Autor Thema: Hochwuchs/Frühreife?  (Gelesen 2357 mal)

Bebbels

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 308
Hochwuchs/Frühreife?
« am: 15. August 2012, 15:08:03 »
Eigentlich ging ich zum Arzt mit unserer großen Lütte,weil sie seit zwei Tagen gegen Abend fiebert.
Wo ich schonmal da war sprach ich ihn auf ihre körperlichen Veränderungen an,
dass sie bspw. Recht groß ist im Vergleich zu ihren gleichaltrigen Freundinnen etc.
Ebenso ist ihr Verhalten teils schon ...ich würde fast sagen Vorpubertär,so verhält sich ihre zehn jährige Cousine und sie hat schon dass ein oder andere Schamhaar...aber schon seitdem sie etwa drei ist.
Damals war ich noch bei einem anderen Kinderarzt der meinte,dass das normal sei,weil sie eher so der dunklere Typ sei mit braunen Haaren und Augen.
Jedenfalls wog der Arzt sie und stellte ihre Größe fest.
Sie ist 5 Jahre alt, 1,22cm groß und wiegt 25Kg,
Er sagte dass es durchaus groß sei,Brustdrüsengewebe hat sie noch keins.
Jetzt wurde ein Hormonstatus gemacht, auch muss ich mit ihr zum Röntgen um ihr Knochenalter festzustellen, um Hochwuchs auszuschließen.

Hat jmd. schon Ähnliches erlebt?



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22774
Antw:Hochwuchs/Frühreife?
« Antwort #1 am: 15. August 2012, 16:47:40 »
wie gross seid ihr denn?

Laura ist auch 1.22m und 5Jahre alt aber wir sind halt auch gross (1.76 und 1.86 circa) und ich war als Kind auch immer wesentlich grösser, als die Anderen.
(Seit ich 12Jahre alt bin, bin ich dann nur noch ca 2-3cm gewachsen, meine Schuhgrösse hat von da an garnicht mehr gewechselt!)

Gestern fiel schon der 1.Wackelzahn raus.
Ich mach mir da aber ehrlichgesagt nicht die geringsten Sorgen ;)





und dieses pubertäre Verhalten ist ganz typisch fürs Vorschulalter ;)
« Letzte Änderung: 15. August 2012, 16:49:46 von Nachtvogel »
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g


Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7986
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Hochwuchs/Frühreife?
« Antwort #2 am: 15. August 2012, 16:57:11 »
Als wenn es um das vorpubertäre Verhalten geht - da kann ich ja schon mit Annika dienen  ;D

Die Große von meiner Freundin war in dem Alter ähnlich groß. Beide Eltern sind aber auch groß, so ähnlich wie bei Nachti. Die Große ist jetzt 8 und hat mich bald eingeholt  :P sie ist ca. 1,44 m. Die Eltern machen sich aber nicht die geringsten Sorgen und auch der Kinderarzt hat nie etwas von Hochwuchs geredet, nur, dass sie halt recht groß wird (wahrscheinlich über 1,80 m).

Was wären denn die nächsten Schritte, falls Hochwuchs diagnostiziert wird? Hormonbehandlung?
 
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Bebbels

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 308
Antw:Hochwuchs/Frühreife?
« Antwort #3 am: 15. August 2012, 17:12:29 »
Sie hat ihre ersten Zähne mit 3 verloren,da kam ich schon ins grübeln...
Wir selbst sind 1,71cm und 1,78cm.

Über weitere Sachen haben wir noch nicht geredet,die Ergebnisse müssen ersteinmal abgewartet werden.



Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7986
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Hochwuchs/Frühreife?
« Antwort #4 am: 15. August 2012, 17:26:55 »
ups - 3 - das ist schon sehr früh, da sind die letzten ja fast grad erst gekommen  :-\

Ach mensch, tut mir so leid, dass du dir solche Sorgen machen musst. Wie es ist, ist es nix - ich hab zwei sehr kleine Kinder und bin um jeden Zentimeter froh und renn gedanklich ständig mit ner Messlatte hinter ihnen her  :-[ Bei Nico wurde jetzt eine Endgröße geschätzt von grad mal 1,70 m  :-[ ich verstehe also gut, wie du dich fühlst - halt nur andersrum  :-\
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Bebbels

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 308
Antw:Hochwuchs/Frühreife?
« Antwort #5 am: 15. August 2012, 17:53:11 »
Ja das doofe ist eben,dass man nicht weiss was für Nachteile das so mit sich bringt,
zumal unsere kleine auch recht groß ist...
2 Jahre, 95cm,15Kg,
Schuhgröße 26/27



Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7986
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Hochwuchs/Frühreife?
« Antwort #6 am: 15. August 2012, 17:58:07 »
Mmmh das beste ist einfach, du wartest jetzt mal die Ergebnisse ab - ich denke, ihr werdet, falls was rauskommt, auf alle Fälle zu einem Spezialisten überwiesen. Man wird dann sicherlich was tun können  :-*

Ach je .... vielleicht ist ja jemand hier, der dich irgendwie "beruhigen" kann *dichliebdrückt*
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11235
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Hochwuchs/Frühreife?
« Antwort #7 am: 15. August 2012, 18:17:34 »
Franziskas Freundin ist auch "riesig". Bisher habe ich nicht gehört, dass das auf Hochwuchs oder ähnlichem hinweist. Ich drücke euch die Daumen, dass sie einfach nur schneller wächst und ich z.B. finde große Frauen sehr attraktiv. Gibt es denn irgendwelche Nachteile? Meine Cousine ist 1,80 m und eine Freundin von mir 1,85 m und darüber habe ich mir nie Gedanken gemacht.
Ohne

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Hochwuchs/Frühreife?
« Antwort #8 am: 15. August 2012, 18:31:43 »
Hier, wir ;)

Aber unser Arzt sieht das nicht als Problem und ich auch nicht ;)

Wir sind durchschnittlich groß würde ich sagen. Ich bin 1,78m mein mann 1,80 also nicht riesig, aber auch nicht klein.
Unsere Tochter war bei der Geburt durchschnittliche 53cm groß, durchaus im Normberei und ab der U3 war gar nix mehr normal.
Sie lag ununterbrochen immer weit über den Normkurven im U-Heft, fiel also komplett raus.
Wir sollten dann letztes Jahr auch zum Hand röntgen, haben wir auch machen lassen, mit dem Erfolg, dass der Radiologe uns mitteilte, dass das in dem Alter überhaupt keinen Sinn macht. Klar kann man sehen, wenn etwas sehr extrem aus der Norm schießt, aber er hat mir in den Tabellen mit denen sie arbeiten gezeigt, dass bei einem 5-jährigen Kind eine Schwankung von 20cm in der Voraussage, wie groß sie werden liegen kann. Und das ist ja nun nicht unerheblich. Bringt mir ja nix, wenn mir ein Arzt sagt: "Ihre Tochter wird 175cm groß +- 20 cm..... was hat man damit gewonnen?
Seiner Aussage nach, lässt sich eine ziemlich genaue Ermittlung der späteren Körpergröße erst ab dem 7. Geburtstag machen.
122cm mit 5 kommt mir noch nichtmal besonders groß vor. Luna war bei der U9 (5. Geburtstag) 125 cm groß.
Im letzten Jahr ist sie nicht mehr so enorm viel gewachsen. Sie ist jetzt 6, 130cm groß und wiegt 27 kg. Natürlich ist sie im Vergleich zu gleichaltrigen (vorallem Mädchen) immernoch riesig, aber nicht so, dass sich irgendjemand ernsthaft bedenklich geäußert hätte.

Und bei Erwachsenen ist es doch ähnlich. Manche Erwachsene Frauen sind 160cm oder kleiner, andere sind sogar 180 cm .... wie sollen da alle Kinder gleich groß sein?
Es sind ja auch alles nur Durchschnittswerte.

Und pubertäres Verhalten, ähm.......  ;D
Möchtest du uns mal besuchen? *g*..... aber ich denke auch das ist phasenweise normal ;)

Mach dir keine Sorgen, behalt es im Auge, aber lass dich nicht in Panik versezten. Ich denke es gibt viele Kinder, die mit 5 eine Körpergröße von 122cm erreichen, genauso wie es viele gibt, die im gleichen Alter erst 112cm groß sind. Beides sicher in den meisten Fällen kein Grund zur Sorge :)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22774
Antw:Hochwuchs/Frühreife?
« Antwort #9 am: 16. August 2012, 15:55:19 »
Laura ist mit ihren 122cm in ihrem Alter im Kiga übrigens kein Exot, da sind ettlich dabei die um ihre Grösse rum sind ;)

Von den Mädels in ihrem Alter ist sie zwar die Grösste, ABER die sind auch relativ klein. Im Jahrgang über ihr sind ettliche Mädchen, die nochmal ne Nummer Grösser sind, als sie, sprich die in ihrem Alter auch immerhin ihre Grösse schon hatten ;)

und wie gesagt, ich zB hab mit 12Jahren dann auch schon mit dem Wachsen aufgehört sodass meine Grösse dann am Ende doch nicht extrem gross war, ich war bloss schneller fertig ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Hochwuchs/Frühreife?
« Antwort #10 am: 16. August 2012, 19:38:42 »
Schon krass wie unterschiedlich das ist...ich mach mir die gegenteiligen Gedanken...Melina ist jetzt mit fünf grad mal knapp 1,04 m  s-:)

Ich schließe mich Lori an und würde sagen, warte einfach ab, was rauskommt...die Spezialisten wissen ja was sie tun :)

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6270
Antw:Hochwuchs/Frühreife?
« Antwort #11 am: 16. August 2012, 23:00:57 »
Ich hab extra gemessen.
Amelie ist aktuell 116 cm groß, Niklas 110 cm.
Beide sind hier verglichen mit Gleichaltrigen eher groß.

Ich würde mir wohl auch weniger Sorgen wegen der Größe machen als wegen des frühen Zahnwechsels und Schamhaar. Da ist es sicher gut dass es einfach geklärt wird.

Ach ja und Amelie ist grad auch extrem sensibel. Sie reagiert unangemessen heftig bei Lapalien und schnell trotzig. Das ist ganz sicher normal für das Alter.  :P



Blondie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2576
  • Tempus fugit-Amor manet
Antw:Hochwuchs/Frühreife?
« Antwort #12 am: 17. August 2012, 06:35:09 »
Hier auch, Fabrice ist ja im Juni erst 5 geworden und mißt 1.25cm. Seine letzten backenzähnen hat er mit 4 bekommen, laut ZA sehr ungewöhnlich. Er ist der größte im kiga. Er war zur Geburt nur 50cm war später aber bei jeder Untersuchung weit über der normkurve.

KA hat bisher nichts gesagt er wurde aber nur laut meiner größe 1.70cm und mein Mann 1.86cm vermessen und er wird an die 2m werden. Aber alle Männer aus der Familie meines Mannes sind an die 2m, von daher wundert es mich nicht.

An Dienstag habe ich die U9 mal sehen ob da was gesagt wird.
Lebe das Leben, das du liebst.
Liebe das Leben, das du lebst.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung