Autor Thema: Flüßigkeit aus Brust?!  (Gelesen 3282 mal)

*nova*

  • Gast
Flüßigkeit aus Brust?!
« am: 10. April 2012, 19:24:02 »
Hallo,

ich habe mir eine Weile überlegt, ob ich das hier Schreiben soll, weil ich weiß, dass Ferndiagnosen genauso sinnvoll sind wie googeln, aber vielleicht hatte jemand doch schon das gleiche Problem oder evtl. etwas Erfahrung.
Letzten Monat ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass aus meinen Brüsten kleine Tropfen Flüßigkeit kommen. Sieht aus wie die Vormilch in der SS - nur das ich nicht schwanger bin. Diesen Monat wieder. Dieses Mal hatte ich sogar kleine feuchte Flecken auf dem T-Sirt und habe es deshalb bemerkt. Vom Zyklus her war ich beide Male nach dem Eisprung. Kennt das zufällig jemand? Vor der SS hatte ich das definitiv nicht und gestillt habe ich auch nicht.

Liebe Grüße Nova

Tinka&Mia

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1548
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #1 am: 10. April 2012, 19:54:22 »
Ich hab das immer. Bei mir liegt es am erhöhten Prolaktinspiegel. Der ist nach dem Abstillen nicht runter gegangen. Der Doc meint das sei wegen der Abstilltabletten die ich über Monate nehmen musste.

Du solltest es aber auf jeden Fall abklären lassen!


♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6835
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #2 am: 10. April 2012, 20:43:55 »
Ich hatte das sogar schon vor der schwangerschaft,mein FA hatte es immer kontrolliert und ich mußte sogar zum röngten der Hirnandrangdrüse ob das evtl. ein Tumor ist ...war aber zum glück nicht.
Jetzt nach den Schwangerschaften und abstillen kommt nichts mehr raus ...

Gehe zum FA und lass es untersuchen!!
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

*nova*

  • Gast
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #3 am: 11. April 2012, 19:02:09 »
Vielen Dank für eure Antworten! Ja zum Arzt werde ich auf jeden Fall gehen.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6520
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #4 am: 12. April 2012, 09:56:04 »
Du musst eindeutig einen ÜBerschuss an Prolaktin haben, sonst hättest du kein Kolostrum.. Das kann wirklich was am Hormonhaushalt und Hirnanhangdrüse sein, wahrscheinlich werden deine Hormone gecheckt. Es könnte wirklich ein Tumor sein, aber mach dir mal keinen Kopf, meistens sind solche Hormonschwankungen harmlos
Kind 2011
Kind 2014
...

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #5 am: 12. April 2012, 10:04:33 »
Hallo,

lass es auf jeden Fall schnell abklären.

Es muss aber nichts schlimmes sein, meine Mama hatte das nach dem letzten Kind und dem Abstillen noch über Monate, obwohl alles in Ordnung war, Hormonspiegel total unauffällig und auch kein Tumor.

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4384
    • Mail
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #6 am: 16. April 2012, 16:21:10 »
Bitte geh' sobald es geht zum Arzt. Ich hatte das gleiche, mir ist es vor ca. zwei Wochen aufgefallen.

Ich will jetzt dir keine Panik machen, aber bei mir kam leider kein guter Befund raus.  :(

*nova*

  • Gast
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #7 am: 16. April 2012, 19:17:20 »
Oh je das hört sich ja nicht gut an :( Langsam bekomm ich echt Angst :(

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4384
    • Mail
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #8 am: 17. April 2012, 08:22:52 »
Sorry, ich wollte dir keine Angst machen.

Aber ich schreib das, weil ich es fast einfach so abgetan habe. Wollte naemlich erst nicht zum Arzt und dachte mir das wird schon nix schlimmes sein.

Also mach bitte sobald wie moeglich einen Termin aus. Denn, wenn da was ist muss es schnell behandelt werden. Je frueher desto besser.

Viel Glueck!


*nova*

  • Gast
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #9 am: 17. April 2012, 19:24:38 »
Danke für den Schubs! Ich hätte es sicherlich noch weiter aufgeschoben. Habe heute einen Termin gemacht. Ist leider erst am 10.05. aber so lang schaffs ichs nun auch noch.

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4384
    • Mail
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #10 am: 16. Mai 2012, 09:22:26 »
Wollte nur mal fragen, ob du beim Arzt warst und alles okay ist?

*nova*

  • Gast
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #11 am: 16. Mai 2012, 19:10:07 »
Hallo :)
Ja ich war beim Arzt und es wurde der Prolaktinwert und allgemein mal der Hormonstatus überprüft und laut Arzt habe ich Top Blutwerte, keine Auffälligkeiten gar nichts. Bei der Unersuchung der Brist kam auch nichts raus. Ich habe im Juli nochmal ein Termin und werde jetzt mal beobachten wie oft und wann es noch vor kommt.

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4384
    • Mail
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #12 am: 16. Mai 2012, 20:06:58 »
Das klingt gut. Hat der Arzt eine Mammographie gemacht? Hoffe das ist nicht nervig wenn ich so nachbohre. Aber, wie schon gesagt, bei mir ist's ja Brustkrebs. Meine Brust war im Tastbefund und Ultraschall okay, nur per Mammographie konnte man was sehen.

Muckelkati

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1680
  • Tom...unser kleiner Mann!!! :-)
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #13 am: 16. Mai 2012, 21:50:50 »

@Kathie: Hattest du dabei auch Schmerzen? Oder tut das nicht weh?
Hoffe, du hast alles gut überstanden!

@nova: Das hört sich doch schonmal gut an!! Wie gehts dir sonst? So magentechnisch??  :-\

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4384
    • Mail
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #14 am: 17. Mai 2012, 09:15:36 »
Nein, ich hatte keine Schmerzen, kein Ziepen, kein Ziehen und noch nicht einmal einen tastbaren Knoten. Nur diese Fluessigkeit aus der Brustwarze die aussieht wie Vormilch. Es erschien mir so harmlos dass ich fast nicht zum Arzt bin.

Noch habe ich es nicht ueberstanden. Vor 3 Wochen wurde die linke Brust entfernt und nun steht mir noch Chemo und Bestrahlung bevor :(. Ging jetzt alles recht schnell, ich begreif es selbst noch nicht  :-\

Aber daher, falls noch irgendwer mal diesen Thread findet und die gleichen Symptome hat (also nur Fluessigkeit aus der Brust), unbedingt Mammographie machen lassen!

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #15 am: 17. Mai 2012, 09:20:18 »
Oh Gott, Katie, das tut mir leid! :-[ s-druecken Ich wünsche Dir noch viel Kraft für die Chemo und das Du danach wieder gesund bist!
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17527
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #16 am: 17. Mai 2012, 15:27:51 »
Katie, dir erst mal alles, alles Gute und viel Kraft. Ich hatte zwar gelesen, dass du eine Brust-Op hattest, dachte aber an eine Biopsie oder so  :-\
Ich bin grad total geschockt, weil ich das mit dieser "Vormilch"-artigen Flüssigkeit auch hatte und meine Frauenärztin nicht mal ansatzweise nach einem Knoten geschaut hat deshalb  :-\ Oh Mann, werde es beim nächsten Frauenarzttermin noch mal definitiv ansprechen - und vielleicht vorsorglich eine Mammographie machen lassen ...ist zwar schon lange her, aber sicher ist sicher.
Gute Besserung auf jeden Fall und ich drücke dir die Daumen, dass es dir schnell gut geht.

Bei mir ist die Ärztin gar nicht weiter drauf eingegangen - war aber auch nur 1-2X mit der Flüssigkeit....


Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #17 am: 17. Mai 2012, 15:32:24 »
das tut mir leid Katie  :'(
Aber ich muss an der Stelle auch mal blöd fragen... kam die Flüssigkeit aus beiden Brüsten und nur auf Druck oder ist die von selbst ausgelaufen/getropft?

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4384
    • Mail
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #18 am: 17. Mai 2012, 15:39:05 »
Danke euch! Ich hoffe auch auf das beste.

Will jetzt auch keine Panik verbreiten. Ich denke dass es nur ein geringer Prozentsatz ist, bei dem diese Fluessigkeit aus der Brust was schlimmes ist. Aber das Risiko besteht nunmal.

Fuer mich war es eben auch erschreckend, dass Brustkrebs sich so ranschleichen kann. In meiner Brust war ja noch nichtmal ein richtiger "Knoten", sondern durch die Brust verstreute, boesartig veraenderte Zellen, die sich leider einen Weg in die Lymphknoten gebahnt haben.

@Sonina: Die Fluessigkeit lief nur leicht, troepfchenweise von selbst raus. Ich hatte immer einen kleinen Fleck im BH. Also es liefen tagsueber von alleine vielleicht nur wenige Troepfchen raus. Auf Druck natuerlich mehr. Nur auf einer Seite.

Cecalein

  • Gast
Antw:Flüßigkeit aus Brust?!
« Antwort #19 am: 17. Mai 2012, 15:46:46 »
*
« Letzte Änderung: 26. Mai 2012, 01:23:03 von ʏαмι »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung