Autor Thema: Hat jemand von euch auch ein schwerhöriges Kind?  (Gelesen 1808 mal)

anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
Hat jemand von euch auch ein schwerhöriges Kind?
« am: 27. Januar 2012, 21:22:31 »
Hallo ihr lieben,

meine Frage steht ja schon oben, unsere kleine ist ja mittle - hochgradig Schwerhörig und beidseitg mit Hörgeräten versorgt und mich interessiert einfach ob es hier noch mehr Kinder gibt, die auch schwerhörig sind, evtl könnte man sich ja mal austauschen od vielleicht wohnt ja auch noch jemand in der Nähe von München?

glg anja
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2377
Antw:Hat jemand von euch auch ein schwerhöriges Kind?
« Antwort #1 am: 29. Januar 2012, 11:44:01 »
Ich selber bin schwerhörig (mittel-hochgradig), bei meinem Sohn wurde erst eine Schwerhörigkeit diagnostiziert, dann aber widerlegt. So ganz vom Tisch ist das nicht, wir warten jetzt noch ab. Sprachlich ist er aber sehr gut, schon früh.

Vielleicht hilft dir ja auch ein Austausch mit mir?  :)
Ich wohne aber zwischen Hamburg und Cuxhaven.

LG





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.


anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
Antw:Hat jemand von euch auch ein schwerhöriges Kind?
« Antwort #2 am: 29. Januar 2012, 18:30:40 »
Hallo Peppeline :D,

danke für deine Antwort, natürlich hilft mir auch der Austausch mit dir :). Bei uns war es ein langer steiniger Weg bis wir die Diagnose hatten und ehrlihc gesagt haben wir noch garkein richtige Diagnose :-[. Denn die Diagnose die wir aus dem sch.... KKH bekommen haben ist "an taubheit grenzend SH und Hochgradig SH" :-( obwohl ich denen auch gesagt hab das sie spricht ( nur wenig, aber sie hat damals schon gesprochen) darauf hin hab ihc nur den Satz gehört:" Die Bauchgefühle einer Mutter kennt er schon, und er verlässt sih nur auf das was auf seinen Diagnosezetteln steht und BASTA!" :-( So ein Arschloch!!! Ach und wir sollten SOFORT!!! CI implantieren lassen, sonst schliesst sich ein merkwürdiges Sprachzeitfenster und es ist Verantwortungslos Bla bla bla.....langer Rede kurzer sinn, ihc hab mich gegen alle aufgelehnt und hab alles auf meinen Rücken geladen, keine Tests mit ihr machen lassen und hab auf mein Bauchgefühl gehört UND GOtt sei Dank hab ich das gemacht und hab nicht implantieren lassen!!! So, jetzt ist sie beidseitig mit HG versorgt und ihr Wortschatz ist explodiert, sie quatscht den ganzen Tag und singt und freut sich ihres Lebens. Jeder sagt kopfschüttelnd dem ich das erzähle WAS DIESES KIND HÄTTE IMPLANTIERT WERDEN SOLLEN :o!!???? Also wie gesagt jetzt geht´s ihr gut, aber wir haben leider immer noch keine wirkliche hörschwelle, vermutet werden so zwischen 40-60 db irgendwie so :-\....

Hast du auch solch schrecklichen ERfahrungen machen müssen?? Ich vertraue mittlerweile garkeinem Doc mehr....die haben eh keine Ahnung, mittlerweile könnt ich selber HNO Arzt werden, gut ich bin eh krankenschwester ;D da ist es nicht so weit weg. Kannst du mir vielleicht sagen ob man später noch was von der SH merkt sprachlich? Sie spricht alle buchstaben mittlerweile, nur kein K und kein R...aber das ist für das alter noch normal hat mir meine Logo gesagt. Ab Sept geht sie in den Waldkindergarten wie ihre große Schwester auch, da bin ich schon drauf gespannt....auch wie es sonst so weiter läuft. FM Anlage hab ich jetzt auch bestellt beim Akustiker...da bin ich auch gespannt.

So, soviel von uns, magst du auch was erzählen, wenn du hier nix schreiben magst, kannst mir ja auch PN schreiben :). Würd mich über austausch sehr freuen, es ist irgendwie schwer Kontakt zu bekommen zu anderen SH, weiß nicht warum.

glg anja
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11277
  • Frei&Wild
Antw:Hat jemand von euch auch ein schwerhöriges Kind?
« Antwort #3 am: 29. Januar 2012, 19:07:24 »
Meine kleine Cosuine ist schwerhörig und hat auch beidseitig Hörgeräte . Kenn mich da auch ein bisschen mit aus , da sie viel bei uns ist
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
Antw:Hat jemand von euch auch ein schwerhöriges Kind?
« Antwort #4 am: 29. Januar 2012, 19:51:00 »
@Janny: oh schön, wie stark schwerhörig ist sie denn? und wie alt ist sie? Magst bissi erzählen über ihre entwicklung? Hat sie schwierigkeiten im alltag und wenn ja welche?

glg anja und danke für eure meldungen, da fühlt man sich nicht mehr so alleine :)
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






•·.·´Easy6`·.·•

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1616
  • Lina ♥ outside - Lenny ♥ outside :-)
Antw:Hat jemand von euch auch ein schwerhöriges Kind?
« Antwort #5 am: 29. Januar 2012, 22:33:47 »
Mein Bruder ist schwerhörig... als Kind hatte er beidseitig Hörgeräte...ist sogar nach der Grundschule auf eine Schwerhörigen -Schule gegangen.  Dort konnte er sich aber überhaupt nicht abfinden und ist dann doch noch auf eine normale Hauptschule gekommen. Dort hat er mich ach und krach seinen Abschluss geschafft.

Mittlerweile ist er 26 Jahre alt und zum Teil wirklich Probleme die Leute zu verstehen...allerdings trägt er auch keine Hörgeräte...das möchte er nicht. Er hört die Hochtöne nicht und sein Wortschatz ist gering.

Aber bis jetzt hat er alles gut gemeistert.....hat eine Ausbildung gemacht...ist dort Leiter und macht nun eine Weiterbildung zum Ausbilder  :) Allerdings muss man sich auch immer dahinter setzen...ihm viel erklären...teilweise wie einem Kind ohne jegliche Fremdwörter. Auch mit der IHK musste man immer telefonieren damit er eine Prüfungserleichterung bekommt....

Also es ist schon nicht alles so einfach....

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11277
  • Frei&Wild
Antw:Hat jemand von euch auch ein schwerhöriges Kind?
« Antwort #6 am: 29. Januar 2012, 22:40:11 »
Jo E. ist 13 und wohnt in einem Internat für Hörgeschädigte . Bei ihr ist es wohl nicht von Geburt an , sondern als Baby ist wohl mal irgendwas lautes passiert was das ausgelöst hat . Was , weiss man nicht , da die Mutter ja immer mit ihr alleine war .

Heute wohnt E. in der Woche im internat und am Wochenende bei ihrem Papa . Sie kommt gut mit ihren Hörgeräten zurecht ( gibt ja echt schicke mittlerweile ) . Wie sehr sie hörgeschädigt ist weiss ich so nicht muss ich sie mal fragen .

Sie macht Cheerleading in einem Spielmannszug und hat dann so einen STöpsel uim Ohr . Eine andere der Cheerleader hat so ein Gerät und ein Mikro und kann so E. direkte Anweisungen ins Ohr geben , da sie es durch zurufen ja nicht hören würde.
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung