Autor Thema: Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"  (Gelesen 2257 mal)

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3781
Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« am: 23. November 2011, 13:08:17 »
Hey ihr Lieben,
ich wende mich nun mal an euch. Ich nehme seit dem 15.11. die Pille Yasmin. Ich habe wirklich ungelogen jeden Tag höllische Migräne, seitdem ich die Pille nehme.  :-\ Ich war heute bei meiner Frauenärztin und sie hat mir nun die Lamuna 20 aufgeschrieben. Sie meinte auch, dass es nicht sein darf, dass man jeden Tag Migräne hat und es kann auch nicht gut sein, wenn ich jeden Tag starke Schmerzmittel nehme, damit die Migräne besser wird. Nun wollte ich euch mal fragen... Wer hat schon mal die Yasmin genommen und wie sind eure Erfahrungen? Nun soll ich ab der nächsten Periode die Lamuna 20 nehmen. Wie sind eure Erfahrungen mit dieser Pille?

Ich danke euch






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1326
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #1 am: 23. November 2011, 13:14:16 »
also ich habe die yasmin seid ich glaube meinem 16 lebensjahr genommen bis ich 24 war und hatte keinerlei probleme.vorher hatte ich die lejos,glaube ich hiess die,und da hatte ich das problem mit der migräne so stark.

ich denke es kommt auf die zusammensetzung der pille drauf an und wie dein körper diese verträgt.was bei dem einen gut war muss noch lange nicht bei jemand anderem gut sein.

wie gesagt ich hae sie gut vertragen und hatte seitdem ich sie genommen hatte auch bei weitem nicht mehr solche krämpfe zur mens zeit

ich drücke dir die daumen das du die andere pille besser verträgst



Sonne1978

  • Gast
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #2 am: 23. November 2011, 13:25:44 »
Ich hatte mit einer der beiden 'ne Thrombose bekommen :P

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3781
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #3 am: 23. November 2011, 13:41:21 »
Oje, Sonne... Mit welcher denn? Aber das kann doch mit jeder Pille passieren oder?






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

Sonne1978

  • Gast
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #4 am: 23. November 2011, 17:58:01 »
Ich weiss es ehrlich gesagt nicht mehr, ist schon 11 Jahre her. Eine von beiden Pillen, ich glaube, die Yasmin, war zu der Zeit relativ neu auf dem Markt, daher denke ich, dass es die war, die ich genommen habe. Die war damals auch im Gespräch wg. des Thromboserisikos bzw. wegen sonstiger Nebenwirkungen.

Ich muss fairerweise sagen, dass ich noch weitere Risikofaktoren für eine Thrombose habe. Die Pille war sicher nicht alleiniger Auslöser, hat sie aber begünstigt.

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3781
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #5 am: 23. November 2011, 20:31:44 »
Die Yasmin hat auch keinen guten Ruf. Wie gesagt, ich hatte wirklich ungelogen jeden Tag Migräne... :-\






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

Sonne1978

  • Gast
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #6 am: 23. November 2011, 20:36:39 »
Sorry, wenn ich vielleicht indiskret bin, aber warum verhütest Du derzeit? Ich frage wg. Deines Threads in den letzten Wochen. Wenn gerade kein Verhütungsbedarf besteht, könntest Du z. B. auf Kondom zurückgreifen - nebenwirkungsfrei :)

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3781
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #7 am: 23. November 2011, 20:57:12 »
Die Frage ist nicht indiskret. ;) Ich beantworte sie Dir gerne.Ich habe eine sehr, sehr starke Regelblutung und deswegen nehme ich sie hauptsächlich ;) Aber jeden Tag Migräne zu haben, kann ja auch nicht die Lösung sein.






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

Sonne1978

  • Gast
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #8 am: 23. November 2011, 21:29:51 »
ah, okay :) Dann wohl eher Pille wechseln und schauen, ob es anders wird.

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3781
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #9 am: 23. November 2011, 21:33:10 »
Ich fange ab dem nächsten Monat dann mit der Lamuna20 an und hoffe, dass es besser wird. Ich danke Dir nochmal für Deine lieben Antworten und keine Sorge, Du warst nicht indiskret.  ;)






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

Hexenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2905
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #10 am: 24. November 2011, 08:48:07 »
Ich hatte früher auch eine sehr starke Regelblutung und habe daher jahrelang die Lamuna20 genommen. Vorher hatte ich diverse andere Pillen, die ich alle nicht vertragen habe (Migräne, Gewichtszunahme...). Mit der Lamuna20 war alles prima. :)

Nach Jahren bekam ich dann von der Lamuna20 immer wieder Zwischenblutungen und habe dann auf Lamuna30 gewechselt und dann war alles prima.

Ich drücke dir die Daumen, dass du sie genauso gut verträgst wie ich. :)


☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3781
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #11 am: 24. November 2011, 10:10:49 »
Hey Hexenmama,
ich danke Dir für Deinen Bericht. Da habe ich ja doch noch etwas Hoffnung, dass mit der Lamuna20 dann alles besser wird.
Ich danke Dir für Deine Daumen. Ich werde dann nochmal berichten ;)






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #12 am: 24. November 2011, 17:15:47 »
Hallo,

ich habe vor einem guten halben Jahr zu der Lamuna20 gewechselt und bin eigentlich recht zufrieden! Jedenfalls geht es mir wesentlichen besser damit, als mit den Pillen, die ich früher eingenommen habe (zuletzt Cerrazette - mir wird schon bei den Namen anders  :P - davor Yasmin).

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 762
Antw:Eure Erfahrungen mit der Pille "Yasmin" und "Lamuna20"
« Antwort #13 am: 08. Dezember 2011, 23:27:10 »
Ich habe die Lamuna 20 genommen (vor meiner ersten Schwangerschaft) und hatte ca 2 X Monatlich Migräne. Habe es damals gar nicht mit der Pille in Verbindung gebracht, aber nach Absetzen hatte ich nie wieder eine, von daher wird es wohl daher gekommen sein!
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung