Autor Thema: Fenchelhonig  (Gelesen 2604 mal)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11278
  • Frei&Wild
Fenchelhonig
« am: 12. Dezember 2011, 17:56:33 »
... Len hat dolle Husten und ich weiss das ich früher mal Fenchelhonig dagegen genommen habe . Nun sagte mir aber meine Mama grad das das früher war aber heute soll man das nicht mehr weil man rausgefunden hat das das eher schädlich als gut wäre...... wisst ihr was?
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

dasmuddi

  • Gast
Antw:Fenchelhonig
« Antwort #1 am: 12. Dezember 2011, 18:16:11 »
hmmm ich nehm auch zwischendurch Fenchelhonig, bei Babies solls man nicht mehr nehmen  ;)  ok Len iss ja nun kein Baby mehr

was bei uns gut hilft ist Prospan Hustensaft der lockert wunderbar


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41751
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Fenchelhonig
« Antwort #2 am: 12. Dezember 2011, 18:22:12 »
Zwiebelsaft. Setz Zwiebelsaft an! :)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11278
  • Frei&Wild
Antw:Fenchelhonig
« Antwort #3 am: 12. Dezember 2011, 18:41:38 »
Nach meinem Zwiebelsaft Rezept müsst ich noch in die Stadt hab keinen Thymian mehr hier -----Das wollt ich eigentlich nicht mehr ......
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41751
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Fenchelhonig
« Antwort #4 am: 12. Dezember 2011, 18:43:12 »
Ich mache Zwiebelsaft (wie gerade eben ;D) immer so:
1 - 2 Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in ein verschließbares Gefäß geben. 2 - 3 Esslöffel Zucker hinzugeben, so dass die Zwiebeln gut bedeckt sind. Gefäß schließen, schütteln und nach 2 Stunden beginnt sich der Saft zu bilden.

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6835
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Fenchelhonig
« Antwort #5 am: 12. Dezember 2011, 18:43:44 »
ups echt....ich nehme immer Fenchelhonig   :-\.
Warum soll es schädlich sein??
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11278
  • Frei&Wild
Antw:Fenchelhonig
« Antwort #6 am: 12. Dezember 2011, 18:45:20 »
Okay das hätt ich alles hier- ich kenns das man den richtig kochen muss- mit braunem Kandis Zwiebeln Salbei und Thymian....
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3747
  • erziehung-online
Antw:Fenchelhonig
« Antwort #7 am: 12. Dezember 2011, 19:47:21 »
Ich hab meinen beiden auch schon Fenchelhonig gegeben...

Ich mach Zwiebelsaft immer mit Honig, geht auch wunderbar! Gute Besserung an Len!!!



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17785
Antw:Fenchelhonig
« Antwort #8 am: 12. Dezember 2011, 19:50:48 »
So weit ich weiss, hat man Fenchelhonig früher auch Babies gegeben und DAS wird heute nicht mehr empfohlen (wie Honig ja generell)...was anderes "Negatives" wüsste ich nicht zu Fenchelhonig  :-\

Mich würde mal interessieren was der Zwiebelsaft genau macht? Hustenstillen oder Schleim lösen? Ich bin ja zu jeder Verzweiflungstat bereit nach mal wieder 4 Wochen Dauerhusten  :-[


Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9466
Antw:Fenchelhonig
« Antwort #9 am: 12. Dezember 2011, 22:18:14 »
Man soll Fenchelhonig im ersten Jahr nicht geben, aber dieses Alter hat deiner ja nicht mehr ;) Gefährlich ist der nicht, nur halt wie normaler Honig für Kinder unter einem Jahr nicht gut.
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8794
Antw:Fenchelhonig
« Antwort #10 am: 22. Dezember 2011, 22:41:25 »
Bei leichtem Husten nehmen wir (Ich, meine Mann und Leonie) auch Fenchelhonig, Josefine bekommt aus den genannten Gründen noch keinen.
Ich finde, Fenchelhonig lindert vorallem bei Reizhusten, zum Husten lockern ist Zwiefelsaft ganz gut oder aber der Bronchipret Hustensaft, der wirkt klasse gegen richtig fest sitzenden Husten. Natürlich muss man ihn schon regelmässig paar Tage am Stück nehmen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung