Autor Thema: Gewöhnung bei Vomex?  (Gelesen 1472 mal)

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2433
Gewöhnung bei Vomex?
« am: 29. Dezember 2011, 14:31:28 »
Hallo,

da ich unter Hypermesis leide, nehme ich seit über 4 Wochen Vomex, anfangs Zäpfchen, nun die Retard-Kapseln.
Ich habe 2 mal versucht, davon loszukommen, das erste Mal ging es einen Tag gut, dann fing alles wieder von vorne an und das 2. Mal musste ich mir späten nachmittag ein Zäpfchen geben, damit ich Flüssigkeit bei mir behalte.
Ich würde so gerne von dem Zeug wegkommen, weil es so verdammt müde macht  :-\
Kann es sein, dass der Körper sich an das Zeug gewöhnt und ich bis zur Geburt nicht mehr davon loskomme?
Nux vomica und nausema haben absolut gar nichts gebracht. Ich habe mir jetzt Akupressurbändchen bestellt, mache mir aber keine große Hoffnung.  :-\

LG





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3149
Antw:Gewöhnung bei Vomex?
« Antwort #1 am: 29. Dezember 2011, 14:52:53 »
Sprich mit Deinem Arzt.
Wenn es ohne solch stark wirksame Medikamente nicht geht, könntest Du alternativ z.B. auf einen anderen Wirkstoff umstellen, z.B. Ondansetron (Handelsname z.B. Zofran).


arosa

  • Gast
Antw:Gewöhnung bei Vomex?
« Antwort #2 am: 31. Dezember 2011, 00:23:00 »
Wir Du weißt, hatte ich das ja in beiden Schwangerschaften auch. Vomex hab ich gar nicht vertragen, davon ging nichtmal die Kotzerei weg und ich bin auf allen vieren zum Klo gekrochen.

Sprich Deinen Arzt doch mal auf Vitamin B an- ich hatte einen Vitamin B Komplex als Injektion und habe die 2 bis 3 Mal die Woche bekommen- in der SS mit Rieke brachte das super Linderung. In der SS werden die Spritzen von der KK übernommen. Es ist ja bewiesen, daß Vit. B gegen Übelkeit/Erbrechen helfen (kann)

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung