :)

Am Montag haben wir einen Arzttermin dafuer. Mal sehen, was dabei rumkommt. :)
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #15 am: 06. Januar 2012, 13:20:06 »
Mein Bruder hatte im gleichen alter auch ständig Blutstürtze!  :-X Einmal im SChwimmbad im Babybecken, sah aus wie nach nem Massaker  :P

Lass ihn mal HNO Ärztlich untersuchen, bei meinem Bruder hat das Veröden alles abgestellt. Wäre dann die einfachste und leichteste Diagnose!  :)

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23427
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #16 am: 08. Januar 2012, 19:32:15 »
Danke, fuer deine Antwort. :)
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14770
Antw:Immer wieder heftiges Nasenbluten :(.....
« Antwort #17 am: 09. Januar 2012, 19:09:15 »
Jen, was hat der Doc gesagt?
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung