Autor Thema: Hand-Fuß-Mund-Krankheit  (Gelesen 43703 mal)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44127
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« am: 07. August 2011, 10:17:15 »
Doppelt gemoppelt hält besser: 2 Kleinkinder mit der Hand-Fuß-Mund-Krankheit.
Halbe Sachen kennen wir nicht, leider gab es für mich aber keine doppelte Portion Nerven dazu :-[ :-\

Wie kann ich den Kindern wenigstens etwas Abhilfe schaffen?
Sie scheinen sich echt zu quälen und es scheint richtig weh zu tun.
Bisher gab es für beide gestern Abend Nurofensaft, für Delia heute früh direkt nochmal nachdem sie ein "heulendes Bündel" war und nur "Aua aua aua" jammerte.

Kälte? Wärme? Feuchte Umschläge auf den Ausschlag? Was im Mund machen?
Außer zur Schmerzmittelgabe hat mir die Kinderärztin nichts geraten in der Kinderklinik.

Meine eh komplizierte Esserin verweigert nun komplett die Nahrungsaufnahme. Selbst die absolut ungesunde und immer ziehende Milchschnitte wurde mit "Nein!" auf den Boden geschmissen. Ich stille sie ja noch, aber selbst da jammert sie, schmeißt den Kopf hin und her und mag nicht wirklich. Trinken ist daher auch ein Problem.

Ich wette, ich krieg graue Haare!


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3570
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #1 am: 07. August 2011, 10:27:23 »
Vielleicht eher...kalte, schleimige Sachen? Joghurt, Buttermilch?  :-[

Oh, ich bin total überfragt, und gerade ziemlich... :-\

Edit: Eis?
« Letzte Änderung: 07. August 2011, 10:30:40 von Binus »



Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7993
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #2 am: 07. August 2011, 10:37:29 »
Das wollte ich auch gerade schreiben ... Im Freundeskreis hatten es schon mehrere Kinder und Eis (Wassereis beispielsweise) war ganz gut (kühlt halt auch gleichzeitig). Vielleicht geht auch kalter Joghurt, Pudding? Ach ja und Banane ging wohl auch ganz gut.

Für die Bläschen im Mund hatte meine Freundin irgend eine Tinktur, mit der sie den Mundraum ausgepinselt hat. Leider weiß ich nicht, wie die hieß. Vielleicht hilft auch so was wie Dentinox?

Oh weh, das ist so eine fiese Krankheit, mir graut es auch schon davor, Annika hatte das bisher noch net  :P

Gute Besserung an die armen Kleinen und für dich und deinen Mann starke Nerven  :-*
« Letzte Änderung: 07. August 2011, 10:39:37 von Lori+Annika+Nico »
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Lysira

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3761
  • Lysira
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #3 am: 07. August 2011, 10:39:41 »
Dynexan (ist ohne Alkohol) für den Mundraum. Wirkt zwar leider nicht lange, aber so können sie wenigstens etwas trinken.
Ansonsten haben wir Cedric in den ersten 2 Tagen PCM und Nuro alle 4 Std im Wechsel gegeben weil er nur gebrüllt hat  :-[
Unser KiA meinte damals dass man außer Schmerzmittelgabe rein gar nichts machen kann  :-\

Gute Besserung an die beiden :-*



dasmuddi

  • Gast
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #4 am: 07. August 2011, 11:51:10 »
bei uns hat damals Wassereis ,gekühlte Melone geholfen um über den Tag zu kommen  und Schmerzmittel.
Wenn die Wirkung vom Schmerzmittel eingesetzt hat haben wir versucht irgendwelche Nahrung,egal was zu geben meistens hats geklappt

meine hatten das letztes Jahr auch zusammen, es war echt Hölle man wußte nicht wen man zuerst helfen sollte

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44127
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #5 am: 07. August 2011, 14:17:32 »
Dankeschön, ihr Lieben! :-*

Delia möchte gar nichts essen. Alles was in die Nähe des Mundes kommt wird weggeschubst, weggeschmissen und angebrüllt. Ich lasse es einfach. Sie wird sich melden, wenn sie etwas möchte und zumindest an der Brust trinkt sie schlückchenweise mal. Flüssigkeit ist ja sowieso das Wichtigste!


@Lysira
Ja, die Kinderärztin sagte uns auch - Schmerzmittel (Paracetamol- bzw. Nurofensaft), mehr könnten wir nicht machen. Hatte nun auf die ultimativen Muttitips gehofft.


Sagt mal, wie lange dauert es denn bis der Ausschlag "komplett" ist?
Es wird immer mehr :P vorallem an den Beinen. Die sind am stärksten betroffen.

Heute früh sah der Oberschenkel so aus

(Ist ein Bild vom Knie, hatte heute früh kein Foto vom Oberschenkel gemacht, aber das Knie hat nun genau dieselben Pünktchen wie der Oberschenkel heute früh - ihr versteht?)

... und innerhalb weniger Stunden hat es sich komplett ausgebreitet zu dem hier
« Letzte Änderung: 07. August 2011, 14:23:56 von Christiane »


hermine29

  • Gast
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #6 am: 07. August 2011, 14:52:24 »
Boah, das sieht aber schon richtig fies aus! Thorge hatte das auch, aber nicht sooo extrem! Das sieht echt schlimm aus. Wir haben damals abwechselnd Nurofen und Paracetamol gegeben (im 4-Stunden Rhythmus) und hatten auch was zum draufschmieren im Mund. Ääääh...ich glaube Kamistad-Gel extra für Kinder. Ausserdem soll Ingwer helfen. Saft auspressen und die Stellen im Mund damit bestreichen. Weiß nun aber nicht, ob das für Deine Maus so das richtige ist...

Thorge mochte auch tagelang nichts essen. Ich habe ihm kalte Milch zu trinken gegeben, das ging.

Bei uns hat der Spuk ca 14 Tage gedauert. Aber wie schon geschrieben: So schlimm sah das bei Thorge nicht aus.

Gute Besserung!

shiri

  • Gast
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #7 am: 08. August 2011, 10:11:43 »
*autsch*
Gute Besserung!!!

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7993
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #8 am: 08. August 2011, 10:13:07 »
Das sieht ja oberfies aus  :o hoffentlich geht es deinen zwei Mäusen heute besser  :-*
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44127
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #9 am: 08. August 2011, 12:22:15 »
Wir waren heute früh in der Apotheke, ich hab noch eine Tinktur für den Mund geholt - für Delia. Die hat echt damit zu kämpfen.
Ohne Schmerzmittel ginge es echt gar nicht.



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23471
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #10 am: 08. August 2011, 12:28:24 »
oh man, das sieht ja echt fies aus :-[

Gute Besserung an die beiden armen Mäuse  :-* :-* :-*
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44127
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #11 am: 08. August 2011, 12:33:15 »
Was echt ekelig ist: Ich hab das erste Mal im Leben ein "Sabberkind". ;D
Delia läuft der Speichel nur so aus dem Mund, sie kann den Mund aber auch nicht schließen, weil sie auf der Innenseite der Unterlippe alles voller Bläschen hat.

Heute Nacht hatte ich sogar ein Handtuch in unserem Kopfbereich liegen, weil das so enorm ist. Bäh :P

Ach:
Keine neuen großen Bläschen seit gestern Mittag :D
Aber sie jammert, wenn sie läuft. Sie jammert, wenn sie einen Stift hält. Alles "Aua"!


Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5496
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #12 am: 08. August 2011, 15:20:55 »
Gute Besserung! Clara hatte letztens auch was mit dem  Mund bzw der Zunge und da ging auch nur Wassereis. Sieht ja wirklich nicht angenehm aus, der Ausschlag.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56132
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #13 am: 08. August 2011, 20:26:08 »
ich drück euch mal ganz doll, alle zusammen, mama und kinder! diese krankheit ist ganz furchtbare entsetzlich. viel machen kann man leider nicht. jared hatte das ja schon zweimal und er hat nur schmerzmittel bekommen. gegessen hat er 1 woche lang quasi nix. nur wasser getrunken. tut mir so leid für deine mäuse!!!! gute besserung!!!!


Pico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5265
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #14 am: 09. August 2011, 18:35:12 »
Oh man....

Wie geht es heute Ljiljana und Delia?
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44127
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #15 am: 09. August 2011, 19:10:43 »
Danke der Nachfrage :-*

Ljiljana geht es wunderprächtig.
Delia hat heute rein gar nichts gegessen. Nur Wasser getrunken und gestillt. Dafür kam sie aber fast ohne Schmerzmittel aus. Heute früh nach dem Aufstehen eine Dosis und gerade vor dem Schlafen gehen noch eine. Über Tag brauchte sie keine :D - und sie hat heute nicht so extrem an mir geklebt und viel gespielt. Und geschaukelt.

Ich glaube, es geht bergauf!


Pico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5265
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #16 am: 09. August 2011, 19:33:53 »
  s-dance ich habe Ljiljana richtig geschrieben...entlich.... :D

Das ist schön zu lesen...
Dann denke ich wird es mit Delia auch tag für Tag besser werden....

Weiterhin dir aber gute Nerven...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.



Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #17 am: 09. August 2011, 20:07:49 »
Oh je ich fühl echt mit Dir, wir hatten das letztes Jahr auch hier im Doppelpack :-[ Und für Jonas war es auch besonders schlimm, er hat auch viele Tage gar nix gegessen.
Ich hab aber leider auch nicht den ultimativen Tip für Dich, außer Schmerzmittel :-\ und Augen zu und durch, so schlimm wie es ist.

Gute Besserung an Deine Mädels :-*
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #18 am: 09. August 2011, 22:54:53 »
Ui, das hat es sie aber ordentlich erwischt....  :o
Yannic hat es letztes Jahr angeschleppt und Maja und mich angesteckt  :P
Wir hatten aber alle nur 2-3 Aphten und Punkte an Handflächen und Fusssohlen, war auch nicht so arg schmerzhaft !

Ich hoffe es ist bald vorbei !
Nici mit Yannic und Maja :-)


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44127
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #19 am: 10. August 2011, 07:05:49 »
Ich wurde heute früh von einem richtig, richtig gut gelaunten Kind geweckt, die nun durch die Wohnung prescht und fortlaufend Unsinn macht - wenn sie jetzt noch wieder isst, dann ist alles perfekt :D


Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5496
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #20 am: 10. August 2011, 22:30:25 »
Prima!

hermine29

  • Gast
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #21 am: 12. August 2011, 08:32:00 »
Na? Wie schauts aus?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44127
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #22 am: 12. August 2011, 08:34:52 »
Alles gesund 8) - nur Essen muss Delia wieder lernen. Bisher war nichts Gescheites dabei.
Gestern im Restaurant 2 Frühlingsröllchen und Abends ein paar Löffel Quark.

Frühstücken heute früh wollte sie nicht, aber nicht wegen "Aua" sondern wegen - keine Ahnung wieso ;) Mal schauen was sie später zu Kuchen, Nudeln und Co sagt :)


Pico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5265
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #23 am: 12. August 2011, 08:40:18 »
Aber Delia wahr schon vorher nicht so eine gute Esserin oder,wollte die nicht eh lieber Gestillt werden?

Schön das es euch wieder gut geht und deine Nerven das mit gemacht haben...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.



hermine29

  • Gast
Antw:Hand-Fuß-Mund-Krankheit
« Antwort #24 am: 12. August 2011, 08:40:32 »
Guuuuut! :D Das freut mich. Bestimmt kommt der Appetit bald wieder. Bei uns war Griesbrei dann immer gerne gesehen. Mit selbst gemachtem Apfelmus und Zimt und Zucker. ;-)

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung