Autor Thema: Halsschmerzen - Problem mit der Schilddrüse?  (Gelesen 2101 mal)

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2437
Halsschmerzen - Problem mit der Schilddrüse?
« am: 02. Oktober 2011, 22:57:05 »
Hallo,

mich plagen jetzt seit über 2 Wochen Halsschmerzen. Erst dachte ich hätte ne fette Halsentzündung. Ich war dann im Urlaub bei einer Ärztin, die hat nichts gefunden. Sie meinte dann aber, ich solle mal meine Schilddrüsenwerte checken lassen, weil ich auch so schwitze.
Naja, zuhause wurde es dann besser, ging aber nicht ganz weg, nu merke ich das aber wieder doller  :(
 Abgesehen davon geht es mir aber gut  ???

Mein Hausarzt hatte letzte Woche Urlaub, ist schon klar, dass ich den nächste Woche aufsuche.
Mich würde es nur mal interessieren, ob hier jemand schon mal Halsschmerzen hatte, die mit der Schilddrüse zusammenhängen.

LG Peppel





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Tinka&Mia

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1548
Antw:Halsschmerzen - Problem mit der Schilddrüse?
« Antwort #1 am: 02. Oktober 2011, 23:02:47 »
Ja ich. Ich dachte immer wenn die Schluckbeschwerden kamen und dieser leichte Druck im Hals: Och nee nicht schon wieder ne Halsentzündung...

Aber Pustekuchen. Schildrüsenwerte waren nicht ok, Arzt meinte sie wäre aufgrund einer Unterfunktion vergrößert, daher die Beschwerden. Vor ca. nem Monat war ich dann mal beim Nuklearmediziner, der sagt Nein ist nicht vergrößert sondern ich hab Hashimoto. Die Schildrüse ist entzündet und das sind Schmerzen die daher kommen. Seid dem nehm ich die richtigen Tabletten und habe kaum noch Schmerzen im Hals.

Wenn die Ärztin nichts finden konnte, solltest du vielleicht wirklich mal deine Schilddrüsenwerte bestimmen lassen. Alles Gute!


Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2437
Antw:Halsschmerzen - Problem mit der Schilddrüse?
« Antwort #2 am: 03. Oktober 2011, 14:05:29 »
Danke Tinka, Hashimoto ist das erste, woran ich im Zusammenhang mit der Schilddrüse dachte. Das würde noch einiges anderes erklären.
Das fühlt sich so an, als ob ich einen Fremdkörper im Hals habe  :-\





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Bubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1609
Antw:Halsschmerzen - Problem mit der Schilddrüse?
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2011, 13:41:48 »
Ich hatte Anfang des Jahres ne Schilddrüsenentzündung. Das ist auch fies. Halsschmerzen, besonders beim schlucken.Dann zieht das bis in den Kieferknochen und die Ohren. Wenn ich am Hals angefasst habe, war nix, außer eben die Stelle wo die Schildkröte sitzt. Mit Ibuprofen gings, hat aber auch nochmal 2 oder 3 WOchen gedauert bis es weg war.
Die Schilddrüsenwerte ansich waren okay bei mir.
"Wir Frauen sind Engel, bricht man uns aber die Flügel, fliegen wir trotzdem weiter...auf einem Besen!!!"

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung