Autor Thema: Gastritis - Austausch-Thread  (Gelesen 9303 mal)

*nova*

  • Gast
Antw:Gastritis - Austausch-Thread
« Antwort #25 am: 28. Januar 2013, 18:42:59 »
Ich würde dazu zwar viel sagen könne, ich schweige aber lieber, es würde dich nur deprimieren  :P

Ich unterschreibe das mal ....  :-[

@Nova:  s-winken  Wie gehts dir?  :)

Erstmal OT: Glückwunsch zur SS. Wollte bei der letzten schon was sagen, weil wir fast zusammen gekugelt wären aber dann hattest du das Sternchen :(
Mir gehts Magentechnisch wie immer beschis*en. Seit fast 15 Jahren  :P

Pela

  • Gast
Antw:Gastritis - Austausch-Thread
« Antwort #26 am: 28. Januar 2013, 21:19:46 »
2 Fragen habe ich wieder:

1. wer hat Erfahrungen mit Gastritol Tropfen?
Soll im Gegensatz zu Iberogast gut helfen.

2. Ist Knäckebrot leicht verdaulich?
Kämpfe mich grad durch ErnährungsTabellen. ;-)


Hexenbaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7122
  • granatenstolze Pärchenmama :-)
Antw:Gastritis - Austausch-Thread
« Antwort #27 am: 29. Januar 2013, 09:55:29 »
So, ich meld mich nun auch mal hier...  :-\

ich fürchte ich muss mich eingehender mit dem Thema beschäftigen :-[

Was nehmt ihr denn im Akutfall gegen die Schmerzen?


Wie schaut es aus mit Milchprodukten?

Ich bin irgendwie total planlos :P
Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen

                                               Prinz und großer Bruder


Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren



Es gibt Wunder im Leben, die auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber verlieren.

Pela

  • Gast
Antw:Gastritis - Austausch-Thread
« Antwort #28 am: 29. Januar 2013, 11:48:53 »
Hallo Hexenbaby,

ich habe nun 1 Woche Omeprazol genommen. Dann habe ich aber auch das Gefühl, mein Magen ist völlig trocken.  :P

Was ich frühstücke ist Haferschleim mit Wasser angerührt und Naturjoghurt mit Banane ist gut. Ansosten wusel ich mich durch Ernährungstabellen / Tipps. Nachher hole ich mir Gastritol.

Was sehr gut hilft ist die Vulkanheilerde von Fangocur. Also das sind jetzt so die Dinge, die ich für 2 Monate konsequent benutzen will. Dann ist alles weg. PUNKT!  S:D

Pela

  • Gast
Antw:Gastritis - Austausch-Thread
« Antwort #29 am: 30. Januar 2013, 09:20:53 »
Guten Morgen!  :)

Heute ist endlich der Tag an dem ich wieder Schmerzfrei bin.  :) Hat gedauert!  :(
Nun heisst es: So weiter machen und durchhalten.  ;)

Pela

  • Gast
Antw:Gastritis - Austausch-Thread
« Antwort #30 am: 06. Februar 2013, 21:31:45 »
Hallo Ihr Lieben,

heute war mein Arzttermin. Gut das ich da war, ich hatte nämlich nie eine Magenschleimhaut Entzündung.  ;) Es war lediglich eine Reizung, steht im Arztbericht. Es wurde aber über's Blut eine andere Krankheit festgestellt (die eigentlich keine ist  ;)). Mir fehlt ein Enzym im Körper welches die Gallenflüssigkeit zügig abtransportiert wenn die Leber mehr zu tun hatte.

Das und die Aufregung mit dem Arbeitsbeginn haben bei mir wohl so einen Schub ausgelöst. Beschwerden hat man in Schüben.

Bin aber auf dem richtigen Weg: Heilerde, 8 Wochen Nahrungsumstellung und Yoga.  :) Dann soll ich wieder die Lebensmittel einführen.  :D Und das Schöne: Ich habe überhaupt keine Schmerzen mehr seit einer Woche!  :D

Satinee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3722
  • Chaotenbändigerin
    • Mail
Antw:Gastritis - Austausch-Thread
« Antwort #31 am: 07. Februar 2013, 14:30:39 »
Hallo liebe Mitgeplagten,

bei mir wurde 2006 anhand einer Magenspiegelung ein Reflux-Magen festgestellt. Somit habe ich häufig mit einer entzündeten Speiseröhre zu kämpfen. Desweiteren habe ich einen absoluten Reizmagen, dem jegliche Sorgen Futter geben  :P


Aktuell schlage ich mich mit einer leichten Gastritis rum, ausgelöst von einem gemeinem MD Virus von vor 3 Wochen.

Ich meide Kohlensäure, Kaffee, Alkohol, sehr scharfes und so gut es eben geht Süßigkeiten. Darüber hinaus esse ich nur noch kleinere Portionen ( das fällt mir sehr schwer ) und spare an Fett wo ich kann.

Jetzt nach 3 Wochen, habe ich zumindest keinen aufgedunsenen Bauch mehr und kann mich wieder bücken ohne zu denken ich hab ein Nadelkissen im Bauch.

Im großen und ganzen komme ich mit der Ernährungsumstellung klar, aber es nimmt noch sehr viel Zeit in Anspruch... mal ganz davon ab das ich Abends schon ab und an ordentlich leide, weil mir was süßes oder salziges zum knabbern fehlt  :P

Vor einigen Jahren habe ich eine ganze Zeit lang Magensäureblocker genommen, anders war es nicht machbar.... der damalige berufliche Stress hat selbst Schonkost in meinem Magen zum brodeln gebracht. Aktuell nehme ich nichts und hoffe mit einer dauerhaften Nahrungsumstellung, meinen Magen beruhigen zu können.

Im übrigen schwöre ich ja auf den Anis-Fenchel-Kümmel-Tee. Mit etwas Süßstoff versetzt, hilft der mir auch abends ganz gut über meinen Heißhunger hinweg.
« Letzte Änderung: 07. Februar 2013, 14:34:05 von Satinee »


Liebe Grüße von Satinee mit ihren 3 Jungs



Pela

  • Gast
Antw:Gastritis - Austausch-Thread
« Antwort #32 am: 07. Februar 2013, 17:54:53 »
Ich glaube in dem Thread sollte Jede  ;) die Heilerde Fangocur Bentomed versuchen. Ich schwöre wirklich drauf. Habe nun 1 Woche Pause und dann noch mal 3 Wochen.  :)

Pela

  • Gast
Antw:Gastritis - Austausch-Thread
« Antwort #33 am: 22. Februar 2013, 12:00:07 »
Hallo, wie geht es Euch?  :D

Ich hatte ein tolles Gespräch mit einem Gastroentorologen der AOK  :D toller Service! Er ist mit mir den Befund durchgegangen und ich habe lediglich einen Reizmagen. Keine Gastritis. Bin mit Yoga und Meditation auf einem super Weg (das merke ich auch  :D).

Meine krasse Ernährungsumstellung ist unnötig. Ich soll in kleinen Mengen testen was geht / was nicht, eben weil ich keine Krankheit habe.

Das mache ich seit Montag und mir gehts super! Trinke jeden Nachmittag einen Cappu und esse 4 Schokokekse und schenke dem Magen keine Beachtung mehr. Er tut seit dem auch nicht mehr weh.  ;)

Ja, ja ... das ist einfach Kopfsache in meinem Fall!  :)

Pela

  • Gast
Antw:Gastritis - Austausch-Thread
« Antwort #34 am: 18. Dezember 2014, 10:45:28 »
Hallo Ihr Lieben,

wie gehts euch mittlerweile?

Ich habe grad wieder einen mega Rückschlag!  :-[  :-[

Ernährungsumstellung beherrsche ich mittlerweile im Schlaf  :P top Figur ohne Sport habe ich auch  ;) habe jetzt wieder Heilerde gekauft und heute früh Gastritol Tropfen.

Pela

  • Gast
Antw:Gastritis - Austausch-Thread
« Antwort #35 am: 05. Januar 2015, 11:58:49 »
Hallo,

ich wollte Euch berichten, dass ich seit Samstag 2x2 Kapseln Gastrovegetalin wegen meinem Reizmagen nehme und zusehen kann, wie die Magenschmerzen verschwinden.

Vielleicht ein Tipp zur Gesunden Ernährung.

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung