Autor Thema: Frage zu Penicillin  (Gelesen 1881 mal)

Brenda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2455
  • WIR LIEBEN EUCH SOOOO SEHR UNSERE SONNENSCHEINE!!!
Frage zu Penicillin
« am: 05. Februar 2012, 10:48:28 »
Hallo

der Kleine hat Scharlach und wir sollen Penicillin nehmen. Nun schreibte die Arzthelferin auf, dass wir morgens und abends 1,5 Messlöffel geben sollen und mittags einen. Da war nun gar kein Messlöffel mehr bei, sondern nur diese Aufziehpipette. Meiner Erinnerung nach war ein Messlöffel immer 5 ml..... also müsste er morgens und abends 7,5 ml und mittags 5 ml nehmen. lt. Packungsbeilage soll er aber weniger nehmen. Mmmmhhh... hab auch grad nochmal mit der Praxis gesprochen... der Doc hat heut Notdiesnt und sie sagte man dosiert immer höher als aufgeschrieben.... bin ich denn in der Annahme richtig, dass so ein Messbecher 5 ml waren? Ich hab angst ihm zu viel zu geben. HILFE!!!






Unser Sternchen passt auf seine beiden Brüder auf!!!

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1470
Antw:Frage zu Penicillin
« Antwort #1 am: 05. Februar 2012, 10:57:05 »
Huhu!
Also unser AB-Messbecher fasst genau 5ml... aber ob das generell so ist? Schau mal auf die Packung, da steht bei uns dabei, wieviel ml eine Portion sind. Also wir haben Cefaclor 125mg / 5ml und auf der Packung steht: "5ml (1 Messbecher) der zubereiteten Suspension enthalten...

Ich würde lieber nochmal den Arzt fragen.

Gute Besserung an deinen Kleinen!

LG schnakchen




Brenda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2455
  • WIR LIEBEN EUCH SOOOO SEHR UNSERE SONNENSCHEINE!!!
Antw:Frage zu Penicillin
« Antwort #2 am: 05. Februar 2012, 11:11:20 »
Das ist es ja... hatte ja extra grad angerufen und si esagte dass zu mir. der kleine wiegt 14 kg und wenn er 7,5 ml nehmen soll, wäre da Gewicht erst an 22 kg - 30 kg... ich find das zu viel.






Unser Sternchen passt auf seine beiden Brüder auf!!!

Vicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1397
Antw:Frage zu Penicillin
« Antwort #3 am: 05. Februar 2012, 11:38:23 »
Welches Penicilin habt ihr denn?
Jette 14.04.2007
Emely 23.08.2009
Merle 06.09.2012

Ich liebe euch so sehr

Brenda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2455
  • WIR LIEBEN EUCH SOOOO SEHR UNSERE SONNENSCHEINE!!!
Antw:Frage zu Penicillin
« Antwort #4 am: 05. Februar 2012, 11:40:15 »
Penicillin V - ratiopharm TS






Unser Sternchen passt auf seine beiden Brüder auf!!!

Vicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1397
Antw:Frage zu Penicillin
« Antwort #5 am: 05. Februar 2012, 11:45:45 »
Laut Internet sind ein Messlöffel bei diesem Medikament 5ml...
Jette 14.04.2007
Emely 23.08.2009
Merle 06.09.2012

Ich liebe euch so sehr

Brenda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2455
  • WIR LIEBEN EUCH SOOOO SEHR UNSERE SONNENSCHEINE!!!
Antw:Frage zu Penicillin
« Antwort #6 am: 05. Februar 2012, 11:50:04 »
ja das dachte ich mir auch... und sie hat ja beim Dic aufgeschrieben morgens und abends 1,5 Messlöffel... ich find das einfach zu viel, aber die Helferin sagte ja, dass man mehr gibt.... ?ich hab ihm gestern nämlich nach packungsbeilage gegeben, weil mein mann und ich uns so unsicher waren.... und nun weiss ich auch nicht mehr.






Unser Sternchen passt auf seine beiden Brüder auf!!!

Vicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1397
Antw:Frage zu Penicillin
« Antwort #7 am: 05. Februar 2012, 11:51:01 »
Moment ich schau nochmal... schick dir gleich den Link
Jette 14.04.2007
Emely 23.08.2009
Merle 06.09.2012

Ich liebe euch so sehr

Vicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1397
Antw:Frage zu Penicillin
« Antwort #8 am: 05. Februar 2012, 11:54:35 »
Also ich persönlich würd erstmal nach Packungseinlage geben, und dann am montag nochmal beim Arzt anrufen, und mit dem Arzt persönlich sprechen, nicht mit der Helferin.

Dosierungsempfehlung:
Kinder ab dem vierten Monat bis zu einem Jahr (bis 10 Kilogramm Körpergewicht) erhalten als Tagesdosis dreimal täglich einen halben Messlöffel.
Kleinkinder von einem Jahr bis zwei Jahren (10 bis 15 Kilogramm Körpergewicht) erhalten als Tagesdosis drei- bis viermal täglich einen halben Messlöffel.
Kinder von zwei bis vier Jahren (15 bis 22 Kilogramm Körpergewicht) erhalten als Tagesdosis viermal täglich einen halben Messlöffel bis dreimal täglich eineinviertel Messlöffel.
Kinder von vier bis acht Jahren (22 bis 30 Kilogramm Körpergewicht) erhalten als Tagesdosis dreimal täglich eineinhalb Messlöffel.
Kinder von acht bis zwölf Jahren (über 30 Kilogramm Körpergewicht) erhalten als Tagesdosis dreimal täglich ein bis zwei Messlöffel.
Kinder über zwölf Jahren und Erwachsene erhalten als Tagesdosis dreimal täglich zwei bis fünf Messlöffel.

http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Penicillin+V-ratiopharm+TS/med_dosierung-medikament-10.html
Jette 14.04.2007
Emely 23.08.2009
Merle 06.09.2012

Ich liebe euch so sehr

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1470
Antw:Frage zu Penicillin
« Antwort #9 am: 05. Februar 2012, 12:13:34 »
Ich finde das auch ziemlich viel, was ihr da geben sollt - unsere Maus wiegt zehn Kilo und bekam 3 x täglich 3ml Antibiotika. Die Ärztin meinte, es wäre nicht wild, wenn man mal 3,5 statt 3 ml erwischt, aber grundsätzlich sollte es schon in der Größenordnung bleiben.

Komisch... bin gespannt was euer Arzt dazu sagt.



Brenda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2455
  • WIR LIEBEN EUCH SOOOO SEHR UNSERE SONNENSCHEINE!!!
Antw:Frage zu Penicillin
« Antwort #10 am: 05. Februar 2012, 12:19:28 »
Huhu danke euch
also ich hab um  kurz vor 12 nochmal angerufen... der arzt war ja heut da... sie hat ihn dann auch nochmal gefragt und es wohl bei scharlach so, dass man mehr gibt weil es wohl a streptokokken wären und wegen der folgeerkranungen... also sollen wir ihm nun wie angegeben das penicillin geben. hoff er vertägt es.....






Unser Sternchen passt auf seine beiden Brüder auf!!!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung